Archiv der Kategorie: Raub

Warschau zum Aufteilen des „Ukraine-Kuchens“ bereit

Da die EU die Krise im Osten der Ukraine nicht lösen kann, sollen sich die Vereinigten Staaten endlich einmischen, um den Konflikt zu stoppen. Dies fordert der polnische Botschafter in Kiew, Jan Peklo, wie das Portal Swobodnaja Pressa berichtet.

Das Minsker und das Normandie-Format seien in eine Sackgasse geraten, sagte der polnische Botschafter laut dem Portal im Interview mit einer Kiewer Zeitung. „Eine Lösung muss her“, forderte er.

Und der Botschafter schlug auch sogleich eine vor, wie das Portal schreibt. „Ich weiß noch aus den Kriegen im ehemaligen Jugoslawien, dass die Europäer ohne die Einmischung der Amerikaner unfähig waren, mit dem Konflikt fertigzuwerden. Nur weil die Nato und die USA hinzugezogen wurden, konnte der Krieg beendet werden“, sagte er und ergänzte: Er verstehe durchaus, dass das „Einbeziehen der Nato in die Lösung der Donbass-Krise zu einer noch größeren Konfrontation führen kann.“

Lwiw, Blick auf die Lateinische Kathedrale Mariae Himmelfahrt
© FLICKR/ JORGE LÁSCAR

Offensichtlich tue der Botschafter hier so scheinheilig, weil er bestimmte Ziele verfolge, stellt das Portal fest. Dass es ohne die Nato und die USA den Krieg in Jugoslawien gar nicht gegeben hätte, müsse er als Botschafter nämlich allzu gut wissen. Offenbar wünsche er der Ukraine jenes Schicksal, das einst die Republik Jugoslawien nach der Einmischung der Amerikaner ereilt habe: die Aufsplittung mit dem darauffolgenden Verschwinden von der Landkarte.

Das jugoslawische Szenario sei praktisch zwar möglich, sagt der russische Politologe Wladimir Bruter, doch nur, „wenn Russland sich nicht einmischen wird.“ Alle wüssten indes: Russland mische sich wie auch die anderen Seiten nicht ein, solange die Minsker Abkommen gültig blieben.

Die selbsterklärten Volksrepubliken Donezk und Lugansk erfüllen laut dem Portal den politischen Teil von Minsk 2: Auf die Wahlen haben sie verzichtet. Kiew aber wolle seinen Verpflichtungen nicht nachkommen – und werde dies aller Wahrscheinlichkeit nach auch nicht tun.

„Polen will nicht nur der Ukraine zeigen, dass es der wichtigste US-Verbündete in Osteuropa ist. Hier hängt alles von Warschaus Haltung ab“, sagt Bruter. „Macht sich Warschau für ein solches Szenario stark, kommt es auf die Agenda. Ansonsten nicht.“

Und Warschaus Interesse sei, dass die Ukraine solange wie möglich schwach bleibe. Damit das Land weder außenpolitisch noch außenwirtschaftlich ohne Polen auskomme. Polen wolle die Ukraine nutzen, um der EU und den USA zu zeigen, dass Warschau in der gesamten Region das Sagen habe.

Der Amerikakenner Sergei Sudakow von der russischen Akademie für Militärwesen verweist in diesem Zusammenhang auf Waldimir Putins Absicht, „unsere Brüder im Donbass“ nicht im Stich zu lassen. Russland werde nicht seelenruhig zuschauen, wie Menschen getötet werden, „mit denen wir eine gemeinsame Sprache sprechen und gemeinsame historische Wurzeln haben.“

Der polnische Botschafter Peklo verfolgt laut dem Experten ein klares Ziel: eine Brücke zu bauen, „damit die USA ins Normandie-Format Eingang finden, um dort gewissermaßen als Schirmherr die Richtung vorzugeben.“ So könnten die Vereinigten Staaten Russland und die EU erpressen, nach dem Motto: „Läuft etwas nicht so, wie wir sagen, bezahlt ihr mit dem jugoslawischen Szenario dafür.“

Eine lupenreine Erpressung sei aber nicht der beste Weg, einen Dialog zu erreichen, sagt der Amerikaexperte Sudakow. „Zumal haben wir mit der Ukraine eine gemeinsame Grenze. Ich will mal daran erinnern, was die Gründungsväter der heutigen Geopolitik allesamt betont haben: Die Interessen der Länder sind vor allem ihre Grenzen und die angrenzenden Staaten, die sie um jeden Preis verteidigen müssen.“ Deshalb könne Russland nicht unbeteiligt zusehen, „wenn die USA versuchen, einen Krieg bei uns vor der Haustür vom Zaun loszubrechen. Punkt.“

Quelle und weiter —> de.sputniknews.com

Prof. Dr. Sergej Sall über massive Geschichtsfälschung & Pläne der Illuminati

AdSuG.15 – Prof. Dr. Sergej Sall über massive Geschichtsfälschung & Pläne der Illuminati Veröffentlicht am 26.11.2016 “Die Wahrheit ist merkwürdiger […]

AdSuG.15 – Prof. Dr. Sergej Sall über massive Geschichtsfälschung & Pläne der Illuminati

Veröffentlicht am 26.11.2016

“Die Wahrheit ist merkwürdiger als jede Erfindung”, heißt es in der englischen Redensart. Wenn auch nur ein Bruchteil der hier präsentierten Informationen wirklich wahr ist, können wir die meisten uns bekannten Geschichtsbücher getrost entsorgen. Interviewgast in der neuesten Serie der ExtremNews-Sendung “Auf der Spur unserer Geschichte” ist diesmal Prof. Dr. Sergej Sall aus Russland, der davon überzeugt ist, dass so ziemlich alles, worauf wir heute unser Geschichtsbild stützen, völlig anders ist, als uns erzählt wurde. Von Chronologiekritik über biblische Prophetie, Rassenkriege und Star-Wars im Altertum – diese Folge der Geschichtssendung macht äußerst nachdenklich.
Den kompletten Bericht zum Video gibt es hier: http://www.extremnews.com/berichte/ze…

Deshalb solltest du NIE einen Elefanten reiten

Quelle: www.erhoehtesbewusstsein.de

Im Original der Quelle ist mehr Text dazu zu finden! Genau dieses Gefühl bekommt man, wenn man die Elefanten sieht. Willenlos, tot in den Augen, ein Grund warum sensible Menschen dieses Elefanten reiten ablehnen, auch ohne die genaue Geschichte zu kennen. 

Viele Thais sind zu Tieren ohnehin nicht wirklich liebevoll!

elpnt-700x350

Es scheint, dass partielle Offenlegung im Anrollen ist – Transinformation

Quelle: Veröffentlicht auf Truthearth.org; übersetzt und ergänzt durch Taygeta in transinformation.net

Es ist offensichtlich geworden, dass der PizzaGate-Skandal nicht abebben wird, denn populäre Sprachrohre mit grossem Publikum wie David Seaman fahren fort‚ mit der Macht von Thors Hammer’ anzuklagen.

Daneben sehe ich, wie neue Technologien beschrieben werden, wie etwa kürzlich von David Wilcock, und dass in letzter Zeit mehr Aufmerksamkeit auf das hingelenkt wird, was in der Antarktis vor sich geht. Wir wissen unterdessen auch, was die Pläne der Kabale sind, und wir haben die Macht der alternativen Medien, um gegen den offenkundigen Versuch, Gerechtigkeit zu verhindern, die volle Offenlegung zu vereiteln und das Event zu verzögern, anzukämpfen.

Dies ist ein gutes Zeichen dafür, dass die Kabale in Zeitnot gerät und die Möglichkeit der Offenlegung immer mehr an Realität gewinnt, so wie das von Cobra vor einigen Monaten beschrieben wurde [bei uns hier]. Offenlegung ist deshalb unvermeidlich, weil die Pläne der Kabale blossgelegt wurden. Die vollständige Offenlegung ist dabei nur Teil des umfassenden Planes zur Befreiung dieses Planeten …

Zahlreiche Gruppen arbeiten hinter den Kulissen, um den vollen Erfolg der vollständigen Offenlegung zu gewährleisten. Dragon-Quellen haben mitgeteilt, dass „sie und andere Gruppen offiziell daran arbeiten, das die Offenlegungen im ersten Quartal 2017 geschehen werden.“ Nach einer Meinung zu diesem Zeitpunkt befragt, meinte der Widerstand: „Wir können dazu keine Stellungnahme abgeben“. Die Plejadier haben gesagt: „Es ist möglich“ und die Sirianer haben gesagt: „Es wird wahrscheinlich länger dauern.“
Betrachtet daher bitte diesen Zeitrahmen nicht als meine persönliche Einschätzung, wann der Durchbruch erfolgen wird, sondern als eine auf Sachkenntnis beruhende Vermutung von einer der Gruppen, mit denen ich zusammen arbeite. Obwohl das grundsätzliche Protokoll des Widerstands keine Veröffentlichung von Terminen und Zeiteinschätzungen auf diesem Blog erlaubt, haben sie zu dieser Zeit eine Ausnahme aus Gründen gemacht, die der Öffentlichkeit noch nicht bekannt gegeben werden können.“

Wir wissen nicht alles, was hinter den Kulissen geschieht, aber wenn wir den Schlagzeilen folgen, so können wir viele Entwicklungen in dieser Richtung erkennen.

Wie ich schon erwähnt habe, wurden einige ziemlich coole technische Entwicklungen veröffentlicht und auf verschiedenen Mainstream-Webseiten vorgestellt, von denen ich hier zwei aufführen möchte:

 

(Daily Mail): „Der amerikanische Hubschrauber-Hersteller Bell Helicopter enthüllte diese Woche sein neues Rotorkraft-Konzept auf der Heli-Expo in Dallas, Texas.
Der FCX-001 Flugzeugrahmen besteht aus hochmodernen, nachhaltigen Materialien, einem Hybrid-Energiesystem, mit einem Pilot-System, das mittels eines künstlichen Intelligenz-Computer-Assistenten und erweiterter Realität gesteuert werden kann.
Die Passagierkabine verfügt über individualisierte Unterhaltungssysteme, so dass die Fahrgäste fernsehen können, Videokonferenzen durchführen und Dokumente mit anderen Fahrgästen teilen können.“

Und dann erfahren wir auf der gleichen Website von einem selbstfahrenden Auto, das im Grunde ein kleines Wohnzimmer mit reichlich Sitzgelegenheiten und Arrangements für mehrere Gäste ist:

 

(Daily Mail) „Ein ‚globales Startup-Unternehmen’, welches Elektro-Rennfahrzeuge herstellt enthüllte am Freitag Pläne, nach denen bis zum Jahr 2020 ein völlig autonomes Elektroauto auf dem US-Markt zu verkauft werden soll.
Das Unternehmen namens Nio, gegründet von chinesischen Unternehmer William Li, und mit Büros im Silicon Valley, in Europa und China, enthüllte einen Prototyp des Fahrzeugs namens Eva an der Southwest Tech-Konferenz in Austin, Texas.
Laut einer Nio-Aussage wird das Auto ‚ein digitaler Begleiter, ein Roboter auf Rädern’ sein, der mit einer künstlichen Intelligenz-Maschine mit einer intuitiven menschlichen Schnittstelle ausgestattet ist und ein verbales und visuelles Interface sowohl innerhalb des Fahrzeugs als auch für die Verbindung mit der Aussenwelt bietet.
Es wird nach der Aussage des Unternehmens seine Glasscheiben als ‚eine erweiterte Sicht für die Insassen und für neue Arten der Unterhaltung’ verwenden.“

Über den Quad-Copter habe ich bereits in einem früheren Artikel berichtet, den man hier nachlesen kann. Die Bilder und der Showroom sind ähnlich.

Corey hat gerade ein Update auf Facebook mit Bezug auf die Vault 7 Informationen von Wikileaks veröffentlicht [also zu den Informationen aus der hoch abgesicherten Tresor 7 Anlage der CIA in den Bergen von Virginia; als Anhang eine kurze Zusammenfassung über die wesentlichsten Punkte, welche diese Informationen beinhalten], die, wie ich in Erinnerung rufen möchte, weniger als 1% und nur Teil 1 von dem ist, was sie uns bereits ausgeliefert haben. Wir können sicher sein, dass als Folge dieses Daten-Dumps noch einige echte Schäden auftreten werden. In einem früheren Artikel habe ich bereits erwähnt, dass dies nur der Anfang einer noch viel umfassenderen Daten-Freigabe ist, und Corey bestätigte dies heute  :

Es ist offensichtlich, dass die Daten-Dumps begonnen haben. Wir werden nicht den vollen Daten-Dump erfahren, auf den die SSP Allianz drängt. Es stellt sich heraus, dass es sich hier nur um einen strategischen Haufen von Daten-Dumps handelt. Wir erwarten, dass dies nur das Anfangs-Geplänkel im Krieg um die Dokumenten-Freigabe ist. Die Kabale wird höchstwahrscheinlich als nächstes eine Reihe von Daten freigeben, die sich gegen bestimmte Mitgliedsgruppen der [positiven] Erd-Allianz richten. Beide Seiten werden versuchen, jene Quellen zu diskreditieren, die Daten gegen sie präsentieren, was die Öffentlichkeit weiter verwirren wird. Es werden noch viele weitere ‚Tresore’ geöffnet werden, während sich dieser verdeckte heisse Krieg zu einem offenen heissen Krieg wandeln wird. CG

Die englische Ausgabe des Informationsportals ‚Russia Today’ hat die wichtigsten Erkenntnisse zusammengestellt, die diesem ersten Daten-Dump entnommen werden können, und die ich im folgenden aufzählen werde.
[Weitere Informationen dazu findet man auch auf der deutschen Seite von RT  sowie als Anhang zu diesem Artikel.]

  • Eine Schatzgrube aus Spionagematerial

Die bisher von WikiLeaks bereitgestellten Details lesen sich wie ein Programm, das versessen ist auf das Sammeln von Informationen, die genutzt werden könnten, um Sicherheitslücken in der Technik aufzuspüren, die von einigen der weltweit grössten Hersteller offen gelassen wurden wurden.

  • CIA ‚Hacking Arsenal‘

Die von WikiLeaks als ‚Hacking Arsenal‘ bezeichneten Dokumente geben Informationen über die CIA-Abteilung ,Engineering Development Group’ (EDG), die mit der Entwicklung eines ‚globalen, verdeckten Hacking-Programms’ beauftragt ist. Das Programm beinhaltet Möglichkeiten Geolokalisierung, Audio- und Textkommunikation von Handys zu sammeln, ohne das Wissen der betroffenen Menschen.

  • Assange offeriert, Unternehmen bezüglich CIA-Taktiken zu coachen

In einem Livestream sagte Assange am Donnerstag, dass WikiLeaks bereit sei, technische Expertise anzubieten an Unternehmen, die ‚Milliarden von Dollars an Schaden’ erlitten hätten als Folge der National-Hacking.

„Wir haben beschlossen, mit ihnen zusammen zu arbeiten, um ihnen einen exklusiven Zugang zu einigen der technischen Details zu geben, die wir haben, damit Fehlerbehebungen vorgenommen werden können“, sagte er.

  • Digitale Genfer Konvention

In diesem Gerangel haben die WikiLeaks-Enthüllungen unter anderem zu Anregungen geführt, die es möglich machen sollen, Produkte abzusichern und das Vertrauen der Verbraucher zu bewahren, und wie man sich von der scheinbar aus dem Ruder laufenden Regierungsüberwachung befreien kann.

Eine dieser Idee war es, von Microsoft-Präsident Brad Smith im Februar zur Diskussion gestellt, eine so genannte „Genfer Digital-Konvention“ zu erstellen. Dies wurde nun von WikiLeaks-Gründer Julian Assange während eines Vault 7-Video-Streams unterstützt.

Ein weiterer Beweise dafür, dass eine Hausreinigung stattfindet, ist der jüngste Schritt von Trump, der die Entlassung aller verbleibenden, von Obama ernannten Staatsanwälte anordnete:

(New York Times) „Die Trump-Regierung unternahm am Freitag den Schritt, die meisten der verbleibenden Spuren der Obama-Administration bei den Staatsanwälten im Justizministerium wegzufegen, indem sie anordnete, dass die 46 verbleibenden US-Staatsanwälte per sofort ihre Rücktritte einzureichen hätten – einschliesslich Preet Bharara, dem US Staatsanwalt von Manhattan.“

Die Konsequenzen nur dieses einen WikiLeaks-Dumps allein haben sich in alle Ecken der Welt verbreitet, wirtschaftlich, sozial und so weiter. Wir sollten uns selbst mental auf mehr vorbereiten, ohne Angst zu haben. Hierauf haben wir gewartet! Ich würde jeden dazu ermutigen, den am Ende winkenden Preis im Auge zu behalten und zu tun, was man tun kann. Ein Gleichgewicht von Liebe und Verständnis unserern Mitmenschen gegenüber wird in diesen kommenden Zeiten sehr wichtig sein.

Eine weitere Sache, die ich hinzufügen möchte, ist eine Überschrift aus einer meiner Lieblings-Offenlegungswebseiten, DailyMail in Bezug auf das TRAPPIST-1 Planetensystem, was von der NASA vor kurzem veröffentlicht wurde. Anscheinend haben sie ein Bild, oder besser sollte ich eher sagen eine Gruppe von Pixeln, von einem der Planeten von TRAPPIST-1 oder seinem Stern bekommen. Mein Lieblingsteil des Artikels ist dessen Überschrift:

Der erste Blick der Menschheit auf TRAPPIST-1: Bilder des Kepler-Weltraumteleskops offenbarten der NASA sieben fremde Welten, die Leben enthalten könnten.

Also lasst uns bereit sein, jedem Versuch der Kabale, uns in eine partielle Offenlegung hineinzusteuern, mit der Kraft unserer Stimmen entgegenzutreten, mit unseren Blogs, YouTube-Kanälen und jeder anderen Art von Neo-Gutenberg-Medium, das wir in unsere Hände bekommen können.

Update: Auf dem SNL Sender gab es heute Morgen eine Comedy Parodie mit dem Titel ‚Alien Attack Cold Open‘. Darin sprachen sie über Telepathie und stellten die ETs als grünhäutige und reptilisch aussehend dar, was ich sehr interessant fand. Präsident Trump kämpft zusammen mit dem Militär gegen diese grünhäutigen ETs um die Kontrolle über den Planeten und die Menschheit.
[Den Link zu einem Video mit diesem Sketch findet man im Originalartikel]

Danke an alle für das Lesen und viel Liebe! Sieg dem Licht!

Anhang:

Die Top-15 Entdeckungen der bisherigen Wikileaks Veröffentlichungen von Tresor 7:

(Nur Stichwörter; Details im englischen Artikel von Makia Freeman)

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 1:

CIA = Virus- und Schadstoff-Software-Fabrik

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 2:

Die CIA hat Möglichkeiten zur Umgehung/Aushebelung von Verschlüsselungen
(z.B. von WhatsApp, etc.)

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 3:

Die CIA entwickelte automatisierte ‚Malware’-Attacken und Kontroll-Software für alle populären Computer-Betriebssysteme
(Windows, Mac OS X, Linux, etc.)

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 4:

Smart-TVs werden zu Spionage-Geräten
(Samsung etc.)

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 5:

Software von Microsoft = MicroSpionage-Software
CIA-Coders arbeiten bei Microsoft

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 6:

Skype ist angreifbar
Skype-Gespräche werden in Text verwandelt und an die CIA gesendet zur Datenaussortierung und Analyse

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 7:

iPhones und Android-Geräte sind angreifbar
Sie können leicht gehackt werden – so wie die CIA auch Spionage-Software für alle möglichen elektronischen Geräte entwickelt hat. Die bei den Geräten festgestellten Sicherheitslücken werden ausgenutzt und nicht an die Hersteller der Geräte weitergegeben.

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 8:

Brechen des Versprechens, entdeckte Sicherheitslücken bekannt zu geben
Zum Zweck des eigenen Vorteils, siehe Punkt 7.

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 9:

Alle Arten von modernen Fahrzeugen können gekapert, übernommen und fremdgesteuert werden – was Morde möglich macht, für die es keine Beweise gibt
Zum Beispiel ferngesteuertes Vollgas geben bei Autos, wo der Lenker machtlos bleibt.

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 10:

Benutzung des US-Konsulats in Frankfurt als Spionage- und Hacker-Zentrum
In eklatanter Verletzung der nationalen Souveränität und von internationalen Vereinbarungen

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 11:

Es gibt Absprachen der CIA mit Elektronik-Anbietern
Die CIA beherrscht die Mainstream-Medien, Hollywood und die Kommunikations-Industrie, Smart Phones können infiziert werden so, dass sie kontrolliert werden können

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 12:

Die CIA hat mittels ihrer Malware immensen wirtschaftlichen Schaden erzeugt

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 13:

Projekt ‚Umgrage’: Cyber Attacken unter falscher Flagge
Manipulation von ausländischen Codes, sodass eigene Cyber-Attacken fremden Ländern in die Schuhe geschoben werden können (etwa: „Die Russen haben die US-Wahlen gehackt“ … )

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 14:

Es gibt Grabenkämpfe um die Vorherrschaft zwischen CIA und NSA
Wobei vermutlich die CIA sogar noch die besseren Karten hat als die NSA, deren Möglichkeiten uns schon die Haare zu Berge stehen lassen.

Vault7-Entdeckung/Folgerung Nr. 15:

Die CIA steht über dem Präsidenten der USA
Sie sagen dem Präsidenten, was er zu tun hat. Sie übergeben ihm nur jene Information, die sie für zweckdienlich halten.

Ziel der Hintermänner der CIA ist offenbar: Die totale Kontrolle

Interessant und ernüchternd in diesem Zusammenhang ist, wie wenig die Mainstream-Medien über diese bedenklichen, bedrückenden, alarmierenden Erkenntnisse berichten.

Verrückter geht es nicht mehr! EU will mit 15 Mio. Euro Fleischverzehr ankurbeln – Eier aus Ukraine und Argentinien – Geflügel aus Brasilien und Thailand und demnächst Hormonfleisch aus den USA

Quelle: netzfrauen.org

Schwein3EU-Agrarkommissar Phil Hogan hatte  angekündigt, den Fleischverzehr in der Europäischen Union mit einem Programm über 15 Mio. Euro  ankurbeln zu wollen, obwohl das Geschäft mit dem Fleisch boomt, auch mit den Eiern! Auch wenn die Deutschen Haushalte weniger Fleisch verzehren, so bedeutet es nicht, dass auch weniger produziert wird. Fakt ist, das Geschäft mit dem Fleisch boomt und bevor es auf dem Teller des Verbrauchers zum Beispiel als Wurst landet, hat es oft einen sehr langen Weg hinter sich.

Zudem versprach Hogan den Tierhaltern, bei der Erschliessung neuer Exportmärkte zu helfen und verwies auf Markterkundungsreisen nach Vietnam und Indonesien. Anfang November 2016  in die Türkei sowie auf weitere Fahrten nach Westafrika, Kanada, Iran und den Persischen Golf in der ersten Jahreshälfte von 2017. Mit derselben Intention habe er bereits Mexiko, Kolumbien, China und Japan besucht.

Ja, verrückter geht es nicht mehr: Eier aus Ukraine und Argentinien, Geflügel aus Brasilien und Thailand. Deutschland importiert Eier nach Ukraine und die verkaufen Eier an Indonesien. Rindfleisch aus Argentinien, Paraguay und auch aus den USA, während China Fleisch „Made in Germany“ bevorzugt. Und was hier nicht verzehrt wird, geht dann nach Afrika. So exportiert Deutschland Fleisch nach China bekommt aber Fleisch aus Thailand.  Und während in Lateinamerika für den intensiven Anbau von Soja für Futtermittel immer mehr Regenwälder und Savannen brandgerodet werden, um die Tiere in Deutschland damit zu füttern, erhalten wir auch Fleisch aus Brasilien und Argentinien.

Der Export landwirtschaftlich produzierter Nahrungsmittel aus der EU hat einen neuen Rekordwert erreicht. Wie die EU-Kommission am Donnerstag 23.02.17 in Brüssel bekannt gab, wurden im vergangenen Jahr Agrarprodukte im Wert von 130,7 Milliarden Euro ausgeführt. Grösster Abnehmer blieben mit Abstand die USA mit Waren im Wert von 20,6 Milliarden Euro.

Und sollten Sie immer noch von Sanktionen gegenüber Russland hören, so werden Sie spätestens jetzt feststellen, dass auch weiterhin nach Russland exportiert wird, denn die wichtigsten Exportmärkte waren im vergangenen Jahr (2016) nach den USA, China, die Schweiz und Japan genau das Land, welches angeblich nicht beliefert werden darf: Russland. Die EU importierte Lebensmitteln aus der Agrarbranche für 111,9 Milliarden Euro.

2015 exportierte Deutschland insgesamt 2,9 Millionen Tonnen Schweinefleisch und Importierte ca. 2,3 Millionen Tonnen Fleisch ohne Geflügelfleisch. Und damit das Fleisch für den Export auch billig ist, erhielten die Schlacht- und Molkereiunternehmen in Deutschland  fast zwei Millionen Euro an EU-Agrarsubventionen. 

Siehe: Während Landwirte jammern, fördert die EU mit Steuergeldern qualvolle Massentierhaltung im Ausland! Public Financing Continues to Support Farm Animal Mistreatment

Schon jetzt ist Deutschland nach den USA und den Niederlanden der drittgrößte Agrarexporteur der Welt. Die wichtigsten Drittländer sind über die ganze Welt verstreut. Von der Schweiz über China, die USA bis hin zu Japan und Saudi-Arabien. Dafür erhalten wir dann Lebensmitteln auch aus China.  Siehe: Sie sind von allen guten Geistern verlassen – Lebensmittel aus China, verdorben, gefährlich und hochbelastet auf Ihrem Teller! 

Trotz der angespannten Haushaltslage und diverser Krisen hat die Europäische Kommission in den vergangenen zwei Jahren bereits Hilfen in Höhe von insgesamt über 1 Mrd. Euro für die Landwirte in der EU mobilisiert. Die neuen Stützungsmaßnahmen ergänzen insbesondere das 500 Mio. Euro schwere Hilfspaket, das die Kommission im vergangenen September auf den Weg gebracht hat.

Zu Erinnerung: Die gesamten Zahlungen der Europäischen Union für die Landwirtschaft und den ländlichen Raum lagen 2015 bei 56,48 Milliarden Euro. Das waren etwa 40 Prozent aller EU-Ausgaben, aber anscheinend reicht das noch nicht. Wenn man aber bedenkt, dass Länder, wie China oder Saudi Arabien ihre erhaltenen Waren gar nicht bezahlen, wird einem schlecht. Denn diese Waren sind mit Hermesbürgschaften abgesichert, so dass letztendlich wir dafür bezahlen müssen.

Spricht man von Massentierhaltungen, so denken die Verbraucher eher an Fleisch, doch auch Ei ist ein tierisches Produkt und kommt aus der Massentierhaltung. Zwar wurde  2010  die Käfighaltung in Deutschland verboten,  das bedeutet nicht, dass sie deshalb komplett aus der Massentierhaltung von Hühnern verschwunden sind.

Eier aus Ukraine und Argentinien, Geflügel aus Brasilien und Thailand. Deutschland importiert Eier nach Ukraine und die verkaufen Eier an Indonesien.

Der Einsatz von Eiern in der Verarbeitung ist gewachsen, weil vegetarische Fleischersatzprodukte zunehmend gefragt sind. Diese bestehen oft zu einem erheblichen Teil aus Eiern oder Eiprodukten. Nun will der Verbraucher etwas Gutes tun, indem dieser auf Fleischprodukte verzichtet und bekommt jetzt im Gegenzug Eier aus Massentierhaltung aus Ländern wo Käfighaltung erlaubt ist.

Nicht nur Fleisch wird durch die Welt gekarrt, sondern auch Eier.  In Deutschland wurden 2015 in Betrieben mit mehr als 3.000 Legehennen etwa 870.000 t Eier produziert. 112 Betriebe haben immer noch Käfighaltung. In der EU-28 wurden 2015 7,58 Mio. t Eier, also etwa 11 % der Welterzeugung, produziert.

Eier aus Ukraine und Argentinien

War Ihnen bekannt, dass Deutschland Eier aus Drittländern importiert? Der Import aus Drittländern stieg 2015 um 38 % auf 18.900 t, Hauptlieferanten waren erstmals die Ukraine (47 %), die wegen des Konfliktes mit Russland Zollvergünstigungen von der EU erhielt, und Argentinien (22 %).
Siehe auch Ukraine: Wirtschaftliche Interessen bestimmen Weltpolitik – Ukraine und Kanada unterzeichnen Freihandelsabkommen – EU genehmigt elf GV-Mais-Sorten v. Syngenta u. drei GV-Maissorten v. Bayer-Monsanto

Das Ei – einmal um die ganze Welt

Weltweit werden etwa 2 % der Produktion an Frischeiern und Eiprodukten gehandelt. Darin ist der Intra-Handel innerhalb der Europäischen Gemeinschaft nicht enthalten, wo große Mengen zwischen den einzelnen Mitgliedern vermarktet werden. Die bedeutendsten Exporteure in 2013 waren die USA (190.000 t), die EU (80.000 t Drittlandexporte), Malaysia (77.000 t) und China (75.000 t). Die größten Importeure waren Japan, die Schweiz, die USA, Saudi Arabien und China mit Hong Kong

Beispiel aus der Ukraine:

Größte Importeure von Schaleneiern aus der Ukraine waren die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) mit einem Anteil von mehr als 48 %, gefolgt vom Irak mit 30 % und Katar mit gut 8 %. Bei den Eiern ohne Schale führte Dänemark die Bezugsliste mit einem Anteil von 61,5 % klar an; es folgten Indonesien mit etwa 8 % und Ägypten mit gut 6 %.

Die ukrainischen Schaleneierimporte erreichten bis einschließlich Mai in diesem Jahr einen Wert von 11 Mio $ (9,7 Mio Euro). Der größte Lieferant war hier Deutschland mit einem Anteil von gut einem Drittel an den Gesamteinfuhren. Quelle TOP Agrar 

Viele Verbraucher wollen keine Produkte aus Massentierhaltungen, doch ungewollt erhalten die Verbraucher es dann doch, in Form von verarbeitetem Fleisch oder Eier.  Schon lange fordern Verbraucherschützer auch hier eine Kennzeichnungspflicht, doch vergebens. Beispiel Eier :

2015  lieferte die Ukraine nach Angaben der EU-Kommission bereits 3.560 Tonnen Eier und Eiprodukte in die Europäische Union. Die Mengen von dort dürften nach Abschluss des Assoziierungsabkommens zwischen der Ukraine und der EU weiter steigen. In der Ukraine werden Eier ausschließlich von Legehennen in konventioneller Käfighaltung erzeugt. Da der Ursprung der Eiprodukte aus der Ukraine nicht ersichtlich ist, werden europäische Tierschutzstandards unterlaufen und die Verbraucher getäuscht. Die Eiprodukte aus der Ukraine können aufgrund der fehlenden Tierschutzstandards deutlich preiswerter angeboten werden und verdrängen somit die nach strengen Tierschutzanforderungen erzeugte heimische Ware, so der Bundesverband der Deutschen Eiprodukten- Industrie e.V., Bonn.  Mitgliedsunternehmen hatten festgestellt, dass Eiprodukte mit Ursprung Ukraine ohne Kenntlichmachung des Herkunftslandes von einem Fachgroßhändler aus NRW in Deutschland angeboten werden.

 Problematisch ist der Preisdruck durch die ausländischen Eier, die vielerorts nur „am Papier“ nicht mehr in Käfighaltung gelegt werden. Das Problem: Eier die in Produkten wie Nudeln, Saucen und Keksen verarbeitet werden müssen nicht gekennzeichnet werden.
Ein Huhn legt im Jahr durch­schnitt­lich 293 Eier
Im Jahr 2014 wurden insgesamt 11,5 Milliarden Eier von rund 39,5 Millionen Legehennen gelegt

Mehr als ein Drittel der Eier wurde von Legehennen in Niedersachsen gelegt: Mit 4,3 Milliarden Eiern beziehungsweise 37,4 % lag dieses Bundesland damit auf Platz eins der Erzeugerländer. Danach folgten Nordrhein-Westfalen mit 1,3 Milliarden (10,9 %) und Bayern mit 1,2 Milliarden (10, 6 %) Eiern.

  • Die Schattenseiten der Eierproduktion: Zur Eierproduktion wurden spezielle sogenannte Hybriden herangezüchtet, bei denen Merkmale wie eine hohe Legeleistung und ein hohes Eigewicht (zuungunsten anderer Merkmale) vorangetrieben wurden. Diese Legehybriden werden in Deutschland unter rein sachlichen Bezeichnungen wie »Lohmann LSL Classic« (für weiße Eier) und »Lohmann Brown Classic« (für braune Eier) vom Zuchtunternehmen »Lohmann Tierzucht« verkauft.
  • Eine weitere Schattenseite der einseitigen, noch vielen Verbrauchern unbekannten Zucht auf Legeleistung, ist die Tötung der männlichen Legehybrid-Hühner: Da diese Tiere weder Eier legen können, noch das schnelle Wachstum der Mastrassen aufweisen, sind sie aus ökonomischer Sicht wertlos. Noch am Tag des Schlüpfens werden die männlichen Küken bei lebendigem Leib mit einem Homogenisator (einer Maschine mit schnell rotierenden Messern) zerstückelt oder mit Kohlendioxid (CO2) vergast, wobei sie einen mindestens 60 Sekunden langen Erstickungstod sterben. So ergeht es allein in Deutschland jährlich 48 Millionen Küken.**
  • Im September 2015 sprach sich der Bundesrat mit einem Verbotsantrag zur Kükentötung für eine solche Änderung des Tierschutzgesetzes aus, eine Forderung die zwei Monate später von der Bundesregierung abgelehnt wurde. Quelle Albert Schweitzer Stiftung 

Mehr Informationen: Das Ei – Kennzeichnungsschwindel und 50 Millionen Eintagsküken landen in Deutschland jährlich auf dem Müll

Geflügelfleisch – reist um die Welt

Auch hier verhält es sich nicht anders. Allein aus Brasilien bezog Deutschland 7.769 t Fleisch (plus 29 %). Aus Brasilien wurden zudem noch 23.935 t an Zubereitungen und 12.325 t gesalzenes Geflügelfleisch bezogen. Auch die Lieferungen aus der Ukraine wuchsen, und zwar um 16 % auf 5.438 t.

Nirgendwo auf der Welt wächst die Fleischproduktion schneller als in Brasilien. Die Geflügelindustrie des Landes beschäftigt rund fünf Prozent aller Arbeiter*innen direkt oder indirekt. Kein Land der Welt exportiert mehr Geflügelfleisch, heute kommt fast ein Drittel des weltweit gehandelten Fleischs aus Brasilien.  Siehe:  Edeka, Rewe, Lidl und Aldi verkaufen Chicken Nuggets aus Fleisch, das in Brasilien unter sklavenähnlichen Arbeitsbedingungen produziert wird

Dem Fleisch sieht man seine Herkunft nicht an – Hormonfleich aus den USA

Nicht nur, dass die EU Fleisch exportiert, sie  importiert auch Fleisch. Wichtigstes Einfuhrgut ist Geflügelfleisch und zwar aus Brasilien und Thailand.  Dagegen ist „Made in Germany“ sehr gefragt, insbesondere in asiatischen Ländern. Daran sehen Sie, dass Sie nicht sicher sein können, woher Ihr Fleisch kommt. Würden Sie Geflügel essen, wenn Sie wüssten, dass es aus Thailand kommt oder Rindfleisch aus USA? Wir haben Ihnen anhand von Eiern und Geflügelfleisch erläutert, dass diese Produkte durch die ganze Welt hin und her geschoben werden.

Was aber wenn Donald Trump sich durchsetzt und verlangt, dass das Verbot von Hormonfleich aufgehoben wird?

Die USA drohen mit Strafzöllen gegen Agrarerzeugnisse aus der EU. Ein Abkommen zur Lösung des Hormonstreites auf dem Rindfleischmarkt kündigen die US-Amerikaner einseitig auf. Ob es tatsächlich zu Strafzöllen in Höhe von 116 Mio. Dollar komme, habe man in Washington noch nicht entschieden, berichtete John Clarke von der EU-Kommission.Bisher sorgte ein EU-Einfuhrkontingent über 45.000 t hormonfreies Rindfleisch für Frieden im Hormonstreit.

Und alles was der Verbraucher nicht will, wird durch die Welt gekarrt, so landen die Hähnchenteile in Afrika und Schweineohren in China. Doch für diese Schweineohren von dem Schlacht- und Zerlegekonzern Tönnies aus Rheda-Wiedenbrück ist erstmal Schluss. Er darf die Schwarten, Pfoten und Ohren vom Schwein, nicht mehr nach China liefern.

Tönnies-Sprecher Markus Eicher erläutert dem WDR am Samstag (18.02.2017), dass bei einer Lieferung durch einen technischen Defekt am Kühlsystem eines Containers Fleisch auf dem Transportweg verdorben sei. Dies hätten auch die chinesischen Behörden bestätigt. Tönnies habe das Fleisch ordnungsgemäß verschickt. In anderen Fällen habe die Deklaration nicht gestimmt oder die Plomben eines Fleischcontainers hätten nicht zum Gesundheitszertifikat gepasst.

Wir möchten hierzu nicht wissen, wohin die Schwarten, Pfoten und Ohren der Schweine jetzt landen, die eigentlich für China vorgesehen werden. Wir hatten lange kein Fleischskandal mehr., bezw. nicht wissentlich.

Der Weg des Fleisches ist sehr verschlungen: Erzeuger, Schlachthöfe, Zwischenhändler, Lieferanten und Verkäufer sorgen dafür, dass man diesen Weg kaum noch zurückverfolgen kann.

Im Jahr 2015 exportierte die Europäische Union insgesamt rund 303.000 Tonnen Rindfleisch. Aber auch hier gilt, die Europäische Union importiert auch Rindfleisch. So kann seit 2015 Paraguay wieder Rindfleisch in die Europäische Union liefern. Daraufhin wurde gleich der erste Container mit einer Ladung von etwa 12 Tonnen gefrorenem Rindfleisch verladen und in Richtung Europa versandt. Wichtiger Lieferant für Rindfleisch in Die EU ist übrigens Argentinien.

Und durch dieses Hin und Her weiss am Ende keiner mehr, wo welches Fleisch landet.

Wie viele Tiere stecken in einer 500-Gramm-Packung Gemisch von Rind- und Schweinefleisch von Aldi? Wo kommen sie her? Die Wahrheit über die Fleischspezialitäten von Aldi Nord und Lidl brachte die bittere Wahrheit in Deutschland ans Licht. Fleischspuren von 150 Schweinen und 60 Rindern, also von insgesamt 210 (!) Tieren stecken in einer einzigen 500-Gramm-Packung Hackfleisch. Auch die Rückverfolgbarkeit sorgt für Unklarheiten: Obwohl in Deutschland mit dem 1. April 2015  eine neue Transparenzverordnung erlassen wurde, lässt sich die Herkunft des Tieres nicht einwandfrei ermitteln. Zwar werden der Ort der Schlachtung und der Mast angeführt, der Geburtsort des Tieres allerdings nicht. Lesen Sie dazu: Weit mehr als nur Gammelfleisch – Woher kommt unser täglich Fleisch?

Fleisch aus Deutschland – weltweit gefragt – während Billigfleisch aus anderen Ländern importiert werden – verrückter geht es nicht mehr!

Netzfrau Doro Schreier

Mehr Informationen:

Hähnchen nach Afrika – Staatliche Erpressung zugunsten der Fleischkonzerne – Chicken war South Africa

Weit mehr als nur Gammelfleisch – Woher kommt unser täglich Fleisch?

Jetzt wird es ekelig! Brandbrief an Veterinäramt – Eitrige Abszesse auf Schweinefleisch

Ein Bericht, bei dem der Appetit vergeht! Mehr als 10000 Tonnen und eine Million Liter gefälschter Lebensmittel – Largest-ever seizures of fake food and drink in INTERPOL-Europol operation

Sie sind von allen guten Geistern verlassen – Lebensmittel aus China, verdorben, gefährlich und hochbelastet auf Ihrem Teller! Diese 4 Früchte aus China sollten Sie unbedingt meiden!

Was Massentierhaltung anrichtet!

Steuergelder für billiges Geflügelfleisch aus Polen – dem Fleisch zieht man seine Herkunft und Qualen nicht an

Nach abgetriebenen menschlichen Föten für Nahrungsmittelindustrie – nun Blut tragender Stuten für Ferkelindustrie

Agrar-Monopoly in der Ukraine – Monsanto realisiert Großprojekt

Fleisch-Monopoly auf Kosten der Steuerzahler

Schweine für den Müllcontainer – Warum ist das Fleisch so billig und woher kommt es?

VIDEO: Die Folgen des Fleischkonsums – Mensch was nun?

Nie wieder Fleisch? Über die verheerenden Auswirkungen…

Iss kein Fleisch – Verunreinigung in Rindfleisch!

Tierfabrik Deutschland“ Von Billigfleisch und Wegwerfküken – Garn aus Schlachtabfall