Archiv der Kategorie: Journalisten

DER STURM IST HIER – DER NIEDERGANG DES TIEFEN STAATES WIRD OFFENSICHTLICH! TEIL 1

Am 19. März veröffentlichte Benjamin Fulford ein neues Update zu den geheimen geopolitischen Entwicklungen auf der Welt. Er ist sich sicher, dass die positiven Kräfte in den USA nun die wichtigsten Schlüsselpositionen in der amerikanischen Regierung übernommen haben. Diese sogenannten White Hats sollen nun das Weiße Haus, den CIA, die NSA, das FBI, das Pentagon und weitere wichtige Agenturen kontrollieren, wodurch es jetzt möglich wird, alle niederen Ränge dieser Agenturen zu reinigen. Fulford glaubt, dass wir in den kommenden Monaten herausfinden werden, welche fürchterlichen Verbrechen der Kabale an der Weltbevölkerung begangen hat.

Die Pläne dieser satanischen Elite umfasste auch die Tötung von ca. 90% der Weltbevölkerung durch selbst erschaffene Seuchen wie SARS, die Vogelgrippe, Ebola, Aids usw. Bis zuletzt wurde von der Elite immer wieder versucht, einen Dritten Weltkrieg zu starten, um ihre Prophezeiungen zu erfüllen, die ihnen die Weltherrschaft sichern sollten. Die Kabale soll auch hinter den Geschehnissen von 9/11 und Fukushima stehen, und dazu liegen jetzt genügend Beweise vor. Der nächste Schritt der White Hats soll nun sein, die Weltöffentlichkeit mit diesen Beweisen zu konfrontieren. Fulfords Quellen sprechen davon, dass etwa eine Million Amerikaner in einen Plot verwickelt sind, 90% der restlichen Amerikaner zu töten und den Rest zu versklaven. Diese eine Million setzt sich auch Satanisten zusammen, die vorgeben, Muslime, Juden oder Christen zu sein, in Wirklichkeit beten sie jedoch aktiv den Satan an.

Die Satanisten wissen jetzt, dass ihre Pläne durchkreuzt werden und versuchen sich irgendwo im Ausland in Sicherheit zu bringen, was Fulford nach allerdings effektiv verhindert worden sein soll. Fulfords Quellen berichten weiter, dass diese Elite sogar versucht haben soll, die Erde zu verlassen. Eine Möglichkeit, das zu erreichen, sollen Portale sein, die zu anderen Planeten führen, so wie angeblich CERN. Eine andere Möglichkeit war die Flucht mit geheimen Raumschiffen, die in der Antarktis entwickelt werden. Die CIA-Quellen von Fulford bestätigen, dass alle diese Fluchtmöglichkeiten ausgeschaltet wurden, es gibt für die Satanisten keine Möglichkeit mehr, zu entkommen, sie sind hier gefangen und werden jetzt ausgeschaltet. Ein Grund für den in letzter Zeit großangelegten medialen Angriff auf Russland sollen laut Fulfords CIA-Quellen antike Sternentore sein, die sich in Syrien befinden. Präsident Putin soll nun diese Orte kontrollieren und er wird demnach verhindern, dass sich die Kabale durch diese Portale absetzen kann. Es wird bestätigt, dass sich unser Planet daher unter Quarantäne befindet. Eines der größten Verbrechen dieser Gruppe waren die Anschläge von 9/11, an denen laut verschiedenen Aussagen auch Saudi Arabien beteiligt gewesen sein soll. Da jetzt alle Beweise vorliegen, fürchten viele Beteiligten, dafür vor Gericht gestellt zu werden. Laut Fulford versuchte angeblich der ehemalige US-Präsident Barack Obama in England Asyl zu bekommen. Obama sucht demnach nun Schutz, nachdem jeder, der ihm in der amerikanischen Machtstruktur geholfen hat, entweder gefeuert, verhaftet oder ausgeschaltet worden ist.

Vorige Woche wurde auch der amerikanische Staatssekretär Rex Tillerson gefeuert und durch Mike Pompeo von der CIA ersetzt. Das alles soll mit der Mind-Control-Agenda von dem von der Kabale geleiteten Unternehmen Google zu tun haben, die jeden als „russischen Agenten“ bezeichnen soll, der gegen ihre angestrebte Agenda zur „Neuen Weltordnung“ verstoßen sollte. Ein weiterer Mann, der vom Weißen Haus gefeuert wurde, ist Steve Goldstein, ein Untergebener von Rex Tillerson. Auch die CIA selbst soll sich nun bereits vollständig unter der Kontrolle des US-Militärs befinden. Der Geheimdienst soll seit langer Zeit in den illegalen Waffen- und Drogenhandel sowie in Geldwäscherei verstrickt sein, was nun aufhören und aufgeklärt werden soll. Man kann jetzt überall sehen, dass die Kabbalisten der Kabale nun endlich vor Gericht gestellt werden. Die einzige verbliebene Machtbasis sind derzeit noch die unterwanderten Mainstream-Medien wie CNN.Durch laufende Aufdeckungen hat sich nun schon gezeigt, mit welcher Art von Manipulation und Bewusstseinskontrolle durch die Operation Mockingbird wir es hier zu tun haben. Benjamin Fulford meint abschließend, dass die Ereignisse nun wirklich beginnen, verrückt zu werden, aber auf eine positive Art und Weise.

 

 

Der nächste Rückschlag für die Kabale ist die Wiederwahl von Präsident Putin, und die Propaganda-Maschine der westlichen Medien hat ein weiteres Mal versagt. Die Agenten der Neuen Weltordnung hassen Putin, weil er eine Position einnimmt, die ihre Ziele verhindert. Putin sagte, dass die unter der Kontrolle der Kabale stehenden Völker des Westens die Fähigkeit zur Fortpflanzung verloren haben. Alle westlichen Länder können so nicht überleben, nicht einmal mit der Hilfe von Migranten. Ohne Regeln, Moral und Gesetzte, die einem gesunden Volk zugrunde liegen und sich über Jahrtausende geformt und etabliert haben, werden zivilisierte Menschen zu Tieren.Diese Entwicklung ist deutlich wahrzunehmen. Ein wesentlicher Bestandteil der Neuen Weltordnung ist die völlige Missachtung der Moral. Die Agenten der Agenda kümmern sich nicht darum, wie viele Menschen für die Umsetzung ihrer Pläne sterben oder wie viele Nationen sie zerstören müssen. Die elitären Satanisten wollen die Moral zerstören, um die Menschen ihrem Willen zu unterwerfen. Präsident Putin versteht die Wichtigkeit von Moral und der Spiritualität. Neo-Marxismus, Gender-Agenda usw. sind ein Mittel zur Zerstörung von Sitten, Moral und gesunder Spiritualität. Die Bedürfnisse der Mehrheit sind immer wichtiger als jene von Minderheiten. Der Niedergang der Machtstrukturen in den USA wird natürlich auch starke Auswirkungen auf die gleichen Leute in Europa und ganz besonders in der BRD haben.

 

 

Präsident Donald Trump ist derzeit wohl die Hauptfigur im Kampf für die Zukunft der Menschheit und schafft es auch, wie versprochen, den Sumpf trockenzulegen und den Tiefen Staat samt der Kabale zu entmachten. Die Menschen werden sich fragen, wie es so weit kommen konnte und wer der FED ihre Macht gab. Trump gewinnt auch den Kampf gegen die vormals allmächtigen Massenmedien und die Operation Mockingbird, die die Massen verdummen soll. Auch vom Insider „QAnon“ gibt es ständig Neuigkeiten. Q schreibt, dass die größte Angst der verräterischen Kabale nun wahr wird und es zu einem Erwachen der Menschheit aus ihrem Tiefschlaf kommt. Der Sturm ist nun wirklich schon am Horizont.

They think you are STUPID. They think you will follow the STARS. They openly call you SHEEP/CATTLE. THERE WILL COME A TIME NONE OF THEM WILL BE ABLE TO WALK DOWN THE STREET. BIGGEST FEAR. PUBLIC AWAKENING. Q

Sie denken, ihr seid DUMM. Sie denken, ihr werdet den STERNEN folgen. Sie nennen euch öffentlich SCHAFE/VIEH. ES WIRD EINE ZEIT KOMMEN, IN DER KEINER VON IHNEN FÄHIG SEIN WIRD, OFFEN AUF DIE STRASSE ZU GEHEN. GRÖSSTE ANGST. DIE ÖFFENTLICHKEIT ERWACHT. Q

Besonders im deutschsprachigen Raum kam es ab 1945 zu einer groß angelegten Umerziehung. Es wurde eine neue Nachkriegsordnung eingeführt und gefördert, wobei Experten der Psychologie eine Re-education ins Bewusstsein aller Deutschen erzwangen, sodass sie diese Umerziehung später auch ohne Anleitung aus eigenem Antrieb fortführen sollen. Alle ursprünglich von den Alliierten gegründeten Nachkriegszeitungen folgen bis heute diesem Programm, ebenso die anderen Medien und Universitäten. Es wurde in den Medien eine regelrechte „Entdeutschung“ durchgeführt und das gesamte Bildungswesen vom Kindergarten bis zur Universität ist noch heute davon betroffen. Im Auftrag der CIA erschienen in Folge tausende wissenschaftliche Bücher, um die Re-Education durchzusetzen. Auf diese Weise kam es nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem kulturellen Niedergang der deutschen Kultur.

Die mächtigste psychologische Waffe, die hier immer wieder ins Feld geführt wird, sind diemehreren Millionen Opfer des Nationalsozialismus. Deshalb konnte sich ein gefährlicher Antifaschismus breitmachen, der eine zunehmende Bedrohung darstellt. Studien beweisen, dass im Laufe des 20. Jahrhunderts bis zu 120 Millionen Menschen durch Kommunismus und Antifaschismus ihr Leben ließen. Die meisten dieser Menschen fielen aber keinen Kriegen zum Opfer, sondern dem System selbst. Ein besonderes Kennzeichen dieses Systems ist die Traditionsfeindlichkeit und der sogenannte „Gesellschaftsterror“. Das umfasst die Einführung des Feminismus, der sogenannten Toleranz, der Gender-Ideologie usw. Im Prinzip beruht das alles auf Intoleranz und freiwilligem Wissensverzicht bzw. dem Ignorieren lange bekannter Tatsachen. Ein weiteres Merkmal des Antifaschismus ist es, ein Volk (das Deutsche) ethnisch zu diskriminieren und kollektiv zu verurteilen.

 

 

Ein wichtiges Mittel zur Umerziehung der Weltbevölkerung stellt heute die „soziale“ Plattform Facebook dar. Vorletzte Woche kam es zu einem neuerlichen Skandal, weil bekannt wurde, dass Facebook die privaten Daten von mindestens 50 Millionen Nutzern an verschiedene Organisationen wie Cambridge Analytica weitergegeben oder verkauft hatte, um deren Nutzungsverhalten zu studieren und zu analysieren. Infolge dessen kam es zu einer Welle von Klagen gegen das Unternehmen. Mark Zuckerberg und CEO Sheryl Sandberg mussten sich öffentlich entschuldigen. Facebook verletzte seine eigenen Richtlinien und erlaubte Dritten Zugang zu Millionen persönlicher Nutzerdaten, die eigentlich gelöscht werden sollten. Das alles geschah natürlich ohne Zustimmung der Betroffenen. Kurz darauf wurde die Aktion #DeleteFacebook (löscht Facebook) gestartet und tausende Nutzer entschlossen sich dazu, ein Zeichen zu setzen und ihr Profil zu löschen. Viele von ihnen wechselten auf andere soziale Netzwerke wie Vkontakte und besinnen sich plötzlich wieder auf ihre Privatsphäre.

Facebook beschränkt sich beim Ausspionieren der Nutzer nicht nur auf registrierte Konten, sondern überwacht auch das Internetverhalten von Personen, die nicht aufFacebook registriert sind. Das wird mit sogenannten Trackern gemacht, die sich auf den wichtigsten 10.000 Webseiten befinden. Tracker sind kleine Programme, die den Besuchern dieser Seiten folgen und ihr Surfverhalten ausspionieren. Auch Daten aus dem eigenen Betriebssystem werden abgerufen. Das gibt diesen Organisationen Einblick in die privaten Daten aller Nutzer. Auf diese Weise gelangte Facebook an die Daten von Milliarden von Menschen. Das ist das erste Mal in der Geschichte der Menschheit, in der eine private Organisation methodisch Daten von allen Menschen sammelt, speichert, auswertet und verkauft. Es gibt ein neues Tool, um auf Facebook zu sehen, welche persönlichen Daten unwissentlich auf Facebook an Dritte weitergegeben wurden. Besuchen sie einfach die Webseite von Supremo und loggen sie sich auf Facebook ein:https://www.supremo.tv/facebook-privacy/

Es gibt auch Möglichkeiten, sich vor Trackern zu schützen, das sind sogenannte Browser-Erweiterungen, die verhindern, dass das Surfverhalten verfolgt und gespeichert werden kann. Ghostery ist eines davon. Diese einfach zu installierende kostenlose Erweiterung gibt es für alle gängigen Browser wie FirefoxChrome und mobile Anwendungen. Belgien hat diesen Monat den ersten Schritt gemacht und Facebook gewarnt, mit dem Tracking von Personen aufzuhören, die kein Konto bei dem sozialen Netzwerk haben. Bei Zuwiderhandlung sollen ab sofort Strafen von bis zu 250.000 Euro pro Tag fällig werden.Der NSA-Whistleblower und ehemaliger CIA Angestellte Edward Snowden gab letzte Woche dann auch noch bekannt, dass Unternehmen wie Facebook keine sozialen Medien sind, sondern „Überwachungs-Organisationen“, die die Öffentlichkeit täuschen. Facebook und andere „soziale Medien“ verdienen ihre Milliarden mit den intimen Daten aus dem Privatleben von Nutzern, die sie offenlegen und verkaufen. Alle diese Überwachungs-Organisationen sind mit dem Tiefen Staat verbunden, der diese Informationen auswertet und gegen die Bevölkerung einsetzt.GoogleFacebookYoutube und Twitter werden von Tiefen Staat bzw. den Illuminati für ihre bösartigen Zwecke benutzt. Machen wir Schluss damit, es gibt inzwischen zahlreiche Alternativen.

 

 

Wenn Sie mehr über diese Vorgänge erfahren wollen, dann lesen Sie mein Buch, darin finden Sie ausführliche Informationen zur Kabale und ihr Wirken. Daneben werden auch noch die anderen satanischen Machtstrukturen offengelegt, die die Menschheit plagen. Der ultimative Feind der Menschheit scheint sich in Form einer künstlichen Intelligenz zu manifestieren, die Versucht die Kontrolle über die Erde zu erlangen. Mehr darüber imBuch.

 

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

  1. https://cdn.pixabay.com/photo/2018/02/02/13/10/one-3125379_960_720.jpg
  2. https://2.bp.blogspot.com/-BtFS33zHSBw/Woy9yZDQ7QI/AAAAAAAAsA8/GSB69BLA1OgR1ATZHkEe8FXn1XYIqzLwQCLcBGAs/s1600/csoa_21.2.18_12.gif
  3. https://deutschelobby.files.wordpress.com/2014/10/rockefeller.png
Advertisements

Bewusst.tv bei n-tv – Lügenpresse versucht Diffamierung

Auf N-tv läuft in gelegentlichen Wiederholungen eine Sendung über sogenannte Reichsbürger, in der auch Jo Conrad zu Wort kommt. Da mit der Sendung natürlich ein einfacher Eindruck erzielt werden soll, hier das gesamte Gespräch mit dem Redakteur, in dem es u.a. auch um die Neue Medizin nach Dr. Hamer geht.

Benjamin Fulford und Robert David Steele im Inokashira Park – Deutsche Untertitel

http://www.Wahrheitsbewegung.TV

Benjamin Fulford im Gespräch mit Ex-CIA Robert David Steele, über Lösungen, die zur Befreiung der Menschen aus der jahrtausende alten Sklaverei, führen soll. Quelle: https://www.youtube.com/channel/UCmfY…

„Wenn State Department das nochmal wagt…“: Moskau warnt US-Journalisten

Mit harten Worten hat die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa den Umgang ihrer US-Kollegin Heather Nauert mit russischen Journalisten kritisiert: Sie warnte am Freitag vor einer „Rassentrennung“ und sprach daraufhin eine deutliche Warnung gegen US-amerikanische Journalisten aus.

„Wenn das State Department es nochmal wagt, unsere Journalisten bei Briefings als,Journalisten aus Russland‘ zu bezeichnen und auf dieser Grundlage ihnen eine Antwort zu verweigern, werden wir unser Versprechen wahr machen: Wir richten spezielle Plätze für US-Journalisten ein. Ein solches Verhalten ist unzulässig“, so Sacharowa.

Es werde spezielle Plätze für Journalisten aus den USA im Pressezentrum des russischen Außenministeriums sowie bei Briefings und Pressekonferenzen geben. „Damit auch Ihre Journalisten spüren, wie sich das anfühlt“, so die Sprecherin weiter.Man dürfe Journalisten nicht nach ihrer Nationalität unterscheiden. Sie erinnerte dabei an die Rassentrennung in den USA vor einigen Jahrzehnten und warnte davor, diese „üble Praxis“ im 21. Jahrhundert wiederaufzunehmen. „Das sind Journalisten, die ihren Job machen“, betonte sie weiter.

Zugleich bedankte sie sich bei US-Journalisten, die ihre russischen Kollegen bei dem Briefing des State Departments unterstützt hätten.Am Donnerstag hatte Heather Nauert, Sprecherin des US-Außenministeriums, bei einem Briefing die Frage einer Journalistin ignoriert, weil diese sagte, sie sei aus Russland. Andere Korrespondenten im Raum, darunter auch US-amerikanische, nahmen die Journalistin daraufhin in Schutz und betonten, sie sei keine offizielle Vertreterin der russischen Regierung.

Journalistin zerlegt in den UN in 2 Minuten die Glaubwürdigkeit der Mainstream-Presse zu Syrien

Im Rahmen einer Pressekonferenz unter dem Motto „Gegen Propaganda und Regimechange in Syrien“ in den Vereinten Nationen wurde Eva Bartlett, eine kanadische Journalistin, von einem norwegischen Kollegen gefragt, wie sie es wagen könnte, den Mainstream-Medien vorzuwerfen, über die reale Lage in Syrien zu lügen. Ihre Antwort zerlegt in zwei Minuten die Mythen der selbsternannten Qualitätspresse. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/ Die gesamte Pressekonferenz: https://www.youtube.com/watch?v=ebE3G… Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/1068940314550… RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Schweizer ExpressZeitung deckt Lügen über deutsche Asylromantik auf

Deutsche Medien erweisen sich als Claquere der Macht und Erziehungsanstalten, während österreichische und Schweizerische Medien auch gelegentlich die Wahrheit sagen. ExpressZeitung schreibt in seiner Februar Ausgabe 2018 über den „Merkel Plan“ und der geplanten Vernichtung Deutschlands. Auf 56 Seiten präsentiert das Schweizer Blatt eine Fülle von Beweisen und Originalzitaten, die in Deutschland NIEMALS in den Medien geduldet würden. Ein MUSS für jeden kritischen Geist, der seiner eigenen Vernichtung nicht umnachtet zustimmt! Versprecher bitte ich zu entschuldigen, da nicht geschnitten wird. http://www.HolgerStrohm.com

Quelle: http://uncut-news.ch/2018/03/01/schweizer-expresszeitung-deckt-luegen-ueber-deutsche-asylromantik-auf/

EDROHT, ERSCHOSSEN, IN DIE LUFT GEJAGT ! – „Wir investigative Journalisten sind Freiwild ohne jeglichen staatlichen Schutz!“

Quelle: www.guidograndt.de


BITTE TEILT DIESEN CONTENT – FÜR DIE AUFKLÄRUNG DER GEFÄHRLICHEN ARBEIT VON UNS INVESTIGATIVEN JOURNALISTEN!


Schock in der Slowakei!

Schon wieder wurden in einem EU-Mitgliedsland zwei investigative Journalisten getötet!


In einem Zeitraum vom vergangenen Donnerstag bis gestern wurden Ján Kuciak und seine Verlobte Martina Kusnírová in einem Haus in Velka Maca, einem kleinen Nachbardorf der westslowakischen Bezirksstadt Galanta, erschossen.

Der 27-jährige Ján Kuciak hatte auf dem Internetportal aktuality.sk regelmäßig über Fälle von mutmaßlichem Steuerbetrug berichte und dabei auch zu Machenschaften im weiteren Umfeld der slowakischen Regierungspartei Smer recherchiert. Im Visier hatte er dabei vor allem prominente Unternehmer, die nach seinen Recherchen sowohl Geschäftsverbindungen zu den regierenden Sozialdemokraten als auch zu Kreisen der organisierten Kriminalität unterhalten haben sollen.

Einer dieser Unternehmer hatte ihm zuletzt öffentlich wegen dessen Aufdeckungsberichten gedroht – allerdings nicht mit Gewaltanwendung: Der Unternehmer Marian Kocner wollte über Kuciak und seine Familie ähnliche „Schmutzberichte sammeln“, wie dieser über ihn, hatte der Unternehmer gegenüber Medien erklärt.

Hintergründe:

Kocner hat in der Slowakei mächtige Verbindungen zwischen Politik und „zwielichtiger“ Geschäftemacherei. Der investigative Journalist Kuciak (und Kollegen) gingen davon aus, dass Kocner geschäftliche Verbindungen auch zu Spitzenpolitikern hatte. Darunter auch zum umstrittenen Innenminister Robert Kalinak.

Als die Mutter von Martina Kusnírová ihre Tochter nicht erreichte, alarmierte sie die Polizei. Diese fand Martina und ihren Verlobten Ján Kuciak tot auf.

Die Opfer sind durch Schüsse in Kopf und Brust getötet worden.

Höchstwahrscheinlich, so Polizeipräsident Tibor Gaspar, ist das Motiv des grausamen Doppelmordes an den investigativen Journalisten, Kuciaks Tätigkeit gewesen.

Die Indizien würden darauf hinweisen, dass die „Ermordung geplant war und nicht bei einer spontanen Auseinandersetzung erfolgte.“


Was gerade in Deutschland passiert ist ein absoluter Skandal! Einbrecherbanden ziehen auf einem Raubzug durchs Land, nachts traut man sich kaum noch auf die Straße, der IS plant Terror-Anschläge in Deutschland … Die Leidtragenden sind wir Bürger! Denn die nachlassende Sicherheit in unserem täglichen Leben bedroht mittlerweile unsere Demokratie, ja sogar unsere persönliche Freiheit! Wenn auch Sie sich endlich schützen möchten, dann klicken Sie jetzt hier und erfahren Sie mehr über meine Initiative für mehr Sicherheit in unserem Land!


Wie falsch meiner Meinung nach das geheuchelte Aufklärungsinteresse der Ermittlungsbehörden und der Politik tatsächlich ist, zeige ich Ihnen nachfolgend auf.

So versprach der Polizeipräsident, alle verfügbaren Kräfte einzusetzen, um den oder die noch unbekannten Täter zu ermitteln.

„Die Slowakei hat noch nie einen solch beispiellosen Angriff auf einen Journalisten erlebt“, fügte der Polizeipräsident hinzu.

Doch Gaspar hatte in der Vergangenheit selbst wiederholt Innenminister Kalinak bei dessen heftiger Kritik an Aufdeckungsjournalisten unterstützt.

Kalinak wird von den Medien seit Längerem vorgeworfen, mutmaßliche Steuerbetrüger zu schützen. Der Minister wies bisher alle Vorwürfe zurück.

Der Medienkonzern Axel Springer, zu dem das Newsportal aktuality.sk gehört (Ringier Axel Springer Slovakia), für das Kuciak arbeitete, erklärte:

„Wir sind entsetzt und fassungslos über die Nachricht, dass Ján Kuciak und seine Lebensgefährtin offenbar Opfer eines grausamen Attentats geworden sind.

Auch wenn die Hintergründe noch nicht vollständig aufgeklärt sind, liegt der Verdacht nahe, dass das Verbrechen im Zusammenhang mit einer laufenden Recherche unseres Kollegen steht.“

Paradox: Der slowakische Innenminister Robert Kalinak, gegen den sich u.a. auch Kuciaks Recherchen richteten, ließ eine Belohnung von einer Million Euro für Hinweise auf den oder die Täter ausschreiben.

Und Polizeipräsident Gaspar kündigte an, dass mehrere Journalisten Polizeischutz erhalten würden.

Das alles scheint noch dubioser unter dem Eindruck, dass  Ján Kuciak auch an Recherchen zu den sogenannten „Panama Papers“ beteiligt war, in denen es um Steueroasen ging.

Weil er telefonisch unter Druck gesetzt worden sei, erstattete Kuciak bereits vor einigen Monaten Anzeige – die Polizei blieb dennoch offenbar untätig!

Ján Kuciak und seine Verlobte Martina Kusnírová sind nur zwei Beispiele von investigativen Journalisten, die in EU-Mitgliedsländern sprichwörtlich aus dem Weg geräumt wurden, weil sie den Mächtigen zu sehr auf den Zahn fühlten.

Ein anderes Beispiel ist die maltesische Journalistin Daphne Caruana Galizia.

Die regierungskritische Bloggerin starb im Oktober 2017, als eine unter ihrem Auto angebrachte Bombe explodierte.

Sie recherchierte – wie Kuciak – hinsichtlich der Panama Papers. Höchstwahrscheinlich ist sie deswegen auf offenbar Opfer eines heimtückischen aber gezielten Anschlags geworden. Auch sie bekam schon zuvor Morddrohungen und wandte sich an die Polizei.

In ihrem Fall erklärte der Regierungschef Maltas, Jospeh Muscat: „Das ist eine tückische Attacke auf einen Bürger und die Meinungsfreiheit!“

Ebenfalls und meiner Meinung nach scheinheilig. Denn Daphne Caruana Galizia sorgte für Aufregung in der EU, als sie öffentlich machte, dass eine in den Panama Papers erwähnte Firma der Frau des Regierungschefs gehöre.

Joseph Muscat bezeichnete dies als Lüge.

Dabei enthüllten die Dokumente auch, dass der maltesische Energieminister Konrad Mizzi und Muscats Kabinettschef Keith Schembri in Panama ihre eigenen geheimen Firmen aufgezogen hatten.

Die Folge waren vorgezogene Parlamentswahlen im Juni. Trotz der Vorwürfe ging Muscats Arbeiterpartei als Siegerin hervor. 

Doch nun erhebt einer der Söhne der ermordeten Journalistin, Andrew Caruana Galizia, schwere Vorwürfe gegen die EU-Kommission.

„Meine Familie hat die EU-Kommission gewarnt, dass Malta mit der Ermordung meiner Mutter Daphne Caruana Galizia einen neuen Standard für zulässiges Verhalten innerhalb der EU gesetzt hat und andere bald sterben würden, wenn nicht entschiedene Maßnahmen ergriffen werden“, twitterte er. Und fügte hinzu: „Ján Kuciak hätte gerettet werden können.“

Quelle 1   Quelle 2    Quelle 3