Schlagwort-Archive: Paris

Königin Liz von Großbritannien bestätigt „ich bin kein Mensch“

Die Königin E-LIZA(RD)-BETH von Großbritannien bestätigt offiziell „ich bin kein Mensch“ +++ veröffentlicht auf royal.uk +++ Desktop Bilder gesichert bevor der Artikel entfernt wurde. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Zur Information. Dieses Video repräsentiert nicht die Meinung des Erstellers sondern zitiert lediglich aus zusammengefassten Artikeln mehrerer Internet Seiten. Verlinkungen sind der Video Beschreibung beigefügt. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Das Haus Windsor, bis 1917 Saxe Coburg und Gotha, ist das britische Königshaus mit deutschen Wurzeln. Königin Elizabeth ist die größte Landbesitzerin der Welt. Sie ist das Staatsoberhaupt nicht nur von Großbritannien, sondern auch von 31 weiteren Ländern und Territorien, und sie ist der private Eigentümer von circa 27 Millionen Quadratkilometer Land, mehr als ein sechstel der gesamten Landfläche der Erde. Der Wert dieses Landes beläuft sich auf circa 16 Tausend Milliarden Euro. Damit ist sie die reichste Person der Welt.Vor kurzem wurde ein internes Dokument als Pressemitteilung auf der offiziellen Webseite der Königlichen Familie veröffentlicht, das die schon längeren Vermutungen kursierender Gerüchte bestätigen könnte, dass Königin Elisabeth und ihre Familie keine Menschen sondern Gestalt wandelnde Vampire oder Reptilien ähnlichen Kreaturen sind, bevor der Artikel abrupt von der Seite genommen wurde. Aber nicht bevor alarmierte Internet Nutzer Desktop Bilder des außergewöhnlichen Artikels als Nachweis aufgenommen und gesichert hatten, dass die Pressemitteilung in der Google suche erschien und authentisch ist. Diese Ankündigung auf der offiziellen Webseite Royal.uk veranlasst zu fragen was genau mit der Aussage gemeint war. Zitat aus der Pressemitteilung: “In dieser Woche war die Königin von Tausenden von Menschen in einer Form zu sehen mit der sie nicht vertraut sind. Wir bemühen uns, die Öffentlichkeit zu beruhigen, dass die Königin noch immer die Königin ist, und die respektierte und geliebte Persönlichkeit bleibt für die sie immer bekannt war. Obwohl sie nicht menschlich ist, bleibt sie doch eine ergebende Führerin und Monarchin, und sie glaubt, dass ihre Untertanen lernen werden zu akzeptieren was sie und ihre Familie ist.” +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Queen Admits She is “Not Human” and We Will “Learn to Accept Her For What She Is”: http://victuruslibertas.com/2016/07/2… https://www.youtube.com/playlist?list… PUTIN: Die Reptos regieren die Welt?: http://bewusstseinsreise.net/putin-re… Best Reptilian Celebrity Eye Anomalies 2016: https://www.youtube.com/watch?v=w0Ey5… David Icke – The Ritualistic Assassination of Princess Diana: https://www.youtube.com/watch?v=ite-T… David Icke The Murder of Princess Diana The Truth About The Royal Family: https://www.youtube.com/watch?v=-jz_2… https://www.thesun.co.uk/archives/new… http://ufpnews.com/2013/queen-elizabe… Barrack Obama, Vlad the Impaler, the Royals, Cheney, Kerry & Bush Related ? The Bush Family Tree: https://www.youtube.com/watch?v=7l8lQ… How Prince Charles is Related to Vlad the Impaler (Historical and Biblical): https://www.youtube.com/watch?v=F45KI… http://www.telegraph.co.uk/news/uknew… http://www.cbsnews.com/news/vlad-the-… http://www.huffingtonpost.com/2011/10… http://www.dailymail.co.uk/news/artic… https://www.yahoo.com/news/prince-cha… http://www.today.com/id/45063968/ns/t… http://abcnews.go.com/blogs/headlines… Vlad III. Drăculea: https://de.wikipedia.org/wiki/Vlad_II… Der Drachenorden: https://de.wikipedia.org/wiki/Drachen… +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Unfall, Accident, Paris, Prince,Illuminaten, Okkult, Occult, Illuminati, Blutlinie, Bloodline, Dracula, Bram Stoker, Vlad the impaler, Vlad der Phähler, Vlad Țepeș, Blutsauger, Bloodsucker, Sliteyes, Weird Anomalies, Anomalien, Secret Society’s, Geheim Gesellschaften, Freimaurer, Freemason, Satanic Ritual, Satanische Rituale, Evil, Teuflisch, Teufel, Devil, Dragon, Drache, Great Beast, England, Wales, London, Rom, Vatikan, Pope, Papst.

Frankreich: Polizei ist erschöpft von pausenloser Aufstandsbekämpfung und will nicht mehr

Quelle:von Niki Vogt in quer-denken.tv

27. Juni 2016 (von Niki Vogt) Seit Anfang März vergeht in Paris keine Nacht, in der nicht vielfältige Aktionen stattfinden. Seit die Regierung versucht, mit sehr umstrittenen, neuen Arbeitsgesetzen die umfangreichen Rechte der Arbeiter und Angestellten empfindlich zu beschneiden in dem Versuch, der Arbeitslosigkeit und der Talfahrt der französischen Wirtschaft Herr zu werden, kommen die Polizisten besonders in Paris, aber auch in vielen anderen französischen Großstädten nicht mehr zur Ruhe.Bei den Protesten, die nicht nur tagsüber schon ständig Einsatzkräfte binden, gibt es oft gleichzeitig an verschiedenen Orten der Stadt die verschiedensten Formen von Protest. Ob es das Orchester und der Chor der Oper ist, die den Chor der Gefangenen aus Nabucco aufführen oder linksradikale Chaoten die riesigen Sachschaden anrichten. Nicht selten unternehmen sie Angriffe auf Polizisten und deren Fahrzeuge, die schon als Mordversuch gewertet werden müssen.

Nachts stehen dann bisweilen Branstiftung, oft auch durch Bengalos an – oder Darbietungen fröhlicher Protestler mit Akrobatik, unplugged Rockmusik, Massendisco  – oder Einbrüche und Plünderungen von Geschäften. Dies sind die größten und andauerndsten Proteste in Frankreich seit der Französischen Revolution. Landesweit gehen die Menschen auf die Straße, Arbeitsniederlegungen und Blockaden legen die Betriebe lahm. Die Streiks in Öl-Raffinerien und Hunderten Tanklagern legten die Tankstellen und damit die Mobilität Frankreichs lahm. Um der Sache Nachdruck zu verleihen, streikte auch noch die Staatliche Eisenbahn.

Die Polizei hat keinen Tag und keine Nacht Langeweile. Zu all dem kommt jetzt noch die EM mit randalierenden und gewalttätigen Hooligans, Horden von Betrunkenen, ausgelassen Feiernden, die nicht selten Opfer von Kriminellen werden oder sich selbst in Schwierigkeiten bringen. Auch dafür rückt die Polizei ständig aus und hat dennoch, trotz massiver Verstärkung kaum ausreichend Einsatzkräfte. Überdies steht auch noch die dauernde Bedrohung durch eventuelle Terroranschläge im Raum, die ein immens hohes Aufgebot von Sicherheitskräften fordert.

Die Regierung sieht aber keine Möglichkeit, den Druck auf die Polizei zu vermindern. Nun hat die ungeliebte Regierung Hollande auch noch die Polizeigewerkschaft gegen sich aufgebracht. Das Militär wird er kaum zur Hilfe bitten können, denn dort ist die Stimmung gegen den Präsidenten so ausgeprägt, dass seit 2013 bei Militärparaden nicht nur – wie überall aus Sicherheitsgründen bei Paraden üblich – die Waffen nicht aufmunitioniert sind, sondern sogar die Schlagbolzen entfernt werden. Das gab es zuletzt in der DDR, wo die Obrigkeit auch weder dem Volk noch der Armee noch traute.

Nun steht am Donnerstag ein nationaler, landesweiter Tag des Protests gegen die neuen Arbeitsgesetze an. Die größte Polizeigewerkschaft wendet sich nun offen an die Bevölkerung und bittet, wenn schon die Regierung „keinen Möglichkeit sieht“, die Beamten zu entlasten, daß wenigstens das Volk ein Einsehen mit ihnen habe und diesen landesweiten Protesmarsch zeitlich nach hinten verlegt. Die Polizisten seien erschöpft, überarbeitet und leiden unter Schlafmangel. Sie bräuchten dringend Erholung. Etwa 200 Kollegen seien bei den Protestmärschen bisher verletzt worden, und die französischen Polizisten beklagten sich, daß es jedesmal dasselbe, ermüdende Spiel sei, zwischen die Fronten von Regierung und aufgebrachter Bevölkerung zu geraten und wütender Gewalttätigkeit ausgesetzt zu sein. Die Moral der französischen Polizei liegt am Boden.

Die Medien hier in Deutschland und in den anderen EU-Ländern schweigen dazu. Nur in in Großbritannien wird davon bisweilen berichtet. Die britische Presse ist hier noch relativ frei.

Man möchte nicht, daß die Leute in anderen Ländern sehen, wie Menschen um ihre Rechte und um ihre Freiheit kämpfen. Und schon gar nicht, daß der Knüppel des Systems, die Polizei, keine Lust mehr hat, die eigenen Knochen für die verfehlte Politik der Granden hinzuhalten. Wenn es so weit kommt, daß Polizei und Militär restlos überfordert sind und innerlich schon gekündigt haben, weil sie das eigene Volk nicht dauernd niederknüppeln wollen, ist das der Abgesang auf das herrschende System. Wenn das das Volk sieht und begreift, geht es sehr schnell.

Auch wenn man den anderen Völkern der EU ein Referendum nicht „erlauben“ wird (Das Volk ist der Souverän? Demokratie?) … spätestens, wenn die Sicherheitskräfte nicht mehr mitspielen, ist es vorbei.

Paris Polizei

Interview Cobra & Rob vom 12. November 2015 – Teil 1 und 2

Veröffentlicht am 20. November 2015Antares  in transinformation.net

Cats_Eye-597x220

Interview übersetzt von Antares

Rob – Hallo an alle. Es ist eine Freude, Cobra heute wieder hier zu haben. Ich bin Rob Potter und hier ist unser monatliches Interview, bereits am 12. November. Wir haben gerade ein Transkript angefertigt von einem Interview mit Cobra, dem Botschafter der Red Dragons und Louisa vom „Goldfisch-Bericht“. Es wird fünf bis sechs Tage nach dem Cobra-Interview herauskommen. Wir wollen natürlich alle Lichtarbeiter in ihrer positiven Absicht vereinen. Hallo Cobra. Es ist mir eine Freude, dich wieder hier zu haben.

COBRA – Danke, für deine erneute Einladung. Es ist eine Freude, hier zu sein.

Rob – Kannst du ein wenig über die laufende Situation in Europa sagen, ist sie schlimmer? Ist es besser? Beruhigen sich die Dinge?

(Dieses Interview wurde vor den Pariser False Flag Angriffen der Archons aus den Schwarzadelsfamilien gemacht.)

COBRA – Die Situation wird gerade ein bisschen besser, weil die Menschen nun zu realisieren beginnen, was wirklich passiert ist und sie haben begonnen, einige Massnahmen zu ergreifen. Auch die russischen Aktionen in Syrien sind tatsächlich Auslöser dafür, dass ein Teil der Flüchtlinge wieder nach Syrien zurückkehrt. Auch unterstützen unsere Meditationen ein wenig dabei. Aber die Situation ist bei weitem noch nicht gelöst, so dass wir viel mehr Aktionen brauchen werden, viel mehr energetische Unterstützung.

Rob – Ja, einige Menschen sind nach Syrien zurückkehrt. Sie haben das Gefühl, dass die Dinge sich ein wenig beruhigt haben. Haben die Gefechte in Syrien aufgehört oder gehen sie noch weiter?

COBRA – Die Operationen in Syrien sind noch im Gange, aber die Menschen sehen nun zum ersten Mal seit vielen Jahren eine Perspektive. Sie sehen eine Zukunft. Es ist für einige Menschen in einigen Teilen von Syrien sicher zurückzukehren, jedoch noch nicht für jedermann.

Rob – Kannst du ein wenig über die allgemeine Stimmung in Europa sprechen, auch wenn dies gewiss überall etwas verschieden ist? Gibt es einen Prozentsatz von positiven Menschen, die verstehen, was geschieht? Sind die Menschen eher defensiv und bereiten sich auf Angriffe vor? Oder wie etwa sieht es aus?

COBRA – Grundsätzlich geschehen beide Sachen. Die Menschen beginnen, die Situation zu verstehen. Es gibt eine Menge Angst und ziemlich viel Missverständnisse. Es gibt eine Menge von naivem Optimismus, und auch eine Menge von Hass, der bislang unterdrückt war und an die Oberfläche kommt. Aber es gibt auch viele Menschen mit einer ausgewogenen Perspektive, die eigentlich recht überraschenderweise sehr gut verstehen, was vor sich geht.

Rob – Es ist wirklich gut, dass es viel mehr Bewusstsein für die Prozesse gibt. Für diejenigen von euch in Europa, die zuhören, wir sind alle Brüder und Schwestern. Wir sind alle Kinder des lebendigen, liebenden Schöpfers, und wenn wir aufeinander Acht geben und die goldenen Regeln anwenden, wenn wir auch angesichts der aktuellen Lage Liebe und Vergebung anwenden, wird alles heilen. Cobra, es gab Gespräche bezüglich gewisser Dinge die Corey Goode und Fulford erwähnt haben, und ich möchte, dass du die Befürchtungen der Menschen zerstreust, dass die Ältesten [der Dragon Gesellschaften?] das Finanzsystem noch weitere 100 Jahre aufrecht halten bis zu einem Offenlegungs-Prozess. Diese Leute gehören offenbar auch zur alten Schule der Kabale.

COBRA – Nicht alle Gruppen sind Teil der alten Kabale-Schule, aber es gibt viele Gruppen, die auf Eis gelegt worden sind; doch nun hatten die Kabale ihre Zeit und die anderen haben jetzt das Gefühl, sie wären an der Reihe. Aber was in Wirklichkeit passieren wird ist, dass alle Gruppen auf dem Planeten sich auf die höhere Vision für diesen Planeten ausrichten und mit ihr verbinden müssen, welche Fülle für jedermann und umfassende, vollständige Offenlegung beinhaltet. Es ist wahr, dass es einige chinesische Interessengruppen gibt, die die Offenlegung verzögern. Auch gibt es einige Gruppen aus anderen Teilen der Welt, die die Offenlegungen verzögern. Das wird nicht passieren. Sie können eine Verzögerung von wenigen Monaten manifestieren, aber nicht 100 Jahren. Dies wird nicht passieren.

Rob – Ja, ich stimme zu. Beabsichtigen die RM und die Galaktischen Kräfte dafür nach unten zu kommen und eine Erklärung anzugeben? Wie können wir vorwärts kommen mit all diesen Menschen in den verschiedenen Bereichen der Geheimgesellschaften? Wenn wir es hier nicht über den Faktor Mensch hinbekommen, wie könnte es dann zum Erfolg führen? Wie lautet der Plan der Konföderation und der RM, um all diese Streitereien endlich zu beenden?

COBRA – Okay. Was zu einem bestimmten Zeitpunkt passieren wird, wenn es sicher genug ist, ist Folgendes. Die RM wird ganz einfach bedeutendes Informationsmaterial an bestimmte Personen an der Oberfläche freigeben. Dies wird die Spielregen ändern, denn plötzlich wird dieses Intel da draussen für jedermann zu sehen sein. All diese Gruppen, die sich jetzt ihre Hintertüren offen halten, werden diese nicht mehr nutzen können. Es wird die Dinge von Grund auf ändern, bereits eine einzige Intel-Mitteilung dieser Art kann die Spielregeln für alle ändern.

Rob – Sehr gut. Wird also das Intel tatsächlich für einige dieser Menschen bewirken, dass sie auf Grund der Offenlegungen dieser neuen Informationen ihre persönliche Agenda ändern und ihre Aktionen und Standpunkte zu einem höheren Zweck korrigieren. Ist das korrekt?

COBRA – Nein. Was passieren wird ist, dass die Menschen. . . Das Verständnis der Massen wird so sein, dass diese Manipulationen nicht mehr länger möglich sein werden, weil die Menschen sie durchblicken.

Rob – Ja. Eine Menge Leute blicken bei zahlreichen Situationen durch. Hier gibt es viele, die an 9/11 geglaubt haben. Ich meine, der Prozentsatz [der Menschen, die glauben], dass da etwas vor sich geht, ist ziemlich hoch, aber trotzdem passiert nichts. Ist dies dann ein Teil unserer Offenlegung, eine offene Bekanntgabe durch das Netzwerk der Widerstandsbewegung/Agartha oder der Konföderation?

COBRA – Ich kann hier sagen, dass es Intel über ausserirdisches Leben sein wird. Wenn das herauskommt, wird keine Gruppe mehr in der Lage sein, die Offenlegungen viel länger zu verzögern und dies wird natürlich ernste Auswirkungen auf das Finanzsystem haben. So viele Dinge, die jetzt möglich sind, werden dann plötzlich für jene Gruppen nicht mehr möglich sein.

Rob – Das ist sehr interessant. Ich denke, es ist eine streng geheime Operation, aber an im jetzigen Zeitpunkt würden viele Menschen in Angst reagieren wegen der Kontrolle durch die Mainstream-Medien. Kommt dies erst nach den Verhaftungen?

COBRA – Nein. Das kann vor den Festnahmen geschehen. Ich werde nicht ins Detail gehen, aber es gibt einige Pläne, um bestimmte Dinge zu tun, bevor die Festnahmen passieren, vor dem Event. Es dauert ganz einfach zu lange und die RM möchte bestimmte Dinge vorantreiben, bevor das Event geschieht. Ich kann keine Versprechungen geben, aber sie haben auch wirklich genug jetzt. Sie wollen nicht länger warten. Sie wollen bestimmte Dinge eher auslösen. Ich werde nicht ins Detail gehen, wie das sein wird, aber bestimmte Pläne sind auf dem Weg.

Rob – Nun, das ist eine gute Nachricht. Gemäss gewissen Ankündigungen in den Massenmedien gibt es offenbar Veränderungen, indem China und Taiwan über ein Zusammengehen sprechen?

COBRA – Dieses Treffen zwischen China und Taiwan ist ein zweischneidiges Schwert. Es kann eine gute Sache sein, aber es war leider auch ein Versuch Chinas, mehr Kontrolle über Taiwan zu gewinnen, was nicht gut ist. Doch kann es langfristig auch gute Folgen haben. Wir werden sehen.

Rob – Dies ist eine interessante, historische Frage. Ich bin nicht wirklich vertraut mit der griechischen Geschichte. Verschiedene historische Quellen sprechen über die positiven Einflüsse eines Gottes mit dem Namen Zamaltos (?) auf das Volk der Thraker. Was hat es damit auf sich?

COBRA – Dies ist nur eine Legende aus dem Ende der atlantischen Zeit, da die meisten der griechischen Götter eigentlich Lichtwesen waren, die Bewusstsein in diese späten atlantischen Zeiten brachten. Die gleiche Situation gilt hier.

Rob – Wer war der Zivilisation, die unter der Oberfläche der Bucegi Berge in Rumänien lebte, in den Karpaten?

COBRA – Die Anlage ist eine sehr alte, ich würde sagen, Basis einer bestimmten ausserirdischen Rasse, die sie geschaffen hat. Und sie enthält eine Zeitkapsel. Sie wurde vom rumänischen Geheimdienst entdeckt und dann durch die Übernahme der Kabale der USA unterdrückt. Glücklicherweise wurde ein Teil dieses Intel durch einige der Bücher veröffentlicht, die ihr lesen könnt. Das Buch „Transylvania Sunrise“ ist das erste davon, und es gibt weitere Bücher zu diesem Thema. Dies ist nur die Spitze des Eisbergs. Es gibt viele weitere Orte wie diesen auf der ganzen Welt.

Rob – Okay. Also die Kabale nahm das unter ihre Kontrolle. Doch ähnlich wie die Schriftrollen vom Toten Meer wird es nicht zerstört werden. Es wird schliesslich der Menschheit übergeben werden, richtig?

COBRA – Ja, richtig.

Rob – Kannst du Erleuchtung erklären?

COBRA – Erleuchtung ist einfach eine Erfahrung zu realisieren, wer du wirklich bist. Es ist eine Wiederverbindung mit deinem eigenen wahren Selbst. Erleuchtung bedeutet nicht, dass du völlig frei von aller Persönlichkeit bist, frei von allen deinen Emotionen und Gedanken und Überzeugungssystemen. Es bedeutet einfach, dass du auf einer tieferen Ebene weisst, wer du bist. Dann ist bei allem, was dir in deinem Leben passiert, bei allem, was du tust, immer ein Bewusstsein dafür vorhanden, wer du bist. Du verlierst dich nie wieder. Das wird als Erleuchtung bezeichnet.

Rob – Ja. Die Hindus nennen es Samadhi und erwachten Kontakt mit deinem Höheren Selbst oder Gott-Selbst. Sie bezeichnen es als Nirvakalpa Samadhi, wenn wir in permanentem, ständigem Kontakt mit dem Höheren Selbst sind. Bitte definiere, was Aufstieg ist.

COBRA – Okay. Du hast Nirvikalpa Samadhi erwähnt. Dies genau ist das, was der Aufstieg ist. Aufstieg ist, wenn das Bewusstsein des eigenen Selbst so stark ist, dass du alle Aspekte deiner Persönlichkeit integrierst. Du strahlst ein Licht durch sie hindurch und unvollkommene liebevolle Akzeptanz verwandelt sie, so dass du eigentlich keine Persönlichkeit mehr hast. Du löst alle deine niederen Körper wie den physischen Körper, den Ätherleib, den Emotionalkörper, den Mentalkörper auf und du bist völlig mit deinem eigenen göttlichen Funken ausgerichtet. Und dann natürlich, wenn du alle Gesetze der Entropie überschreitest, kannst du ein Bild von dir selbst in das Physische materialisieren oder projizieren. Aber du identifizierst dich nie wieder mit deinem physischen Körper, deinen Gedanken oder deinen Gefühlen. Das ist eine kurze Beschreibung des Aufstiegs. Natürlich gibt es viel mehr dazu. Ich werde zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Artikel darüber schreiben, aber noch ist es nicht die Zeit dafür.

Rob – Danke. Es gab eine Menge von Enthüllungen in letzter Zeit bei Veterans Today – die Offenlegung über die Khasarer und die jüdische Agenda, die als Zionisten – Agenda bekannt und sehr manipuliert ist. Ich habe die Details über den Exodus von Moses aus Ägypten gelesen, dass in dieser Zeit die Leute, die Juden genannt wurden, an nur einen Gott glaubten und dass es nicht ein einzelner genetischer Phäno-Typ war, den Moses aus der Wüste führte. Es waren viele Afrikaner, Äthiopier, viele Menschen aus Griechenland und der ganzen Welt darunter. Gab es bezüglich der Juden einen spezifischen Rassen-Phäno-Typ?

COBRA – Eigentlich ist es beides. Es gab eine gewisse genetische Variante, was die ursprüngliche Gruppe ist, die als Juden bezeichnet wird. Aber es gab andere, ich würde sagen, Rassen, die die jüdische Religion angenommen haben. Hier beziehe ich mich auf die Khasarer und hier haben wir eine Mischung aus all den verschiedenen Gruppen. Die ursprünglichen Juden, über die du sprichst, waren Menschen, die an nur einen Gott glaubten, aber dies wurde von den Archons auf viele Arten manipuliert. Ich gehe hier nicht ins Detail. Es ist eine tiefe und sehr komplexe Geschichte. Es gibt eine Menge von Fehlinformationen über das jüdische Volk – eine Menge Verwirrung. Eine der Ideen ist, und dies ist eine der Desinformationen, die sehr stark vorangetrieben wurde, ist der Fakt, dass die tatsächliche Lage dieser biblischen Ereignisse im heutigen Saudi-Arabien, nicht im heutigen Israel, liegt. Und genau das ist das Land, dass die Khasarer besetzt haben und viele damit verbundene Dinge wurden unterdrückt.

(Anmerkung nach dem Interview von RP: Ich weiss nicht genau, was Cobra mit den vielen Dingen meinte, die in der Bibel stehen und tatsächlich in Saudi-Arabien stattfanden. Doch die Teilung des Roten Meeres war real und passierte an einem Ort, der durch archäologische Funde von Klaus Donna belegt und nachgewiesen ist.)

Rob – Ja, eine Menge davon wird in der Zukunft enthüllt werden. Ich würde sagen, es ist Zeit für uns alle, aus unseren separatistischen Ansichten wie schwarz, weiss, reich, arm, Juden, Muslime, Christen, Hindus herauszutreten und zusammenzukommen. Würdest du dem zustimmen?

COBRA – Ja, natürlich. Eigentlich ist die Religion der Menschen nicht wichtig, die Rassen ebenfalls nicht. Wichtig ist die Seelen-Präsenz jedes Einzelnen. Nur auf dieser Ebene kann wahre Geschwisterlichkeit geschaffen werden. All die verschiedenen Erscheinungsformen der menschlichen Glaubenssysteme sind eigentlich nicht wichtig, weil im Grunde die meisten von ihnen Teil der Archon-Programmierung sind. Langfristig hat das keine Bedeutung. Es ist nicht etwas, das für immer bei uns bleiben wird. Es ist einfach etwas, das wegfallen wird wenn die höchste Wahrheit beginnt, offenbart zu werden und die Menschen beginnen, ihre direkten Erfahrungen mit der Quelle zu haben.

Rob – Was ist die ungefähre Zahl der Todesopfer bei den Juden, die im Zweiten Weltkrieg gestorben sind? Es gibt so verschiedene Zahlen und einige versuchen es zu manipulieren.

COBRA – Ich habe keine genaue Zahl, aber es gab Millionen. Ob es 5 oder 10 Millionen waren ist nicht wichtig. Es waren jedenfalls zu viele. Abgesehen davon gab es viele Menschen, die nach dem Zweiten Weltkrieg gestorben sind, die nicht der jüdischen Nation angehörten und in Konzentrationslagern in Europa gestorben sind. Auch hier waren es Millionen. Und viele, viele, weitere Millionen starben in Konzentrationslagern während des stalinistischen Regimes. Es gibt 10 Millionen von Menschen, die wegen den Archons und den Jesuiten schrecklichen Erfahrungen unterzogen worden sind. Das ist etwas, was noch eine Menge an Heilung brauchen wird. Eine Menge Heilung wird nach dem Event diesbezüglich geschehen.

Rob – Ja. Systematische Folter und Völkermord auf der ganzen Welt ist schrecklich. Es gibt so viel davon, dass wir es eine Programmierung nennen könnten. Wodurch entsteht dies denn? Natürlich sind nicht alle Wesen, die diese schrecklichen Dinge tun, Archons. Sind es Reptilien-Seelen, die diese Art von Dingen tun? Ich kann mir nicht einmal vorstellen, dass die Soldaten in Abu Ghraib diese schrecklichen, erniedrigenden Dinge den vielen unschuldigen Irakern antun. Was ist der Grund in der durchschnittlichen Person dafür und wie kann dies geheilt werden?

COBRA – Dies wurde durch die Manipulation durch die Archons verursacht. Die Archons drückten einfach auf die Tasten des Hasses, des unterdrückten Hasses und vergrösserten ihn. Die meisten durchschnittlichen Menschen sind nicht stark genug, um einem konstanten Druck der Archons zu widerstehen, wenn sie zum Beispiel in einem Kriegsgebiet sind. So geben sie sich nur diesem Druck hin und tun, was immer ihnen gesagt wird.

Rob – Was findet in der Ostukraine statt und kann der geplante Krieg gestoppt werden? Haben Putin und Janukovich vereinbart, dass die Krim wieder Russland zurückgegeben wird, bereits vor den Maidan Unruhen?

COBRA – Nein, nein, nein! Es gab keine solche Vereinbarung. Meinst du vor oder nach dem Event?

Rob – In Bezug auf vor dem Event. Offensichtlich werden nach dem Event – zum Zeitpunkt des Events – alle Kriege beendet. Die Frage ist, kann der Krieg gestoppt werden? Was ist jetzt die Situation in der Ukraine?

COBRA – Die Situation ist nicht behoben, und ich glaube nicht, dass wir erwarten können, dass sie vor dem Event aufgelöst wird. Natürlich ist die Motivation der Kabale, diesen Konflikt so lange wie möglich aufrecht zu erhalten.

Rob – Die Menschen fragen sich, wie bald nach dem Event wird es Erleichterung für die Qual der Morgellons und anderen Krankheiten geben, die als Ergebnis der Chemtrails entstanden?

COBRA – Sobald dies logistisch möglich ist. Die Kuren werden da sein, aber es wird eine bestimmte Zeit für die Verteilung benötigen und eine gewisse Zeit, um eine Änderung zu assimilieren. Für die Menschen gibt es drastische Verbesserungen.

Rob – Gibt es Beweise für die methodische, genetische Manipulation durch ETs, die in unserem gesamten Genom verstreut sind?

COBRA – Ja, tatsächlich, ja. Die genetischen Manipulation der ET’s haben bestimmte Veränderungen ausgelöst, die ganz offensichtlich im Genom zurückverfolgt werden können. Die Mainstream-Genetik hat bestimmte Teile der Forschung unterdrückt, bestimmte Dinge wurden verboten, bestimmte Dinge ganz drastisch unterdrückt. Wenn wir uns diesem Feld mit einem offenen Geist nähern, werden wir Hinweise und ziemlich starke Beweise der Genom-Manipulation durch die ET‘s finden. Sie sind vorhanden.

Rob – Jemand meint, dass du erwähnt hast, dass Satan in die Zentralsonne geschickt worden ist. Hast du so etwas gesagt?

COBRA – Ich habe das nicht genau so gesagt und werde es nicht kommentieren. Noch nicht.

Rob – Kannst du dann mehr über das Wesen erklären, das wir als Satan kennen?

COBRA – Nein, nein, ich werde keinen Kommentar über dieses Wesen abgeben.

Rob – OK. Ist er derselbe, der auch als Seth bezeichnet wird.

COBRA – Ja.

Rob – Wo befindet sich die Zentralsonne?

COBRA – Die Zentralsonne ist, wie der Name sagt, in der Mitte der Galaxie – das mächtigste Objekt direkt im Zentrum der Galaxie.

Rob – Kannst du ein wenig über die Widerstandsbewegung (RM) sprechen – historisch gesehen, in Bezug auf die Zeit, bevor die Planet X-Gruppe hierher kam?

COBRA – Okay. Die Planet X-Gruppe existierte dort seit Tausenden und Abertausenden von Jahren und hatte ihre eigene Evolution. Sie haben nicht sehr viel mit dem Planeten Erde interagiert. Es gab zu einem gewissen Grad Interaktionen mit der Elite, der guten und der schlechten, und der Planet wurde vor langer Zeit von den Illuminati übernommen. In ähnlicher Weise ist die Situation auf diesem Planeten entstanden. Aber glücklicherweise konnten sie sich ein wenig vor unserem Planeten befreien und jetzt sind sie zur Unterstützung der Befreiung hier.

Rob – Wie lange ist es her seit der Übernahme, 30.000 Jahre?

COBRA – Eigentlich ist die erste Phase der Übernahme etwa die gleiche wie auf diesem Planeten, vor 25.000 Jahren, aber die Kontrolle war nicht so tiefgreifend. Die Kontrolle war nicht so vollständig. Es gab mehr Bewusstsein. Es fand etwas weniger Programmierung statt.

Rob – Woher stammen die Menschen von Planet X ursprünglich? Haben sie dort gesiedelt? Für diejenigen unter euch, die es nicht wissen, es ist nicht Nibiru. Es ist ein Planet mit einer sehr langen elliptischen Umlaufbahn, ca. 850 Jahren. Es ist ein Eisplanet, von Methangas-Eis bedeckt und die Menschen leben in der Mitte des Planeten.

COBRA – Sie leben in Untergrund-Basen in der Nähe der Oberfläche. Sie sind dort seit Millionen von Jahren. Viele von ihnen stammen aus dem humanoiden Archetyp und kamen aus verschiedenen Teilen der Galaxie.

Rob – Gibt es einige antike Erden-Menschen dort?

COBRA – Ja, es gab einige Leute, die vom Planeten Erde inkarnierten und später auf die Astralebene zu Planet X transportiert wurden. Dies geschah.

Rob – Sehen die Menschen dort so ziemlich viel wir Menschen aus?

COBRA – Ja, sie sind sehr menschlich. Wenn ihr jemanden auf der Strasse treffen würdet, wäret ihr nicht in der Lage, diesen von einem Durchschnittsmenschen zu unterscheiden. Jetzt sind sie Agenten des Widerstands und wenn sie auf den Strassen auf der Oberfläche gingen, dann würdet ihr sie nicht erkennen.

Teil 2 folgt!

Print Friendly

 

Merkwürdig am Pariser Terror: Notärzte waren durch Großübung vorbereitet

Es ist immer der selbe Ablauf, und daher sind Falshe Flag (Geschehnisse unter falscher Flagge) Aktionen leicht zu erkennen, z. B Sandy Hooks, Boston Marathon, Flugzeugabstürze in Frankreich, Ukraine, Malaysien).
  1. Man weiß sofort, wer der/die Täter waren (oft schon vor das Attentat vorbei ist)
  2. Es wird immer der Ausweis gefunden
  3. Der Täter ist meistens tot oder macht Selbstmord
  4. Es war vor Ort immer eine Großübung
  5. Es gibt keine Fotos der Toten
  6. Alle Medien melden darüber wie verrückt (im Gegenteil zu oft wirklich großen Geschehnissen, die gar nicht oder nur sehr klein gebracht werden.)
  7. Haufenweise melden sich PoLitiker zu Wort.
  8. Es gibt Trauerminuten usw.
  9. Kontrollen werden verstärkt
Mehreres war sonderbar an den Pariser Anschlägen: Die Selbstmord-Bomber vor dem Stadion töteten „nur“ sich selbst und eine weitere Person, während andere Täter in der Konzerthalle Bataclan und in Straßencafés ein wahres Massaker anrichteten. Merkwürdig war auch, dass am morgen des Blutbads eine Terror-Übung stattgefunden hatte, die ein sehr ähnliche Szenario vorweg nahm.

Forensiker sichern Spuren auf der Suche nach den Terror-Drahtziehern (am 18. November)

Forensiker sichern Spuren auf der Suche nach den Terror-Drahtziehern (am 18. November)

Foto: Marc Piasecki/Getty Images

„Wenn man ein Blutbad anrichten will, macht man das, wenn die Zuschauer reingehen oder rauskommen“, wunderte sich ein französischer Ermittler laut Spiegel. „Wenn die Attentäter gewartet hätten, bis sie in einer Menschenmenge sind – sie hätten mindestens fünf oder sechs Personen getötet und rund 20 verletzt“, so ein Ex-Geheimdienstler gegenüber dem TV-Sender BFMTV.

Die Täter hätten in einer Menge eine Panik auslösen können, die weitere Menschenleben hätte fordern können. Doch nichts dergleichen geschah. Die Sprengstoff gefüllten Jacken der drei Selbstmord-Bomber explodierten zeitversetzt und außerhalb des Stadions und fernab von großen Menschenmengen. Einen Passanten traf es jedoch tödlich.

Es sei ein Wunder, dass es vor dem Stadion nicht mehr Opfer gab, so ein Ermittler. „Das Vorgehen der Attentäter macht überhaupt keinen Sinn.“ Wie der Spiegel berichtete, war dem Sicherheitspersonal des Fußballstadions an diesem Abend niemand Verdächtiges aufgefallen.

Sie hatten keine Eintrittskarten

Die französische Sportzeitung „L’Équipe“ berichtete, dass zwei der drei Attentäter kurz nach 21 Uhr zweimal von Ticketkontrolleuren abgewiesen wurden weil sie keine Eintrittskarten hatten. Sie schafften es nicht mal bis zur Sicherheitskontrolle des Stadions.

Bis Dienstag wurde nur einer der Selbstmordattentäter vom Stade de France identifiziert. Laut dem französischen Radiosender Europe 1 schätzten Gerichtsmediziner das Alter der anderen beiden auf „zwischen 15 und 18 Jahre“. Eine zweite Quelle gibt es dazu jedoch nicht.

Den Killern, die vor mehreren Straßencafés auftauchten und dort rund 40 Menschen erschossen, gelang die Flucht. Sie sind seitdem spurlos verschwunden. Getötet wurden allerdings die Terroristen, die im Club Bataclan ein Blutbad anrichteten. Einer von ihnen wurde von der Polizei erschossen, zwei andere sprengten sich in die Luft, als sie umzingelt waren.

Polizei und Notärzte waren vorbereitet

Wie Bloomberg berichtete, hatte am Morgen der Anschläge von Paris eine Notfallübung stattgefunden, bei der Sicherheitskräfte und Mediziner ein Szenario übten, das den Ereignissen, die Abends eintraten, merkwürdig ähnlich war. Es ging um Angriffe einer „bewaffneten Gruppe“ an „mehreren Orten in Paris“, inklusive einer fiktiven „Massenerschießung“. Das berichtete Dr. Mathieu Raux, ein leitender Pariser Notarzt. Er sagte, dass so gut wie jeder Arzt, der Freitagabend im Dienst war, an der Übung teilgenommen hatte, was die rasche und koordinierte Reaktion noch verbessert habe. In Paris arbeiten Notärzte in 24-Stunden-Schichten. Bei der Übung sei „jedes Glied in der Ablaufkette“ getestet worden. Die in Krankenhäuser eingelieferten Überlebenden profitieren davon.

Ein Artikel von Telepolis wies darauf hin, dass diese Koinzidenz von Terror-Übungen und dazu „passenden“ großen Anschlägen schon öfter zu beobachten war. Das Medium fragte deshalb beim französischen Rettungsdienst SAMU an, wie oft solche Übungen in Paris stattfinden, erhielt aber zunächst keine Antwort. Seit dem „Charlie Hebdo“-Attentat im Januar hatte es laut Berichten „regelmäßige Übungen“ für den Ernstfall gegeben.

Bei vielen großen Terroranschlägen, die in den vergangenen 15 Jahren in westlichen Metropolen stattfanden (Paris 2015, Boston 2013, Norwegen 2011, London 2005, Madrid 2004, New York und Washington 2001), hatte unmittelbar davor Übungen für ähnlich Szenarien gegeben. (Siehe genaue Ereignisse und Quellen bei Telepolis.)

Anti-Terror-Übungen sind selten

Größere Anti-Terror-Übungen sind jedoch keineswegs Tagesgeschäft, sondern finden ziemlich selten statt. In Deutschland gibt es gelegentlich Medienberichte darüber – so zum Beispiel über Frankfurt, wo im Mai 2014 eine Übung mit 500 GSG 9-Beamten durchgeführt wurde. Damals sagte ein Sprecher der Bundespolizei laut Frankfurter Rundschau: So eine große Übung gebe es nur alle Jubeljahre, sie diene dazu, die theoretischen Abläufe in der Praxis zu testen.

In Berlin wurde vor zwei Monaten ein Training veranstaltet, bei dem ein Attentat ähnlich wie bei Charlie Hebdo durchgespielt wurde. „Wir müssen uns darauf vorbereiten, dass einzelne zu Sturmgewehr und Handgranate greifen, um ungeschützte Ziele anzugreifen“, sagte ein Polizeisprecher dazu laut Berliner Zeitung. (rf)

Pariser Massaker: Noch eine NWO-Operation unter falscher Flagge für NWO Polizeistaat

Quelle: new.euro-med.dk

Der Islamische Staat im Irak und in Syrien (IS (IS), ISIL) ist ein Konstrukt, das von den USA, der NATO, Israel und Saudi-Arabien gegründet, finanziert, ausgebildet und ausgerüstet wird, und hier

Diese Mächte lenken den IS(IS) und seine Aktionen.
Die Bombenanschläge der Luftstreitkräfte dieser Staaten in Syrien haben dazu gedient, dem IS(IS) den Weg zu ebnen,  zerstören syrische Infrastruktur und verjagen Syrer nach Europa.
Sputnik 2 Oct. 2015: Die Vereinigten Staaten verbrachten ein ganzes Jahr damit, die   Wüste statt   terroristischer Ziele in Syrien zu bombardieren, so der Leiter des Auswärtigen Ausschusses des russischen Parlaments am Freitag.

empty-building-bombed-us21. Century Wire 24 Sept. 2015:  Die US bombardieren leere Gebäude in Syrien.  Laut  CNNs Korrespondentin, Arwa Damon: ISIL Terroristen, die sich in der Stadt aufhielten wurden möglicherweise  Wochen vor den US-Luftangriffen am Dienstag informiert. “15 bis 20 Tage vor den Luftangriffen, wurde das (ISIL) Gebäude evakuiert und die Krieger haben sich  dann mit der lokalen Bevölkerung gemischt”.

The US Defence Intelligence Agency verfasste im Jahr 2012 (vor ISIS)ein Dokument  in dem geschrieben steht:

https://i2.wp.com/new.euro-med.dk/wp-content/uploads/drivers_-of-syrian-insurgence.png
defenc-intelligence-agency_2012

Dieses salafistische Fürstentum hat sich zum Islamichen Staat (ISIS) – oder wie er sich nun selbst benennt: das Kalifat – entwickelt.  

Ich habe vorher geschrieben, dass die Aufgabe des IS(IS) und der Al-Qaida – die ebenso  wie der  IS(IS) von den US gegründet wurde – als Ausrede für US Kriegsführung  im Nahen Osten und in Nordafrika zu dienen ist – sowie Russland in den  letzten Krieg, die endgültige Auseinandersetzung zwischen den USA und Russland hineinzuziehen.

Infowars 13 Nov. 2015Frankreichs Aussenpolitik ist für diee Angriffe verantwortlich
Das französische Volk widersetzte sich  Hollandes Militär-Intervention in Syrien.

The Telegraph 14 Nov. 2015:  Präs. Hollande: “Frankreich will, weil es in einem feigen, beschämenden und gewalttätigen Art und Weise angegriffen wurde, gegen die  ISIL (ISIS) -Barbaren gnadenlos sein.  Frankreich wird  mit allen Mitteln  der Rechtsstaatlichkeit in jedem Gelände – innen und außen – im Einklang mit unseren Verbündeten vorgehen.

Präs. Hollande: “Es ist eine  Kriegshandlung”.

Paris wie im Wilden Westen

The South Front 14 Nov. 2015: Die Paris-Attacken waren eindeutig koordiniert, fanden in mehreren Stadtteilen statt und umfassten verschiedene Methoden.

1. Zwei Selbstmordattentäter zündeten ihren Sprengstoff an Orten in der Nähe desStade de France, in dem ein Fußballspiel zwischen Frankreich und Deutschland ausgetragen wurde. Der französische Präsident, François Hollande, war im Stadion zum Zeitpunkt des Angriffs
2. Bewaffnete Männer eröffneten aus einem Auto im Vorbeifahren das Feuer auf einkambodschanisches Restaurant.
3. Geschossen wurde auch in der Bataclan Konzerthalle, in der Terroristen  bis zu100 Geiseln hielten.
4. Dann eröffneten bewaffnete Männer  ebenfalls das Feuer in der  Rue de Charonne
5. Etwa eine Stunde nach den ersten Angriffen fanden Angriffe  anderer Terrorzellen  imLouvre und Les Halles statt.

The Guardian 14 Nov. 2015: Eine Erklärung, angeblich von der Terror-Gruppe, besagt, Frankreich sei  das “Haupt-Ziel”. Attacken seienVergeltung  für Frankreichs Bombardierungen in Syrien, sagt der ISIS.

Es gibt gewisse Ähnlichkeiten mit den Operation unter falscher Flagge am am 11. Sept. und hier  und Charlie Hebdo – auch einer Operation unter falscher Flagge:

1. Trotz des Umfangs dieses koordinierten Angriffs haben  französische und NATO- Geheimdienste sie nicht entdeckt, bevor sie eintrafen. Das war bei Hebdo und dem 11. Sept. auch der Fall. Das so was 2-mal passiert, ist unwahrscheinlich.
2.  Sputnik 14 Nov. 2015: Ein ägyptischer und ein syrischer Reisepass wurden auch unverbrannt aufgefunden – und Fingerabdrucke eines weiteren Terroristen gehören einem “Franzosen”.
3. Innerhalb weniger Stunden und ohne Untersuchung wurde der erwünschte Schuldige erklärt.

charles-de-gaulle

4. Das Timing ist bemerkenswert: Frankreich platzierte soeben seinenFlugzeugträger, Charles de Gaulle, vor der syrischen Küste,
NATO ist in Syrien nach Russlands Intervention am Verlieren.
Jeder sieht, dass nur Bodensoldaten das Blatt   wenden kann.
Für abergläubische freimaurerische Luziferianer war der Tag  perfekt:Freitag 13.
5) Die Terrorakte fördern den erwünschten Polizeistaat mit  Zensur – vor allem wohl des Internets auf heikle Kritik und Enthüllungen,  Überwachung,  Durchwühlen, um Hausarrest usw.
6) Weitere Angriffe sind angekündigt – um uns dazu zu provozieren, Syrien zu besetzen.
7) Es ist auffälig, dass Le Mondes Fotograf (Al Alam?) zufälligerweise an der richtigen Stelle war, um das massaker zu verfilmen. Er muss sehr cool gewesen sein!

Hollande-being-notified8) Gucken Sie sich mal Präs. Hollandes Gesicht an, wie er  die Nachricht  von den Anschlägen erhält –  oberes Foto – und danach, untere Fotos.
Die Leibwachen rund um ihn scheinen mitzuhören

Hollande-after-notification

 

Sieht er überrascht oder schokiert aus?
Lächelt er sogar?
Die Leibwachen verfolgen nun das Fussballspiel!

 

Hollande3

Präs. Hollande ist nachdenklich. Seine Umgebungen, die anscheinend die Nachricht mithörten, scheinen entspannt das Fussballspiel zu verfolgen. Keine Panik. Versucht die Dame hinter Hollande sogar ein Lächeln zu verbergen?


Pat Henningsen: Ein perfekter Sturm. Die völkische Stimmung sei jetzt für Militäraktion. Dies gebe formale Rechtfertigung für militärische Aktion ab. Bodensoldaten und  Flugverbotszone in Syrien -> Konfrontation mit Russland, Ende des Schengen-Abkommens seien wahrscheinliche Folgen der Paris-Attacken.

Israel unterstütze die US-Kriegsfalken:  Boden-Truppen. Sehr gefährliche Situation.

Angela Merkel DW 14 Nov. 2015: “Wir, Ihre deutschen Freunde, fühlen uns Ihnen so nahe.  Wir weinen mit Ihnen.” In Solidarität mit Frankreich rief sie zu einem Kampf gegen den Terrorismus sowohl mit Worten als auch mit Taten auf.
Kommmentar: Obwohl Merkel vor einem Monat gewarnt wurde, dass bereits 4000 ISIS-Terroristen in der Migrationsschwemme, die   Europa mit jungen militärfähigen  Männern überflutet – selbst nannte sie sie  ein “Geschenk des Herrgotts – gekommen sind, begrüsst sie weiterhin die Hälfte der muslimischen Weltbevölkerung mit offenen Armen!

DW 14 Nov. 2015 zitiert die Frankfurter Allgemeine: “Dies geht um uns. Um unsere Lebensart. Unsere Freiheit. Wir müssen alle dafür weiterkämpfen.”
Kommentar: Und die muslimische Masseneinwanderung geht unbehindert – von den Medien befürwortet – weiter. Beleidigende Heuchelei

DWN 14 Nov. 2015:  Russlands Präsident Wladimir Putin hat nach den Anschlägen von Paris die Internationale Gemeinschaft zumgemeinsamen “Kampf gegen den Teufel” aufgerufen.

Kommentar
Wenn eine Flugverbotszone und  Bodensoldaten  in Syrien die Folge werden,  wird es unvermeidlich  zu einer militärischen Konfrontation mit Russland führen. Siehe den freimaurerischen Albert Pike / William Carr Plan.
Ein deutscher NATO-General a.D. meint, dies sei wie der 11. Sept. ein NATO-Fall.
Der Jesuiten- Papst sagt, dies sei Teil des 3. Weltkriegs.


Gott helfe uns!

 

 

Bataclan: Wieder eine False Flag in Paris?

Wenn man die Täter schon kennt bevor ein Geschehen fertig geschehen ist, wenn man dann auch noch ihre Papiere findet, das Geschehen alle Mainstream-Medien groß bringen, dann weiß man, es ist wieder einmal was unter falscher Flagge geschehen. So auch in Paris!

BY   in www.politaia.org

Uns wurde gesagt, dass GLADIO II die Aufgabe hat, die Eurozone zu sprengen und rechte “neo-nationalistische” Regierungen in Europa vorzubereiten. Link

Im elften Monat, am Freitag den 13. im elften Arrondissement.

…von Kevin Barrett, Veterans Today Editor  (gerade aus  Paris zurück)

Übersetzung: politaia.org

Ich verließ Paris am Freitag mittags. Als mein Flugzeug in Chicago um 15:15 Lokalzeit (21:15 Pariser Zeit) landete, tönten die Medien “Terroristen töten Dutzende mitten in Paris; Geiseln genommen””. Das französische Militär besetzte die Stadt der Lichter. Es mutet an wie eine weitere Charlie Hepdo-Situation, nur größer und blutiger.

Durch einen schaurigen Zufall – zumindest hoffe ich, dass es ein solcher war – verbrachte ich den Nachmittag am Donnerstag damit, durch die Stadtmitte von Paris zu spazieren; ich wurde dabei über den Charlie Hepdo– False Flag -Anschlag interviewed. Ich hatte keine Ahnung, dass in weniger als 24 Stunden ein noch größerer Terroranschlag die Stadt erschüttern würde.

Der Filmemacher Vincent LaPierre von Egalité et Reconciliation filmte mich an der Fontaine St. Michel vor der Kathedrale Notre Dame und an mehreren Orten am linken Ufer [der Seine] sowie am Hauptsitz der Organisation Egalité et Reconciliationzusammen mit deren Anführer Alain SoralAls ich über Terroranschläge unter falscher Flagge im Allgemeinen und Charlie Hepdo im Speziellen in die Kamera schwadronierte, schauten die vorbeikommenden Leute mit Interesse zu; ein weiblicher Gast am Tische eines Straßencafes direkt gegenüber erzählte uns, dass sie gerne zugehört hätte und dass sie unserer Arbeit schätzen würde.

Da wir wissen, dass der Charlie Hepdo-Anschlag eine GLADIO II-Operation unter falscher Flagge durch die üblichen Verdächtigen (NATO-Hardliner und Zionisten) war, können wir dann wohlbegründete Annahmen über diese neuen Grausamkeiten am Freitag, den 13. in Paris machen?

Ich glaube ja. Beinahe jeder wirklich große spektakuläre Terroranschlag stellt sich nach intensiver und kritischer Untersuchung als ein Produkt von Staatsterrorismus unter falscher Flagge heraus. Es gibt keinen Grund, zu glauben, diesmal sei es anders.

Die erste Frage ist immer: Wem nützt es? Die Antwort darauf ist immer: Autoritären Insidern. Zionisten. Militaristen. Islamophoben. Freaks der Neuen-Weltordnung-aus-dem-Chaos.

Weil wir gerade davon sprechen: Die Ordnung-aus dem-Chaos-Angelegenheit wird gerade mit Vollgas betrieben. Inmitten der Zerstörung einiger Staaten im Nahen Osten, der Invasion Europas durch Flüchtlinge, den permanenten Terroranschlägen unter falscher Flagge, scheinen die Anhänger der “kreativen Zerstörung” voll beschäftigt zu sein.

Die Behörden werden die neuen Anschläge mit Sicherheit auf gleiche Weise nutzen, wie sie es mit Charlie Hepdo gemacht haben: Als einen Vorwand, die kritischen Denker und Dissidenten mundtot zu machen. Sie könnten sogar versuchen, mich an einer Rückkehr am 11. Dezember nach Paris zu  hindern, wo ich auf einer akademischen Konferenz des Mainstreams ein Papier über den Charlie-Hepdo-Vorfall als eine Operation unter falscher Flagge präsentieren will.

Schließlich hinderte man mich bereits an der Einreise nach Kanada, um eine Gesprächsrunde über das Thema “Wir sind nicht Charlie Hepdo: Freidenker stellen Fragen über das französische 9/11” zu blockieren. Frankreichs Präsident Hollande griff die Charlie Hepdo-“Verschwörungstheoretiker” mit rüden Worten an und sein “Think Tank”, das Institute Jean Jaurés nannte mich beim Namen als einen der 5 Spitzen-Verschwörungsintellektuellen, auf die man ein Auge haben sollte.

Wäre ich ein echter paranoider Verschwörungstheoretiker oder Verschwörungsintellektueller oder so etwas, würde ich denken, dass jemand die neuen Anschläge in die Wege leitete – gerade als ich Paris verließ und meine Rückkehr einen Monat später plante -, weil …. nun gut, weil sie Angst haben, dass mein Buch “We Are NOT Charlie Hebdo” Fahrt aufnimmt und die staatsfinanzierten Verbrechen vom letzten Januar aufdecken könnte. Gemäß dieser paranoiden Interpretation suchen die hochgestellten Drahtzieher die Flucht nach vorne in ein noch größeres Chaos und eine noch größere Einschränkung der Freiheit….. vor allen Dingen der Freiheit, die Wahrheit hinter dem False Flag-Terror  zu suchen.

The book Francçois Hollande and the ADL/JDL don’t want you to read is now available on Amazon

The book Francçois Hollande and the ADL/JDL don’t want you to read is now available on Amazon

Dieser neue Anschlag könnten meine Anstrengungen zunichte machen, We Are NOT Charlie Hebdo ins französische übersetzt zu bekommen – was eines meiner Anliegen meines Paris-Besuches war.

Er könnte auch die Bemühungen blockieren,Mohamed Boutiche  zu retten, einen Zeuge für die Tatsache, dass die Kouachi-Brüder (die Charlie Hepdo-Sündenböcke ) vom Geheimdienst angeheuert waren. Ich habe gerade erfahren, dass Bouticheeingesperrt wurde und am 23. November vor Gericht gestellt wird. Ohne Zweifel werden die Behörden versuchen, die neue Welle der Terrorhysterie zu nutzen, um Boutiche plattzumachen und seine Enthüllungen über Charlie Hepdo zu unterdrücken.

Wir sollten auch nicht vergessen, dass die EU gerade die Kennzeichnung von Produkten aus den besetzten Gebieten zur Pflicht gemacht hat; die Zionisten rasten vollkommen aus … gerade wie vor den Hepdo-Anschlägen. Vorsicht, wenn die Zionisten ausrasten.

Zu guter Letzt ist noch anzumerken, dass das Timing extrem verdächtig erscheint.

Aber es könnte ja auch alles nur ein Zufall sein. Möglicherweise ist es ein Anschlag verärgerter Muslime. Möglicherweise steckt nicht der Staat dahinter. Möglicherweise ist es diesmal ausnahmsweise kein Anschlag unter falscher Flagge.

Aber was hätten “radikale Muslime” davon? Die Schuld wird bereits auf den ISIS geschoben; und selbst das macht keinen Sinn, denn Russland bekämpft den ISIS, nicht Frankreich. Und ISIS ist natürlich ohnehin eine erfundene, synthetische  Terrorgruppe und keine muslimische Gruppe.

Wer der offiziellen “die Muslime waren’s”-Propaganda über die großen Terroranschläge seit 9/11 glaubt, müsste die angeblich muslimischen Täter für Vollidioten halten, welche absolut unfähig sind, strategisch zu denken und die verzweifelt versuchen, den zionistischen Neocons genau die Propagandamittel in die Hand zu geben, welche diese haben wollen.

Ohne Zweifel gibt es da und dort einige dumme und verärgerte Muslime. Aber sie dienen wahrscheinlich als die Sündenböcke und sind nicht die Drahtzieher.

Obwohl es zu früh ist, um sichere Aussagen zu treffen, so können wir meiner Meinung nach vorläufig davon ausgehen, dass an diesem Freitag, den 13.,  in Paris nur das letzte einer langen Reihe von Massakern unter falscher Flagge stattgefunden hat. Und wenn wir die Täter dieses Anschlags ungeschoren davonkommen lassen, wie mit all den anderen vorher, können wir weitere erwarten.

Quellehttp://www.veteranstoday.com/2015/11/13/charlie2/