Schlagwort-Archive: Gisela on the road – Mit 75 unterwegs im Wohnmobil

Gisela on the road – Mit 75 unterwegs im Wohnmobil

Eine tolle Geschichte – die einen nehmen brav die „Medikamente“, in Englisch Drogen, Drugs genannt, vermodern und erstarren mit diesen Giften in Alters- und Pflegeheimen, die anderen wählen die Bewegung (auch die Geistige), die Gesundung und das Leben. (Anm. der Redaktion). Der Unterschied findet im Geiste und im Herzen statt. Im „sicheren“ Altersheim“ gibt es kein Leben, denn Leben fängt da an wo die (absolute) Sicherheit aufhört. Wer innerlich und äußerlich reist hat wesentlich mehr Blickpunkte, Sichtweisen.

Reisen mit geistiger Bewegung meint nicht, auf einen Campingplatz zu fahren und alles haben wie zu Hause,  das ist nur dasselbe wo anders und keine echte Bewegung.

Endlich wieder unterwegs: Gisela H. steigt in ihr blaues Wohnmobil. Sie kommt gerade von ihrer Tochter, die sie einmal im Jahr, meist zu Ostern, besucht. Übernachten unter einem festen Dach – für die 75-Jährige ist das die Ausnahme. Denn Gisela ist immer on the road. Bis vor acht Jahren war sie fast ein Pflegefall, mit Aussicht auf ein Leben im Rollstuhl. Doch seit sie ihr geliebtes Wohnmobil besitzt, ist alles anders. Autor/-in: Adama Ulrich

Advertisements