Schlagwort-Archive: ein neues Geldsystem für einen positiven Systemwandel

Tervica – Bahnbrechende Technologie zur Harmonisierung von Lebensräumen

Artur Bulatov im Gespräch mit Michael Vogt. Der französische Mathematiker Eli Cortan stellte bereits 1913 die These auf, dass ein sich drehender Körper ein Feld erzeugen könnte, so genannte Torsionsfelder. 80 Jahre später bestätigte der russische Wissenschaftler Dr. Gennadi Schipov diese Vermutung mit seiner Arbeit „die Theorie des physikalischen Vakuums“.

Seitdem fanden zahlreiche praktische Untersuchungen über die Wirkung dieser Torsionsfelder auf biologische Lebewesen, aber auch nichtlebende Objekte statt. Das Ergebnis langjähriger Forschung war letztendlich, daß diese Felder nicht nur von drehenden Körpern erzeugt werden können, sondern auch von Elektromagnetismus bis hin zu besonders emotional geprägten Orten wie Schlachthöfen, Schlachtfeldern oder Friedhöfen, welche das entstandene Leid an diesem Ort in einem Informationsfeld manifestieren.

Bei diesen Torsionsfeldern handelt es sich in der Regel um linksdrehende Torsionsfelder, welche im Gegensatz zu rechtsdrehenden Torsionsfeldern (diese wirken im Allgemeinen aufbauend und stärkend und beeinflussen Eigenschaften positiv) negative Einflüsse auf biologische Lebewesen haben und diese schwer schädigen können. Aus der Forschung ist bekannt, daß linksdrehende Torsionsfelder insbesondere den Elektrolythaushalt im Körper beeinträchtigen können, ganz besonders die Kalium-Ionen, welche im Körper eine wichtige Rolle im Stoffwechsel und für die Herzaktivität spielen.

Film, weiterlesen und Quelle – – – >

Ein neues Geldsystem ist gefordert

Dr. Franz Hörmann
Dr. Franz Hörmann

50 Experten und Aktivisten (u. a. Prof Franz Hörmann) sind sich einig:
Die exponentiell wachsenden Schuldenberge und die steigende Vermägenskluft in den westlichen Nationen sind weniger eine Folge von Misswirtschaft als vielmehr ein Resultat des Aufbaus unseres Geldsystems. Nicht Sparmassnahmen, sondern neue rechtliche Rahmenbedingungen sind gefordert, um einen Systemwandel zu ermöglichen. Die Krise bietet die Chance!

Mehr dazu auf der Plattform GeldmitSystem.eu