Archiv der Kategorie: menschen

Zurück zum Lichtwesen: Von der Trennung in die Schwingung der Liebe

Quelle: www.gehvoran.com

Rote Lichtgestalt im WaldJeder Mensch kommt als hellfühliges Lichtwesen auf die Welt, das sich dazu entschlossen hat, in einem grobstofflichen physischen Körper auf der Erde zu inkarnieren und dabei bestimmte Erfahrungen zu sammeln. Das riesengroße geistige Potenzial, das wir Menschen haben, wenn wir die Erde betreten, stellt eine Gefahr für die Machthaber im Hintergrund dar, und so wird alles Mögliche unternommen, um aus dem engelhaften Wesen einen Roboter zu machen, der sich nahtlos und willig in das bestehende System integriert. Babys haben noch den Engelsblick und kleine Kinder sehen oftmals ihre Schutzengel an ihrer Seite, so wie auch Hunde oder Katzen. Bereits kurz nach der Geburt beginnt das System den engelhaften Wesen, die wir alle einmal waren, mit den ersten Impfungen, Fluor und künstlicher Nahrung giftige Cocktails zu verpassen, die ihre hellfühligen und intuitiven Sinne nach und nach abtöten. Durch eine Schwingungserhöhung sind wir aber selbst in der Lage, unser geistiges Potenzial wieder zu erlangen.

Zeit, auszusteigen!

Im sehr empfehlenswerten Film „Hüter der Erinnerung“ werden die Menschen dazu gezwungen, sich jeden Morgen eine Spritze zu geben. Diese verhindert, dass sie Farben und das Licht sehen und ihre authentischen Emotionen wahrnehmen können. Nichts anderes passiert in unserer Welt, in der wir heute leben, nur viel subtiler.

Die Zirbeldrüse verkalkt mit der Zeit und unsere übersinnlichen Fähigkeiten, die wir Menschen alle eigentlich von Geburt an haben, verlieren sich. Wir werden zum stumpfsinnigen Roboter, der sich hauptsächlich nur noch mit materiellen Dingen beschäftigt, anstatt mit unserem Geist, dem Herz und unserer Seele. Zudem sorgen die bekannten manipulativen Techniken durch Presse, Politik, Werbung und Religion für jegliche Missachtung unserer eigenen Selbstbestimmung und Selbstverantwortung. Die meisten Menschen sind irgendwann so stumpfsinnig geworden, dass sie sich vor jeden Karren spannen lassen, der ihnen von den „Oberen“ geschickt präsentiert wird. Irgendein ein „Feindbild“ wird es durch die künstlich arrangierten Kriege immer geben. Um uns etwas zu besänftigen, gab man uns „Brot und Spiele“, was in der heutigen Zeit Fussball-WM, Kino, Autos, Frauentausch und Bauer sucht Frau heißt. Und das Programm läuft im Prinzip seit einigen Tausend Jahren. Zeit also, auszusteigen!

Impfen die unbewiesene TheorieDenn die Matrix, in die wir hineingeboren wurden und die wir als Realität bezeichnen, ist so künstlich wie der gleichnamige Film. Das, was wir auf unserer Leinwand sehen, ist ein genauestens geplantes Theaterstück, damit wir Menschen uns als Opfer wahrnehmen und uns von den Institutionen Politik, Wirtschaft, Finanzsystem und Religion in jedem Stadium unseres Lebens abhängig fühlen. Akzeptieren wir Menschen diese damit einhergehende zerstörerische Geisteshaltung, die in jeder unserer Zelle nach und nach abgespeichert wird und durch Erziehung, Schul-und Bildungssystem gefördert wird, so leben wir ein Leben der Anderen und werden auf Dauer unzufrieden und krank. So sagt der Neurobiologe Professor Gerald Hüther, dass „98% unserer Kinder hochbegabt sind. Nach der Schule sind es nur noch 2%“. Das eigentliche „Ziel“ der Herrschenden bewirkt durch die o.g. Maßnahmen die Bevölkerung in einer niedrigen Schwingung zu halten. Eine Schwingung, die auf Angst basiert. Angst vor Terror, Arbeitsplatzverlust, Krankheit, fehlender Anerkennung etc.

Es gibt einen Ausweg

Unser Geist entscheidet, wie sich unser Leben später manifestieren wird. Das bedeutet, dass es einen Ausweg gibt und wir es selbst in der Hand haben, ein selbstbestimmtes und glückliches Leben zu führen. Für den Verstandesmenschen, und das sind die Meisten, ist es hilfreich, diese Zusammenhänge zu kennen und zu verstehen. Weitaus wichtiger ist die Kenntnis über das eigene geistige Potenzial, denn unser vergifteter Körper und unser verblendeter Geist sind reparabel, wenn wir unser Denken und unsere Einstellung zum Leben in eine andere Richtung lenken und somit unsere Schwingung erhöhen:

Wie soll es Frieden auf der Welt geben, wenn sich die Menschen in ihrem eigenen Umfeld Tag für Tag aufreiben, sie unzufrieden und ängstlich durchs Leben gehen? Eine Veränderung des globalen Systems kann nur erfolgen, wenn der Mensch erkennt, dass er die volle Verantwortung für sein Leben hat. Verstricken wir uns weiterhin in persönlichen Dramen in unseren Beziehungen mit Partner, Eltern, Kindern, Nachbarn, Kollegen usw. und reiben uns dabei auf? Oder verändern wir unsere Einstellung zu jenen Menschen, mit denen wir Streit haben und gehen dabei in die Beobachterrolle, üben dabei Vergebung? Mit unserer eigenen Einstellung bereits wird sich die Realität verändern. Denken wir nicht mehr mit Hass an den ungeliebten Chef, sondern mit Verständnis, Empathie und Liebe, können sich wahre Wunder vollziehen. Wenn wir alles Leben auf der Erde als einen Organismus begreifen und dass alles miteinander verbunden ist, lässt sich das Prinzip der Trennung überwinden. Denn wir sind nicht getrennt, von niemandem, denn das Prinzip der Trennung ist ein Trick, damit wir Menschen uns gegenseitig ausspielen (besser, schneller, reicher…), verletzen und letztendlich töten. Unsere künstliche Lebensweise trägt dazu bei, dass wir uns auch immer mehr auch von der Natur getrennt fühlen.

Indianer und Vogel vor Sonnenuntergang„Lehrt eure Kinder, was wir unseren Kindern lehrten. Die Erde ist unsere Mutter. Was die Erde befällt, befällt auch die Söhne und Töchter der Erde. Denn das wissen wir: die Erde gehört nicht den Menschen – der Mensch zur Erde. Alles ist miteinander verbunden wie das Blut, das eine Familie vereint.“ Indianische Weisheit

Schwingungserhöhung

Die größte Angst des bestehenden Systems, dass den „Trick der Trennung“ auf der Welt etablierte, ist das Erkennen der geistigen Fähigkeiten und wie die Art unseres Denkens die Realität beeinflusst:

Sofern der Mensch an das Potenzial von Krieg und Zerstörung glaubt, sich von den Schreckensnachrichten beeinflussen lässt, trägt dies zur Realität von Krieg und Zerstörung bei. Wenn der Mensch an eine Neue Erde glaubt, in der die Menschen in Frieden mit ihren Nachbarn leben und Liebe im Herzen tragen, kann die Realität der Neuen Erde zur Wirklichkeit werden. Es hört sich an wie ein Wunder, aber Wunder gibt es –jedoch nur, wenn wir daran glauben und mit den Menschen um uns herum so umgehen, wie wir selbst behandelt werden möchten. Dies bewirkt eine radikale Schwingungserhöhung von uns und es ist wichtig zu versuchen, diese aufrecht zu halten. Die Liebe im Herzen zu leben und der Glaube an das Gute im Menschen können dann auch global radikale Veränderungen für den gesamten Planeten herbeiführen. Und dann sind wir Menschen wieder sehr nahe dran, am Lichtwesen – mit all unserem Potenzial!

Copyright: © Alex Miller / http://www.gehvoran.com

Bilder: Angela Marie Henriette flickr cc (Beitragsbild), Fotolia.de (Bild Mitte „Spritze“ und Bild Unten „Indianer“)

Buchempfehlungen zum Thema



Bio-Essen schlägt Gen-Essen beim Nährwert um Längen

S. Johnson in info.kopp-verlag.de

Zwischen Bio-Essen und anderem Essen gebe es gar keinen großen Unterschied, behaupten die Befürworter genetisch veränderter Organismen (GVO) gerne. Beides sei schließlich vom Menschen bearbeitet und beeinflusst worden. Kratzt man beim Nicht-Bio-Essen allerdings ein wenig an der Oberfläche, stellt man rasch fest, dass da qualitativ Welten zwischen diesem Essen und Bio-Kost liegen. Das ist zumindest das Ergebnis der bislang größten Studie, bei der Tierprodukte mit Bio-Qualität und mit Nicht-Bio-Qualität verglichen wurden.

Für die Studie gingen Forscher mehr als 200 wissenschaftliche Untersuchungen durch, die sich mit den Unterschieden zwischen Milch- und Fleischprodukten der beiden Kategorien befassten. Dabei stellten die Forscher fest, dass Fleisch- und Milchprodukte mit Bio-Qualität deutlich mehr Omega-3-Fettsäuren aufwiesen als die Produkte, die keine Bio-Qualität aufwiesen.

Die meisten Fette kann der Körper aus Rohstoffen und anderen Fetten gewinnen, aber das trifft nicht auf Omega-3-Fettsäuren zu. Bei ihnen handelt es sich um gesättigte Fette und die muss der Körper über die Nahrung beziehen, denn er kann sie nicht selbst produzieren. Das menschliche Gehirn besteht zu großen Teilen aus Omega-3-Fettsäuren. Das bedeutet: Bio-Essen ist buchstäblich gut fürs Gehirn.

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Bio-Essen einen höheren Nährwert aufweist als Essen ohne Bio-Qualität. Dennoch heißt es aus dem GVO-Lager seit Jahren immer wieder, es gebe keinen echten Unterschied. Künftig wird man sich etwas anderes überlegen müssen, um seine Ernährungsweise zu rechtfertigen, denn es steht im Widerspruch zum aktuellsten Stand der Forschung.

»Vor allem drei Gründe bringen Menschen dazu, zu Bio-Milch und -Fleisch zu greifen: Es geht den Tieren besser, Öko-Landwirtschaft wirkt sich positiver auf die Umwelt aus und der empfundene Nutzen für die Gesundheit ist höher«, sagte Carlo Leifert von der Universität Newcastle, der die Studie geleitet hatte. »Deutlich weniger bekannt ist über die Qualität der Nährstoffe und daraus erklärt sich die Notwendigkeit dieser Studie.«

Als ob man Äpfel mit Plastikorangen vergleicht

Um den Unterschied zwischen den beiden Produkten zu analysieren, gingen die Forscher 170 Peer-Review-Papiere zu einer Reihe tierischer Produkte wie Käse, Butter und Milch durch sowie 67 Veröffentlichungen zu verschiedenen Fleischprodukten. In ihrem Umfang ist diese Untersuchung, deren Ergebnisse im British Journal of Nutrition veröffentlicht wurden, bislang beispiellos.

Die Wissenschaftler stellten fest, dass Bio-Fleisch im Durchschnitt 47 Prozent höhere Werte an Omega-3-Fettsäuren aufwies als nichtökologisches Fleisch. Bei Milchprodukten lagen die Omega-3-Fettsäuren-Werte bei den Produkten in Bio-Qualität im Durchschnitt um 56 Prozent höher.

Wie erklärt sich dieser Unterschied? Nach spezifischen Gründen suchten die Forscher nicht, stellten aber die These auf, dass die Art und Weise, wie Tiere in der Öko-Landwirtschaft aufwachsen und gefüttert werden, dazu beitragen könne. Es muss dazu gesagt werden, dass die Ergebnisse nicht an Bio-Tierfutter gekoppelt waren, sondern alle Produkte umfassten, die ohne Pestizide und Dünger heranwuchsen.

»Unterschiede bei Dingen wie Fettsäuren oder Jod hängen vor allem damit zusammen, dass ökologisch gehaltene Tiere mehr Grünfutter wie Gras bekommen als die nicht ökologisch gehaltenen Tiere«, sagte Ian Givens, Professor für Ernährungswissenschaften an der Uni Reading. Givens war nicht an der Untersuchung beteiligt. »Dieselbe Art von Nahrungszusammensetzung erhält man auch, wenn nicht ökologisch gehaltene Tiere stark grünfutterhaltige Nahrung bekommen. Den Unterschied macht nicht die Art der Landwirtschaft aus, sondern die Wahl des Viehfutters.«

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass Bio-Milch 14 Prozent weniger von der für Erwachsene empfohlenen Tagesdosis an Jod enthielt als gewöhnliche Milch. Wer also ausschließlich auf Bio-Produkte setzt, sollte darauf achten, seinen täglichen Jodbedarf zu decken. Hochdosierte Jod-Nahrungsergänzungsmittel finden Sie hier.

Die Analyse konzentrierte sich auf das Übermaß an Omega-3-Fettsäuren, aber eine weitere umfassende wissenschaftliche Analyse ergab, dass Bio-Nahrung mehr gesundheitsförderliche Antioxidantien enthält als herkömmliche Nahrung und geringere Werte an giftigen Schwermetallen und Pestiziden.

Bio-Waren enthalten viele Antioxidantien

Die letztgenannte Studie wurde ebenfalls im anerkannten Fachmagazin British Journal of Nutrition veröffentlicht. Sie analysierte 343 Peer-Review-Studien aus aller Welt. Zum damaligen Zeitpunkt handelte es sich um die größte Studie, die sich mit Unterschieden zwischen Obst, Gemüse und Frühstücksflocken in Bio-Qualität und in Nicht-Bio-Qualität befasste.

Man habe einen »statistisch signifikanten, bedeutsamen« Unterschied zwischen Bio-Nahrung und Nicht-Bio-Nahrung festgestellt, sagte Studienleiter Professor Carlo Leifert von der Uni Newcastle. Bio-Nahrung wies zwischen 19 und 69 Prozent mehr Antioxidantien auf als die herkömmlichen Lebensmittel.

Die erhöhten Werte an Antioxidantien entsprächen »ein bis zwei der fünf Portionen Obst und Gemüse, die man täglich zu sich nehmen soll«, so die Forscher. Insofern wäre es »signifikant und im Hinblick auf die menschliche Ernährung bedeutsam«, wenn sich eine Verbindung herstellen ließe zwischen diesen Wirkstoffen und dem gesundheitlichen Nutzen, der mit einem erhöhten Verzehr von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten einhergeht.

Erneut stellten die Forscher die These auf, dass der höhere Nährwertgehalt der Bio-Nahrung mit den Umständen zusammenhängt, unter denen sie wächst. Pflanzen produzieren von Haus aus Antioxidantien, mit denen sie sich gegen Schädlingsbefall zur Wehr setzen. Da bei ökologischer Landwirtschaft keine Chemie versprüht wird, enthalten diese Pflanzen auch mehr Antioxidantien. Außerdem werden diese Pflanzen auf Zähigkeit gezüchtet und nicht mit künstlichem Dünger ertränkt.

Was die Forscher noch feststellten, waren höhere Konzentrationen des giftigen Schwermetalls Kadmium bei Standard-Erntepflanzen. Die Rückstände an Pestiziden waren vier Mal so hoch wie bei ökologischen Pflanzen.

Finanziert wurde die Studie auch von der Europäischen Union und einer nicht-gewinnorientiertenEinrichtung, die sich für ökologische Landwirtschaft stark macht.

Leider sind die Lebensmittelstandards in den USA nicht so hoch wie in der Europäischen Union. Etwa 80 Prozent aller verarbeiteten Lebensmittel in den USA enthalten genetisch veränderte Inhaltsstoffe. Die USA gehören zu den wenigen Industrienationen, wo Lebensmittelhersteller nicht angeben müssen, ob ihre Produkte genetisch veränderte Organismen enthalten.

Die Wissenschaft spricht eine klare Sprache: Es gibt bei den Nährwerten einen Unterschied zwischen Bio und Nicht-Bio, es handelt sich nicht um ein Hirngespinst der Müsli-Fraktion. Dieser Unterschied ist real! Lassen Sie sich bloß nichts anderes einreden.

Freeman Austria Joe Kreißl in Hinterhalt gelockt und verhaftet!

Anm. Der Blog Redaktion. Es scheint, dass die Systemlinge, Beamten oder Justiz genannt ihren Kopf nur dazu haben, damit es nicht in den Hals regnet. Sie machen tagtäglich den Krieg gegen die Menschen, die erkennen was, gesteuert von den weltweiten Kriegstreibern, auch gegen uns (nicht nur gegen Araber, Muslime usw.) betrieben wird. Die totale Zerstörung unseres friedlichen Zusammenseins, unserer Kreativität, unseres Spiritualismus, unseres Seins. Sie unterstützen den wie es scheint bald beginnenden 3. Weltkrieg, arbeiten somit auch gegen sich selbst und meinen noch, damit gute Arbeit zu verrichten. Ist die Selbstvernichtung und die Vernichtung weiser Menschen Arbeit? Hier die Nachricht von Jo . . .

Ihr Lieben! (von Jo gepostet)

Jetzt ist offensichtlich Aktion SCHARF in Österreich gegen freie Menschen gestartet worden, denn Joe wurde in einen Hinterhalt gelockt und verschleppt von der Polizei, (so ähnlich war es auch bei Harvey Friedman) aber lest selbst was er via

Handy noch an Facebook geschrieben hat:

Joe mit Hut_ausgeschnFreeman Austria

Oherr, vergib ihnen, sie wissen nicht, was sie tun! Und sie sind eh alle irgendwie lieb… und sie müssen alle nur ihren Job machen…

Aber, liebe Erika Lidauer von der BH Vöcklabruck… Du musst mich nicht in einen Hinterhalt locken, um mir Deine Ignoranz aufzuzwingen… Das hättest Du Dir sparen können. Jetzt wird’s wieder teuer für die Republik und Dich… Und den ‚Hauptmann‘ vom ‚Bezirk’…

Ihr missbraucht hier Euer so genanntes Amt und verschwendet gleichzeitig Steuergelder und Zeit!

Also, liebe Freigeister da draussen, falls Ihr mich sucht, ich wurde soeben in einen polizeilichen Hinterhalt gelockt und werde aktuell in das so genannte Polizeianhaltezentrum Wels verschleppt… sag ich ja dauernd, dass ‚Österreich‘ eine riesige Schlepperorganisation darstellt… abernaja

Mal sehen, was sie sich noch so ausgeheckt haben…

Die Nummer von der Frau Lidauer ist 0043 7672 70273449

Sie erklärt Euch sicher gerne, wieso gerade sie die Polizei einsetzen darf um freie geistig-sittliche Wesen zu entführen… Danke. Es wird alles aufkommen – heisst ja nicht umsonst Apokalypse …

Bis nachher und Guten Morgen!

Hier wäre es hilfreich gleich dort anzurufen, wir sind so viele und fürchten brauchen wir uns auch nicht mehr denn sie werden damit nicht durchkommen.

Bitte weiterleiten  und handeln, danke euch!

Warum gibt es Autark werden

Wir leben in einer globalisierten und geld- und profitorientierten Gesellschaft.

Wir haben es verlernt, für unsere Lebensgrundlagen selber zu sorgen.

Wir sind Gefangene einer Systemstruktur, die uns abhängig macht von funktionierenden Wirtschafts- und Systemkreisläufen. Das Finanz- und Zinssystem zwingt uns zu permanenten wirtschaftlichen Wachstum und Ressourcenverbrauch zu Lasten der Natur und unserer Umwelt.

Wir haben die Verantwortung für unser Leben einem Gesellschaftssystem übergeben, in dem die Grenzen der Beweglichkeit und freien Entscheidung immer enger werden. Die vielgepriesenen sozialen Netze kollabieren, da die Wirtschafts- und Finanzwelt dem steigenden Druck nach exponentiell wachsenden Erfolgs- und Profitzahlen nicht nachkommen kann. Die kritische Situation unserer Gesellschaftsentwicklung ist in vielen Studien seit Jahrzehnten vorhergesagt worden.

Darum bieten wir den Menschen Wissen und Möglichkeiten an, die verantwortungsbewusst wieder ihr Leben weitestgehend unabhängig gestalten wollen, um ihr Leben in Freiheit und Harmonie zu leben!

weiterlesen – – – >

Das Märchenbuch Staat – Sklavenkäfig

ACHTUNG ACHTUNG!!!!
wir haben was vergessen zu sagen, zwecks HARTZ4, das gilt nur den menschen die noch nicht den unterschied kennen zwecks person vs Mensch
wir Menschen brauchen sowas nicht, uns steht nämlich nur die Daseinsvorsorge wann kommt endlich die zeit, wenn das märchenbuch geschlossen wird?

Ach ja, hier noch en paar supi kanäle für euch;
Roban:
https://www.youtube.com/user/NaBoR2pu…
Peter:
https://www.youtube.com/user/MSZoff
Joe Kreissl:
https://www.youtube.com/user/Freemana…
Selim
https://www.youtube.com/user/Menschen…

so wer noch e bissl langeweile hat, schreibe ich mal was rein.
stellt euch mal die frage, ob der perso euch gehört… nun ja, man schaue im Personalausweisgesetz §4 Abs 2 und man lese:
“Ausweise sind Eigentum der Bundesrepublik Deutschland“ – http://www.gesetze-im-internet.de/pau…

was liest man? der ausweis gehört nicht dir. wir schaun mal weiter und zwar dein name, ja dein name, wem gehört er?
man schaue im Einführungsgesetz BGB Art. 10 Abs 1:
“Der Name einer Person unterliegt dem Recht des Staates, dem die Person angehört“
http://dejure.org/gesetze/EGBGB/10.html
und noch zusätzlich was der begriff “Name“ bedeutet, da schaun wir nur mal zum hinweis ins HGB $17:
“1- Die Firma eines Kaufmanns ist der Name, unter dem er seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt.
2- Ein Kaufmann kann unter seiner Firma klagen und verklagt werden.“
http://www.gesetze-im-internet.de/hgb…

so , da wir den Namen geklärt haben, wird man feststellen, das der name nur eine ware ist, somit dem Handelsrecht unterliegt und dann weil der Staat den Namen geschaffen hat um mit ihr zu handeln unterliegt der name dem recht des staates.
Und weiter gehts, zur Person, wir haben rausbekommen das die Person auch nur eine Sache ist, beweis ist wenn man vor Gericht geht, da bekommt man zu hören “in Sachen…“
jetzt schaun wir mal unter was die Person und Sache liegt, ganz einfach, man schaut im Einführungsgesetz BGB Art 7 und 43 nach;
in Art 7 ist der Hinweis unter was die Person untersteht:
http://dejure.org/gesetze/EGBGB/7.html
und Art 43:
http://dejure.org/gesetze/EGBGB/43.html