Archiv der Kategorie: Gifte

Tiere als Ware: Hennen-Qual für das Horror-Ei (Video)

Quelle: www.pravda-tv.com

US-Behörden und der BRD haben sich Zugang zu Ihrem Depot verschafft.

Heutzutage sind Ihre Daten im Internet nicht mehr sicher! Jeder Geheimdienst könnte nach Belieben Ihr Depot leerräumen und Ihre Daten stehlen. Die Geheimdienste machen Sie so zum Spielball der Eliten. Setzen Sie dem HIER und heute endgültig ein Ende! Sichern Sie sich dafür den Spezial-Report „Daten-Spionage“!

Einfach HIER klicken! KOSTENLOS!

Tierqual und Hygieneskandal, mitten in Deutschland: Welche Zustände in der Bodenhaltung von Legehennen vorherrschen, haben Tierschützer bei einem der größten Eierproduzenten des Landes dokumentiert. In der gigantischen Anlage bot sich ein erschreckender Anblick von Krankheit, Dreck und Tod.

Tierschützer der Organisation Animal Equality schockieren mit einem Video aus einem großen Legehennenbetrieb im brandenburgischen Roggosen bei Cottbus. Eine Million Tiere werden dort gehalten.

„Die Aufnahmen aus der brandenburgischen Anlage mit Kapazitäten von über einer Million Hennen zeigen zahllose kranke und auch tote Tiere in teilweise fortgeschrittenem Verwesungszustand. Hygienisch alarmierend ist der direkte Kontakt eines Hühnerkadavers mit den Eiern auf dem Transportband.

Eier kommen hierzulande ungewaschen in den Handel. Die Eier des dokumentierten Unternehmens werden von Aldi, Edeka und Marktkauf sowie Netto Marken-Discount, Netto und Rewe verkauft“, teilt die Tierschutzorganisation mit.

Über 65 % aller Legehennen in Deutschland verbringen ihr qualvolles Dasein in Bodenhaltung. Zwar ist das schmerzhafte Schnabelkürzen seit 2017 verboten, mit dem die Eier-Industrie unzulänglich gegen Federpicken und Kannibalismus unter den Tieren vorging.

Doch die Branche hält weiterhin am eigentlichen Auslöser des Tierleids fest: den ebenso extremen wie grausamen Bedingungen der Bodenhaltung (Die Fleischpanscher: „Wir machen aus Scheiße Gold“ (Video)).

Diese Zustände müssen sich endlich ändern!

Bitte geben Sie den Hennen eine Stimme: Fordern Sie gemeinsam mit uns von den Supermärkten, die Eier dieses Horror-Betriebs sofort aus dem Verkauf zu nehmen. Appellieren Sie außerdem gemeinsam mit uns an die Entscheidungsträger im deutschen Handel, Druck auf die Eier-Industrie auszuüben und den Tierqual-Bedingungen der Bodenhaltung endlich ein Ende zu setzen (Selbstversorgermilch vs. Industriemilch).

Wir haben es hier mit massiven Schäden an den Tieren zu tun, die damit, auch im Sinne des Tierschutzgesetzes, Qualen und Schmerzen zur Folge haben. Eine große Zahl der ausgemergelten Tiere zeigt große federlose Körper-Areale, ein eindeutiges Zeichen für Federpicken.

Dies ist Auswirkung einer mangelhaften Haltung, die die arteigenen Bedürfnisse der Tiere nicht berücksichtigt und durch hohe Besatzdichten Stress und Verhaltensstörungen auslöst. Dr. Claudia Preuß-Ueberschär, Verein Tierärzte für verantwortbare Landwirtschaft e.V.

  

Die Bilder aus diesem Eierbetrieb mit Bodenhaltung haben mich extrem erschüttert – aber nicht überrascht. Solange Tiere als Waren angesehen werden, wird es Szenen wie diese geben. Es liegt an uns allen, dies zu ändern! Kerstin Landsmann, Schauspielerin (SOKO Köln, Verbotene Liebe)

Animal Equality hat das Unternehmen in Roggosen am Mittwoch bei der Staatsanwaltschaft Cottbus angezeigt.

Die Tierschützer haben eine Petition gegen solche „Horror-Eier“ gestartet.

Animal Equality ist eine internationale Organisation, die gemeinsam mit Gesellschaft, Politik und Unternehmen daran arbeitet, Grausamkeit in der Massentierhaltung zu beenden. Neben Deutschland ist Animal Equality auch in den USA, Großbritannien, Italien, Spanien, Mexiko, Brasilien und Indien aktiv.

Literatur:

Codex Humanus – Das Buch der Menschlichkeit

Artgerecht ist nur die Freiheit: Eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen

Harte Kost: Wie unser Essen produziert wird – Auf der Suche nach Lösungen für die Ernährung der Welt

Video:

Quellen: PublicDomain/news-for-friends.de/animalequality.de am 07.05.2018

Weitere Artikel:

Die Fleischpanscher: „Wir machen aus Scheiße Gold“ (Video)

Selbstversorgermilch vs. Industriemilch

Die Soja-Milch-Falle: Das Märchen vom gesunden Kuhmilch-Ersatz

Giftdeponie Mensch: Der ungewöhnliche Heilungsweg einer Amalgamvergiftung

Superfood Kurkuma: So gesund ist das beliebte Getränk „Goldene Milch“

Das System Milch: Die Wahrheit über die Milchindustrie (Videos)

Ernährung: Gerüchteküche brodelt – Kanada will Milch aus der Ernährungspyramide streichen (Videos)

Advertisements

Vulkanausbruch in Guatemala: Tote und zahlreiche Verletzte – FOTOs & VIDEOs

Erdbeben und Vulkanausbruch in Guatemala: Zahl der Opfer steigt auf das Doppelte

Quelle: de.sputniknews.com

Vulkanausbruch in Guatemala

Mindestens 25 Menschen sind nach einem Ausbruch des sogenannten Feuervulkans oder „Volcán de Fuego“ in Guatemala ums Leben gekommen, wie der lokale Katastrophenschutz-Dienst mitteilt.

Demnach sind infolge der Naturkatastrophe 25 Todesopfer und circa 300 Verletzte zu beklagen. Notunterkünfte für die Betroffenen seien eingerichtet und Essen bereitgestellt worden. Mindestens 652 Menschen sollen sich nun in solchen Unterkünften befinden. Im Netz tauchten zahlreiche Fotos und Videos auf – sie zeigen Feuer, Lava, eine riesige Rauch- und Aschewolke sowie fliehende Menschen.

​Der Feuervulkan ist 3763 Meter hoch und liegt 35 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Guatemala-Stadt. Er ist einer der aktivsten Vulkane des Landes. Es ist bereits der zweite Ausbruch in diesem Jahr.

Wie wir vergiftet werden – Dr. Dietrich Klinghardt

Wie wir vergiftet werden. Wer alles sehen möchte – 3,20 Std. https://www.youtube.com/watch?v=pVr5P…

Putin will weltweit erste Sicherheitsuntersuchung für Impfstoffe – Pravda TV

Ein sehr interessanter Beitrag

Danke für euren Energieausgleich: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr…
Lieben Dank für euren Energieausgleich: Bankverbindung: Wolfgang Kerinnis IBAN:DE91701696190000601519 BIC: GENODEF1ZOR Raiffeisenbank Zorneding eG, Birkenstraße 1-5, 85604 Zorneding, DE Anschrift spiritscape: Wolfgang Kerinnis / Regina Ullmann Straße 30 / 85622 Feldkirchen spiritscape

Mai 2018: Assad über Giftgas seine wirklichen Feinde und deren Meister

Mai 2018: Präsident Baschar al-Assad im Gespräch mit dem Journalisten der griechischen Zeitung „Kathimerini „.