Archiv der Kategorie: Außeriridische

Mein Vater war ein MiB – von Jason Mason

Mein Vater war ein MiB

672 Seiten
33,00 €

HIER BESTELLEN

Leseprobe

Außerirdische leben schon lange unter uns!

Wer sind diese rätselhaften Men in Black (MiB), die seit den 1950er-Jahren nach UFO-Sichtungen bei Zeugen auftauchen und diese befragen, deren Fotos konfiszieren oder sie sogar bedrohen? Nur sehr wenig wurde bislang über sie bekannt. Einer dieser MiB kontaktierte kurz vor seinem Tode seinen Sohn, um diesen als Nachfolger in die Organisation einzuführen und berichtete ihm von einer Welt, die sich im Hintergrund des uns bekannten Geschehens abspielt – von einer Welt voller Geheimorganisationen, eine Technologie, die wir nur aus Science-Fiction-Filmen kennen sowie über geheime Machtstrukturen, die unseren Planeten fest im Griff haben.
Was Jason Mason von seinem Vater über dessen Tätigkeit und die Ziele der Organisation erfahren hatte, brachte ihn allerdings derart in Rage, dass er sich dafür entschied, dieses Geheimwissen mit der Öffentlichkeit zu teilen, weswegen er im Herbst 2015 Jan van Helsing kontaktierte und ihm ein Interview gab, das ursprünglich im Buch „Whistleblower“ erscheinen sollte. Jan van Helsing war allerdings von Jasons Informationen derart beeindruckt, dass er ihn dazu ermunterte, ein komplettes Buch dazu zu schreiben, mit welchem Jason Mason nun versucht, das zu belegen, was sein Vater ihm an Unglaublichem berichtete, wobei sich durch dessen Erlebnisse in Kombination mit den Aussagen der neuesten Whistleblower, wie Corey Goode, Michael Prince, Simon Parkes, William Tompkins u.a., ein gänzlich neues Weltbild für den Leser ergibt.

Folgende Fragen werden behandelt:

  • Existieren Außerirdische bereits seit Millionen von Jahren auf der Erde?
  • Welche Rolle spielen die Khasaren, und was ist der Ursprung des Baal-Kultes und der Babylonischen Bruderschaft?
  • Sind die Jesuiten und die italienischen Schwarzadelsfamilien mächtiger als Rothschild und Rockefeller?
  • Gibt es eine Rasse von Schlangenmenschen und andere Völker, die das Innere der Erde bewohnen?
  • Was passiert in den ultrageheimen Projekten der Schattenregierung?
  • Wer sind die Nordics und die Draconier?
  • Gibt es heute noch deutsche Basen in der Antarktis?
  • Versteckt der Vatikan Beweise für frühere Hochzivilisationen und außerirdische Rassen auf der Erde?
  • Existierten früher Riesen auf der Erde, und welche Beweise gibt es dafür?
  • Ist der Mond ein künstliches Objekt, und was passierte wirklich bei den Apollo-Missionen?
  • Gibt es eine Rückkehr von Nibiru und den Anunnaki, und sind das die geheimen Götter der Illuminati?
  • Existieren Geräte, mit denen man in die Zukunft blicken kann?
  • Gibt es seit über 60 Jahren ein geheimes Weltraumprogramm mit Basen im ganzen Sonnensystem, das unter der Kontrolle der deutschen Geheimgesellschaften und der SS steht?
  • Gibt es Portale in der ganzen Galaxis, durch die man reisen kann?
  • Erleben wir derzeit einen Frequenzanstieg in unserem Bereich der Galaxis, und helfen uns hochentwickelte Außerirdische, diesen zu überstehen und die Dunkelmächte auf der Erde zu besiegen?
  • Gibt es Zeitreisen, und was wissen Zeitreisende über die Vergangenheit und die Zukunft der Erde?

Quelle: http://jason-mason.com/ueber-das-buch/#dasbuch

Advertisements

DR. STEVEN GREER: ATACAMA-HUMANOID IST DOCH KEIN MENSCHLICHER FÖTUS!

 

Letzte Woche geisterten in sämtlichen wissenschaftlichen Journalen und Massenmedien erstaunlicherweise gleichlautende Berichte durch die Welt. Es handelte sich dabei um die Behauptung, dass der seltsame Atacama-Humanoid, der kurz „Ata“ genannt wird, nichts weiter als ein missgebildeter bzw. mutierter menschlicher Fötus sei. Der nur 15 cm große mysteriöse Körper wurde im Jahr 2003 von dem Schatzsucher Oscar Munóz in der chilensichen Atacama-Wüste entdeckt. Derzeit befindet sich der Körper im Besitz eines spanischen Geschäftsmanns, der nun aufgefordert wurde, ihn an die chilenische Regierung auszuhändigen, weil man ihn angeblich wieder bestatten wolle. Dr. Greer wehrte sich gegen diese Behauptung und liefert in einem Interview seine Gegenbeweise.

Im Jahr 2012 kam es zur Auswertung des Genoms des Körpers und es wurden dabei sehr viele unübliche „Mutationen“ festgestellt, die speziell das Knochensystem und Skelett des Atacama-Humnoiden betreffen. Außer der merkwürdigen Größe des Körpers gibt es auch starke Abweichungen in der Form des großen Schädels und bei der Anzahl der Rippenpaare, denn Ata besitzt nur 10 anstatt 12, wie normale Menschen. Ursprünglich wurde der Körper von der Stanford Universität untersucht und der Genetiker Garry Nolan meinte, dass Ata verschiedene genetische Mutationen wie Zwergwuchs aufweisen soll.Der Radiologe Dr. Ralph Lachman meinte aber, dass Mutationen und Zwergwuchs nicht all die vielen Abweichungen erklären könne, insgesamt gibt es eine Abweichung von fast 10 % zum normalen menschlichen Genom. Der UFO-Forscher Dr. Steven Greer ist deshalb davon überzeugt, dass es sich um einen menschenähnlichen Außerirdischen handeln könnte, denn so viele verschiedene Mutationen wie von den Wissenschaftlern behauptet, konnte man noch niemals vorher bei irgendeinem Menschen feststellen.

Im März 2018 erschien eine neue Studie im Journal Genom Researchwelche die Alien-Theorie ein für alle Mal widerlegen soll, ein besonderes Problem, ist das Alter der Knochen. Die Stanford-Wissenschaflter hatten festgestellt, dass es kein Fötus sein kann, der bei einer Frühgeburt gestorben sein könnte, weil die Struktur der Knochen und ihre Härte beweist, dass Ata zum Zeitpunkt des Todes mindestens 6-8 Jahre alt war. Ein Beweis dafür sind die bereits zusammengewachsenen und ausgehärteten Schädelnähte, was es bei keinem Fötus gibt. Die DNA-Analyse ergab abweichende Gene, die für den Zwergwuchs von Ata verantwortlich sind, und Dr. Greer und andere Mediziner sind der Meinung, dass es sich hier höchstwahrscheinlich um keinen deformierten Menschen handelt. Der Körper von Ata dürfte den Analysen nach etwa 500 Jahre alt sein und die Gene weisen darauf hin, dass es genetische Einflüsse aus Europa und Asien gibt, darum könnten Atas Vorfahren möglicherweise nach Südamerika eingewandert sein.

 

 

Von den angeblich aufgetretenen Mutationen im Erbgut von Ata wurden viele niemals vorher wissenschaftlich beschrieben, es konnte nur festgestellt werden, dass die abweichenden Gene hauptsächlich mit dem Wachstum und der Form der Knochen zu tun haben – sind es also gar keine Mutationen? Der Genetiker Michael Briggs von der Newcastle Univerity aus England ist der Meinung, dass es höchst unwahrscheinlich ist, dass alle diese genetischen Abweichungen bei Ata gemeinsam auftreten könnten.

In den zahlreichen wissenschaftlichen Journalen wird extra darauf hingewiesen, dass mit den neuen DNA-Analysen „endgültig“ bewiesen sein soll, dass der Atacama-Humanoid keine außerirdische DNA in sich hat. Wissen diese Wissenschaftler denn, wie außerirdische DNA aussieht? Der Paläontologe William Jungers meint, die Debatte über einen außerirdischen Ursprung von Ata soll nun definitiv beendet werden, der „Alien-Hype“ war demnach nur Pseudowissenschaft, die in den Medien für Aufmerksamkeit sorgen sollte. Im Journal Livescience kann man nachlesen, dass diese „Verschwörungstheorie“ schon seit Jahren zirkuliert, gemeinsam mit den Alien-Mumien aus Peru. Das sind die Nazca-Mumien – menschenähnliche Humanoiden, die jeweils nur drei Finger und Zehen aufweisen. Laut dem Journal handelt es sich bei den Mumien um Fälschungen und Fabrikationen, die möglicherweise aus menschlichen Körperteilen zusammengesetzt wurden. Die Fachjournale sind sich einig, dass es Zeit wird die Atacama- und Nazca-Kontroversen endgültig zu begraben. Wovor hat man solche Angst?

Die Nazca-Mumien wurden nachweislich nicht künstlich fabriziert, wie von den wissenschaftlichen „Experten“ in all ihren Artikeln behauptet wird. Es wurden bei ihnen ebenfalls DNA-Analysen durchgeführt, die zeigen, dass sie genetisch mit demHomo sapiens verwandt, aber nicht identisch sind. Die Anatomie ist ebenfalls stark abweichend, neben den Fingern und Zehen ist auch die Form des Schädels unterschiedlich. Es konnte festgestellt werden, dass die Nazca-Wesen ungefähr vor 1.500 Jahren in Peru lebten, ein weiterer Beweis sind alte Petroglyphen, auf denen diese Wesen mit drei Fingern abgebildet wurden.

 

 

 

Alternative Wissenschaftler haben die Nazca-Mumien untersucht und sind der Meinung, dass diese Wesen vor langer Zeit in Südamerika lebten, bevor sie durch einen Kometeneinschlag oder eine Flutkatastrophe ausgelöscht wurden. Einer der zuständigen Forscher ist Dr. Konstantin Korotkov, ein Professor von der Universität von St. Petersburg, eine weitere ist Natalya Zaloznaya, eine Radiologin und Spezialistin für Computertomographie vom International Biological Systems Institute. Proben der Nazca-Mumien wurden an die Universität von St. Petersburg geschickt und die Resultate ergaben zweifelsfrei die Echtheit der Mumien, diese Wesen hatten tatsächlich gelebt! Es handelt sich technisch auch nicht um echte Mumien wie in Ägypten, denn alle inneren Organe und die Gehirne sind noch vorhanden und in einem recht guten Zustand!

Die beteiligten Forscher sind sich einig, dass diese seltsame menschliche Spezies mit nichts vergleichbar ist, das im Fossilbericht der Erde existiert. Vor laufenden Kameraswurde dann auch noch einmal DNA von den merkwürdigen Fingern der Mumien genommen, um letzte Zweifel an ihrer Echtheit zu beseitigen. Ergebnis: diese Körperteile sind echt und nicht gefälscht – somit sind alle Möglichkeiten einer Fälschung widerlegt! Auch Röntgenaufnahmen zeigen, dass die Finger und Zehen real sind, aus demselben Material bestehen und die gleiche DNA sowie das gleiche Alter aufweisen wie der Rest der rätselhaften Mumien.

 

 

Derzeit wird das ganze Genom der Nazca-Mumien ausgewertet und es konnten bisher 23Chromosomen bestätigt werden, die menschlich aussehen. Die Form der Körper zeigt aber eindeutig, dass es sich nicht um gewöhnliche Menschen handelt. Da hier gleich mehrere Mumien mit den gleichen ungewöhnlichen Merkmalen vorhanden sind, kann man sich nicht auf genetische Mutationen hinausreden. Die Forscher glauben, es handelt sich bei den Nazca-Mumien entweder um echte Außerirdische, die genetisch eng mit uns verwandt sind, oder um künstlich erzeugte Bioroboter. Auf jeden Fall hat diese Spezies vor tausenden von Jahren die Erde bewohnt – eine weitere Art, die nicht in das herkömmliche Geschichtsbild der menschlichen Evolution und der Vergangenheit des Planeten Erde passt. Das große Problem und die Bedrohung, die von diesen Wesen ausgeht, ist, dass sie alle heute gültigen wissenschaftlichen Theorien in Frage stellen – man kann sie einfach nicht erklären! Durch die DNA-Analysen kann man nicht feststellen, woher diese Wesen ursprünglich gekommen waren oder ob sie überhaupt von der Erde stammen, wobei die Forscher tatsächlich die Möglichkeit einräumen, dass sie von einem anderen Planeten stammen. Stammt unsere Menschheit möglicherweise auch von anderen Planeten?

Der Apollo-15-Astronaut Al Worden sagte in einem Interview„Wir sind die Außerirdischen, denken aber immer noch, es sei jemand anderes. Wir sind diejenigen, die von außerhalb gekommen sind. Menschen mussten überleben, also stiegen sie in kleine Raumschiffe und kamen zur Erde, sie sind hier gelandet und bauten eine neue Zivilisation auf, das ist es, was ich glaube! Wenn Sie mir nicht glauben, dann lesen Sie einige Bücher über die Sumerer und überprüfen Sie, was sie uns darüber berichten, sie bestätigen das alles frei heraus!“

Es gab in den letzten Jahren ständig neue UFO-Sichtungen und zahlreiche Forscher sind nun der Meinung, dass Außerirdische höchstwahrscheinlich genetisch eng mit uns verwandt sind. Es gibt den Beschreibungen nach sehr viele humanoide außerirdische Rassen, die uns tatsächlich sehr ähnlich sehen. Manche von ihnen sehen sogar genau gleich aus, ihre DNA könnte daher ebenso der unseren ähneln oder sogar gleichen – das wäre nur logisch. Es gibt neue Studien, die zeigen, dass DNA selbst seit mindestens 10 Milliarden Jahren existiert, die Erde aber noch nicht so lange, daher könnte das Leben von außerhalb gekommen sein.

 

Kommen wir wieder zurück zum Atacama-Humanoiden: Die Forscher der Stanford Universität haben bestätigt, dass kein Mensch bekannt ist, der nur 15 cm groß ist und durch Zwergwuchs mehr als sechs Jahre gelebt hat. Röntgenaufnahmen zeigen bemerkenswerte Unterschiede zwischen einem gewöhnlichen menschlichen Fötus und dem Atacama-Humanoiden. Der Humanoid hat bereits voll entwickelte und ausgewachsene Zähne, und die genetischen Abweichungen, die man als Mutationen abtut, sind unbekannten Ursprungs, wobei die Wissenschaftler keine plausible Erklärung haben, woher sie kommen und warum sie gemeinsam auftreten konnten – so etwas ist eigentlich unmöglich.

 

  

 

Es gibt Augenzeugenberichte aus der Atacama-Wüste, wonach die örtlichen Bewohner in dieser Gegend mehrmals UFOs und sehr kleine lebende Kreaturen gesichtet haben, deren Beschreibung genau mit dem Atacama-Humanoiden übereinstimmt. Dr. Steven Greer steht mit vielen hochrangigen Militärs und UFO-Whistleblowern in Kontakt, ihrer Meinung nach arbeiten Geheimdienste eng mit den wissenschaftlichen Institutionen zusammen und kontrollieren sie! Einer der Whistleblower berichtete ihm von einem geheimen Dokument, das er einsehen konnte, das von der NSA stammen soll. In diesem Dokument wurden Forschungsergebnisse zum menschlichen Genom wiedergegeben, durch epigenetische Erweiterungen sind demnach in den letzten Jahrtausenden insgesamt 64 „genetische Erweiterungen“ aufgetaucht, die nur durch künstliche Manipulation entstanden sein können. Dr. Greer glaubt, erst dadurch kam es zur Entstehung des modernen Menschen! Könnte das tatsächlich stimmen? Wenn ja, dann würde es das Ende jedes religiösen Glaubens auf der Erde bedeuten…

 

          

 

Der Atacama-Humanoid war aber auch kein Einzelfall, denn in Russland wurde bereits im Jahr 1996 ein ähnlicher Humanoid bekannt: Es handelt sich um „Alyoshenka“ aus dem Dorf Kaolinovy nahe Kyshtym. Dieser Körper ist leider verschwunden und es existieren heute nur noch Fotos und Videoaufnahmen von ihm.MTV Japan drehte sogar eine TV-Dokumentation darüber. Der Alyoshenka-Humanoid hatte eine Größe von 25 cm und dürfte ein ausgewachsenes Exemplar dieser Spezies gewesen sein. Der Körper wurde schließlich den Behörden übergeben, um ihn auf DNA testen zu lassen – dabei ist er verschwunden. Die Entdeckerin des Humanoiden, Tamara Prosvirina, wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen und starb schließlich im Jahr 1999 bei einem Autounfall, als sie versuchte, aus der Klinik zu entkommen. Musste man sie zum Schweigen bringen?

Im Jahr 2004 gab es eine offizielle Bekanntmachung, dass die „Kyshtym-Kreatur“ eine menschliche Frühgeburt gewesen sein soll, die mit mehreren Deformierungen zur Welt gekommen war. Die gleiche Geschichte brachte man nun beim Atacama-Humanoiden, dennoch meinten auch russische Forscher, dass das sehr unwahrscheinlich sei, da der Humanoid mindestens 20 anatomische Unterschiede zu einem gewöhnlichen Menschen aufweist, speziell am Schädel. Lyubov Romanowa, eine russische Medizinerin, die auf Deformierungen bei Kindern spezialisiert ist, sagte, dass sie noch niemals so viele Deformierungen gleichzeitig gesehen hat. Ihrer Meinung nach unterscheidet sichAlyoshenka völlig von einem normalen Menschen.

 

 

 

Könnten die Vermutungen dieser mutigen Wissenschaftler stimmen und es handelt sich bei diesen kleinen Humanoiden und den Nazca-Mumien tatsächlich um unbekannte menschenähnliche Spezies oder sogar Außerirdische? In den letzten Jahren berichten immer mehr Whistleblower von einem geheimen Weltraumprogramm und außerirdischen Basen auf dem Mond. Es soll verschiedene hochentwickelte Zivilisationen geben, die seit vielen Jahrtausenden genetische Versuche auf der Erde und mit der Menschheit durchführen! Haben Dr. Steven Greer und diese Insider Recht? Lesen Sie alles darüber in meinem Buch „Mein Vater war ein MiB„.

 

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images:

  1. https://cdn.pixabay.com/photo/2013/07/18/10/55/microbiology-163470_960_720.jpg
  2. Youtube Screenshot – https://www.youtube.com/watch?v=dFPo-ezJ89k
  3. http://cdn3.collective-evolution.com/assets/uploads/2018/03/nazca.jpg
  4. http://cdn3.collective-evolution.com/assets/uploads/2018/03/radiologist.png
  5. http://cdn1.collective-evolution.com/assets/uploads/2018/03/NAZCA.png
  6. https://3c1703fe8d.site.internapcdn.net/newman/csz/news/800/2013/jhvhrdes3.jpg
  7. http://siriusdisclosure.com/wp-content/uploads/2013/04/knee-x-ray-600×222.jpg
  8. http://siriusdisclosure.com/wp-content/uploads/2013/04/x-ray-600×310.jpg
  9. http://siriusdisclosure.com/wp-content/uploads/2013/04/Being-Pictures-052-320×202.jpg
  10. http://siriusdisclosure.com/wp-content/uploads/2013/04/Being-Pictures-047-320×202.jpg
  11. http://siriusdisclosure.com/wp-content/uploads/2013/04/Being-Pictures-040-320×202.jpg
  12. http://paranormal-news.ru/_nw/74/05296702.jpg
  13. https://missiongalacticfreedom.files.wordpress.com/2014/10/aleshenka.jpeg

Stephen Hawking Reported Murdered To Stop Trump From Disclosing Truth About Aliens

By: Sorcha Faal, and as reported to her Western Subscribers

A stunning new Foreign Intelligence Service (SVR) circulating in the Kremlin today claims it is “more than likely” that world renowned British Theoretical Physicist Stephen Hawking was murdered as his 14 March death came just 10 days after his 4 March revision to his scientific research paper titled “A Smooth Exit from Eternal Inflation?” said to be “the key to unlocking parallel universes”—whose interdimensional research was being funded by Russian Physicist-Billionaire Yuri Milner—and whose most secret findings were funneled to President Donald Trump by his son-in-law Jared Kushner, who jointly owns with Milner the $800 million New York City-based real estate technology company Cadrethat communications to Trump passed through—but that Kushner had tried to keep hidden from the “Deep State.  [Note: Some words and/or phrases appearing in quotes in this report are English language approximations of Russian words/phrases having no exact counterpart.]

 

 

According to this report, the “seeds” to Professor Stephen Hawking’s murder were “planted” in 2008 by the shocking discovery made by Russian Doctor-Scientist Michael Shunkov of a human finger in a Siberian cave—that scientists at the Max Planck Institute for Evolutionary Anthropology, in Leipzig,Germany, were stunned to find did not match the DNA profile of Neanderthals or early modern humans, and who had bred with modern humans more than once—with Western scientists then naming this supposed never heard of ancient human species “Denisovan”.

Supporting these findings of unknown DNA being found in ancient humans, this report continues, were further studies done by a team of St. Petersburg geneticists on a mysterious mummified alien creature with an elongated skull and only three fingers and toes that was found in a tomb near the Nazca Lines in southern Peru in early-2017—and that Russian scientists said could be “extraterrestrial” or “bio-robots.

 

Russian genetic scientists examine mummified alien creature found in Peru

 

While Western scientists completely ignored these stunning findings that our ancient Earth could have been visited by aliens, and/or their created “bio-robots”, this report details, Russian scientists began a robust discussion of this topic—with the majority opinion supporting the findings of French astronomer Jacques Vallée (most famously depicted in the Steven Spielberg film Close Encounters of the Third Kind) and his alternative to the “extraterrestrial visitation hypothesis”, and now known as the “multidimensional visitation hypothesis”.

Agreeing with the “multidimensional visitation hypothesis” as a possibility to explain these mysterious DNAfindings, this report notes, was Physicist Billionaire Yuri Milner—who, in 2015, began a $100 million effort to scan the skies for radio and light signals emitted by aliens and, most importantly, teamed with Theoretical Physicist Stephen Hawking and, in April, 2016, unveiled their “Breakthrough Starshot”, a $100 million research and engineering programme seeking to lay the foundations for an eventual interstellar voyage.

Not known in West about Professor Hawking, this report explains, is his having visited the former Soviet Union seven times—where he visited with Russian scientists not allowed by the Communists to leave the country, and once smuggled in Christian Bibles too—and who admired President Putin for turning Russiaback to the Christian faith.

 

Russian Physicist-Billionaire Yuri Milner (second from left) and British Theoretical Physicist Stephen Hawking announce “Breakthrough Starshot” programme in April 2016

 

In July-2016, three months after Professor Hawking teamed up with Physicist-Billionaire Milner to begin researching the “multidimensional visitation hypothesis”, this report continues, the grave dangers of what they were doing became evident when a mysterious American woman, only identified as “Jenny Theresa C”, was arrested on the Spanish island of Tenerife where Hawking was attending a conference—and who though threatening to assassinate Hawking (“I’m going to kill you…I’m next to you and can kill you”), was held by Spanish authorities at a four-star hotel, given a near instant trial the judge didn’t allow the media to attend, and was given a 4-month suspended sentence then deported to Norway.

Undeterred by this blatant Western threat on his life, though, this report notes, Professor Hawking began writing his astounding scientific research paper on the “multidimensional visitation hypothesis” that he titled “A Smooth Exit from Eternal Inflation?”—and made his first publishing of it on 24 July 2017, his second publishing 10-days before his death on 4 March 2018—and whose final revision is said could be “the key to unlocking parallel universes”.

 

 

As to why the Western elites wanted to stop Professor Hawking from investigating the “multidimensional visitation hypothesis”, this report explains, is shown in the warnings he made while doing the research for his scientific article “A Smooth Exit from Eternal Inflation?”—with the first coming in November-2016when he warned the world to “stop reaching out for aliens before it’s too late”—and the second, in November-2017, when he, again, warned the world  that “artificial intelligence has the potential to destroy civilization and could be the worst thing that has ever happened to humanity”.

 

 

With the SVR discovering that all of the Physicist Billionaire Yuri Milner and Professor Stephen Hawking communications into the “multidimensional visitation hypothesis”, ancient aliens having visited our planet, and advanced artificial intelligence “bio-robots” being interdimensionaly sent to Earth—and all being funneled through the Jared Kushner-Milner co-owned New York City-based real estate technology company Credo—this report concludes—an explanation can now be found as to why President Trump has suddenly begun declassifying and releasing to the public stunning videos of US military encounters with UFO’s and ordered the Pentagon to admit its secret UFO programme—and is why many now believe that Trump is now in preparations for the first official UFO and alien disclosure in history—and that, also, could be due to Trump actually being able to see the UFO’s that trailed his plane while he was flying to Washington D.C. to be inaugurated—but that the “Deep State” will do everything they can to prevent from happening as they know their true demonic origin.

 

 

March 19, 2018 © EU and US all rights reserved.  Permission to use this report in its entirety is granted under the condition it is linked back to its original source at WhatDoesItMean.Com. Freebase content licensed under CC-BY and GFDL.

[Note: Many governments and their intelligence services actively campaign against the information found in these reports so as not to alarm their citizens about the many catastrophic Earth changes and events to come, a stance that the Sisters of Sorcha Faalstrongly disagree with in believing that it is every human beings right to know the truth.  Due to our missions conflicts with that of those governmentts, the responses of their ‘agents’ has been a longstanding misinformation/misdirection campaign designed to discredit us, and others like us, that is exampled in numerous places, including HERE.]

[Note: The WhatDoesItMean.com website was created for and donated to the Sisters of Sorcha Faal in 2003 by a small group of American computer experts led by the late global technology guru Wayne Green (1922-2013) to counter the propaganda being used by the West to promote their illegal 2003 invasion of Iraq.]

[Note: The word Kremlin (fortress inside a city) as used in this report refers to Russian citadels, including in Moscow, having cathedrals wherein female Schema monks (Orthodox nuns) reside, many of whom are devoted to the mission of the Sisters of Sorcha Faal.]

How Insane Can America Become And Still Be Able To Survive?

Memory Wiping Of American People Poses Grave Global Threat

Gozer the Gozerian Orders America: “Choose The Form Of The Destructor!”

ALCYON PLEYADEN 72 – NACHRICHTEN 2018: Gentechnik, Syrien-Ghuta, Intelligentes Stromnetz, 5G, UFO

http://alcyonpleyaden.blogspot.com/20… Wie wir in den Videodokumentationen von Alcyon Pleyaden sehen können, leben wir im kritischsten Moment der Menschheit, da sich der Planet in einer Übergangsphase befindet, in einem so extremen Wandel, wie es ihn in der Geschichte noch nicht gegeben hat und das wird auch von einer großen Menge an Photonenenergie begleitet, die auf unseren Planeten gelangt und zu einem Erwachen führt, einer tiefgreifenden Veränderung der genetischen Mutation im Menschen, während andererseits weltweit unzählige Ereignisse stattfinden, Veränderungen in der Geopolitik, den Regierungen, Religionen und auf gesellschaftlicher Ebene. Sie sind für die höchst dringende Vertreibung und Ausschaltung der Elite und ihrer Verbündeten der sichtbaren Regierung und der Schattenregierung notwendig, sowie der herrschenden Aliens, die unseren Planeten für sich behalten wollen. Mit diesen Videos wollen wir bezüglich vieler Geschehnisse um uns herum die Augen öffnen, über die uns die offiziellen Medien falsch informieren oder die sie uns vorenthalten. Wir wollen das Ungleichgewicht in Natur und Klima, die immer drastischeren und kritischeren sozialen Situationen, Provokationen und Kriege in verschiedenen Ländern, die überall herrschenden Krisen und Konflikte ins Bewusstsein rufen… Ebenso Verschwörungen und geheime Intrigen, vermehrte UFO-Sichtungen, außergewöhnliche und lichtvolle Phänomene, die immer offenkundiger werden, all das sind Themen, die in den Alcyon Pleyaden Videos ausführlicher und tiefgründiger behandelt werden. Über all das informieren wir regelmäßig die Interessierten an Alcyon Pleyaden, mittels einer Zusammenstellung von Nachrichten, Reportagen, Interviews und aktuellen Dokumenten von großem Interesse, die wichtig sind, um die Realität der Zeit, in der wir leben, zu kennen. VIDEO ERSTELLT VON ALCYON http://alcyonpleyaden.blogspot.com/20…

Allein 2017: 25 Terroranschläge vereitelt, 400 Agenten gefasst – Putin

Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat laut Präsident Wladimir Putin allein im Jahr 2017 nahezu 70 Terrorverbrechen verhindert.

„Im Jahr 2017 wurden 68 Verbrechen mit terroristischem Hintergrund, darunter 25 Terroranschläge, vereitelt“, sagte Putin am Montag in einer Sitzung des FSB-Kollegiums.

Wie der Präsident ausführte, wurden zudem rund 400 Agenten ausländischer Geheimdienste in Russland gefasst.„Allein im vorigen Jahr wurden die Tätigkeiten von 72 Mitarbeitern und 397 Agenten ausländischer Geheimdienste unterbunden“, so Putin.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20180305319807065-russland-fsb-terroranschlaege/

What Really Happened Above Milwaukee

Please consider supporting me on Patreon: https://www.patreon.com/TheSecureteam Fox6 link: https://goo.gl/ZUHd4j Secureteam is your source for reporting the best in new UFO sighting news, and the strange activity happening on and off of our planet. Email me YOUR footage and help us continue the good search for disclosure! ➨E-mail me your ideas & footage: TheSecureteam@gmail.com ➨Secureteam Shirts! http://secureteam.spreadshirt.com ➨Twitter: https://twitter.com/SecureTeam10 ➨Facebook: https://www.facebook.com/Secureteam10 Send mail to: Secureteam 1712 11th St. Portsmouth, OH 45662 Box 372 Intro Music: Spellbound by Kevin Macleod Outro Music: „Dark Trap“ by rh_music For business inquiries or concerns regarding footage used in this video, please contact me at: SecureteamNews@gmail.com and I’ll get back to you within 48 hours. Thanks!

Why Are They SILENT About This?

Support the channel: https://www.patreon.com/TheSecureteam MrMBB333: https://www.youtube.com/user/MrMBB333… India Booms: https://goo.gl/d3T9V7 ➨E-mail me your ideas & footage: TheSecureteam@gmail.com ➨Secureteam Shirts! http://secureteam.spreadshirt.com ➨Twitter: https://twitter.com/SecureTeam10 ➨Facebook: https://www.facebook.com/Secureteam10 Send mail to: Secureteam 1712 11th St. Portsmouth, OH 45662 Box 372 Intro Music: Spellbound by Kevin Macleod Outro Music: „Dark Trap“ by rh_music For business inquiries or concerns regarding footage used in this video, please contact me at: SecureteamNews@gmail.com and I’ll get back to you within 48 hours. Thanks!