Weltweites finanzielles Erdbeben – Rothschild verkauft all seine treuhänderischen Übereignungen/Sicherheiten!

http://www.alertadigital.com/2018/11/04/terremoto-financiero-mundial-la-familia-rothschild-vende-todos-sus-fideicomisos/

https://www.reuters.com/article/us-rothschild-m-a/rothschild-to-sell-trust-services-business-idUSKCN1MY1W0

Liebe Leser dieses Blogs!

Auf das, was uns (der Welt) bevorsteht, Crash des alten Finanzsystems (Euro, Aktien usw.) – hier ein spannender Hinweis!!!

Wenn da nicht was im Busch ist??????

Nachrichten von enormer finanzieller Auswirkung und vielleicht auch etwas anderes: Bianca Rothschild, die aus der gleichnamigen Familie abstammt, die seit der Zeit Napoleons das Finanzwesen beherrscht, hat in einer fast nie da gewesenen Aktion alle Rothschild Vertrauensgeschäfte zum Verkauf angeboten. Alle!

Wie Reuters Agency mitteilte, hat der Präsident, Alexandre de Rothschild, der in diesem Jahr die Position des Finanzchefs der Rothschilds übernommen hatte, beschlossen, alle Treuhandgeschäfte zu verkaufen, die das bekannteste Familienbankgeschäft, das bekannt ist unterhielt, zu verkaufen. Die Vertrauensgeschäfte dienten dazu, die Ausgaben von Geldern auf der ganzen Welt zu kontrollieren: Federal Reserve, Weltbank, Europäische Zentralbank und die meisten Zentralbanken der Welt.

Dieser gigantische Verkauf, dessen Preis geheim gehalten wird, soll laut Ankündigung innerhalb der ersten Monate 2019 abgeschlossen sein. Wenn wir berücksichtigen, dass wir uns im November 2018 befinden, sehen wir, dass dies für die Größe der Operation eine absolute Vollstreckung ist, ein Notfall. Im Allgemeinen dauert so ein Verfahren, obwohl keine dieser Größe bekannt sind, in der Regel Jahre.

Werbeanzeigen

11 Kommentare zu „Weltweites finanzielles Erdbeben – Rothschild verkauft all seine treuhänderischen Übereignungen/Sicherheiten!“

  1. „Rotshild verkauft seine Treuhänderischen Übereignungen“
    lautet die Überschrift und die wirft die Frage auf, wer hat sie
    denn zum Treuhänder bestellt ???

    Wer es nicht weiß, seit dem 6. Nov. 2018 existiert keine
    rechtliche Grundlage mehr für die Rotshilds für ein weiter
    so, denn alle Rechte und Titel gingen an diesem Tag
    unwiderruflich an die ursprünglichen (unincorporated)
    Vereinigten Staaten von Amerika und dazu gehören fast
    alle Banken der Welt !!!
    http://annavonreitz.com/acceptanceoftitles.pdf

    Basis dieser rechtlichen Grundlage war die amerikanische
    Verfassung von 1776, die in Wirklichkeit ein Geschäftsvertrag
    der damaligen Colonien mit König Georg III war und dieser
    wurde unter Einhaltung aller Fristen und Formvorschriften
    gekündigt.

    Gefällt mir

    1. @ Administrator
      Es kann sein, dass mein obiger Beitrag etwas verwirrend ist,
      entspricht aber der Faktenlage.
      Was viele nicht wissen, ist, dass die ursprünglichen Staaten
      Leistungen an eine ausgliederte Gesellschaft vergaben, die sich „Vereinigte Staaten von America“ nannte und diese
      (unincorporated) Gesellschaft vergab weiterhin 19 Leistungen
      an eine britische (incorporated) Firma, die sich ebenfalls,
      um die Verwirrung komplett zu machen, „Vereinigte Staaten
      von America“ nannte.
      George Washington war nicht nur der 1. Präsident der
      (unincorporated) Gesellschaft „Vereinigten Staaten von
      America“, sondern, und das wird kaum irgendwo erwähnt,
      der 11 Präsident der (incorporated) Firma mit dem Namen
      „Vereinigte Staaten von America“; vorher war es die „Virginia
      Company“ und gehörte, wenn ich mich recht erinnere, zur
      britischen Ostindien-Company.“
      Trump ist einer der CEO `s der letztgenannten Company.
      (Hier ist ein Link, der die 19 Leistungen, die die ursprüngliche
      (unincorporated) Gesellschaft an die britische Firma vergab)
      https://en.wikipedia.org/wiki/Enumerated_powers_(United_States)#List_of_enumerated_powers_of_the_federal_constitution

      Was eigentlich mehr von Interesse sein dürfte ist, dass
      „treuhänderische Übereignungen“, wie es im Artikel heißt,
      überhaupt nicht verkauft werden können, weil „treuhänderisch“
      bedeutet, dass Herr Rotshild der Verwalter von einem Trust-
      Vermögen ist, das ihm nicht gehört und er als Verwalter
      es nur verwalten kann.
      Und nur noch soviel:
      Im Trustrecht gibt es 3 Positionen, nämlich die des Donators,
      des Begünstigten und des Trustees, das ist der Verwalter,
      und keiner von den Dreien kann 2 Positionen gleichzeitig
      besetzen.
      Wenn also Herr Rotshild seine „treuhänderische Übereignungen“
      verkauft, nimmt er neben der Position des Trustees auch die
      Position des Begünstigten ein und das ist unter Trustrecht
      verboten.

      Gefällt mir

      1. Danke für den Kommentar.Was genau die Rothschildaktion bedeutet, ist uns nicht klar und da sie diese Rechte an einen ihrerLeute verkauften und der Geldgeber unbekannt ist, könnte sein dass diese wieder in ihr eigenes Imperium eingegliedert wurde. Dass im Hintergrund ein massiver Kampf tobt ist aber offensichtlich. Vielleicht bekommen demnächst auch wieder eine Analyse von Pyakin der hervorragend die Aktionen mit den Hintergründen verknüpft.

        Trump ist ein Agent der globalen Elite, dessen Aufgabe es ist, die amerikanische Landeselite (Deep State) zu entmachten, wie es Pyakin in mehreren Berichten schon erklärt hat. Wie es aussieht, geht es Trump auch darum, Amerika wieder als Staat zu verankern. Wie gesagt, es ist eine interessante Meldung, die man vielleicht in einiger Zeit wirklich versteht.

        mfg

        die Administratoren

        Gefällt mir

    2. Danke für den Kommentar.Was genau die Rothschildaktion bedeutet, ist uns nicht klar und da sie diese Rechte an einen ihrerLeute verkauften und der Geldgeber unbekannt ist, könnte sein dass diese wieder in ihr eigenes Imperium eingegliedert wurde. Dass im Hintergrund ein massiver Kampf tobt ist aber offensichtlich. Vielleicht bekommen demnächst auch wieder eine Analyse von Pyakin der hervorragend die Aktionen mit den Hintergründen verknüpft.

      Trump ist ein Agent der globalen Elite, dessen Aufgabe es ist, die amerikanische Landeselite (Deep State) zu entmachten, wie es Pyakin in mehreren Berichten schon erklärt hat. Wie es aussieht, geht es Trump auch darum, Amerika wieder als Staat zu verankern. Wie gesagt, es ist eine interessante Meldung, die man vielleicht in einiger Zeit wirklich versteht.

      mfg

      die Administratoren

      Gefällt mir

      1. Genau so ist das…. ebenso wie DTrump gehören Comey, Wikileaks, Kissinger uva. zur supranationalen Elite. Auch Figuren aus der nationalen US-Elite. Sehr genau ausgeführt – Danke an die Administratoren!!!!!
        Schweizerin – ebenfalls ein interessierter Piakin-Zuhörer

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.