Notstandserklärung für September 2018 in den USA – gilt indirekt auch für den Rest der Welt

In diesem Zusammenhang ist auch dieser Beitrag interessant https://transformier.wordpress.com/2018/09/04/vorbereitung-auf-das-event-eine-nachricht-vom-plejadier-verkuendung-des-amerikanischen-praesidenten-zum-nationalen-bereitschaft-monat-2018/

Am 11. September 2001 war schon einmal die öffentliche Mitteilung und der Start für NESARA geplant. Die Antwort der Kabale war die Sprengung der Türme durch kalte Fusion. Dieses Mal sind die Allianzen besser vorbereitet. Es muss keine Toten geben. Die Probleme liegen eher in der Logistik der Versorgung wenn die Geschäfte umstellen müssen……. Ich habe durch und durch Vertrauen. Ich denke, dass alles gut ausgehen wird. Irgendetwas GUTES wird geschehen !!! Seid vorbereitet….. Die BRICS Länder ( Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika ) unterstützen Amerika schon seit 2005. Sie gründeten diesen Verbund um Trump gegen die Kabale zu stärken. Putin ist der Vorstand dieser Gruppe. Auch das ist Logistik! Assad und Kim Yung Un waren auch immer mit im Boot. Nie wieder sollte es ein 9/11 geben. Dieses Mal muss es gut gehen – Deutschland hängt irgendwie dazwischen. Ich bin gespannt welche Gedanken sich die Alliierten zu uns gemacht haben. Die US Inc. gibt es nicht mehr. Aber mit ihr wurden alle Verträge gemacht……..????

3 Kommentare zu „Notstandserklärung für September 2018 in den USA – gilt indirekt auch für den Rest der Welt“

  1. Sicherlich. Wenn das neue Finanzsystem eingeläutet wird. Was habe ich zu dieser Notstandserklärung bereits Meinungen gehört, der Wahnsinn! Wenn es soweit ist und einer steht vor mir und sagt „ich hatte ja keine Ahnung, dass es so schlimm war“, dem knall ich eine!

    Liken

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.