Merkel – Der Nachruf – der globale Prediktor hat die Macht übernommen (Putin, Trump)

Der globale Prediktor hat die Macht übernommen! Siehe Pjakin

&

Am 05.07.2018 veröffentlicht

===================================== https://www.focus.de/politik/experten… ===================================== [Tags] ===================================== Osteuropa hat sich kühl von ihr abgewandt, Italien, die Niederlande und Österreich auch. Frankreich tänzelt noch, aber nur gegen Bezahlung. Niemand möchte Flüchtlinge, die Deutschland zurückweist, bei sich aufnehmen. Das solidarische Europa, das Merkel bräuchte, um ihre Kanzlerschaft zu retten, gibt es nicht. Jeder taktiert für sich allein. Im Hintergrund sind die Streicher zu hören, die auf ihren Einsatz warten. Requiem für Merkel. Diese Kanzlerin steht nicht mehr fest, sie taumelt. Wenn sie lächelt, betrügt sie uns. Die notwendige Kanzlerenergie, diese seltene Mischung aus politischer Mehrheit, persönlicher Autorität und der Lust, mit der Welt ein Tänzchen zu wagen, ist erloschen. Der Energieabfluss, von dem hier die Rede ist, geht dem offiziellen Rücktritt voraus: Das Amtszimmer gehört ihr noch, draußen wartet weiter die gepanzerte Limousine, die Bodyguards vom BKA tragen wie gehabt scharfe Munition. Aber in der Amtsinhaberin brennt nichts mehr. Merkel steht vor einem beschwerlichen Abstieg Sie bereitet in Wahrheit nicht mehr den nächsten, den erlösenden Gipfel vor, sondern den beschwerlichen Abstieg. Sie muss sich beeilen. Die Sonne steht schon tief. In der eigenen Bevölkerung besitzt Merkel in der Flüchtlingsfrage, deren soziale, religiöse und kulturelle Dimension sie immer unterschätzt hat, keine Mehrheit mehr. Sie betreibt Politik ohne Volk. Doch auch in der repräsentativen Demokratie muss eine Regierungschefin mehr repräsentieren als nur sich selbst. Sie sagt Europa, das Volk sagt Kölner Hauptbahnhof; sie sagt willkommen, das Volk zeigt zum Berliner Weihnachtsmarkt. Sie hat Argumente, das Volk Ängste. Seit Monaten fühlt sie nicht, was ihre Wähler fühlen. Sie hat ein Herz für Zuwanderer, was wir ihr nicht vorwerfen wollen, aber hat offenbar kein Gefühl für die Herzen derer, die ihre Heimat, ihre Gewissheiten und auch ihre Irrtümer gegen den Zeitgeist zu verteidigen suchen. Den qualvollen Prozess, die eigene Position zu räumen, will sie anderen, aber nicht mehr sich selbst zumuten. „Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur“, wusste schon Kurt Tucholsky. Im Video: Schäuble erklärt, wann im Asyl-Streit für Kanzlerin die rote Linie überschritten ist So rutschte Merkel in einen Nachbarschaftsstreit, der für keinen demokratischen Politiker zu gewinnen ist: Oben gegen Mitte, Volk vs. Kanzlerin. Im Zeitalter der Überforderung – das kommt hinzu – hat sie uns keinen Trost mehr zu bieten. In einer Welt, die sich in Hochgeschwindigkeit globalisiert und digitalisiert wirkt sie selbst wie ein Flüchtling ohne Asylberechtigung. Die nötigen wirtschaftspolitischen Impulse für die Erneuerung unseres Wohlstandes vermag sie nicht mehr zu setzen. Ihre kreative Kraft, das kann man an der Leere ihres Blickes und der Ermattung ihrer Mundwinkel ablesen, ist erloschen. Putschisten marschieren vor dem Fenster auf Ihre Kanzlerschaft lebt seit Monaten nur noch von der Restenergie, die die Verfassung ihr zur Verfügung stellt. Längst sind vorm Fenster die Putsch

Krieg gegen Europa – US Eliten wollen Weißrussland besetzten (Trump und Putin nicht)!

Verlegung der US Truppen aus Deutschland – Drang nach Osten? (Valeriy Pyakin 2.7.2018)

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=c1EpU… Rubrik «Frage-Antwort» (https://fct-altai.ru/qa/question) auf der Seite von „FKT“ Projekt unterstützen: Sberkart 4276020010159462 Yandex.Money 410012141177441 PayPal: fct-altai22@yandex.ru WebMoney RUR: R731271274986 WebMoney EUR: E183132214214 WebMoney USD: Z229065443747