Amerikanische Politikerin über den illegalen Syrien-Krieg

Quelle: dieblauehand.info

Tulsi Gabbard, eine amerikanische Politikerin, die seit 2012 zur Repräsentantin von Hawaiis Kongresswahlbezirk ins Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten gewählt wurde, stellt als einer der wenigen Politiker den Syrien-Krieg in Frage. Denn Fakt ist, dass der Krieg in Syrien illegal ist und unter falschen Vorwänden geführt wird.

Die Vereinigten Staaten spielen wie einige andere Länder militärisch ein falsches Spiel, auf das Tulsi Gabbard in diesem Interview hinweisen möchte, dass nicht ausschließlich der Frieden dort bewahrt oder hergestellt wird in Syrien, sondern mehr Terror geschaffen wird, die den Vereinigten Staaten nützen sollen, aber dem Land und der Demokratie in Syrien- wie auch in den USA schadet, indem wir Terroristen mehr unterstützen als bekämpfen.

Advertisements