Dritter Weltkrieg Erste Atombombe fällt auf Ramstein in Deutschland 20161018

Dritter Weltkrieg. Die erste Atombombe des Dritten Weltkrieges wird in Ramstein fallen, den geozentralen Administrationspunkt der USA für den Nahen und Mittleren Osten. Weitere wichtige US-Verwaltungszentralen in Deutschland werden ebenfalls ausgelöscht werden. Wie immer wird es ein Stellvertretungskrieg der USA gegen die restliche, freie Welt sein. Deutschland wird vollständig ausgelöscht werden. Es scheint, dass dies mitunter das Ziel der Eigentumselite in den USA ist.

Gewaltverherrlichende, fremdenfeindliche oder rassistische Postings werden sogleich gelöscht, so diese bekannt werden.

Advertisements

Es wird keinen Dritten Weltkrieg geben sagt Putin Berater

Putin-Berater: Es wird keinen Dritten Weltkrieg geben
Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 24.10.16
Russland signalisiert eine konziliante Haltung in Richtung USA: Moskau setze auf „Realpolitik“ und werde mit jedem gewählten US-Präsidenten arbeiten. Man erwarte keinen Dritten Weltkrieg.

Einer der engsten Vertrauten von Russlands Präsident Wladimir Putin hat sich in einem FT-Interview überraschend konziliant in Richtung der USA geäußert. Sergej Iwanow, Mitglied von Putins Sicherheitsrat, wurde erst kürzlich von Putin als Leiter des Präsidialamts abgesetzt. Er ist nun für Umwelt und Transportwesen zuständig – eine Entwicklung, die Kreml-Auguren als Degradierung interpretiert hatten. Die FT beurteilt die Lage allerdings anders: Es sei anzunehmen, dass Iwanow immer noch großen Einfluss im Kreml habe. Iwanow, der auch schon einmal russischer Außenminister war, kommt wie Putin aus dem KGB.
Iwanow sagte der FT, Russland „ist immer bereit zu Realpolitik“. Die harten Attacken gegen Russland insbesondere von Hillary Clinton will Iwanow nicht überbewerten: „Auf solche Dinge sind wir vorbereitet. Wir müssen nun einfach auf das Ende des Wahlkampfs warten. Wir müssen noch ein paar Monate warten, wir müssen geduldig sein.“

Allerdings kämpfen auch die US-Geheimdienste gegeneinander – vor allem um den Anteil am Kuchen der Steuerzahler für die Geheimdienstarbeit. Es ist daher auch denkbar, dass Iwanows Botschaft sich an jene Teile der US-Dienste richtet, die gegen ein aggressives Vorgehen gegen Russland sind.
Auch in Syrien haben die USA und Russland ihre Gespräche wiederaufgenommen: Beide Länder wollen sich laut Reuters um ein Ende der Krise in Aleppo bemühen. Darauf hätten sich US-Außenminister John Kerry und sein russischer Kollege Sergej Lawrow in einem Telefonat verständigt, teilte das russische Außenministerium am Montag mit. Experten sollten nach einer Lösung suchen. Lawrow habe zudem die USA aufgefordert, ihre Pflicht zu erfüllen und die moderaten Rebellengruppen von den Extremisten zu trennen.
Russland plant, in der Stadt Aleppo eine erneute Waffenruhe auszurufen, berichtet Al Jazeera. Allerdings werden nach Ansicht von Moskau derartige Vorstöße immer wieder dadurch behindert, dass sich die Söldner nicht an die Vorgaben der Waffenruhe halten und stattdessen den Kampf wieder aufnehmen.
Am Montag sagte Kreml-Sprecher Dimitri Peskow, dass er nicht sagen könne, wann die Feuerpause wieder aufgenommen werden soll. „Die Angriffe terroristischer Gruppen auf die wichtigsten Strecken, über die die Lieferung humanitärer Gütter möglich ist, wurden ebenfalls fortgesetzt, was die Bildung humanitärer Konvois schwierig oder unmöglich macht“, sagte Peskow bezüglich der letzten Feuerpause. Man müsse sich mittlerweile die Frage stellen, ob es noch möglich sei, die Kampfgruppen in „moderate“ und „extremistische“ zu klassifizieren.
In den vergangenen 48 Stunden hat die syrische Armee (SAA) im Süden der Stadt Aleppo mehrere Gebäude von islamistischen Söldnern zurückerobert, berichtet Al-Masdar News. Der Vorstoß bringt die SAA in eine günstige Position, um den strategisch wichtigen Al-Hamdaniyah-Wohnkomplex 1070 von den Söldnern zu befreien. Die SAA und verbündete Milizen nahmen die Kampfhandlungen am Wochenende wieder auf, nachdem sie während des kurzlebigen humanitären Waffenstillstands pausiert hatten. In den kommenden Tagen wird im Süden der Stadt Aleppo eine Offensive durch die Söldnertruppe Dschaisch al-Fatah erwartet. Am Sonntag hat die SAA im Norden der Provinz Latakia Abo Youseef al-Askary, einen Top-Komandeur der Al-Nusra-Front (die aus taktischen Gründen heute Fatah al-Scham genannt werden will) getötet.
Zu Beginn der russischen Intervention haben US-Präsident Barack Obama und Russlands Präsident Putin eng kooperiert – sehr zum Missfallen einiger Hardliner, die heute ganz offen darüber sprechen, Syrien direkt anzugreifen und dabei das Risiko einer direkten militärischen Konfrontation in Kauf nehmen.
*** Bestellen Sie den täglichen Newsletter der Deutschen Wirtschafts Nachrichten: Die wichtigsten aktuellen News und die exklusiven Stories bereits am frühen Morgen. Verschaffen Sie sich einen Informations-Vorsprung. Anmeldung zum Gratis-Newsletter hier. ***
http://deutsche-wirtschafts-nachricht…

„DEUTSCHLAND MUSS VERSCHWINDEN!“ Konkrete Pläne zur Zerstörung Deutschlands! Frau Haverbeck

Eine Verschwörung! Gewagter Bericht einer mutigen Frau, die interessante Auskunft gibt, über die konkreten Pläne zur Zerstörung Deutschlands. Wir vertrauen auf Gott und den gesunden Menschenverstand! So Gott will, kann jedes Übel abgewendet werden. Die Waffen? Das Gebet, Opfer und die Buße. 1. Samuel – Kapitel 17 Denken wir an den kleinen David der den Riesen Goliath besiegte. Seine Kraft kam von Gott. Weil er Gott liebte, einen festen Glauben an Gott hatte, betete und Gott lobte, besiegte er den großen Feind. Gott kann alles, er tut Großes, Ihm sind keine Grenzen gesetzt. Lieben wir Ihn!
Gelobt sei Jesus Christus!

Dirk Müller zur aktuellen Lage: „Weltkrieg innerhalb von wenigen Monaten!“

http://www.anonymousnews.ru

Die Gefahr, dass wir uns in wenigen Monaten inmitten eines Dritten Weltkriegs wiederfinden, ist so groß wie seit der Kuba-Krise nicht mehr. Führende Militärs und Geostrategen sagen inzwischen ganz offen, dass die direkte militärische Konfrontation zwischen den beiden atomaren Großmächten USA und Russland nicht mehr zu vermeiden ist. Auch Dirk Müller, der unter Kennern nicht unbedingt als Schwätzer bekannt ist, warnt eindringlich vor einer Eskalation der gegenwärtigen Lage.

Anonymous im Internet: http://www.anonymousnews.ru
Folge uns auf Vkontakte: http://www.vk.com/anonymous.kollektiv

DER DRITTE WELTKRIEG IST GEPLANT… und 2017 die Weltherrschaft!

Das jüdische Jahr 5777 beginnt am 2.Oktober 2016: http://www.hebcal.com/hebcal/?year=57…


Wolfgang Eggert und Frank Höfer sprachen bereits 2014 über einen geplanten III. Weltkrieg. Siehe auch den Zusammenschnitt dreier Videos zum selben Thema hier: https://www.youtube.com/watch?v=n8CGK…
Siehe auch: „DEUTSCHLAND MUSS VERSCHWINDEN!“ https://www.youtube.com/watch?v=T99Ty… Der Ort des Gebets ist das Regierungszentrum des Universum, doch leider ist der Geist des Gebets dem menschlichen Geist fremd, es sei denn, wir leben in der Gnade Gottes (Sacharia 12,10).
Das Gebet hilft uns klar zu sehen und unseren Herrn Jesus Christus, als einzig wahren Messias, anzuerkennen. Es ist immer gut wachsam zu sein und die Bibel zu lesen. GRUNDSÄTZLICHE NORMEN DES CHRISTLICHEN LEBENS= http://www.30giorni.it/upload/supplem… Das ganze Video (5777):
https://www.youtube.com/watch?v=26QKS…

🔴NEWS! DIE NATO ERKLÄRT KRIEG GEGEN RUSSLAND! Während die New York Times es „Fake news“ nennt!
Mehr dazu siehe hier: https://custos-sancto.blogspot.de/201…

Jetzt ganz offiziell: „Die EU vor dem Zusammenbruch, die BRD ein Verfolgerregime, nur der Nationalstaat bietet den Menschen Schutz“

peter-huberVerfassungsrichter Peter Huber bestätigt die Richtigkeit der Aufbruchsstimmung in die Neue Nationale Weltordnung und prangert die Meinungsverfolgung in der BRD an. Der Bundesverfassungsrichter bestätigt, dass nur die Nationalisten, vielfach Populisten genannt, recht behalten haben, denn nur der Nationalstaat sei der „wichtigste politische und kulturelle Bezugsrahmen für die Menschen“. Er erklärte auch, dass sich die zu Wort meldenden Menschen nicht auf die sogenannte freie Meinungsäußerung verlassen könnten, dass sie vielmehr beim Aussprechen der Wahrheit ein hohes Risiko eingehen würden. Huber verweist dabei sogar auf Parallelen aus feudalen Verfolgungszeiten, wo aus der Verfolgungsnot das Lied „Die Gedanken sind frei“ entstanden ist.

Huber: „Die Nationalstaaten sind der wichtigste politische und kulturelle Bezugsrahmen für die Menschen, sie sind die ‚Herren der Verträge‘, und ohne sie funktioniert die EU nicht. … Meinungsfreiheit kann mitunter persönlichen Mut erfordern, wenn man sich mit seiner Meinungsäußerung der ‚herrschenden‘ öffentlichen Meinung in Widerspruch setzt. Wie man an dem aus dem Vormärz stammenden Liede ‚Die Gedanken sind frei‘ erkennen kann, hat es das schon immer gegeben. Es ändert aber nichts daran, dass auch unter dem Grundgesetz die Inanspruchnahme der Meinungsfreiheit ein Akt der Zivilcourage sein kann.“
(FAZ, 02.01.2016, S. 6)

Quelle und weiter als PDF: nj-schlagzeilen_heute-04-01

B. Fulford, 2. Januar 2017 – Die Khasarische Mafia erhält die Quittung für ihre Verbrechen – im Jahre des Hahns

b. fulford„Was Du säst, das wirst Du ernten“, war nie wahrer als in 2016, als die lange Liste ihrer Verbrechen gegen die Menschheit die Khasarische Mafia endlich einzuholen begann. Das Jahr sah, wie zahlreiche Khasarische Top-Gangster aus der Macht und/oder von der Welt entfernt wurden, einschließlich den Rockefellers, den Bushs, den Clintons und anderer Top-Handlanger wie George Soros und Barack Obama. Wir sahen auch die Revolte in der Angelsächsischen Welt, die zur Beendigung der Kontrolle der Regimes in Groß-Britannien (Brexit) und den USA (die Wahl der Militär-Regierung von Donald Trump) führte. Jetzt in 2017, im Jahr des Hahns, werden ihre Hühnchen tatsächlich nach Hause kommen und sich schlafen legen (soll heißen, sie erhalten die Ergebnisse ihrer Taten**). Dies wird das Jahr der Massen-Arreste, der Kriegs-Verbrecher-Prozesse und der Regierungs-Wechsel sein, während die Herrschaft des Khasarischen Mobs beendet werden wird, wie Quellen aus dem Pentagon, der Gnostischen Illuminaten, der Asiatischen Geheimen Gesellschaften und der White Dragon Society übereinstimmend erklären.

In den USA haben die Arreste von über 15.000 Khasarischen Gangstern durch das FBI bereits am 1. Januar begonnen, sagen Pentagon-Quellen. Die Verursacher von 911 (der Anschläge des 11. Septembers 2001), der illegalen Invasion des Irak, des Tsunamis von Fukushima und des nuklearen Terror-Angriffs auf Japan, sowie weiterer Verbrechen gegen die Menschheit, werden festgenommen, und es wird öffentliche Enthüllungen darüber in allen Massen-Medien geben, versprechen WDS-Quellen.

„Untergrund-Basen der Kabale in Nevada, in Denver, in Neu-Seeland sowie eine Klon-Fabrik unterhalb von Camp David werden zerstört, und weitere Basen in Australien, in San Diego, auf Hawaii und in Arkansas sind im Visier“, berichten Pentagon-Quellen. „Wenn Kabalisten in Neu-Seeland, dem Kongo, in Brasilien oder in Paraguay Zuflucht suchen, wird es noch mehr kinetische Operationen geben, um sie zu stoppen“, versprechen die Quellen.

In Asien gibt es inzwischen Furcht, Verwirrung und Hoffnung, weil die Enthauptungen an der Khasarischen Mafia allmählich beginnen, ihre vollen Auswirkungen auf die Regierungs-Ebene zu zeigen, bestätigen zahlreiche Quellen. In Japan gab es eine besonders große Anzahl geheimdienstlicher Aktivitäten, sagen Quellen des Japanischen Rechten Flügels.

 

Aus Quellen der Japanischen Königs-Familie und aus dem Kabinett des Premier-Ministers Shinzo Abe wurde uns bestätigt, dass Hisashi Owada, Richter am Obersten Gerichtshof und Vater der Prinzessin Masako, letzte Woche in der Schweiz in der Bank für Internationalen Zahlungsverkehr festgenommen wurde, als er versuchte, einige Chinesisch-Japanische Wertpapiere aus Reparationen zu Geld zu machen. Owada versuchte diese Wertpapiere zu Geld zu machen, um Verluste auszugleichen, welche die ehemaligen Japanischen Premier-Minister Yasuo Fukuda und Junnichiro Koizumi verursachten, als sie bestimmte Japanische Fonds des Außen-Ministeriums in Aktien investierten, sagen die Quellen. „Mag sein, er ist der Vater der Kron-Prinzessin, aber er ist nicht der Kaiser, darum wurde er verhaftet“, bemerkte ein Mitglied des Japanischen Rechten Flügels aus der Nähe der Königlichen Familie.

Owada war einer von Rockefellers höchsten Agenten in Japan, und seine Inhaftierung schickte Schockwellen durch das Japanische Establishment. Ein weiterer ranghoher Agent Rockefellers, Yotaro Kobayashi von der Trilateralen Kommission, hat ebenfalls vergeblich versucht, hochwertige finanzielle Wertpapiere zu versilbern, wobei er behauptete, so etwas wie die Drachen-Familien gäbe es nicht. Yakuza-Agenten wurden beauftragt, sich mit ihm zu beschäftigen, sagen Quellen des Japanischen Rechten Flügels.

Sowohl das Chinesische als auch das Japanische Establishment, die beide sehr hohe Summen in die Wahl-Kampagne Hillary Clintons zur US-Präsidentin investierten, ächzen immer noch unter dem Schock des Verlustes, der ihnen endlich die Tatsache klarmachte, dass im Westen auf der höchsten Ebene ein Regime-Wechsel stattfindet.

Die angekündigte Abdankung des Japanischen Kaisers, die jetzt für April erwartet wird, kam nicht rechtzeitig für den Plan Khasarischer Agenten, die Bank von Japan zu kapern, wie durch die Verhaftung Owadas ersichtlich ist.

Die Enthüllung, dass die Mutter des Kaisers Meiji eine Habsburger Prinzessin war, versendete Schockwellen durch die weitläufige Kaiserliche Familie, bemerkten die Quellen des Rechten Flügels. Es ist ihnen nun offensichtlich, dass die Einführung von Owadas Tochter Masako in den Kaiserlichen Haushalt ein Plan war, die weibliche Linie zu benutzen, um die männlich-lineare Japanische Kaiserliche Familie zu übernehmen, fügen sie hinzu. Deswegen gab es in der letzten Zeit solch eine große Kampagne in den Medien, es solle einer weiblichen Person gestattet sein, den Thron zu übernehmen.

Auf jeden Fall hatten die Khasaren versprochen, die ASEAN-Staaten, Japan und die Koreanische Halbinsel an China zu übergeben, im Austausch für die Chinesische Hilfe, um Hillary als Präsidentin einzusetzen, bestätigen Quellen der Asiatischen Geheimdienste. Aus diesem Grund wurde angenommen, der Kaiser würde zurücktreten, doch jetzt sind diese Pläne erledigt.

Ein Artikel der Japanischen Nachrichten-Agentur Kyodo, der in der Ausgabe vom 1. Januar der Japan Times erschien, zeigt die Verwirrung und den Ärger der Vertreter des alten Japanischen Regimes. Der Artikel kritisiert die Regierung für ihre Weigerung, eine Stellungnahme der Khasarischen Sklaven-Fraktion gegen Russland im Hinblick auf Syrien zu unterstützen. „Japans Standpunkt … verwandelte das, was eine Stellungnahme der G7 sein sollte, in die Stellungnahme einer Gruppe von sechs Mitgliedern, klagte der Artikel der Nachrichten-Agentur.

Tadashi Ishii, der Kopf von Dentsu, Japans Anzeigen-Agentur mit einem Beinahe-Monopol in Sachen Werbung, kündigte letzte Woche seinen Rücktritt an, was ein klares Zeichen dafür ist, dass sich Japans System der Medien-Kontrolle verändert. Dentsu hat lange Zeit die Streichung von Werbe-Geldern oder die Drohung dafür benutzt, um Japanische Medien unter Kontrolle zu halten. Die Reinigung, die dort vor sich geht, bringt es mit sich, dass die dressierten Robben (trained seals) bei den großen Japanischen Medien-Gesellschaften bald nach einem anderen Kommando bellen werden, und Agenturen wie Kyodo werden nicht länger Sprachrohre für die Khasarische Propaganda sein.

Der Japanische Finanz-Minister Taro Aso könnte auch entfernt werden, weil er dem Französischen Zweig der Familie Rothschild untersteht und daher die Bemühungen blockiert, Japan aus der Schulden-Sklaverei zu befreien, indem die Bank von Japan verstaatlicht wird, sagen die Quellen des Japanischen Rechten Flügels.

Der große Test wird darin bestehen zu sehen, ob die Japanische Regierung jetzt die Courage besitzt, ihre Tonbänder mit der Stimme des Kriegsverbrechers und Israelischen Premier-Ministers Benyamin Netanyahu zu veröffentlichen, der am 12. März 2011 den damaligen Japanischen Premier-Minister Naoto Kan anrief, um mit einem Massenmord an den Bewohnern Tokyos zu drohen, wenn die Japanische Regierung ihre Bestände an Ausländischen Währungen nicht an die Khasarische Mafia übergibt.

„Abe hat solche Angst vor Netanyahu, dass er lieber zurücktreten würde als ihn zu treffen“, sagten die Quellen des Japanischen rechten Flügels. Selbst wenn Abe zu feige ist, Netanyahus Tage sind gezählt. Abe wird gezwungen werden, beiseite zu treten, sollte er sich weigern, sich mit 311 (Fukushima, 11. März 2011) zu befassen, fügen die Quellen hinzu. Die Japaner wurden von den Gnostischen Illuminaten auch darüber informiert, dass jede weitere Israelische oder Khasarische Attacke gegen Japan Konsequenzen in Form einer nuklearen 500-Megatonnen-Bombe nach sich ziehen würde, genug, um beispielsweise Israel auszulöschen.

Netanyahu sieht sich ohnehin schon Anklagen wegen Betrug und Bestechung ausgesetzt. „Resolution Nr. 2334 des Sicherheits-Rates der Vereinten Nationen stellt dem Internationalen Gerichtshof die notwendigen Rechts-Grundlagen zur Verfügung, um Israel wegen Kriegsverbrechen, Vertreibung von Bevölkerungen, illegaler Besiedlung und mehr anzuklagen“, sagen Pentagon-Quellen.

Netanyahu sieht auch Anklagen wegen Betrug und Bestechung in Israel entgegen.

http://www.independent.co.uk/news/world/middle-east/benjamin-netanyahu-israel-fraud-bribery-criminal-claims-investigation-arnaud-mimran-a7497016.html

Für Israelische Beamte, die Anklagepunkte gegen ihn durchdrücken wollen, wäre es wichtig zu verstehen, dass Netanyahu kein Jude ist, sondern ein Satanist und eingeschworener Feind des Jüdischen Volkes.

Netanyahu und Angela Merkel in Deutschland sind jetzt die zwei höchsten Agenten der Khasarischen Mafia, die an der Macht sind, und deswegen Ziele mit hoher Priorität, erklären Quellen der Gnostische Illuminaten und des Pentagons übereinstimmend.

Überhaupt, was wir zurzeit sehen sind die Endphasen der Aufräum-Aktionen, denn Sieg und Freiheit wurden der Menschheit bereits zugesichert, erklären Quellen der Weiße-Drachen-Gesellschaft. Sobald diese Säuberungen vorüber sind, hoffentlich in der ersten Hälfte dieses Jahres, können wir mit positiven und konstruktiven Arbeiten beginnen. Wenn alles gut läuft wird das Jahr 2017 den Weltfrieden bringen, und den Anfang von beträchtlichen Anstrengungen, um Armut und Umweltzerstörung zu beenden und ein Neues Goldenes Zeitalter zu beginnen.

Quelle: Antimatrix.org

Übersetzung: M. D. D. in benjaminfulfordtranslations.blogspot.co.at