Ehemaliger Soros Geschäftspartner warnt, dass ein „Eintausend Lehmans“ Ereignis die Welt ins völlige Chaos stürzen wird

Quelle: 1nselpresse.blogspot.co.at

Darunter: Demnächst Europa

Im Nachhall der letzten wilden Handelswochen sagte ein ehemaliger Geschäftspartner von George Soros gegenüber King World News, dass ein „Eintausend Lehmans“ Ereignis die Welt ins völlige Chaos stürzen wird. Für www.KingWorldNews.com, 9. Dezember 2016

Vicor Sperandeo überblickt über 3 Milliarden Dollar, ist seit 45 Jahren im Geschäft und hat mit Berühmtheiten wie Leon Cooperman und George Soros gearbeitet. Hier ist, was Sperandeo zu sagen hatte:

Victor Sperandeo: „Die große Geschichte für 2017 wird das Ende des Euro sein und das wird ein totales Chaos auslösen.. In Europa werden die nationalen Währungen, wie die Lira zurückkommen und jeder wird seine Schulden abschreiben. Das wird ein totales Chaos auslösen und Europa in eine Depression schicken.

Sollte Marine Le Pen in Frankreich gewinnen ist es so weit. Frankreich wird den Euro verlassen und andere Länder werden folgen. Die Welt wird Zeuge bei der Zerstörung des Euro und das Geld wird in harte Werte wie Gold und Silber fliehen. Aber es wird ein Chaos. Es wird zerstörerisch. Es wird auch eine Depression geben.

Auch Italien wird den Euro verlassen. Beppe Grillo, der Anführer der Fünfsternebewegung wird der nächste Ministerpräsident Italiens und auch er will raus aus dem Euro. Und sobald Italien austritt und wieder die Kontrolle über die eigene Währung hat, dann werden sie auch wieder eine eigene Zentralbank haben mit ihren eigenen Anleihen und die werden sie abschreiben, um dann wieder Lira zu drucken. Man muss nur mal schauen, was bei den Briten los ist. Der Sturz des Pfundes hat ihnen nicht weh getan. Sie verkaufen jetzt wieder mehr. Das ist auch der Sinn dahinter, seine eigene Währung zu kontrollieren.“

Eric King:
„Wie wird sich das auf die globalen Märkte auswirken?“

Victor Sperandeo: „Man muss sich nur anschauen, was nach Lehman passierte und sich fragen ‚Wie wichtig ist der Euro relativ zu Lehman?‘ Die Antwort lautet: Er ist eintausend Mal so wichtig.

Alle italienischen Banken – die großen – sind pleite. Sie sitzen auf 400 Millirden Euro an ausgefallenen Krediten. Wo will Italien das Geld herholen, um das wieder zurückzuzahlen? Sie werden es drucken müssen. Sie werden die italienische Zentralbank anweisen, das Geld zu drucken und es den Banken zu geben. Was aber passierte, als Lehmen in die Knie ging, bevor Bernanke und Paulson die Notrettungskredite bekamen? Die Märkte brachen zusammen. Sie mussten eine Billion Dollar reinpumpen, um die Nummer umzubiegen.

Daher wird es auch katastrophal. Man kann davon ausgehen, dass die Länder aus dem Euro aussteigen werden, das ist worauf wir uns zubewegen. Als Renzi in Italien verlor zeigte es auch, dass die Italiener raus aus der EU wollen.“

Eric Kind: „Wenn sich das ereignet und es zu einem ‚eintausend Lehman‘ Ereignis wird, wie wird ich das auf die Vereinigten Staaten auswirken?“

Victor Sperandeo: „Wir haben ein integriertes globales Bankensystem und die Deutsche Bank über 45 Billionen Dollar an Derivaten in ihren Büchern, wobei sie inzwischen von JP Morgan überholt wurden, was die Derivatrisiken betrifft. Daher wird es absolut fürchterlich und ich weis gar nicht, wie ich dieses fürchterlich umschreiben soll, da ich nicht all die Schwachstellen kenne, die von den Regierungen vertuscht werden. Die Leute sollten sich den Liedtext von Bad Moon Rising besorgen und sich ihn sorgfältig durchlesen.

Abschliessend möchte ich noch sagen, dass Grains [Getreide oder kleine Goleinheit, d.R.], Gold, Silber und Platin die am unterbewertetsten Güter auf dem Planeten sind. Und wenn das Finanzsystem beginnt zu implodieren, dann wird ein Teil des Geldes in diese Metalle fliessen und die Panik wird sich voll in Richtung der harten Werte entladen.“

Advertisements