DIE GROSSE LÜGE – MIT MILLIARDEN GEKAUFT!! Politiker Medien Journalisten – Udo Ulfkotte

Udo Ulfkotte – Journalist – Überall geht es nur noch um Profit! Die Medien, die Journalisten, Reporter, Moderatoren werden gleichgeschaltet, polarisiert, geschmiert und bestochen, überall wo es um politische und wirtschaftliche Interessen geht. Die deutsche Regierung, die USA, … die Geheimdienste, die Großunternehmen investieren Millionen und Milliarden, um die Medien zu instrumentalisieren und für sich zu nutzen, die Berichterstattung zu verfälschen.


Dabei werden Personen in der Leitung der Medien, aber ganz speziell auch die einzelnen Personen die die Recherchen und Reportagen, die Tests und Untersuchungen durchführen auf die verschiedenste Art und Weise angesprochen und zu Handlungen gebracht, die die Nachrichten, Tests und Informationen verfälschen!
Es findet dann kein Bericht an einem Kriegsschauplatz statt sondern der Krieg wird gespielt, die Testobjekte werden in den höchsten Tönen gelobt, weil sie gesponsert sind! Unrechtsherrscher werden als gute Herrscher dargestellt, weil sie einen mit Geschenken überhäufen,…
Probleme im Land werden nicht ehrlich offen gelegt, sondern vertuscht! Die Gefahren von Geschehnissen im oder außerhalb des eigenen Lands werden vertuscht, verharmlost und unter den Tisch gekehrt.
WAS stimmt nun in der Sache der FLÜCHTLINGSKRISE; der Sache in der UKRAINE, der Sache mit Russland & Putin, der Finanzkrise, der … – WAS IST DIE WAHRHEIT!!
UDO ULFKOTTE deckt Ungeheuerlichkeiten auf, die einem wie ein Märchen vorkommen, und zeigt auf, wie man als Bürger der Falle versuchen kann zu entrinnen.
Er deckt auf, was die Beweggründe sind, wie bestochen, betrogen, belogen wird … wie Angela Merkel & Co die Bevölkerung betrügt und vieles mehr … es ist einfach schockierend!
Möge dieser Betrag jeden dazu verhelfen, die Wahrheit zu finden!

VORTRAG vom 03.11.2015 beim Regentreff 2015 (Kongress für Grenzwissen)

One thought on “DIE GROSSE LÜGE – MIT MILLIARDEN GEKAUFT!! Politiker Medien Journalisten – Udo Ulfkotte”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.