Bio schlägt konventionell

von Kategorien in utopia.de

Studie: Bio-Anbau besser als konventionellerFoto: CC0 Public Domain / Unsplash

Zu teuer und zu wenig Erträge – so lauten die größten Kritikpunkte an biologischer Landwirtschaft. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass der Ökolandbau das Potenzial hat, eine große Rolle in der Welternährung zu spielen.

„Bevor wir wieder zur ökologischen Landwirtschaft zurückkehren können, müssen wir zuerst entscheiden, welche 50 Millionen Amerikaner wir verhungern lassen wollen.“ Gesagt hat dies ein Mann mit dem wohlklingenden Namen Earl Butz. Mr. Butz war von 1971 an für fünf Jahre der US-amerikanische Landwirtschaftsminister und, wie leicht zu erkennen ist, ein Verfechter der konventionellen Landwirtschaft. Sein Satz bringt auf polemische Weise die zentrale Kritik an Ökolandbau auf den Punkt – den angeblich viel zu geringen Ertrag.

Ein Irrglaube – zumindest wenn man einer Meta-Analyse von Forschern der Washington State University Glauben schenken möchte. Für ihre Arbeit werteten die Wissenschaftler zahlreiche internationale Studien der vergangenen 40 Jahre aus. Ihr Fazit: Der Ökolandbau liefert zwar geringere Erträge, jedoch nicht in dem Maße, wie ihm immer vorgeworfen wird. Zudem schneide er bei trockenen Bedingungen – durch den fortschreitenden Klimawandel immer weiter verbreitet – deutlich besser ab, als die konventionelle Konkurrenz, da die ökologisch bewirtschafteten Böden Wasser besser speichern könnten.

Eng mit dem Ertrag verbunden ist der wirtschaftliche Aspekt der Landwirtschaft. Nur was rentabel ist, finde nach Ansicht der Forscher Anwendung. Hier zeigen die Studien, dass die Verbraucher bereit sind, höhere Preise für biologisch produzierte Waren zu zahlen – und dies in so hohem Maß, dass die geringeren Erträge für die Landwirte kompensiert werden können.

Warum der Ökolandbau auch in punkto Umweltfreundlichkeit und soziales Wohlergehen überlegen ist: Weiterlesen bei enorm.de

ENORM Kennenlern-Angebot

enorm ist das Magazin für den gesellschaftlichen Wandel. Es will Mut machen und unter dem Claim „Zukunft fängt bei Dir an“ zeigen, mit welchen kleinen Veränderungen jeder Einzelne einen Beitrag leisten kann. Dazu stellt enorm inspirierende Macher und ihre Ideen sowie Unternehmen und Projekte vor, die das Leben und Arbeiten zukunftsfähiger und nachhaltiger gestalten. Konstruktiv, intelligent und lösungsorientiert.

Weiterlesen auf Utopia.de:

7 Gründe, warum du am 18. September ganz einfach die Bank wechseln solltest

von  in utopia.de
Bank wechseln, Bankenwechsel, grüne Bank, Öko-Bank, Bank, FInanzenFoto © Gina Sanders / Fotolia.com

Die Bank wechseln? Das traut sich der durchschnittliche Deutsche nicht: Lieber an „bösen Banken“ kleben als den Wechsel wagen. Verständlich, aber nicht mehr nötig: Ab 18. September kann jeder wechseln, so einfach wie nie. Das neue Zahlungskontengesetz (ZKG) macht’s möglich.

Ein Girokonto ist wie eine schlechte Ehe: Man ist nur noch zusammen, weil man eben immer schon zusammen war; eine Trennung wäre sinnvoll, ja, aber irgendwie unbequem. Monatlich geht das Gehalt ein und die Miete weg, Web-Shops und App-Stores buchen ab. Würde man sich endlich voneinander lösen und die Bank wechseln, müsste man all das ändern, anpassen, neu einrichten … und wozu die Mühe? Für 0,01 Prozent Unterschied bei den Zinsen die Bank wechseln? Nein.

Kein Wunder, dass viele Verbraucher den Bankwechsel scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Was viele nicht wissen: Ab 18. September 2016 geht das alles viel einfacher. Denn dann muss Deutschland die sogenannte EU-Zahlungskontenrichtlinie (EU) in deutsches Recht umsetzen.

Dabei greift auch eine neue Regelung, wonach die Banken jeden Kunden beim Bankwechsel unterstützen müssen. Sprich: Dank Zahlungskontengesetz (ZKG) muss niemand mehr Daueraufträge selbst ändern, du wechselst ganz einfach von einer Bank zur nächsten.

Hier 7 Gründe, warum du zu einer nachhaltigen Bank wechseln solltest

Wenn du schon deinem Banker Adieu sagst, dann könntest du auch gleich zu einer guten, ethischen und grünen Bank wechseln. Warum? Hier die Gründe:

  1. Weil es einfach ist. Ab 18. September kann es jeder völlig problemlos, dank neuem Gesetz.
  2. Weil es richtig ist. Gegen konventionelle Banken spricht, dass sie häufig Geschäftsbeziehungen zu Waffenherstellern haben, sich an Nahrungsmittelspekulationen beteiligen, finanziell im Bereich schmutziger Energieerzeugung (Atom & Kohle) beteiligt sind und über Schattenfinanzplätze intransparent zweifelhafte Geschäfte machen – Details im Beitrag 5 Argumente gegen konventionelle Banken.
  3. Weil es sinnvoll ist. Für nachhaltige Banken spricht, dass sie das Gegenteil tun: Sie investieren nicht in Waffen, sie bremsen nicht die Energiewende, sie spekulieren nicht mit Nahrungsmitteln, sie agieren transparenter – Details im Beitrag: Nachhaltige Geldanlagen – 5 Fragen und Antworten.
  4. Weil es die Welt verändert. Nachhaltige Banken, von manchen daher auch Öko-Banken oder grüne Banken genannt, investieren stattdessen auf Basis von klaren Regeln in sinnvolle soziale Projekte oder in die Energiewende. 10 Beispiele: Projekte grüner Banken.
  5. Weil es sicher ist. Wollen da etwa grüne Träumer an unser Geld? Nein, es sind genauso Bankenprofis wie die anderen auch – nur eben mit Prinzipien statt mit Heuschrecken. Durch Einlagensicherungsfonds sind dort abgelegte Gelder genauso sicher wie bei den scheinbar seriösen Casino-Banken, denen wir den letzten Bankencrash verdanken.
  6. Weil überall Gebühren kommen. Die Niedrigzinspolitik der EU sorgt dafür, dass Banken mit Zinsen keine müde Mark mehr machen (sie sollen es ja investieren). Daher führen viele Banken derzeit Kontoführungsgebühren ein – auch deine Hausbank. Öko-Banken hatten schon immer Gebühren; weil’s jetzt also egal ist, kannst du zu auch zur grünen Bank wechseln. Nein, die ist nicht billiger. Aber eben besser.
  7. Weil du nichts vermissen wirst. Nachhaltige Banken bieten dir alles, was andere auch bieten: Girokonto. Kreditkarte. Tagesgeld. Fonds. Wertpapiere. Etc. Das volle Kapitalisten-Programm. Nur halt auf Basis von Investitionen in sinnvolle Sachen.

Mach mit bei der Umfrage: Würdest du zu einer grünen Bank wechseln?

So einfach ist der Bankwechsel

In der Praxis geht es so: Der Kunde erteilt seiner neuen Bank den Auftrag zur Hilfe beim Kontowechsel. Die neue Bank fordert die notwendigen Daten wie Daueraufträge, Lastschriftmandate, Überweisungen bei der alten Bank an – sie muss diese Daten innerhalb von fünf Tagen übermitteln.

Die neue Bank übernimmt die Daten in das neue Girokonto und informiert über den Wechsel die Inhaber der anderen, einzahlenden abhebenden Konten. Die alte Bank muss das Girokonto zeitnah schließen und gegebenenfalls ebenfalls über den Kontowechsel informieren.

Kurzum: So einfach konntest du noch nie die Bank wechseln. Und wenn du das ohnehin tust, dann wechsle doch am besten zu einer nachhaltigen Bank wie Ethikbank, GLS Bankoder Triodos Bank.

„Na gut, ich mach’s. Aber zu welcher Bank wechseln?“

Gute Entscheidung. Hier unsere Vorschläge:

EthikBank GLS Bank Triodos Bank
Girokonto 5 Euro/Monat 3,80 Euro/Monat* 3,50 Euro/Monat
Bankkarte frei/enthalten 15 Euro/Jahr 15 Euro/Jahr
MasterCard 25 Euro/Jahr 30 Euro/Jahr* 25 Euro/Jahr
Jugendkonten ja ja nein
App Online-Filiale+ GLS mBank keine
Tagesgeld ja ja ja
Bargeld mit Bankkarte kostenlos an ca. 20.000 Automaten in Deutschland mit Bankkarte kostenlos an ca. 20.000 Automaten in Deutschland mit Kreditkarte kostenlos an Maestro/MasterCard-Automaten weltweit
Basiskosten** 85 Euro/Jahr 90,60 Euro/Jahr* 82 Euro/Jahr
Website www.ethikbank.de www.gls.de www.triodos.de
Utopia-Nutzerbewertungen Ethikbank GLS Bank Triodos Bank

* ab 1.11.2016
** Girokonto, Bankkarte, Kreditkarte zusammengerechnet

Jetzt die Bank wechseln
Jetzt die Bank wechseln: Ab dem 18. September ist es einfacher (Foto: Avij (PD), Geld: EZB )

Hintergrund: das Zahlungskontengesetz (ZKG)

In Wirklichkeit heißt das ZKG „Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie über die Vergleichbarkeit von Zahlungskontoentgelten, den Wechsel von Zahlungskonten sowie den Zugang zu Zahlungskonten mit grundlegenden Funktionen“ (Gesetz). Auf Basis der EU-Zahlungskontenrichtlinie sieht das Zahlungskontengesetz eine Neuregelung zahlreicher Zahlungsregelungen vor.

  • Mehr Vergleichbarkeit. Wenn Kunden heute die Bank wechseln wollen, fehlt es oft an hinreichend klaren Informationen. Doch nun werden dank Zahlungskontengesetz europaweit die Girokonten einheitlicher geregelt, damit die Kosten nachvollziehbarer und vergleichbarer sind.
  • Einfacher Bankwechsel. Kunden sollen es dank Zahlungskontengesetz ausdrücklich leichter haben, die Bank wechseln zu können, daher darf es nicht mehr mit finanziellen oder bürokratischen Hürden verhindert werden.
  • Leichterer Zugang. Mit der neuen Regelung hat nun auch jeder Recht auf ein Zahlungskonto in der EU. Während bei uns der Bankwechsel ein wichtiger Vorteil ist, stellt in einigen anderen EU-Ländern vor allem der gesetzlich vorgesehene Zugang zu einem Konto die wichtige Neuerung dar.

Fazit: Jetzt die Bank wechseln

Die Erleichterungen beim Bankwechsel, die durch das Zahlungskontengesetz kommen, sind nicht für die Öko-Banken erfunden worden. Aber durch sie wird alles transparenter – und wir alle können die Gelegenheit nutzen, zu einer faireren, ethischeren und nachhaltigeren Bank zu wechseln.

Habt ihr zu einer nachhaltigen Bank gewechselt? Was sind eure Erfahrungen? Habt ihr Post von eurer bisherigen konventionellen Bank bekommen? Welche Änderungen ergeben sich dort für euch? Schreibt uns in den Kommentaren!

Weiterlesen auf utopia.de:

Ben Fulford 12.09.16 – Hillary Clinton wird abgesetzt….Merkels neue Rolle….aktuelle Situation

b. fulfordWer ist Benjamin Fulford und wer ist die White Dragon Society? Hier die Erklärung: klick
Wer sind die Khasaren? Hier eine Erklärung: klick
Wer sind die White Hats? Hier die Erklärung: klick
blaue Texte sind von FFT kommentierte Stellen

Es ist erst vorbei, bis wir die 911/311 Täter vor den weltweiten TV-Kameras sehen

Es kann kein Zweifel daran bestehen, die Khazarische  Mafia ist in einer verzweifelten Situation und dabei die Macht zu verlieren, wie aus mehreren Ereignissen zu sehen ist wie unten erwähnt.
Es ist  eine Tatsache, dass die meisten von den sogenannten „Führer“ der Welt in den letzten Wochen bei der „G20-Konferenz zusammengekommen immer noch ihren Fahrplan fahren. Weder sagen sie die Wahrheit über 911, 311, noch vom Malaysia Air Flight 370/17. 
Bis wir Führer sehen, die in der Öffentlichkeit die Wahrheit sagen, über diese Verbrechen und dann die Verhaftung der Täter anweisen, wird der Krieg zu freien Menschheit nicht vorbei sein.
Werfen wir einen Blick (wo die 11 Minuten und 30 Sekunden-Marke beginnt), an diesem G20-Video und Sie können die deutsche Kanzlerin Angela Merkel sehen wie macht ihre Freimauerer Auge Schild sehen.

Sie,ist das einzige Mitglied der regierenden Sachsen-Gotha Familie Rothschild, das noch vorhanden ist, Dies zeigt, dass die G20, selbst beschrieben als das höchste  Wirtschaftsforum der Welt, i nur eine Versammlung von Rothschild Dienern ist. 

Sie haben sich seit 10 Jahren in Folge getroffen, aber immer noch ist ihre abschließende Aussage ist voll von Phrasen wie „wir werden eine Task Force einrichten“, und „wir glauben, dass Anstrengungen unternommen werden könnten.“
Der chinesische Präsident Xi Jinping, der Chinas gut choreographierte Hosting dieser Veranstaltung angeführt hat, rief für „gerechte und effiziente Weltfinanzpolitik.“
Doch das wird nicht in einem umständlichen Gruppenumarmungs Forum von zwanzig Edel- Sklaven erreicht werden.
Die Chinesen wissen das und bereiten sich Alternativen wie Bitcoin, wenn dieses System zusammenbricht, haben asiatische Geheimgesellschaft Quellen bestätigen.
Trotz der Unfähigkeit des G20 entscheidenden kollektive Entscheidungen zu treffen, gab während und nach dem G20 einige ernsthafte geopolitische Kuhhandel .
Ein großer Schritt war ein Rothschild / russischen Angriff auf die Bush / Clinton / Rockefeller Verbrechen Bande Öl- und Energieinteressen im Nahen Osten. 
Dies erschien in den Unternehmensnachrichten in Form einer Mitteilung von einem Abkommen zwischen den USA und Russland an Syrien.
Dies bedeutet dass die Rothschilds und die Russen  sich darauf geeinigt haben, wie Gaseinnahmen aufzuteilen sind zum Nachteil der Bush / Clinton / Rockefeller Fraktion aus dem Nahen Osten.
Das Pentagon und die Russen, die sich ihrerseits  an ihrer Vereinbarung halten(wie wir bereits berichtet haben) alles westlich des Euphrat (einschließlich Israel) an die Russen zu geben, während das US-Militär Kontrolle über das Gebiet östlich des Flusses erhält
Dieser Deal kann nun in mehreren Unternehmensnachrichten Ankündigungen wieder gefunden werden.

Das Rothschild / russische Abkommen wirkt sich auch auf Bush / Clinton / Rockefeller Gas Interessen in der Ukraine aus. Dies bedeutet, dass der Nazi-Staatsstreich in der Ukraine bald  beginnen kann, sagen Pentagon-Quellen. 

Der Iran hat nun im Endkampf um Aleppo massiv eingegriffen!
Daraufhin gab es die Verlautbarungen das USA und Russland einen Waffenstillstand vereinbart haben.

Ich wusste gar nicht das USA und Russland gegeneinander in Syrien kämpfen.
Ich dachte immer syrische Bürger begehren gegen den bösen Diktator auf???

Oder bin ich naiv???

Auch hat Syrien ein israelisches Kampfflugzeug und eine Drohne abgeschossen
klick

 Allerdings bleibt das eigentliche Schlachtfeld die Vereinigten Staaten, wo sich die Khazarische Mafia verzweifelt an die Macht klammert bei einem stetig wachsenden Volkszorn.
Original-Killary noch beseelt
Clinton and the Secret Service are pictured above during a disturbance in the crowd at an August 4 rally at the International Brotherhood of Electrical Workers (IBEW) in Las Vegas, Nevada
Killary und ihr vermutlicher „Händler“,
der für Programmierungen, Dubels und Klone verantwortlich ist

schlecht geklont, oder nur ein Dubel…Nase verräts!
Ring – und Zeigefinger sind nicht identisch lang !
Schlecht geklont oder nur ein Dubel ?
Es kursieren die Schlagzeilen Killary Hinten sei schon gestorben.
Ihre Wahlkampfdubels und Klone scheinen zu zerbröckeln.
Die Menschen hinter Hillary Clinton haben t wieder die White Dragon Society kontaktiert und ihren neuen Planmitgeteilt, daß  Hillary aus gesundheitlichen Gründen aus dem Präsidentenrennen fallen gelassen wird und dann ein Bernie Sanders und Michelle Obama Ticket gegen Donald Trump fahren.
Dies liegt daran, „Killary“ ist so sehr unbeliebt, dass eine Wahl zu stehlen für sie sehr schwierig wäre, so die Quellen. Der ursprüngliche Plan war Hillary mit Joe Biden nicht Sanders zu ersetzen. 
Pentagon-Quellen sagen: „Hillary oder Trump  werden von den white hats zur Rückkehr zum Goldstandard gezwungen,die das Land wieder aufbauen.
In jedem Fall wird die Hillary Gesundheits Sache jetzt in den Konzernmedien weit ausgestrahlt mit Geschichten von Pneumonia. 
Es gab auch einen seltsamen Hillary Zusammenbruch am 11. September bei einem 911-Gedenkveranstaltung.
CIA-Quellen, die sonst nüchtern und vernünftig scheinen, bestehen darauf, Hillary wurde durch einen neuen Klon ersetzt (das stand von in Chelsea Clintons Wohnung) unmittelbar nach dem der alte Klon zusammenbrach.

Sicherlich scheint sie sich dramatisch in sehr kurzer Zeit verändert zu haben. Hier ist ein Bild von Hillary, während sie bei den 911-Ereignis ist:

und hier ist das Video von ihr (gebrochene Klon?) kollabiert.

Vergleiche nun mit zu einem Video kurze Zeit später, nachdem sie Chelsea Clinton Wohnung verlässt.
Zumindest scheint sie 10 Jahre in einer sehr kurzen Zeit jünger bekommen zu haben.
Die CIA-Quellen sagen die Klone sind nur von begrenzter Intelligenz und können nur verwendet werden um zu reden zu lesen und Bänder zu besprechen. Deshalb hat Clinton nicht eine Pressekonferenz seit 278 Tagen gegeben, sagen sie.
Als sie eine schließlich hatte, eine sogenannte „Pressekonferenz“ letzte Woche antwortete sie auf genau 6 Softball Fragen wie „sind sie gegen dich voreingenommen, weil Sie eine Frau sind“ von vorher ausgewählten Medien Prostituierten.
Die Menschen hinter Hillary sind verzweifelt, einen ihrer eigenen im Präsidentenamt zu halten, weil eine militärische / Agentur Strafverfolgungs Schlinge sich schnell um sie herum zu schließen droht.
Die jüngste Verschärfung war die einhellige Verabschiedung eines Gesetzes von beiden Häusern US die Familien der 911 Opfer zu ermöglichen,  Saudi-Arabien zu verklagen. „Obama kann nicht Veto einlegen und muss unterschreiben, weil Israel und die jüdische Mafia die wirklichen Ziele sind [der Rechnung]“ sagen Pentagon-Quellen .
Pentagon-Quellen sagen auch „Ein israelisches U-Boot sei auf dem 15. Jahrestag von 911, zusammen mit dem israelischen Spionagesatelliten Space X versenkt worden,  der sollte ISIS  helfen, Facebook und Afrika zu destabilisieren, weil das Pentagon an 9/11 von einer Rakete eines israelischen-Uboots aus beschossen wurde“ 

Dies ist die jüngste in einer ganzen Reihe von israelischen U-Boote, die in den letzten Jahren gesunken sind.

hier zu dem Uboot -Erdbeben Vorfall: klick

Der Abschuss des Space X Sateliten ist wohl mit einer X-47B Bio-KI-Drohne umgesetzt worden . Landläufig als UFO bekannt



Da die israelische Firma im Begriff ist an China verkauft zu werden und es somit für China ein herber Rückschlag war, wurde Obama mit allen Beleidigungen zum G20 Gipfel in China empfangen, die diplomatisch möglich waren.
Es wurde weder Rolltreppe noch roter Teppiich ausgelegt.
Quelle: klick
 Aus Angst um ihr „Überleben, hofiert die Khazarische Mafia verzweifelt Russland und China in der Hoffnung die nahende Pentagon / Agentur dreht ab. 

Sicherlich gab es einiges ernstes Säbelrasseln der G20-Treffen. Pentagon-Quellen sagen, die Chinesen haben 11 Schiffe und Lastkähne an die Phillipinen geschickt.
Als Reaktion flog am 6. September Pentagons oberster General Joseph Dunford nach Manila , wo er sich mit Top-chinesischen und asiatischen Militärführern traf. Unmittelbar danach, am 7. September, flog er zur Basis Yokosuka Navy in Japan.
Dann hat am 9. September Nordkorea angekündigt, das es Atomwaffen entwickelt hatte, die auf ballistischen Raketen dazu fähig sind jedes Ziel in der Welt zu erreichen. 
Natürlich versuchen die Japaner und Amerikaner  mit Nordkorea eine glaubhafte Bedrohungssituation zu konstruieren um als Vorwand gegen China einen Konflikt loszutreten.
Im Anschluss daran haben China und Russland massive gemeinsame Marineübungen im Südchinesischen Meer vor der Provinz Guandong am 12. September gestartet.
Die Khazaren drängen auch die Europäer gegen das US-Militär etwas zu übernehmen.
Die neueste Manifestation davon war eine Ankündigung von Frankreich und Deutschland, dass sie gemeinsame militärische Hauptquartier als Schritt zur Schaffung einer gesamteuropäischen Armee etablieren würden.
Auch ist, Deutschlands Merkel offen und klar brüskiert wegen US-Präsident Obama was von allen Medien der Welt-Kameras auf dem G20-verknüpft in dem Video zu sehen ist.
Solche Brüskiertheit vor Kameras sind bewusste Botschaften an die Welt, in diesem Fall „Deutschland ist nicht Freundschaft mit Amerika.“
Klar, dass die Rothschilds versuchen, die Chinesen zu bekommen, die Europäer, die Russen und alle anderen die sie finden können sie von einer Gerechtigkeit amerikanischen Militärdoktrin zu schützen.
Es gibt auch die sehr reale Möglichkeit einer neuen, massiven 911/311 Art Veranstaltung. Denken Sie daran, wie Donald Rumsfeld der Presse einen Tag vor 911 gesagt hat , das aus dem Pentagon Budget $ 2300000000000 fehlte. (Billionen)
Nun sagt das US Department of Defense, dass 6500000000000 (Billionen) $ ging im Jahr 2015 aus ihrem Haushalt verloren.
Dies ist eindeutig eine Botschaft an die Welt, dass die US-Militär-Industrie-Komplex, oder aber die Khazarian Mafia, was nicht klar ist welche, ein großes Geheimnis für eine böse Überraschung irgendeiner Art gebaut hat.
Es ist auch erwähnenswert, dass die meisten der 115.000.000.000 $ im Wert von Waffen in den USA nach Saudi-Arabien während der Obama-Regierung verkauft hat nie in Saudi-Arabien tatsächlich angekommen sind.
Das erklärt vermutlich, wie US-Ölgesellschaften ihre ISIS, Al-Qaida usw. Proxies mit Waffen versorgt, indem er vorgibt die Waffen, seien von Saudi-Arabien gekauft worden.
Hoffentlich werden bald alle diese Corporate Verbrecher aus ihren Wohnsitzen in Handschellen abgeführt und ins Gefängnis gesteckt.
Wie George Bush Sr. einst sagte : „Wenn das amerikanische Volk herausfinden, was wir getan haben, würden sie uns  die Straße hinunter jagen und uns lynchen .“

 

Seien Sie versichert, das amerikanische Volk hat es jetzt herausgefunden. 

 

Das Megabusiness – Der Preis der Containerschifffahrt – WELTjournal

Mehr als 90 Prozent aller Waren in westlichen Industrieländern kommen mit Containerfrachtschiffen aus anderen Teilen der Welt. Frachtschifffahrt ist ein Megabusiness mit Milliardenumsätzen und spielt eine Schlüsselrolle für unsere Wirtschaft und unseren modernen Lebensstil – auf Kosten der Umwelt und der Menschen in den Billiglohnländern.

Das „WELTjournal+“ zeigt in einer packenden Reportage die dunklen Seiten der Containerschifffahrt auf: 60.000 Riesenfrachter sind auf den Weltmeeren unterwegs. Viele fahren unter Flaggen von Drittländern, beschäftigen Matrosen zu Hungerlöhnen, machen Milliardengewinne und zahlen so gut wie keine Steuern. Die größten Frachter stoßen so viel Schwefeloxid aus wie 50 Millionen Autos. Die Krebsrate in der Nähe großer Häfen ist signifikant erhöht.

Mi, 07.09.2016

Quelle: ORF TVtehk