Willy Wimmer: Hier geht ein Ruck durch das Land – Stuttgart und Augsburg

Willy Wimmer

Die Einschläge kommen näher und die Deutschen sind von einer Frage bestimmt: Wenn die Welt keinen Frieden findet und der Krieg vor unserer Schwelle steht, wann wird diese Schwelle überschritten? Das treibt die Menschen in unserem Land um und ein Blick über unsere Grenzen macht deutlich: Wir stehen mit dieser Sorge um die Zukunft nicht alleine.

Waren es vor gut 100 Jahren noch die Mächtigen, denen Christopher Clark bescheinigte, als politische Lemminge kollektiv als Schlafwandler ins Elend marschiert zu sein, sind es heutzutage die Strippenzieher im eigenen NATO-Bündnis, die nach 1945 den nächsten globalen Waffengang ansteuern.

Waren es weit vor 1914 britische Hinterzimmer, die unter Umgehung von Regierung und Parlament die für den Ersten Weltkrieg notwendigen Vorbereitungen organisierten, ist es heute das parteiübergreifende Kriegsestablishment in Washington.

Dafür kommt sogar Trump zu spät, weil von Bush bis Blair der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag nur afrikanische Potentaten schreckt. Damit wir es auch begreifen, was auf uns zukommt, macht die Merkel-Regierung mobil.

Was in der spannungsgeladenen Zeit des Kalten Krieges undenkbar schien und war, wird jetzt umgesetzt. Die Bundeswehr soll unter dem Deckmantel der von der Bundesregierung selbst in Kauf genommenen terroristischen Bedrohung endlich im Land selbst eingesetzt werden. Damit steht die deutsche Innenpolitik unter dem Kommando des amerikanischen NATO-Oberbefehlshabers und damit ‒ ohne jede Verbrämung ‒ des amerikanischen Präsidenten.

Dieser Schritt war nur konsequent, nachdem das Parlament darauf verzichtet hatte, alleine die Entscheidungen über den Einsatz der Bundeswehr zu treffen und dies bereits an Washingtonabgetreten hatte. Wer es bislang noch nicht begriffen hatte, wird jetzt durch die Forderung nach Notrationen für jeden Menschen in Deutschland für mindestens 2 Wochen auf Vordermann gebracht: »Merkels Winter- und Sommer-Hilfswerk«

Das Land »kocht« darüber, was durch eine geradezu zügellose Bundesregierung im Land selbst umgesetzt wird, und es gibt nur eine Möglichkeit, sich offen darüber auszutauschen, welchen Weg Deutschland eigentlich gehen soll:

Stuttgart am 1. und 2. Oktober 2016 im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) auf der Messe Stuttgart; Augsburg am 28. Oktober 2016 in der Stadthalle.

Unter der Regierung Merkel-Gabriel-Göring-Ramelow bieten sich nur bei diesen ersten großen Kongressen des Kopp-Verlages die Chancen, die sich aus den Resten der Freiheit der Gedanken und des Wortes in Deutschland ergeben, unser Land nicht in ein endgültig totalitäres Grundmuster abdriften zu lassen. Pluralismus ist regierungsseitig und bei den bekannten Rohrstock-Medien nicht mehr erwünscht.

Das Land und das deutsche Volk sollen auf Kriegskurs im Interesse der globalen Kriegstreiber gebracht werden. Wer dem Verhängnis nicht den Weg bereiten will, muss das öffentliche und freie Wort verteidigen. Die Regierenden sind dem deutschen Volk zur Rechenschaft verpflichtet und nicht das deutsche Volk der Totalüberwachung und Global-Vormundschaft auszuliefern.

Ich habe in meinem jüngst erschienenen Buch Akte Moskau über die Zeit berichtet, als die Bunker im rheinischen Ahrtal und in Colorado Springs unser Leben bestimmten, weil wir nicht untergehen wollten.

Diesen verhängnisvollen Weg in den Untergang organisiert jetzt das eigene NATO-Bündnis, das vom Verteidigungsbündnis am Ende des Kalten Krieges zum heutigen Aggressionsapparat an der russischen Grenze gegen den Willen der Völker in den Bündnisstaaten mutiert ist.

Unsere Autoren live erleben – Jetzt Teilnahme sichern

Wir laden Sie hiermit herzlich zu unserem Ersten großen Kopp-Kongress in Stuttgart ein. Freuen Sie sich mit uns auf einen Kongress, wie Sie ihn noch nie erlebt haben. Freuen Sie sich auf 10 hochkarätige Referenten – alle Autoren des Kopp Verlags und jeder ein Experte auf seinem Gebiet. Lassen Sie sich in spannenden Vorträgen jenseits der Tagesnachrichten über die neuesten Erkenntnisse ihrer Forschungen und Recherchen informieren. Erleben Sie die Bestseller-Autoren in persönlichen Gesprächen und tauschen Sie sich mit anderen Besuchern in entspannter Atmosphäre aus. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten Kontakte zu knüpfen und Netzwerke aufzubauen.