Tricks der psychologischen Kriegsführung gegen das eigene Volk

Heiko Schrang ist ein Erfolgsautor, der mit seinen beiden Buchbänden „Die Jahrhundertlüge“ vielen die Augen geöffnet hat. Er benannte die wahren „Strippenzieher“ hinter den Kulissen und die wahren Pläne der Eliten. Diesmal geht es um eine ganz besondere Gruppe, die von Anfang an zu den PLanern der Menschheitsgeschicke gehörten: Die Bilderberger. Viele Jahre konnten sie vollkommen unbemerkt von der Öffentlichkeit ihre Treffen abhalten, wo die führenden POlitiker der Zukunft abgesprochen wurden. Die Medien spielten mit und berichteten nichts von den Treffen. Als die Menschen langsam wach wurden und Protestversammlungen und Berichte zu diese geheimen Zusammenkünften öffentlich gemacht wurden, stellten die Medien diese Treffen als harmlose Kaffekränzchen – nur eben unter den Megareichen und Mächtigen dar. Doch die Wahrheit ist längst bekannt. Es geht um eine Neue Weltordnung, die diese Leute errichten wollen. Das wird viele Aspekte unseres Lebens betreffen. Wir spüren schon heute die Macht der den Eliten willfährigen Medien, die Aushöhlung der Demokratie, die Unterdrückung und Bevormundung auf breiter Front.

Der Erfolgsautor Heiko Schrang im Gespräch mit Michael Vogt zu folgenden Punkten:

– Wer steckt hinter der Ausradierung der Nationalstaaten?
– Wie die Medien gezielt Begrifflichkeiten verwenden, um unser Unterbewusstsein zu manipulieren.
– Nach der Androhung Heiko Schrang, wegen Nichtzahlung der GEZ-Gebühr in den Knast zu stecken. Wie geht es dort weiter?
– In der letzten Zeit ist es mehr als offenkundig, dass das Ziel der EU-Politik darin besteht, die Nationalstaaten zu eliminieren. EU-Vizepräsident Timmermans rief sogar dazu auf, Monokulturelle Staaten auszuradieren. Er sagte in einer Rede: Die Zukunft der Menschheit, beruht nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur. Er sprach davon, dass wir die multikulturelle Vielfalt zu akzeptieren haben, ansonsten drohe Krieg.
– Finanzminister Wolfgang Schäuble rief dazu auf, sich gegenüber der arabischen Welt und Afrika zu öffnen: „Abschottung würde Europa in Inzucht degenerieren lassen“, so der Finanzminister
– Der Dalai Lama kritisiert massiv die Flüchtlingspolitik der deutschen Regierung.
– Wahlbetrug in Österreich

Website:
http://www.macht-steuert-wissen.de

Publikationen:
Heiko Schrang, „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen. erkennen – erwachen- verändern

Heiko Schrang, „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen. erkennen – erwachen- verändern – das Hörbuch mit Horst Janson

Heiko Schrang, „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2. erkennen – erwachen- verändern

Heiko Schrang, „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen 2. erkennen – erwachen- verändern – das Hörbuch mit Reiner Schöne

Heiko Schrang, „Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen. erkennen – erwachen- verändern

Heiko Schrang, Die Souveränitätslüge

Heiko Schrang, Die Souveränitätslüge – das Hörbuch mit Reiner Schöne

Kontakt:
Macht-steuert-Wissen Verlag
Firmengründer und Inhaber:
Heiko Schrang
Seefeldstraße 21
16515 Zühlsdorf
Telefon: +49 (0) 333 97 / 68 66 78
Telefax: +49 (0) 333 97 / 68 66 79
E-Mail: info@macht-steuert-wissen.de

Advertisements

NICOLAI SENNELS: „MUSLIME DEUTEN INSTINKTIV UNSERE ZURÜCKHALTUNG ALS ANGST, ALS EINLADUNG ZUM ANGRIFF“

Quelle: politisches.blog-net.ch

Interview mit dem dänischen Psychologen Nicolai Sennels.
Dr. Roy Schestowitz, 5.7.2016, Hapeles (hebräisch) und 10-News (englisch)

1) Welches sind die Unterschiede zwischen muslimischen und westlichen Menschen?

Nicolai: Bei der Arbeit mit muslimischen Klienten fand ich vier wichtige psychologische Unterschiede. Das Verständnis dieser Unterschiede versetzt uns besser in die Lage, die psychologischen Aspekte der Integrationsprobleme zu verstehen, die der Westen erfährt, wenn es um muslimische Einwanderer geht.

Der erste Unterschied betrifft Wut. Westliche Kulturen sehen Zorn als Schwäche und Wut auszudrücken ist ein Weg, sozialen Status zu verlieren. In der muslimischen Kultur, in der „Macht ist im Recht“ gilt, wird Wut als Stärke gesehen. Einige muslimische Gemeinden erklären sogar einen „Tag des Zorns“, wo sie versuchen, andere durch Schreien, in die Luft Schießen und auf und ab hüpfen zu überzeugen. Während wir im Westen ein solches Verhalten als Umklammerung oder psychopathologisch betrachten, definieren muslimische Kulturen unseren Mangel an Aggression als Schwäche, die ausgenutzt werden kann – und sollte. Um solche Aufforderungen zur Ausbeutung zu vermeiden, sollten wir die Wahrheit sagen, Forderungen stellen, konsequent sein – und einen großen Stock mitführen.

Der zweite Unterschied betrifft Ehre und Selbstvertrauen. Innerhalb der westlichen Kultur wird es allgemein als ein Zeichen von Ehre und Selbstvertrauen angesehen, wenn wir in der Lage sind, Kritik entweder mit einem Achselzucken (wenn wir nicht einverstanden sind) oder mit einem „Ich glaube, Sie haben Recht – Danke, dass Sie mir geholfen haben, mich zu verbessern“ zu behandeln. In der muslimischen Kultur ist es ehrenwert, sich gegen Kritik mit Aggression zu verteidigen und Mut zu zeigen, körperliche Konfrontation zu riskieren – egal ob die Kritik wahr ist oder nicht. Islam kann nicht verteidigen, Islam kann nur angreifen. Aus diesem Grund hören wir nur sehr selten Muslime ihre Religion durch Logik oder Vernunft verteidigen, jedoch fast immer mit Einschüchterung und Gewalt: Es spielt keine Rolle, wer Recht hat, es kommt darauf an, wer der Stärkste ist. Aus der Perspektive der traditionellen muslimischen Kultur ist das westliche Konzept der Ehre unehrenhaft. Es macht, dass wir pathetisch und ängstlich aussehen, und für eine Religion, die im Grunde imperialistisch und aggressiv ist, ist es eine Einladung zum Angriff.

Der dritte Unterschied betrifft Selbstverantwortung, und hier ist es wichtig, den psychologischen Begriff „Kontrollüberzeugung“ zu verstehen. Westlichen Kultur tendiert in Richtung einer inneren Kontrollüberzeugung, was bedeutet, dass wir denken, dass unser Leben in erster Linie durch innere Faktoren bestimmt wird, wie unsere eigenen Entscheidungen, unsere eigene Sicht und unsere Art, unsere Emotionen zu verarbeiten. Deshalb haben wir unzählige Therapeuten, Trainer usw., und unzählige Bücher und Zeitschriften, die uns alle dabei helfen, darauf abzuzielen, besser zu sein, uns selbst zu helfen. Muslimische Kultur und vor allem der Islam ist stark von äußerer Kontrollüberzeugung gekennzeichnet. Alles geschieht „Inshallah“; fast jeder Aspekt des Lebens wird durch das islamische Gesetz geregelt, die brutale Scharia, die den Menschen, die unter ihr leben, so viele Menschenrechte wegstiehlt; männlich Autoritäten – Väter, große Brüder, Onkel, Imame, usw. – machen die Regeln und haben eine enorme Macht besonders über die Frauen. Es gibt sehr wenig Raum für persönliche Entscheidungen und Freiheiten, und das schafft natürlich ein Gefühl der äußeren Kontrollüberzeugung: Ihr Leben wird durch äußere Faktoren bestimmt, und die Freiheit, zu forschen und die innere Kontrollüberzeugung zu trainieren ist sehr begrenzt. Dies ist auch der Grund für die weltberühmte und – aus westlicher Sicht – peinliche und kindische Opfermentalität, die viele muslimische Gemeinden und Einwanderer charakterisiert. Wenn diese Opfermentalität auf unser westliches Mitgefühl und Fragen trifft wie „Was möchten Sie gerne tun“, ist die Integration zum Scheitern verurteilt. Erst jetzt beginnen westliche Behörden zu lernen, dass wir muslimische Einwanderer mit Forderungen, Konsequenzen erfüllen müssen – „Sie müssen dies und das tun, und das ist die Folge, wenn Sie es nicht tun.“ Menschen mit äußerer Kontrollüberzeugung haben meist sehr wenig Selbstkontrolle und brauchen eine klare Kommunikation, einen klaren Rahmen und klare Konsequenzen, wenn sie die Regeln brechen. Aber auch wenn wir dies jetzt zu realisieren beginnen, könnte es zu spät sein, um die gescheiterte Integration von Millionen von Menschen aus dieser ganz anderen Kultur davon abzuhalten, unsere Gesellschaft zu zerstören.

Der vierte Unterschied betrifft Toleranz und Offenheit. Im Westen wird „tolerant und offen“ als De-facto-Definition eines guten Menschen betrachtet. Vor hundert Jahren gingen „gute Menschen“ jeden Sonntag in die Kirche, während sie heute mit #RefugeesWelcome Schildern auf Bahnhöfen stehen. Im Islam ist ein guter Mensch jemand, der streng auf die Einhaltung der Scharia achtet, die sehr intolerant und verschlossen ist – sogar gewalttätig – gegenüber Aussenstehenden. Man muss kein Raketenwissenschaftler sein, um vorherzusagen, wie sich die Begegnung zwischen solch unterschiedlichen Kulturen entwickeln wird: Als Kulturosmose wird die „offene“ Kultur von der intoleranten Kultur konsumiert werden: Der kulturelle Austausch wird eine Einbahnstraße sein. Dies ist es, was unsere Länder in diesen Jahren auffrisst in Form von islamischen Parallelgesellschaften, die sich in kleine Gaza-Streifen mit extrem dichter Bevölkerung entwickeln; radikaler Islam wird viral; Armut, geringe Bildung und die Abhängigkeit von wirtschaftlicher Unterstützung von außen; und eine feindliche und gewalttätige Haltung gegenüber ihrer nichtmuslimischen Umgebung: Eine ständige Quelle der Aggression, die eine konstante Eindämmung braucht, um nicht überzuschwappen in ihre Umgebung.

2) Was sind die Merkmale der arabischen Kultur, wie sie in der Kommunikation mit der westlichen Welt zum Ausdruck gebracht werden?

Nicolai: arabische Kultur, oder der Austausch der muslimischen Kultur mit der westlichen Welt, wird vor allem davon geprägt, dass die westliche Welt versucht, muslimische Aggression einzudämmen – oder sie manchmal sogar zu ernten und zu verwerten versucht durch Stellvertreterkriege. Es gibt sehr wenig Kommunikation auf der Basis der Gleichheit der beiden Parteien. Stattdessen setzt der Westen Beschwichtigung, Diplomatie, Bestechung oder Bomben ein in einem Versuch, den konstanten Fluss von Gewalt und aggressivem Imperialismus zu zähmen. Von der islamischen Seite her haben sie instinktiv unsere oben erwähnten Schwächen entdeckt, und sind davon überzeugt, dass sie durch die Kraft ihres Gottes und durch Geduld und Einschüchterung die Arbeit fortsetzen und beenden werden, die ihr Prophet begonnen hat vor eineinhalb Jahrtausenden und welche bereits den größten Teil des Nahen Ostens, Nordafrika und große Teile Asiens von nicht-Muslimen entleert hat.

3) Wie kann ein Muslim sich ändern und eine andere Persönlichkeit aufbauen, die sich in der westlichen Welt integriert?

Nun, da dies bedeuten würde, dass sie eine lange Liste der Menschenrechte übernehmen müssten (Demokratie, Redefreiheit , Sexualität, Religion, etc.), die die Scharia mit dem Tod bestraft, ginge es in erster Linie darum, eine Sicherheitsbasis zu schaffen für jene, die den Wunsch haben, sich zu ändern. Wir können damit anfangen, dass wir die Quellen der Scharia, der Imame und der Moscheen untergraben.

4) Wenn sie so verschieden sind, was suchen sie dann in den westlichen Ländern?

Nicolai: Sicherheit, Freiheit, Geld und materielle Gütern, sich mit ihren Familien zu vereinen, und die Scharia zu verbreiten. Leider geben sie im Durchschnitt nur sehr wenig zurück an die Ländern, die sie betreten, und oft ist ihr Konzept von Freiheit nicht kompatibel mit Menschenrechten und Demokratie. Natürlich gibt es auch viele Muslime, die sich wirklich integrieren wollen und die unsere Werte und Rechte umarmen, aber viel zu oft werden sie von ihrer islamischen Umgebung oder ihrem eigenen Mangel an Motivation oder Fähigkeiten gestoppt.

5) Einer, der sich nicht integriert – was geschieht mit ihm? Wann wird er sich in einen Verbrecher verwandeln und wann führt er ein normales Leben?

Nicolai: Zur Integration braucht man drei Dinge. Man muss es wollen, man muss die Erlaubnis dazu haben von den muslimischen Kollegen und der Familie, und man muss es können. Viel zu wenige muslimische Einwanderer, Flüchtlinge und ihre Nachkommen schaffen alle drei. Aufgrund ihrer intoleranten Kultur haben viele sehr wenig oder gar kein Gefühl von Verpflichtung und Dankbarkeit gegenüber den Nicht-islamischen Kulturen und Gesellschaften. Und wenn unsere westlichen Wohlfahrtsgesellschaften sie mit Nahrung, Geld und Wohnen versorgt – selbst wenn sie sich keinen Zentimeter integrieren – warum sollten sie sich integrieren? Und wenn wir es zulassen, dass radikale Imame und Moscheen sich überall ausbreiten, wie können wir erwarten, dass irgend ein Versuch der Integration in unsere westlichen Werte von der muslimischen Gemeinschaft unterstützt werden? Und wenn wir unterschiedslos jeden Immigranten nehmen und daher mit Millionen von Analphabeten, ungebildeten und oft durch Inzucht geschädigten Migranten belohnt werden, wie können wir erwarten, dass sie in der Lage sind, sich in unsere High-Tech, wissensbasierten zivilisierten Gesellschaften zu integrieren?

6) Was passiert oft in der nächsten Generation – in beiden Fällen?

Nicolai: Die erste Generation hat oft ein Gefühl der Dankbarkeit für das Land, das sie aufnimmt. Statistiken zeigen, dass die nächste Generation krimineller ist. Diejenigen, die sich wirklich integrieren, müssen oft in Angst vor den praktizierenden Muslimen leben. Einige brauchen sogar Polizeischutz.

7) Was sind die Folgen einer verfehlten Einwanderung?

Nicolai: Letztendlich wird es zu einem Bürgerkrieg in unseren Ländern führen. Den Punkt, an dem wir diese Herausforderung ohne Blut, Schweiß und Tränen annehmen konnten, haben wir vor Jahrzehnten hinter uns gelassen. Ich gebe dafür unseren Politikern und Medien die Schuld.

8) Wie kann die westliche Welt erfolgreich damit umgehen ?

Nicolai: a) Stoppt muslimische Einwanderung. b) Helft Flüchtlingen in ihrer Heimatregion, wo sie sich zu Hause fühlen mit ihrer Kultur, Sprache und ihrem Klima. Auf diese Weise können wir uns leisten viel mehr Menschen zu helfen und nicht nur den jungen Männern, die hierher geschickt werden. Hinzu kommt, dass die Flüchtlinge nicht mit der zusätzlichen Traumatisierung leben müssen, die geschieht, wenn besonders benachteiligte Menschen auf eine ganz andere Kultur treffen. c) Ehrenhafte Rückführungen für Nicht-Bürger, die sich nicht selber unterstützen können, die nicht die Sprache sprechen, und die nicht gesetzestreu sind. d) Lange Haftstrafen in Gefängnisse außerhalb Europas auslagern für muslimische Kriminelle (damit sie nicht die nicht-muslimischen Gefangenen in nationalen Gefängnissen radikalisieren und einzuschüchtern, billiger). e) Schließen Sie jede Moschee und islamische Organisation, die nicht aktiv demokratische Werte und die Menschenrechte aktiv unterstützen und die nicht offen und proaktiv die kriminellen Prinzipien und Verse der islamischen Schriften und des Beispiels ihres Propheten ablehnen. f) Die Integration sollte auf Anforderungen und Konsequenzen basieren. Die Nichtbeachtung sollte zu ehrenhaften Rückführungen führen.

9) Die Proteste gegen Islamophobie, was führt sie an? Sind sie richtig und ehrlich, oder sind sie eine Tarnung für etwas tieferes?

Nicolai: Die größten Islamophoben sind unter den Muslimen selbst zu finden. Nur Angst kann Menschen dazu bringen, ein solches Unterdrückungssystem zu akzeptieren. Wie ein Imam sagte, wäre der Islam längst verschwunden, wenn es für Apostasie nach der Scharia nicht die Todesstrafe gäbe. Ich denke, dass westliche Demonstranten gegen „Islamophobie“ entweder Angst haben, eine offensichtlich kriminelle, sexistische und faschistische Ideologie und ihre intoleranten und gewalttätigen Anhänger zu konfrontieren, oder sie sind einfach naiv und eine moderne Version der „guten Menschen“. Die gewalttätigen „Antifaschisten“ halte ich, halb im Scherz, für eine Reinkarnation der Inquisition.

10) Nach der Veröffentlichung der dänischen Mohammed-Karikaturen in den Nachrichten – was haben Sie aus den Reaktionen beider Seiten (islamischen und westlichen) gelernt?

Nicolai: Wir haben gelernt, dass den muslimischen Forderungen nachzugeben nur zu neuen Forderungen führt. Dass wir unsere Basis finden, unsere Werte und Grenzen definieren müssen, und dass wir bereit sein müssen, sie mit allen notwendigen Mitteln zu schützen. Und Muslime haben sich mit dem Konzept der freien Rede bekannt gemacht.

11) Welche Reaktionen bekommen Sie zu Ihren Schriften?

Nicolai: Ich denke, dass viele Leute finden, dass eine psychologische Perspektive auf das Thema die Dynamik der Situation zu verstehen hilft. Ich bin natürlich von den Linken des Rassismus bezichtigt worden, aber ich bin kein Rassist. Der Islam ist keine Rasse. Es ist eine Massenvernichtungswaffe (die die CIA seit Jahrzehnten nutzt) und der größte Feind des Friedens, der Freiheit, der Demokratie und der Menschenrechte. Ich wurde in eine Linke Familie geboren, und die Werte, die mit denen ich aufwuchs – die Gleichstellung von Mann und Frau, ein kritischer Blick auf die gefährliche Macht der Religion und die Freiheit für den kleinen Mann, frei zu sprechen – betrachte ich als Grundwerte der Linken. Ich fühle mich heute als Linker, aber irgendwie hat sich die Welt verändert, und heute gelten grundlegende Linke Werte, wenn sie auf den Islam und muslimische Kultur angewendet werden, als „rechts aussen“. Ist mir egal. Ich bin mir selbst treu und wünsche Glück und Freiheit für alle, Muslime und Nicht-Muslime.“

Beitrags-Navigation

12 GEDANKEN ZU „NICOLAI SENNELS: „MUSLIME DEUTEN INSTINKTIV UNSERE ZURÜCKHALTUNG ALS ANGST, ALS EINLADUNG ZUM ANGRIFF““

  1. Alles richtig, aber leider ist der Zug durch den Bahnhof. Und selbst, wenn es nicht schon zu spät wäre, muss man sehen, dass ein Großteil der Menschen erst begreifen wird, wenn es sie handfest trifft. Als Jugendlicher habe ich nicht verstanden, warum sich die jüdische Bevölkerung nicht gegen die Nazis gewehrt hat. Deutschland war doch 1933 ein relativ zivilisiertes, modernes Land. Ich hab später „Eichmann in Jerusalem“ von Hanna Arendt gelesen und es verstanden. Der Wahnsinn kam Stück für Stück und die Leute glaubten Tag für Tag und entgegen der harten Tatsachen, dass es morgen wieder besser wird. Es wurde nicht besser, im Gegenteil. Die Hoffnung half, die neuen Dinge zu ertragen, dabei wäre es besser gewesen, der hässlichen Realität ins Auge zu schauen, statt auf Besserung zu hoffen. Optimismus ist die neue Religion. „Wir schaffen das!“ „Wenn nicht wir, wer dann?“ „Wenn wir mutig und entschlossen helfen…“ sind die neuen Formeln der Verblödung.

Der MERKEL Plan ist George SOROS Plan für Europa (Deutsch übersetzt)

George Soros ist ein verurteilter Krimineller, Milliardär und ein Mann, der Währungen zum Stürzen brachte, Länder destabilisierte und nun mittels seiner „Open Society Foundations“ weltweit ethnische und kulturelle Konflikte zu seinem finanziellen Vorteil schürt. Und wie es scheint, setzt Angela Merkel genau seine Pläne in Europa um.

▶ Original-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=feGXI… (URL)
– George SOROS: The One-Man Illuminati Machine (Titel)
https://www.youtube.com/user/TokyoAtomic, Black Pigeon Speaks (Autor)
– 28.06.2016 (Datum der Veröffentlichung)

▶ Übersetzung: Markus Noack, Hagen Grell

—————————————-­————————————

▶ Paypal: https://www.paypal.me/HagenGrell
▶ IBAN: DE07 2004 1144 0491 5427 00 // Bank: .comdirect

▷ Dieser Kanal lebt von euren Spenden!
▷ Bitte FÖRDERT meine Arbeit, damit es weiter geht!

—————————————-­————————————

▶ Mein HAUPTKANAL Hagen Grell:
https://www.youtube.de/iprotestblog

▶ Mein PodCast-Kanal „Hagens Hirnticker:
https://www.youtube.de/hagenshirnticker

▶ Kontakt für Fragen (bitte maximal 1 bis 2 Absätze)
hagen.grell.le@googlemail.com

Frust extrem hoch! Droht ein Aufstand innerhalb der Polizei?

Stefan Schubert in info.kopp-verlag.de

Die Motivation vieler Polizisten befindet sich am Boden: Politisch korrekte Vorgesetzte, die Polizisten zu Mittätern des Schweigekartells umfunktionieren. Eine explodierende Flüchtlings- und Ausländerkriminalität, die nur noch notdürftig verwaltet wird und für die Täter meist folgenlos bleibt. Und Journalisten, die keine Ahnung von wirklicher Polizeiarbeit haben, diese aber an ihren Schreibtischen mit der gewohnten Arroganz negativ beurteilen. Doch was passiert in Deutschland, wenn die Polizei die sprichwörtliche Schnauze voll hat?

In der No-Go-Area von Bonn Bad Godesberg haben Polizeibeamte sich aktuell geweigert, nachts an Brennpunkten und in dunklen Parks eingesetzt zu werden, »das sei zu gefährlich für sie«, äußerte sich ein »Angehöriger des Polizeipräsidiums Bonn«, in einem anonymen Brief.

DerGeneral-Anzeiger berichtet auf lokaler Ebene über die Befehlsverweigerung der Polizisten.

In Nordrhein-Westfalen, wo es laut Innenminister Jäger ja gar keine No-Go-Areas gibt, ist die Kriminalität und die brutale, willkürliche Gewalt an vielen Orten völlig außer Kontrolle geraten.

Das verloren gegangene Sicherheitsgefühl hat nun zu einem neuen »Sicherheitskonzept« geführt, das eine nächtliche Bestreifung der Hotspots der Gewalt vorsieht.

Natürlich ist dieser Versuch, den Unmut innerhalb der Bevölkerung zum Schweigen zu bringen, an bestimmte Voraussetzungen geknüpft. Und an diesen scheitert die Umsetzung an vielen Tagen, denn es müssen genügend freie Polizisten zur Verfügung stehen.

In Bad Godesberg ist den Politikern nicht etwa eingefallen, dass die ureigene Aufgabe des Staates darin besteht, seine Bürger zu schützen und das Gewaltmonopol des Staates auch gegenlibanesische Clans, türkische Gangs und nordafrikanische Schläger und Vergewaltiger durchzusetzen. Nein, natürlich nicht. Aber die SPD-Regierung ist nach dem Mord an dem 17-jährigen Niklas P. in Bonn unter erheblichen Druck aus der Bevölkerung geraten.

Am 10. Mai wurde er an einer Bushaltestelle wartend, von vier Männern grundlos angegriffen und brutal niedergeschlagen. Als Niklas bereits blutig und schwer verletzt auf dem Boden lag, kam der 20-Jährige marokkanisch-stämmige Walid S. extra noch einmal zurück, um den wehrlosen Niklas brutal zu Tode zu treten, so die Erkenntnisse der Staatsanwaltschaft Bonn.

Deutschenfeindlichkeit – das tabuisierte Hassverbrechen

Das vermutete Tatmotiv, worüber kein Journalist, keine TV-Nachrichten und selbstredend kein Politiker sprach, wurde dagegen in den sozialen Netzwerken aufwühlend diskutiert: Deutschenfeindlichkeit. Ein Hassverbrechen, das so tabuisiert ist, dass der Mainstream nicht einmal die Diskussion darüber erwähnt.

Das Schweigekartell ist hier wieder einmal bei der Tatbegehung zu beobachten.

Man möge sich mal den Aufschrei in Politik und Medien vorstellen, wenn vier Fremdenfeinde einen Flüchtling auf offener Straße zu Tode getreten hätten. Die Politikprominenz hätte sich um die Kameras und anschließend bei der Beerdigung gedrängt.

Zu Niklas P. äußerte sich hingegen niemand. Niemand kam zu seiner Beerdigung, niemand sprach seinen Eltern Trost im Namen der Regierung aus. Keine Merkel, kein Heiko Maas, keine Hannelore Kraft, kein Ralf Jäger. Niemand.

Und es ist diese heuchlerische Doppelmoral, die neben der Überforderung im Dienst und dem Anstieg von Gewalt gegen Polizisten zu dem Fruststau innerhalb der Polizei geführt hat. Dieser äußert sich auch durch hohe Krankenstände in bestimmten Einheiten und Dienststellen, die oftmals mit einer inneren Kündigung einhergegangen sind.

Erst kürzlich unterhielt ich mich mit einem Führungsbeamten einer größeren westdeutschen Stadt, der mir mitteilte, dass er seine Streifenwagenbesatzungen nicht mehr dazu motivieren kann, rauszufahren, die Dienststelle zu verlassen und Streife zu fahren. Sie verlängern dazu einfach ihre Schreibarbeit und Anzeigenaufnahme und sind immer öfter intern im Präsidium unterwegs, um angeblich Verwaltungs- und Behördenangelegenheiten zu regeln.

In Italien würde man längst von einem Bummelstreik der Polizei sprechen. Bei Recherchen zu meinem aktuellen Sachbuch, Grenzenlos kriminell – was uns Politik und Massenmedien über die Straftaten von Migranten verschweigen, habe ich viele Gespräche mit Polizisten geführt, die aufgrund des Drucks von politischen Vorgesetzten nur anonym ihren Frust beschrieben haben.

Sie berichteten von Vorwürfen aus der Nachbarschaft, im Bekanntenkreis und selbst aus der eigenen Familie, immer öfter würden sie für die Vertuschung von Straftaten durch Flüchtlinge persönlich verantwortlich gemacht.

Auch der Vorwurf, »Wo wart Ihr an Silvester?«, hat vielen engagierten Polizisten zugesetzt. Dass dieses Staatsversagen allein politisch von Ralf Jäger und Hannelore Kraft zu verantworten ist, hilft ihnen dabei nicht weiter. Die Politiker residieren in ihrem Glaspalast am Rheinufer und sind unerreichbar für den normalen Bürger geworden. Der gemeine Schutzpolizist hingegen nicht, er wohnt nebenan, oder ist Teil der Familie und bekommt den vollen Unmut der Bevölkerung zu spüren.

In diesem Zusammenhang erscheint die anfänglich beschriebene Befehlsverweigerung von Bonner Polizisten in einem anderen Licht. Sie sind es leid, die Folgen der katastrophalen Flüchtlingspolitik auszubaden und sich für die aufgeflogenen Vertuschungen bei der Flüchtlingskriminalität persönlich rechtfertigen zu müssen. Und sie sind es leid, in Symboleinsätzen für die Medien verheizt zu werden. Die Politik hat Niklas B. bereits vergessen, bald werden die Medien auch nicht mehr über die No-Go-Area Bad Godesberg schreiben und der Sondereinsatz wird dann still und leise beerdigt werden. So lange bis Merkels grenzenlose Kriminalität das nächste Todesopfer gefordert hat und der verlogene Kreislauf von vorne beginnt.

Die „Person“ – Spielfigur im Rechtsbankrott vs. Mensch & Wahrheit | Mensch TV

Dieses Video gibt einen Einblick in die Sprache der Juristen und zeigt auf, wie wir Menschen zu Personen gemacht wurden und wie wir uns damit identifizieren (lassen). Es geht um den Sprung in ein anderes Bewußtsein und die Begründung der „Wahrheit“.
Hier geht es nicht um die Auslegung von Gesetzestexten, sondern um die eindeutige Definition der in den Gesetzestexten und Verwaltungsakten benutzten Begriffe. Dieser Film soll helfen, daß wir uns alle wieder näher kommen und gemeinsam das System überdenken. Es geht nicht um Schuldzuweisung oder Vergeltung, sondern vielmehr darum, daß wir alle im selben Boot sitzen.

Erkenntnisse und andere Delikatessen des Seins. Eine Nachdenk- und Aufwachhilfe für Menschen auf ihrem Weg aus der persönlichen Sklaverei im vorherrschenden Gesellschaftssystem. Ja, es gibt eine Lösung! 😉 Dank an Joe Kreissl der den Anfang begründet hat.

Online Video: [ 1:06:43 ]
Quelle : MSZoff https://youtu.be/fsIYtLCZerU
Großen Dank an den Verfasser des Beitrags.

!!! Dieses Video darf und soll ausdrücklich kostenlos vervielfältigt und verteilt werden.
——————————————————————————————————–
Stichworte: Worte im Rechtssystem, juristisches Wörterbuch, die Freiheit des Einzelnen, Souveränität, Vernunft, Sprache, Zusammenhänge, Definition Fiktion, Vermutung, Person, Mensch, Rechtssystem, Menschenwürde, „vor“ dem Gesetz ist jeder gleich ? wörtlich begreifen, Name, Geburtsname, Wohnsitz, Personal-Ausweis, finanzielle Sicherheit (?), Arbeitssklaven, Besitz, Konsum, Schuldgeld, Arbeit, Monopoly, Schach, Selbstbewusstsein, geistig sittliches Wesen, Sittlichkeit, Moral,

Weiterführendes:
FreemanTalk vom 20. Juni 2015 in Villach. Joe Kreissl | ‚philistisch jurosophische SystemZerpflückung‘https://youtu.be/3FJxhKc0I7s

Roban 2.0 zeigt auf was man mit dem Wissen Anfangen kann. Souveränität für Fortgeschrittene
https://www.youtube.com/watch?v=5uiUE… https://www.youtube.com/watch?v=ZoLui…

Juristisches Wörterbuch Für Studium und Ausbildung von Prof. Dr. Gerhard Köbler 15., neubearbeitete Auflage 2012. XVI, 512 S.
erschienen im Franz Vahlen Verlag ISBN 978-3-8006-3961-8
http://www.vahlen.de/productview.aspx…

namaste satsang -full
Tipp: online – satsang mit samarpan:
https://www.webstream.eu/samarpanonli…

„Am Schauplatz“ – „Erlösterreich – Ja Bitte!“ Roban 2.0

http://roban-info.net (in Arbeit)
Newsletter auf meiner Webseite, um nichts zu verpassen.
Du möchtest Gastautor werden, melde dich einfach bei mir.
Beiträge, Buchtipps, Empfehlungen, Vorträge und vieles mehr …
WhatsAPP – Notfall-Gruppen Österreichweit Hinzufügung auf Anfrage

Danke an:
ORF, Joe Kreissl, Herrn Winter, Manjolo, Rob, Tassilo, Jasinna, Twin Boys, MSZoff, Selim, Samasaatva, Freiwilligfrei, Charles Krüger, Oliver Janich, Franz Hörmann, Andreas Popp, Dietmar Mühlböck, Michael Friedrich Vogt, Ska Keller, Monika Unger, Franz Josef Suppanz, Verein Imens, Phillip Kummer, Robans Gruppe, Laken Rose, Stoff Teddy, Harvey Friedman, Magrit, Neuzeit, Echtzeit TV, Runder Tisch Grundeinkommen, Attac, Zivilgesellschaft, Ejwa, Eva Spatz, Michael Grawe, Peter Müller, Cliff, Martin, Weib, Junge, Arch. Werner Schmidt, Martin Rupert, Compact und Team, Andreas Clauss, Hochfachschule,
und viele weitere
https://www.youtube.com/watch? v=AqxDjnV53R8
https://www.youtube.com/watch?v=_TTXp…
https://www.youtube.com/watch?v=MsS_7…
https://www.youtube.com/watch?v=CGo0c…
https://bewusstscout.wordpress.com
http://brd-schwindel.org/strafantrag-… militaerregierung-gegen-kriminelle-deutsche-behoerden-firmen/
https://www.youtube.com/watch? v=gecLqGB_Fww
https://www.youtube.com/watch?v=_Bbil…
https://www.youtube.com/watch? v=QT6KvowOdPI
http://www.bgbl.de/xaver/bgbl/start.xav? startbk=Bundesanzeiger_BGBl&jumpTo=bgbl150s0455.pdf
https://de.wikisource.org/wiki/Gerich….)
https://youtu.be/kx-7aAMNjdo
https://www.youtube.com/watch?v=EnGBb…
https://www.youtube.com/watch?v=VUdUk…
https://www.youtube.com/watch?v=h41Ju…
https://www.youtube.com/watch?v=nlyBd…
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFas…
https://www.youtube.com/watch?v=wIJWl…
https://www.youtube.com/watch?v=wIJWl…
https://www.youtube.com/watch? v=8bYCjh1tsDk
https://www.youtube.com/watch?v=_Bbil…
https://www.youtube.com/watch?v=AK8pr…
https://www.youtube.com/watch? v=NFmajGslTvk
https://www.youtube.com/watch?v=-2Osr…
https://www.youtube.com/watch?v=zArDU…
http://principality-of-sealand.eu/pdf…
https://www.bundestag.de/presse/hib/2…
https://www.youtube.com/watch? v=yGOYgQTqAIU
https://www.youtube.com/watch?v=cCxRI…
https://www.youtube.com/watch? v=pzML7XBMzTE
https://www.youtube.com/watch?v=AEgG5…
https://www.youtube.com/watch?v=ui5Fi…
https://www.youtube.com/watch? v=UITRYTxE7wg
https://www.youtube.com/watch?v=I9Q3a…
https://www.youtube.com/watch? v=aXs0Z8YoaHI
https://www.youtube.com/watch?v=pzML7…
https://www.youtube.com/watch?v=4DbF-…
https://www.youtube.com/watch?v=YJyQp…
https://www.youtube.com/watch?v=UIHKU…
https://www.youtube.com/watch?v=G1QMP…
https://www.youtube.com/watch?v=ok1Lt…
https://www.youtube.com/watch?v=h9Af2…
https://www.youtube.com/watch?v=X6gii…
https://www.youtube.com/watch?v=fuhZw…
https://www.youtube.com/watch?v=R8S_x…
https://www.youtube.com/watch?v=tZqg-…
https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/…
http://www.saubere-haende.org/typo3/f…
http://deltamikeplus.at/
http://derstandard.at/1295571065019/T…
http://zeitwort.at/index.php?page=Thr…
https://www.youtube.com/watch?v=xWQ9J…
https://www.youtube.com/watch?v=Dq7KS…
https://www.youtube.com/watch?v=wSAsx…
https://www.youtube.com/watch?v=_TTXp…
https://www.youtube.com/watch?v=h41Ju…
https://www.youtube.com/watch?v=n6Yvo…
https://www.youtube.com/watch?v=nlyBd…
https://www.youtube.com/watch?v=ocB5i…
https://www.youtube.com/watch?v=CQKZk…
===================================
Was, du weißt über das Thema Mensch und Person noch nichts?
Hier geht’s zu meinem Guide für Anfänger: https://www.youtube.com/watch?v=DY4ZL…
Für mehr Informationen diese Playlist besuchen: https://www.youtube.com/watch?v=TAoy0…
===================================
So kannst du mich unterstützen und helfen, Menschlichkeit und Freiheit zu verbreiten:
Neues Konto:
Inhaber: Christina Endler
IBAN: AT32 3266 7000 0002 9637
BIC: RLNWATWWPRB
Verwendungszweck: Roban
===================================
Alle meine Videos sind unter der creative commons Lizenz verfügbar. Das heißt, Du kannst jedes Video bei Dir – unter Rückfrage verändert oder unverändert – hochladen. Bedingung ist, dass Du mich gut kenntlich verlinkst.
Videoproduktion – Günter Deutschinger – Roban 2.0
https://www.youtube.com/user/NaBoR2pu…
Copyright © 2016 Roban 2.0. All rights reserved
Bildquellen: Wenn nicht anders angegeben; Youtube, Wiki, Freepik,…