B. Fulford July 11 2016 – Khazarian mafia power structure crumbling in very public fashion

b. fulfordThere is a Soviet Union style collapse undeniably taking place in the EU and a civil war brewing in the United States as Khazarian mafia control of the West’s political apparatus continues to fall apart. This is a unique opportunity for humanity to seize freedom after thousands of years of terror and Babylonian style debt slavery.
The names in the link below are being circulated among the military and the agencies and are considered to be “actionable intelligence” about the Khazarian mafia.

https://ehpg.wordpress.com/israel-did-911/

The people on that link are only a partial list of those who are being hunted down. A deck of gold backed playing cards will be issued later this week with the names of top Khazarian crime bosses and the size of the gold bounty that will be made available upon their capture.

Some top Khazarians like the Bushes, Clintons, the Rockefellers and senior lieutenants like Henry Kissinger are already being prevented from fleeing justice, according to CIA sources. The Khazarian mafia rats who are able to run and hide have already begun to do so.

Baron David de Rothschild, the Swiss based head of Rothschild Continuation Holdings and of UK based NM Rothschild, the effective head of the Rothschild clan, has “gone off the radar,” according to CIA sources. The group is now being run by the deputy chairman, they say. The phone number at their Zug, Switzerland compound also seems to be no longer working.

However, a CIA source in Europe who says he “talked to Rothschild last night,” says not only are the Rothschilds not in hiding but that “they believe they will be the only ones standing” when the dust settles.

Certainly, if they were the ones who pushed carbon trading as an alternative to killing 90% of the world’s population, they won’t face charges of genocide and mass murder like the Bushes and their ilk.

The Chinese government seems to think they are OK since they have told the heads of over 20 countries they favor a Rothschild/White Dragon Society alliance, Chinese government sources say. No formal deal has been reached as of this writing but, contact was made just one hour before the July 10th deadline passed.

In any case, in an interesting development, mass murderer, top Khazarian mafia henchman and Israeli Prime Minister Benyamin Netanyahu is being investigated by Israeli authorities for “massive money laundering in very high amounts,” meaning “billions of dollars,” according to Mossad sources. For this reason Netanyahu has already made preparations to flee to his hideout in

Patagonia, Argentina. The source says either a Netanyahu double will stay behind to take the rap or else Netanyahu will fake his death through “heart attack or stroke.” However, “the real deal is off to the cold country,” the source says. This could be a reference to the Nazi Antarctic bases, the source admits.

Netanyahu may be seeking to hide because the Khazarian mafia’s situation in the US is reaching a boiling point, multiple sources inside the Pentagon and the agencies agree.

The focus of the anger is the fact the FBI refused to press criminal charges against Hillary Clinton even though FBI Director James Comey publicly accused her of crime. Here is how a Pentagon sources summarized the situation: “The mass outrage at Hillary skating and Department of Justice corruption unites the GOP, mil/intel/law enforcement community into a powerful force for regime change against the backdrop of global currency reset and new republic with gold-backed currency.”

Even though Hillary Clinton avoided criminal charges, her presidential bid has been effectively destroyed by the negative publicity surrounding this fiasco. “She is damaged goods who lost the public trust and any chance of winning the White House since she may be denied security clearances and classified intelligence briefings,” the Pentagon source explains.

The source also says “President Obama hates Hillary and leaked the e-mail server information in March, 2015 to make sure Hilary won’t win, even as he pretends to campaign for her.”

Comey’s press conference also left on the public record many grounds for Hillary to be charged with crime in the future. These include leaking state secrets to Israel, “gross negligence” with classified information, perjury to Congress over Benghazi and much more.

Public outrage has already forced the US State Department to announce they will reopen the investigation into her e-mails. The Pentagon and agencies have also cut off Hillary’s access to classified information as a result of this scandal.
In any case, the entire e-mail scandal is a distraction from the Clinton Foundation corruption that threatens to take down most of the Washington DC political establishment.

To prevent the Clinton foundation troubles from spreading, there is also “kill Bill” talk at high levels. Here is how the Pentagon source put it: “A state funeral for Bill would silence Hillary forever, but she would still be prosecuted for leaking and selling state secrets.”

Since Bill Clinton is the son of Winthrop Rockefeller, the Rockefeller faction of the Khazarian mafia may be trying to distract from Hillary’s problems by starting a race war. This was the seeming objective of last week’s Dallas police shooting, which may or may not have involved the actual killing of 5 police officers by a man claiming to “hate whites.”

The Rockefeller hand can be seen in the funding of the hate group Black Lives Matter. It can also be seen as David Rockefeller’s grandson Mark Zuckerberg’s Facebook put up a huge “Black Lives Matter” banner on its headquarters after the Dallas incident.

http://www.whatdoesitmean.com/index2069.htm

Also, the Rockefeller controlled United Nations Corporation followed by condemning “structural and institutional racism” in the US.

https://www.rt.com/news/350270-un-institutional-racism-us-killings/

Despite this, Pentagon sources promise “the George Soros-sponsored terror group Black Lives Matter will not be allowed to start race wars to install martial law or suspend elections.”

Several sources also warned there would be a big attempt to use paid thugs to disrupt the Republican convention due to start next week.

Many sources say they expect riots and trouble throughout the summer and heading into the autumn in the US. One Pentagon source went so far as to say that as far as he was concerned civil war has already started in the US.

The situation in the EU has also degenerated to the point that NATO Secretary General Jens Stoltenberg admitted “We are in a new situation which is different from anything we have experienced before.”

http://tass.ru/en/world/887240

Although he was referring to relations with Russia, he was also admitting the world was entering uncharted territory. This is because the United Nations Corporation, the EU and the US are all bankrupt as are their subsidiary organizations like the World Bank and the IMF.

http://neilkeenan.com/neil-keenan-update-un-secretary-general-ban-ki-moon-attempts-to-pull-the-wool-over-chinese-korean-eyes-only-to-find-theres-no-wool/#comments

At least the scenario for the collapse of the EU has already been charted by the collapse of the Soviet Union. It will mean that EU countries will leave one by one until a more democratic and transparent European structure, one that includes Russia, is established.

The public squabbles between various EU leaders and factions since the British people decided to restore their independence make this evidently clear.

The fighting has included Italy proclaiming a 150 billion Euro fund to save its collapsing banking system only to have the Germans publicly rebuke them and say they would not pay. Then Italian Prime Minister Matteo Renzi retorted by saying Italian bank’s problems were tiny compared to the derivatives problems of other European banks. This was widely interpreted to mean Deutschebank.

Renzi may be talking tough because his party is behind in polls to the anti-EU Five Star Movement headed Bepe Grillo.

http://www.zerohedge.com/news/2016-07-07/italian-banks-crash-new-lows-despite-passing-self-defined-stress-test

http://uk.reuters.com/article/uk-italy-banks-renzi-idUKKCN0ZM1YL

Also, a 29 billion Euro German bank has effectively gone under and may trigger a domino effect.

http://www.zerohedge.com/news/2016-07-07/europes-bank-crisis-arrives-germany-%E2%82%AC29-billion-bremen-landesbank-verge-failure

The French people meanwhile, are in a state of open revolt as riots there continue non-stop even though the propaganda press is trying to ignore them. Close to 90% of the population disapproves of President Francois Hollande.

https://www.washingtonpost.com/news/worldviews/wp/2016/07/05/nearly-90-percent-of-the-french-now-disapprove-of-their-president/

In these circumstances, the EU has already lost its power to force decisions on its member nations. This was seen when the EU tried to reach a trade deal with Canada only to have Germany and France say their Parliaments needed to ratify the agreement. This prompted European Commission chief Jeane-Claude Juncker to declare that all 27 EU parliaments would have to do the same. The result is the EU leadership is now fully dysfunctional.

http://www.zerohedge.com/news/2016-07-06/incredibly-stupid-juncker-opens-pandoras-box

There is a lot more to the EU chaos but you get the general picture; things are falling apart.

In the newly independent UK, meanwhile, the official release of the long delayed Chilcot report makes it abundantly clear that the Iraqi invasion was illegal and Bush stooge Tony Blair is a war criminal. The British are now seriously reconsidering keeping a military alliance with the US so long as it remains in the control of the Khazarian mafia.

The same is happening with the Turks who have done a 180 degree turn around vis a vis Russia. Last November they shot down a Russian warplane and asked NATO to start a war with Russia. Now, according to Turkish news reports, they have invited Russian troops into Turkey. These reports were later denied but clearly the NATO country with the second largest military after the US is thinking of joining Russia and China in the Shanghai Cooperation Organization together with India, Pakistan, Iran, Egypt and Israel. That would leave Saudi Arabia completely friendless unless it too abandons its alliance with the Khazarians. The loss of Saudi oil money will be a fatal blow to the Khazarians.

Of course, the dying Khazarian mob says they are going to go down fighting and we can expect provocations in areas like the South China Sea, incidents involving North Korea, terrorism, bombings, false flag attacks etc. Nonetheless, it is clear humanity is winning the battle for the planet earth.

Advertisements

USA: Massenfestnahmen bei Protesten gegen Polizeigewalt – VIDEO

Die Zahl der festgenommenen Teilnehmer bei einer Protestdemo gegen die Tötung eines Afroamerikaners in Baton-Rouge im US-Bundesstaat Louisiana ist auf 160 gestiegen, meldet AP.

Zuvor wurden 101 Festnahmen gemeldet. Unter den in Gewahrsam genommenen Personen befand sich DeRay Mckesson, ein Aktivist der Bewegung „Black Lives Matter“ gegen die Gewalt gegenüber der schwarzen Bevölkerung.  Polizisten nahmen McKesson fest, während er die Demonstration filmte. Am Sonntag kam er gegen eine Kaution von 500 Dollar wieder frei.

Merkels Hand-Granate – Putin auf Hartz Vier: Fordern & Fördern

Quelle: de.sputniknews.com

Da streckt sie die Hand aus, die Frau im Kostümchen: „Guten Tag Herr Putin, ich hätte gern einen Dialog mit Ihnen“. – Und in ihrer Hand liegt eine Granate.

Nur so ist der dieser Satz der Bundeskanzlerin zu verstehen: „Abschreckung und Dialog: Das klare Bekenntnis zu Solidarität mit unseren Bündnispartnern gemäß Artikel 5 des NATO-Vertrags und die ausgestreckte Hand zum Dialog“, das hat die Frau jüngst im Bundestag als letzte Weisheit vor dem NATO-Gipfel in Warschau verkündet. Es ist die Weisheit des Selbstmordattentäters.Und insofern ist es dann auch die letzte. Lässig tropfte der Frau mit dem Tantengesicht und dem Herzen eines Suizidmörders der Artikel 5 des Nato-Vertrages von den Lippen: „Die Parteien vereinbaren, dass ein bewaffneter Angriff gegen eine oder mehrere von ihnen in Europa oder Nordamerika als ein Angriff gegen sie alle angesehen wird.“

Mehr zum Thema: Beziehungen Russlands mit den Nato-Staaten

Welcher NATO-Staat ist denn von der Russischen Föderation angegriffen worden? Kein Aufschrei in deutschen Medien, nur die untertänige Weitergabe einer Bedrohungslüge: Mit neuen NATO-Truppen wird zur Zeit nur Russland bedroht. Gelogen hat die Merkel.Ton und Gestus der Merkelschen „Abschreckung-und-Dialog-Doktrin“ sind aus den Büros der Agentur für Arbeit bekannt: Sie haben ein Arbeitsangebot, so schlecht es auch sein mag, nicht angenommen? Sanktionen! Sie haben einen Lehrgang, warum auch immer, abgebrochen? Sanktionen! Sie haben nicht genug Bewerbungen geschrieben? Sanktionen! Das asoziale Hartz-Vier-Instrumentarium nennt diese Methode Fördern & Fordern: Befördert wird der Arbeitslose in den Hungerjob, gefordert wird eine sklavische Demut.

Mehr zum Thema: Nato-Gipfel bestimmt Entwicklung im Donbass – US-Außenminister Kerry besucht Kiew

Jetzt also der Präsident der Russischen Föderation: Zuckerbrot und Peitsche wird ihm angeboten, wie einem unmündigen Kind. Nur das Zuckerbrot wurde leider vergessen. Das wurde an den Hasardeur Petro Poroschenko vergeben. Der ukrainische Präsident, obwohl nicht Mitglied der NATO, nahm beim Warschauer NATO-Gipfel am „kleinen Kreis“ teil: US-Präsident Barack Obama, der britische Premier David Cameron, Frankreichs Präsident François Hollande, der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi und die Tante aus Deutschland kamen zusammen. Werden sie Poroschenko fragen, warum er immer noch nicht das in den Minsker Vereinbarungen geforderte Gespräch mit den Separatisten in der Ostukraine gesucht hat? Nein. Sie werden ihm das Händchen halten und in den deutschen Medien werden erneut schwere Krokodilstränen über die Krim fließen: So ein leckerer Happen, mit dem hätte die NATO den wichtigsten eisfreien Hafen Russlands einstecken, die Südflanke Russlands bedrohen und die schöne Zahl der NATO-Stützpunkte rund um Russland weiter vermehren können.Annexion! Annexion! Wann immer über den Ukraine-Krim-Komplex in Deutschland gesendet oder geschrieben wird, ist dieser empörte Ausruf zu hören: Der böse Russe hat die Krim annektiert! Dass es eine Sezession war, dass sich eine deutliche Mehrheit der Krim-Bewohner für den WIEDER-Anschluss an Russland entschieden hat, das kann der NATO-Lover in deutschen Medien nicht begreifen.

Ja, wenn die Volksabstimmung zum Beispiel in Kaliningrad stattgefunden hätte, wenn sich dort eine Mehrheit für einen Anschluss an Litauen (die Gegend hieß früher auf Litauisch Twangste) oder den alten deutschen Namen Königsberg entschieden hätte, dann wäre das ganze westliche Instrumentarium hervorgeholt werden: Freiheit des Willens, Selbstbestimmung der Bevölkerung, Demokratie durch Mehrheitsentscheid und was der Phrasen mehr sind, die man in Libyen und anderswo bis zum bitteren Ende von Tausenden Toten genutzt hat. Tapfer hätte der kühne deutsche Redakteur eine Flugverbotszone zum Schutz der Bevölkerung in Königsberg gefordert, der Deutschritterorden wäre zu neuen Ehren gekommen, so wie die Königsfamilie der Senussi aus der Mottenkiste der Geschichte wieder in Libyen auftauchte. Aber die Krim hat, nach Auffassung der NATO-Strategen, einfach den falschen Besitzer.

So fällt den brutal entschlafenen deutschen Medien einfach nichts auf: Man verhandelte auf dem NATO-Gipfel über die Verlängerung des Afghanistan-Krieges, ein Krieg den die NATO-Partner begonnen und bis heute nicht beendet haben. Man beriet in Warschau über den Syrien-Krieg, ein Krieg den der Nato-Freundeskreis der arabischen Diktaturen von Beginn an gewollt und unterstützt hat. Die NATO hat am Rand des Gipfels ein Papier zur „Präsenz“ in Libyen unterzeichnet, die letzte NATO-Staaten-Präsenz hat einen kaputten Staat hinterlassen.

Mehr zum Thema: „Raus aus der NATO“ — Sahra Wagenknecht über Kriegstreiber und Widerstand im Bund

Gleichberechtigter Teilnehmer der Konferenz ist der Terror-Pate und Nachwuchsdiktator Erdogan. Aber die Bedrohung, sagt die verschlagene Frau aus der Uckermarck, kommt aus dem Osten. Aber der militärische Schrecken, sagt der Quoten-Schwarze aus Washington, der kommt aus Russland. Und alle, von der TAGESSCHAU bis zum TAGESSPIEGEL werden es wiederholen: Der Russe ist schuld.

So bereitet man Kriege vor.

Quelle: rationalgalerie.de

Die Meinung des Autors muss nicht mit dem Standpunkt der Redaktion übereinstimmen.

Eric Margolis: Stellt unsere Kriegsverbrecher vor das Gericht in Den Haag

Eric Margolis: Stellt unsere Kriegsverbrecher vor das Gericht in Den Haag

Von Eric Margolis

Eric MargolisDer Chilcot-Bericht diese Woche über die Rolle Britanniens beim Einmarsch in den Irak 2003 war so höflich und reserviert wie eine ordentliche englische Teeparty. Keine direkten Beschuldigungen, keine Rede von Kriegsverbrechen durch den damaligen Premierminister Tony Blair oder dessen Leitstern, Präsident George W. Bush. Aber immerhin ziemlich belastend.

Derartige Regierungsberichte und Kommissionen sind eher dazu bestimmt, die Wahrheit zu vernebeln statt zu enthüllen und hässliche Fakten unter Bergen von Papier zu begraben, wie im reizenden Programm „Yes, Prime Minister“ lustig bemerkt wurde.

Und unter Bergen von Lügen. Die größte Lüge auf beiden Seiten des Atlantiks war, dass die Invasion und Zerstörung des Irak das Ergebnis von „fehlerhaften Geheimdiensterkenntnissen“ war. Die Lager von Bush und Blair und die Medien der Vereinigten Staaten von Amerika und des Vereinigten Königreichs trieben diese absurde Linie voran.

Nachdem ich seit 1976 über den Irak berichtet hatte, war ich einer der ersten, der versicherte, dass Bagdad keine sogenannten Massenvernichtungswaffen besaß, sowie keine Möglichkeiten, diese zu befördern, falls es doch welche hatte. Dafür wurde ich hinausgeworfen und kam auf die Schwarze Liste des führenden TV-Netzwerks und führender Zeitungen in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Ich hatte keine Sympathie für den brutalen Saddam Hussein, dessen Geheimpolizei drohte, mich als Spion aufzuhängen. Ich konnte mich jedoch nicht der intensiven Kriegspropaganda anschließen, die aus Washington und London kam, serviert von den untertänigen verlogenen amerikanischen und britischen Medien.

Bei dem geplanten Einmarsch in den Irak ging es nicht um Atomwaffen oder Demokratie, wie Bush behauptete. Zwei mächtige Gruppierungen in Washington schlugen die Kriegstrommeln: fanatische proisraelische Neokonservative, die sich danach sehnten, einen Feind Israels zerstört zu sehen, und eine Clique von konservativen Ölmännern und Imperialisten rund um Vizepräsident Dick Cheney, die sich die riesigen Erdölreserven des Irak zu einer Zeit unter den Nagel reißen wollten, in der sie glaubten, dass das Erdöl zu Ende ging. Sie organisierten den Krieg gegen den Irak, eine eklatante und illegale Aggression wie Hitlers Einmarsch 1939 in Polen.

Britanniens kriecherischer Tony Blair zog mit den Kriegstreibern mit in der Hoffnung, dass das Vereinigte Königreich die Brösel der Invasion aufpicken und seine ehemalige wirtschaftliche und politische Macht in der arabischen Welt wieder festigen könnte. Blair war lange ein Favorit der britischen Neokonservativen gewesen. Der eloquente Blair wurde als Frontmann für den Krieg dem schwerfällig stockend sprechenden George Bush vorgezogen. Der wirkliche Kriegsherr war jedoch Dick Cheney.

Es gab keine „fehlerhaften Geheimdiensterkenntnisse.“ Es gab Geheimdienste, die unter Druck gesetzt wurden, eine falsche Geschichte zu erfinden, um ihren politischen Herren zu Diensten zu sein. Und einen Haufen falsche Berichte, zusammengebraut von unseren Alliierten im Mittleren Osten wie Israel und Kuwait.

Sogar nach dem milden Chilcot-Bericht liegt Blairs Reputation in Scherben, wie es sich gehört. Wie so ein intelligenter, beredter Mann zugelassen haben kann, von dem tölpelhaften Aufschneider Bush an der Nase herumgeführt zu werden, ist schwer zu ergründen. Europas Führer und Kanada weigerten sich, bei der anglo-amerikanischen Aggression mitzumachen. Frankreich, welches Bush vor der Katastrophe warnte, die er auslösen würde, wurde von US-Republikanern verleumdet und als „käsefressende Handtuchwerferaffen“ verunglimpft.

In der Sache selbst waren die Regierungen Bush und Blair die wirklichen Affen. Saddam Hussein, ein ehemaliger Alliierter der Vereinigten Staaten von Amerika, wurde abgesetzt und gelyncht. Der Irak, das höchstentwickelte arabische Land, wurde nahezu völlig zerstört. Bis zu einer Million Iraker werden wahrscheinlich getötet worden sein, obwohl der Chilcot-Bericht nur von lächerlichen 150.000 spricht. Wie Saddam vorhergesagt hatte, stieß die Bush-Blair-Invasion die Tore der Hölle auf, und heraus kamen al-Qaida und dann ISIS.

Die Medien der Vereinigten Staaten und des Vereinigten Königreichs, angeblich das Bollwerk der Demokratie, kippten um und wurden zu einem Organ der Kriegspropaganda der Regierung. Blair unterzog die illustre BBC einer Säuberung, weil sie seine Kriegstreiberei nicht voll unterstützte. Die BBC hat sich nie davon erholt.

Interessanterweise waren die Berichte dieser Woche über die Chilcot-Untersuchung tief in der New York Times vom Donnerstag begraben. Die New York Times war ein entscheidender Mitmacher bei diesem Krieg. Das waren auch das Wall Street Journal, Fox News und die großen TV-Netzwerke. Ohne ihre schändliche Duldung wäre es wahrscheinlich nicht zum Krieg gegen den Irak gekommen.

Bush und Blair haben fast 4.500 getötete amerikanische Soldaten auf dem Gewissen, die Verwüstung des Irak, unseren Krieg um eine Billion Dollar, das sich immer weiter ausbreitende Chaos im Mittleren Osten, sowie die Gewalt, die wir zu Unrecht dem „Terrorismus“ und dem sogenannten „radikalen Islam“ in die Schuhe schieben.

Die Männer und Frauen, die für diese größte Katastrophe unseres Zeitalters verantwortlich sind, sollten zur Rechenschaft gezogen werden. So lange Bush und Blair herumstolzieren und Vortragshonorare kassieren, haben wir kein Recht, andere Länder, auch nicht Russland und China zu belehren, wie man eine Demokratie oder einen Rechtsstaat betreibt. Bush und Blair sollten wegen Kriegsverbrechen vor das Gericht in Den Haag gestellt werden.

***

Dieser Beitrag wurde übersetzt und erstveröffentlicht von Antikrieg.com

>>> zum englischsprachigen Original-Beitrag


Alle Rechte der auf N8Waechter.info verwendeten Inhalte liegen grundsätzlich bei den Verfassern der Originale.


Das Anglo-Amerikanische Establishment
Cecil Rhodes gründete in London eine Geheimgesellschaft, die zu einer Art »geheimen Weltregierung« aufgestiegen ist. Von den Mainstream-Historikern weitgehend ignoriert, sicherte sich diese Geheimgesellschaft bedeutenden Einfluss auf die Politik Londons und später auf die gesamte Weltpolitik. Der Zirkel, der anfangs nur aus einer Handvoll Männer bestand, fand immer mehr Gesinnungsgenossen, gewann nach und nach Einfluss auf Gesellschaft und Geopolitik und manipulierte die öffentliche Meinung…


Der Angriff auf den Nationalstaat
Europas Elite zerstört nach und nach die Nationalstaaten, in Westeuropa wird seit rund 50 Jahren ein großes Projekt durchgeführt : der Angriff auf die Nationalstaaten. Es ist das wichtigste Ziel der Eliten der Nachkriegszeit. Ihre Vision ist eine Welt ohne Nationen, ohne verbindende Kultur…


Grenzenlos kriminell
Nie zuvor haben so viele Bürger einen Waffenschein beantragt. Nie zuvor haben sich so viele Privatleute einen Tresor gekauft. Nie zuvor haben sich so viele zum Unterricht in Kampfsportschulen angemeldet. Und nie zuvor war Pfefferspray bundesweit ausverkauft. Die Menschen machen sich ganz offensichtlich Sorgen um ihre Sicherheit. Und das zu Recht…!


Psychologie der Massen
Politiker hassen dieses Werk, weil es ihre Argumente und Programme entlarvt. Wie schaffen es Politiker, dass sie von den Massen immer wieder gewählt werden? Und wie ergreifen Diktatoren die Macht? »Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird!«, sagte Gustave Le Bon bereits vor rund 120 Jahren…