Deutschland und Österreich: Vorbereitungen für den Notstand

Udo Ulfkotte in info.kopp-verlag.de

Nach uns vorliegenden übereinstimmenden Informationen arbeiten Berlin und Wien an der Umsetzung von Plänen, um in den nächsten Monaten den Notstand auszurufen. Hintergrund sind die sich ankündigenden abermals steigenden Flüchtlingszahlen.

Während die deutsche Bundesregierung über die Leitmedien noch Geschichten über sich leerende Erstaufnahmeeinrichtungen verbreiten lässt und die Medien jene Asylhelfer zitieren, die jetzt Angst vor dem Verlust ihres Arbeitsplatzes haben, herrscht im Hintergrund in der Politik eine ganz andere Stimmung.

Nach den jüngsten Dossiers deutscher und österreichischer Geheimdienste rollt in den nächsten Monaten eine neue große Welle von Asylbewerbern auf Deutschland und Österreich zu, welche die Regierungen ins Chaos stürzen könnte.

Mehrere Medien zitierten aus den Geheimdienstprotokollen. Und im Hintergrund werden derweilen schon mal alle Vorbereitungen dafür getroffen, um den Notstand ausrufen zu können.

Den Volltext dieses Artikels lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Hintergrundinformationsdienstes KOPP Exklusiv

 

2 thoughts on “Deutschland und Österreich: Vorbereitungen für den Notstand”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.