B. Fulford 8. Mai 2016 – Bedeutsame Bewegung an vielen Fronten, einschließlich US-Regime-Wechsel und ernster politischer Aufruhr in China

70522-benjamin_fulford_3

Es finden zurzeit ernste und nicht zu leugnende Änderungen auf den höchsten Ebenen der weltweiten Machtstruktur statt. Erstens, wie bereits von Neil Keenan und anderen mitgeteilt, erzählte US Präsident Barack Obama dem Washingtoner Presse-Korps bei dem Korrespondenten-Dinner am 30. April, dass „das Ende der Republik nie besser ausgesehen habe“, und dass „Es eine Ehre ist hier zu sein bei meinem letzten – und vielleicht dem letzten – Korrespondenten-Dinner im Weißen Haus.“ Hier ist ein Link zu der Pressemitteilung des Weißen Hauses, die diese Kommentare enthält.

https://www.whitehouse.gov/the-press-office/2016/05/01/remarks-president-white-house-correspondents-dinner

Außerdem gab das Weiße Haus am 6. Mai einen detaillierten Plan für eine „Friedliche Macht-Übergabe“ heraus.

https://www.whitehouse.gov/the-press-office/2016/05/06/executive-order-facilitation-presidential-transition

CIA-Quellen sagen, es bleibt bei dem Plan, Obama als Gesicht des Regimes einzusetzen, bis eine Präsidentschaft von Donald Trump beginnt; aber Obama wohnt nicht mehr im Weißen Haus; und die Macht hinter dem Thron ist eine andere. Ein sehr sichtbares Zeichen für den US-Regime-Wechsel ist die Tatsache, dass „1500 Yale Skull und Bones Dokumente veröffentlicht werden, um [US-Außenminister John] Kerry, die Bush’s, und andere Mitglieder der Kabale bloßzustellen“, bemerken Pentagon-Quellen. Diese Enthüllung ist ein klares Zeichen, dass die Satanisten auf höchster Ebene der US-Machtstruktur verloren haben.

http://www.politico.com/blogs/under-the-radar/2016/05/george-w-bush-white-houses-skull-and-bones-files-due-out-222858

Mehr zu der Situation in den USA wird weiter unten berichtet; es gibt jedoch eine andere bedeutende Entwicklung, die wir zuerst diskutieren wollen. Letzte Woche nahm dieser Autor in Yokohama, Japan, an einer Versammlung der Höheren Loge einer 55 Millionen Mitglieder zählenden wohltätigen Asiatischen Geheimgesellschaft teil (Hongmen). Auf der Versammlung wurden zukünftige friedliche Pläne für die Loge in Japan diskutiert. Dort wurden auch detaillierte Gespräche über ein neues internationales Finanz-System geführt, dass das gegenwärtige System im Laufe der nächsten paar Jahre ablösen soll. Spezialisten aus vielen verschiedenen Bereichen nahmen an dem Treffen teil. Schließlich drückte die Gesellschaft den Wunsch aus, in einer „gegenseitig nutzbringenden Art und Weise mit der Internationalen Gesellschaft des Weißen Drachens“ zu arbeiten, die auf den Grundsätzen des Friedens basiert. Das ist alles, was wir im Augenblick berichten dürfen.


Die White Dragon Society wurde in der letzten Woche auch von zwei Vertretern der Regierung des Chinesischen Festlandes kontaktiert. Einer, der den Sicherheits-Apparat der Chinesischen Kommunistischen Regierung vertrat, sagte dass 12 000 Tonnen Gold zurzeit mit einem Rabatt von 13 Prozent angeboten würden, zu den gleichen Bedingungen wie die 8000 Tonnen, über die bereits in vorhergehenden Newslettern diskutiert wurde. Das Gold besteht aus 12,5 Kilogramm-Barren und steht zur sofortigen Auslieferung in Hong Kong bereit. Außerdem, wenn das Angebot bis zum 16. Mai nicht angenommen wird, werden die Chinesen einseitige Schritte in dieser Angelegenheit unternehmen, sagte er. Die WDS hat bestätigt, dass sie einen Schritt gegen den US-Dollar unternehmen, wenn die derzeitigen Kontrolleure des Dollar-Systems sich weigern, das Gold zu akzeptieren.

Weil Henry Kissingers betrügerische Inbesitznahme des Dollar-Systems nun beendet ist, gibt es, soweit wir sagen können, zwei Anspruchsteller gleichzeitig für die Position des M1, oder des Kontrolleurs des US-Dollar-Systems. Einer ist Neil Keenan und der andere ist, wie vermutet wird, der älteste noch lebende Sohn des ehemaligen Philippinischen Präsidenten Ferdinand Marcos, der heute in Kanada lebt und sich durch einen David P. Crayford vertreten lässt. Wenn einer von ihnen es an Land ziehen kann, schlagen wir vor, dass sie einige Dollars hervorzaubern und die Gold-Lieferung annehmen. Es ist ein guter Handel: solides Gold im Gegenzug für Papier und einige Zahlen in Computern. Wenn keiner von ihnen das schafft, schlagen wir vor, dass General Josef Dunford einspringt und den Handel arrangiert. Es gibt auch eine Fraktion in den USA, die historische Asiatische Wertpapiere für Cents je Dollar (-Nennwert) gekauft haben, wie Chinesische Quellen berichten. Das Geld, das sie für die Übergabe der Wertpapiere erhalten, wird eingefroren, sagen Pentagon-Quellen.

Diejenigen, die immer noch denken, der US-Dollar brauche nicht durch Gold oder andere echte Werte in der realen Welt gestützt zu werden, müssen einen Blick auf die Grafik hinter diesem Link werfen, um zu sehen, wie die Aufhebung der Goldpreis-Bindung ein Schulden-Desaster für die USA auslöste.

http://www.veteranstodaymoney.com/2016/05/how-unsound-money-fuels-unsound-government-spending/

Das Ende der Goldpreis-Bindung verursachte einen mehr als 40 Jahre andauernden Plünderungs-Rausch durch die Khasarische Mafia gegenüber dem Amerikanischen Volk und anderen Handels-Partnern der USA; darin sind sich die WDS-Mitglieder einig. Das Chinesische Gold-Angebot wird dieser Plünderung ein dauerhaftes Ende bereiten, sagt ein WDS-Vertreter.

In der Zwischenzeit kontaktierte ein weiterer Chinesischer Beamter die WDS; er vertritt eine Fraktion innerhalb des Chinesischen Politbüros, die in Opposition zu dem Chinesischen Präsidenten Xi Jinping steht. Die Quelle sagt, in China fände ein ernster Machtkampf statt. Präsident Xi Jinpings Mandat wird nicht erneuert werden, nachdem seine erste 5-Jahres-Frist in 2018 endet, und es ist fraglich, ob er überhaupt bis dahin überlebt, sagte er. Die Quelle berichtete, Xi unternehme etwas, das sich zu einer „Zweiten Kultur-Revolution“ aufbauschte und bereits 30 Millionen Leute vertrieben habe; als Teil einer „Anti-Korruptions-Kampagne.“ Das Ergebnis davon wäre, das neue Projekte nicht voran kämmen, weil jeder zuviel Angst habe, sie abzuzeichnen, um sie ins Leben zu rufen, sagte die Quelle. Die einzigen Projekte, die vorankommen, sind die großen, die von der Zentral-Regierung abgesegnet sind, sagte er; ein Resultat davon ist ernster wirtschaftlicher Schaden.

Xi Jinping bekam in China auch Schwierigkeiten, weil er von der Belgischen Königsfamilie die Ritterwürde entgegennahm, als er Ende März 2014 Brüssel besuchte. Sicher sieht es so aus als ob Xi nicht verstand, dass ein Ritterschlag die Anerkennung bedeutet, ein Vassal des Belgischen Königs zu sein, egal wie ehrenhaft der Titel zu sein scheint. Außerdem ist diese Ritterwürde diejenige des „Ordens von Leopold“, benannt nach König Leopold, dem völkermordenden Schlächter des Kongos.

Die andere interessante Information dieser Quelle war, dass das Chinesische Militär-Kommando einer gründlichen Neuordnung unterzogen wurde. Das Chinesische Militär wurde in 5 Kommandos unterteilt: Südliches, Nördliches, Westliches, Östliches, und Zentrales Kommando. Zusätzlich gab es Diskussionen darüber, eine andere Chinesische Hauptstadt zu benennen [und umzuziehen?], fort von dem ausgedörrten Beijing (Peking).

Eine weitere Quelle, die die WDS letzte Woche kontaktierte war Seungshick Zang, der den Anspruch auf die historischen Goldschätze der Manchu-Dynastie stellt. Zang sagt, er habe kürzlich einen Attentatsversuch durch Agenten überlebt, die die Süd-Koreanische Präsidentin Park Geun-hye geschickt hätte. Zang sagt weiter, er hätte am 12. Mai eine Anhörung als Flüchtling bei dem Einwanderungs-Büro in Tokyo, wo er darlegen möchte dass er, sollte er nach Süd-Korea zurückgeschickt werden, mit Sicherheit von Park getötet würde, weil ihre Fraktion sich seinen Anspruch auf das Gold der Manchus aneignen wolle. Der Chinesische Regierungsbeamte, der Zang diesem Autor vorstellte behauptet inzwischen, er wäre ein Hochstapler.

In Japan gibt es unterdessen einen Konsens unter den Machthabern im Hintergrund dahingehend, dass Premierminister Abe und seine Kyushu-Clique gehen müssen. Jedoch gibt es keine Einigkeit darüber, wer ihn ersetzen soll; deswegen wird Abe, genauso wie Obama in den USA, als das Gesicht der Macht in Japan vorläufig weitermachen, auch wenn seine Drehbuchautoren wechseln. Unter dem neuen Regime wird allerdings der TPP-Handels-Vertrag, der teilweise von Abe verhandelt wurde, im Sande verlaufen.

Nun wieder zum Westen, zu weiteren neuen Entwicklungen dort. Das größte Ereignis nach dem Regimewechsel in den USA ist die Erklärung des „Heiligen Krieges“ durch den Russisch-Orthodoxen Patriarchen Kyrill in der letzten Woche. Kyrill bezeichnete den „Terrorismus“ als den Feind, tatsächlich ist dieser Krieg eine gemeinsame US-Russische Operation gegen die Satanische Khasarische Mafia, sagen Pentagon- und andere Quellen. Die Erkenntnis, das hunderttausende Kinder durch die Khasaren in den USA, der Ukraine und auch anderswo geschlachtet werden:

http://82.221.129.208/ifyouareinamericayouprobablycantseethisw9.html

erzeugt eine grundsätzliche Abscheu, die zu größeren militärischen Einsätzen führt, sagen Pentagon- und NSA-Quellen. Die WDS verspricht, jeden Kindermörder bis zum allerletzten ausfindig zu machen und zu töten.

Die Brandanschläge gegen eine orthodoxe Kirche in New York, zwei in Australien und drei in Russland am Orthodoxen Osterfest und der systematische Mord an Christen durch die Khasaren (ISIS) im Mittleren Osten sind ein sicheres Zeichen dafür, dass dieser heilige Krieg mehr ist als bloße Rhetorik.

Es tobt schon längst ein hybrider Krieg (=ein Krieg, oder mehrere gleichzeitig, mit unterschiedlichen Vorgehensweisen; Anm. d. Übers.) gegen die Khasaren, und sie verlieren auf ganzer Linie. Die Saudi-Bin-Laden-Gruppe, zum Beispiel, hat ihren Bankrott eingereicht, als klares Zeichen dafür, dass die Khasarische Saudische Königsfamilie, ihre Kumpel von der Bush-Familie und deren Kumpane in Schwierigkeiten stecken.

Anderswo im Mittleren Osten berichtet die Mossad-verbundene Webseite Debka, dass ISIS plötzlich Israel den Krieg erklärt hätte. Das ist zumindest ein Zeichen dafür, dass das Israelische Regime versucht, sich von ISIS zu distanzieren, da sich nun das Kräfteverhältnis entscheidend gegen den Khasarischen Mob gewendet hat.

Der Rücktritt des Türkischen Premierministers in der letzten Woche „könnte als grünes Licht für das Militär angesehen werden, [Präsident Recep] Erdogan abzusetzen“, sagen Pentagon-Quellen.

Auch ist der „saudiphile“ CIA-Direktor John Brennan in der US-Machtstruktur nun isoliert, als einsamer Gegner der Herausgabe der 28 nicht-veröffentlichten Seiten des 911-Reports, bemerkt eine Pentagon-Quelle. „Zweifellos erhielt er umfangreiche Bestechungsgelder vom [Saudischen König] Salman“, erzählte die Quelle.

Unter diesen Umständen griff ein gedemütigter ehemaliger CIA-Boss usw. Dick Cheney, der den Wechsel in der US-Macht-Struktur auch bemerkt, die Familie Bush an und unterstützte Donald Trump. „Das könnte ihm helfen, ein Attentat auf ihn (Cheney) zu vermeiden, wird ihm aber einen Spießrutenlauf im Hinblick auf 911 nicht ersparen“, erklärte der Beamte des Pentagon.

Bestimmte Gruppen in den USA werden ernsthafte Konsequenzen erleben für etwas, das CIA-Beamte als einen Brandanschlag auf die Kanadische Öl-Sand-Stadt Fort McMurray beschreiben. „Wenn Sie in Kanada Mist machen, bereiten Sie sich auf einen Tritt in den Arsch vor“, warnen Beamte des Kanadischen Nachrichtendienstes CSIS.

In Süd-Amerika fällt unterdessen die Kampagne der Khasarischen Mafia auseinander, die versuchte, die Brasilianische Präsidentin Dilma Roussef abzusetzen; weil dem Haus-Sprecher Eduardo Cunha durch den Brasilianischen Obersten Gerichtshof befohlen wurde, zurückzutreten. Das vollständige bestochene Parlament wird wahrscheinlich gehenkt werden, sollten sie weiterhin vorhaben, Brasilianische Vermögenswerte für die Khasarischen Gangster zu stehlen.

Inzwischen, jenseits des Atlantiks, sind die Deutschen und Französischen Regierungen jetzt offen gegen das durch die Khasaren ausgeheckte TTIP-Handels-Abkommen, weil die Inhalte durchsickerten, angeblich durch Greenpeace. Der IWF hat auch mit Deutschland abgerechnet, nachdem sich herausstellte, dass nahezu alle für Griechenland bestimmten Bürgschafts-Gelder an korrupte Banker ausgehändigt worden waren. Vielleicht ist es Zeit für die Deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel, die Maschinen des alten Unterseebootes ihres Vaters Hitler zu überprüfen und sich eine Fluchtroute zu überlegen. Vielleicht kann ihr ein Leben im Exil gewährt werden, z.B. auf der alten Nazi-Fluchtburg in Bariloche in Argentinien. Dies wäre jedoch keine Option für andere Mitglieder des Bush/Clinton/Romney-Verbrecher-Syndikats. Für sie und die anderen Bandenmitglieder der Khasarischen Mafia gibt es weder auf diesem Planeten noch irgendwo im Universum einen Platz, wohin sie zu dieser Zeit noch fliehen könnten. Die Rechtsprechung ist zur Zeit auf Seiten der Menschheit.

Quelle Englisch: Antimatrix.org

http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.de/2016/05/english-benjamin-fulford-09052016.html

übersetzung: manavika

 

One thought on “B. Fulford 8. Mai 2016 – Bedeutsame Bewegung an vielen Fronten, einschließlich US-Regime-Wechsel und ernster politischer Aufruhr in China”

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.