B. Fulford 26.04.2016 – Hybrider Krieg setzt sich fort, Japanische Untergrund-Basen werden getroffen, während die Khasarische Mafia rund um den Planeten attackiert wird

Quelle:benjaminfulfordtranslations.blogspot.co.at

70522-benjamin_fulford_3Die Schlacht um den Planeten Erde hat eine dramatische Wende genommen mit der Zerstörung dreier großer Japanischer Untergrund-Basen, einer beschleunigten Jagd nach khasarischen Mafia-Oligarchen, hochrangigen Finanzgesprächen zwischen dem militärisch-industriellen Komplex und Asiatischen Geheimgesellschaften, und weiteres dergleichen.

Erst zu den Erdbeben: Es wird in Japanischen Internet-Chat-Rooms gesagt, die neue Serie von Erdbeben im Südlichen Japan sei künstlich erzeugt worden. Die vorgelegten Hinweise zeigen, dass die seismografischen Aufzeichnungen solchen Erbeben ähneln, die durch Explosionen verursacht werden, mit einem plötzlichen Schock, der von gleichmäßig abnehmenden folgenden Schocks gefolgt wird. Sehen Sie zum Beweis folgenden Link:

http://pesn.com/2011/09/18/9501916_Evidence_Denver_and_DC_Quakes_Caused_by_Nukes/

http://www.kyoshin.bosai.go.jp/kyoshin/share/index_multi.html

http://www.kyoshin.bosai.go.jp/kyoshin/search/

Es gab auch Berichte über laute, explosionsartige Geräusche, als das Erdbeben kam. Außerdem, alle Erdbeben hatten extrem hochliegende Epizentren, nicht tiefer als 10 Kilometer, was für natürliche Beben sehr selten ist. Zusätzlich dazu sagte das Zentrum für Erdbeben-Vorhersage der Japanischen Regierung, sie hätten ihre Erdbeben-Vorhersagen eingestellt, weil sie nicht in das Muster natürlicher Erdbeben passten. Der springende Punkt ist, die Epizentren der drei größten Beben liegen dort, wo sich Japanische Militärbasen befinden.

Wenn Sie bei Google-Earth ‚1812 Oyatsu, Mashiki, Präfektur Kumamoto‘ eingeben, sehen Sie die Militärbasis am Epizentrum des ersten Bebens. Dort sind einige ungewöhnliche Strukturen sichtbar, anscheinend die Eingänge der Untergrund-Basen. Es ist auch lohnend sich zu erinnern, was der Japanische Finanzminister Taro Aso vor kurzer Zeit dem amerikanischen Wirtschaftsexperten Paul Krugmann erzählte; sinngemäß, dass die Japanische Regierung auf einen Auslöser wartet, um den dritten Weltkrieg zu starten zu dem Zweck, die Wirtschaft zu retten.

http://www.zerohedge.com/news/2016-03-26/japans-finance-minister-accidentally-reveals-how-it-all-ends-war

Chinesische Regierungsquellen in Peking erzählten diesem Autor neulich, sie hätten in den letzten Monaten außergewöhnlich umfangreiche Bewegungen von militärischer Ausrüstung durch die Japanische Regierung festgestellt.


Die (vom Erdbeben) getroffenen Basen liegen alle in der Nähe der Koreanischen Halbinsel; von dort aus wäre es leicht, eine große Anzahl von Truppen zum Asiatischen Festland zu bewegen, um gegen China Krieg zu führen. So gesehen scheint es, als sei von unbekannten Kräften ein Präventivschlag geführt worden, um die Japaner daran zu hindern, den dritten Weltkrieg auszulösen.

Die Ankündigung Nord-Koreas, sie hätten auf U-Booten stationierte ballistische Marschflugkörper, war tatsächlich eine Reaktion Japans auf den Angriff gegen ihre Untergrund-Basen. Die Botschaft war, Japan hätte immer noch aufgrund seines Nord-Koreanischen Stellvertreters genügend intakte nukleare Schlagkraft. Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, denn niemand plant, Japan anzugreifen.

Es gab in der letzten Woche außerdem einige Streitgespräche hinsichtlich der geheimen Asiatischen Gold-Lagerstätten in Indonesien. Beamte des Asiatischen CIA-Hauptquartiers in Singapur warnten die Chinesen in der letzten Woche davor, sollten sie versuchen, ihre Ausgaben von hunderten Milliarden Dollars in Indonesien als Weg benutzen, um dort politische Kontrolle zu erreichen, dann würden die Amerikaner „Schritte unternehmen.“

Und, als Antwort auf  das Chinesische Angebot, Gold mit einem Preisnachlass von 13 Prozent zu liefern, behaupteten die Amerikaner in Indonesien und Singapur, sie brauchten es nicht, weil sie bereits ein riesiges Goldlager in der Nähe der US-Botschaft in Jakarta kontrollieren, sagen CIA-Agenten in Indonesien. Die Indonesische Regierung ihrerseits beansprucht die 4000 Tonnen japanischen Goldes, welches, wie sie sagen, am Äquator-Denkmal liegt. Dies scheint die Schlussfolgerung Indonesiens zu sein, nachdem Vizepräsident Jusuf Kalla im Geheimen die USA, Japan und China besuchte; und Präsident Joko Widodo Belgien, Holland und Groß-Britannien besuchte. Falls jemand über diesen Anspruch streiten möchte, müssten sie mit Indonesien Krieg führen, sagen CIA-Quellen. Trotzdem, ein Beweis für die Existenz des Goldes scheint nur schwer erreichbar zu sein. Fotografien des Geländes zeigten eine Baustelle, kein Gold.

Die Chinesen ihrerseits, werden mit dem Westen, besonders Amerika, ungeduldig, weil der sich nicht entscheiden kann, gemeinsam eine Zukunfts-Planungs-Agentur zu gründen; und könnten „eine Linie im Sand ziehen“, sagen chinesische Beamte in Japan. Das wahrscheinlichste Szenario ist, dass die Chinesen nach einem bestimmten Datum keine Dollars mehr akzeptieren werden. Als Alternative wird der Welt ein Gold-gedeckter Yuan angeboten werden, sagen Chinesische Regierungsquellen.

Die Chinesen sind nicht das einzige Volk, das mit der khasarischen Kabale ungeduldig wird. In Brasilien hat es das Militär langsam satt zuzusehen, wie bestochene Politiker versuchen, einen Putsch gegen Präsidentin Dilma Rousseff anzuzetteln, und sind bereit, Panzer vor dem Kongressgebäude aufzufahren, wie Quellen des US-Militärgeheimdienstes sagen. Der Vatikan mischt sich ebenfalls in diesen Fall ein um sicherzustellen, dass es keinen khasarischen Putsch in Brasilien gibt, etwa durch das Organisieren von Bürgeraufständen. Außerdem wurde Brasiliens Milliardär und Khasaren-Boss Joseph Safra, der reichste Bankier der Welt, wegen Bestechung angeklagt. Diese Anklagen sind Teil einer Polizei-Operation in Brasilien, genannt „Operation Zealots“, die hinter den Bestechern von Politikern her ist, gemäß zahlreicher Nachrichten-Berichte.

http://www.theguardian.com/business/2016/mar/31/brazilian-billionaire-joseph-safra-charged-bribery-plot

In Europa haben es die Deutschen ebenfalls satt und trafen eine Entscheidung, sich nun „nach Osten zu wenden“, gemäß Pentagon-Quellen. Der Versuch, von Volkswagen Geld zu erpressen, NSA-Spionage, die Weigerung der Federal-Reserve-Banken Deutsches Gold herauszugeben, und die Sanktionen gegen Russland haben zu dieser deutschen Entscheidung beigetragen, sagen sie.

Ebenfalls in Europa verheißen die „Französische Opposition und der Brexit das Ende von TTIP [Handelsabkommen], dass von Kabale-Schlägern wie Goldmann Sachs und Monsanto voran getrieben wird“, fügte eine Quelle hinzu. In Osteuropa haben die Russen gewichtige Schritte gegen das Kabale-Regime in der Ukraine eingeleitet. Präsident Petro Poroshenko verschwand für eine Woche von der Bildfläche und als er wieder auftauchte, tauschte er den Premierminister aus und war plötzlich ernsthaft bestrebt, das Friedensabkommen von Minsk mit Russland einzuführen. Ein Hintergrund dazu, das Vermögen des Ukrainischen Machthabers, Khasaren-Oligarchen und Israel-Agenten Valeriyovych Kolomoyskyi wurde beschlagnahmt und er selbst „könnte als Zielscheibe dienen“, sagen Russische Quellen.

Im Mittleren Osten besuchte Top-US-General Joseph Dunford Ägypten, um Präsident Abdel Sisi zu helfen „ISIS auf der Sinai-Halbinsel und in Lybien zu vernichten“, sagen Pentagon-Quellen. Damit ist natürlich klar, dass die USA entschieden haben, dass Ägypten die vernünftigste und verlässlichste sunnitische Regierung im Mittleren Osten hat, und dass das US-Militär sowie die Agenturen, zusammen mit den Russen helfen werden, dass es mehr Einfluss in der Region bekommt. Da ISIS ein Handlanger der Türkei, Israels und der Golf-Monarchien ist, sieht es so aus, als ob Ägypten, Russland, Syrien, Iran und das US-Militär zusammenarbeiten werden, um Frieden und Ordnung in diese unruhige Region zu bringen.

Die Tatsache, dass US-Präsident Obama entschied, zumindest den Saudischen Teil der 28 geheimen Seiten des 911-Berichts zu veröffentlichen macht klar, die USA haben entschieden, sich von dem Regime zu trennen. Das FBI und das Pentagon planen auch dafür zu sorgen, dass jedermann auf der Welt von den Israelischen „Kunst-Studenten“ hört, die bei ihrem Freudentanz gesehen wurden, während sie am 11. September 2001 die einstürzenden Türme filmten; um klarzustellen, dass Israel auch einen großen Beitrag zu diesem Massen-Mordfall leistete.

Es gibt auch laufende FBI-Untersuchungen, die bei der New Yorker Polizeibehörde und dem New Yorker Bürgermeisteramt Korruption durch den khasarischen Mob aufdecken, sagen FBI-Quellen. Die US-Unternehmens-Medien berichten auch über Versuche der Khasarischen Gangster-Satanistin Hillary Clinton, sich selbst durch Betrug zu wählen, wie aus dieser Schlagzeile der New York Post erkennbar ist: „Ermittlungen in New York aufgrund Wahl-Unstimmigkeiten nach vermasselter Präsidentschafts-Vorwahl.“

http://www.nydailynews.com/news/politics/new-york-voting-irregularities-investigation-primary-article-1.2609007

Dann haben wir die in den USA landesweite McClatchy Zeitungskette und viele andere Blätter der Firmen-Medien, die über Clintons Verbindungen zu den Panama-Papieren berichten; mit Schlagzeilen wie z.B.: „In den Panama-Papieren: zahlreiche Clinton-Verbindungen.“

http://www.mcclatchydc.com/news/politics-government/election/article72215012.html

Solch offene Enthüllung in den Medien über ihre Korruption, sowie zahlreiche Ermittlungen hinsichtlich ihrer kriminellen Aktivitäten sind ein Zeichen dafür, dass die Clintons grundsätzlich erledigt sind, und das bedeutet, ihre Geldgeber wie George Soros, die Rockefellers, die Bush’s usw. werden genauso erledigt sein.

Der fortschreitende Kollaps der großen Banken, denen die Federal-Reserve-Zentralbanken gehören, wird inzwischen vom US-Militär und den Agenturen als Angelegenheit der nationalen Sicherheit mit höchster Wichtigkeit diskutiert. Was die Hohen Tiere verstehen müssen ist, dass die USA das am höchsten verschuldete Land in der Geschichte dieses Planeten sind. Das Unternehmen „The United States of America Corporation“ ist bankrott. Der Staat „The Republic of the United States of America“ muss dessen Schulden nicht übernehmen, sobald er ausgerufen wird.

Amerikas Gläubiger, hauptsächlich die Asiaten, haben dieser wieder-hergestellten Republik riesige Mengen Gold im Austausch für Papier angeboten. Die Bedingung ist, dass sie der Gründung einer meritokratisch geführten Zukunfts-Planungs-Agentur zustimmt, die zu gleichen Teilen unter östlicher/westlicher Kontrolle steht. Die Asiaten warten auf eine Antwort, aber falls diese ausbleibt, wie oben erwähnt, werden sie unabhängig handeln. In diesem Fall würde die US-Wirtschaft mit mathematischer Sicherheit zusammenbrechen.

Der Mann, welcher der Übernahme der USA durch die Khasarische Mafia ein definitives Ende bereiten kann, bleibt Josef Dunford. General Dunford, werden Sie das Schicksal bei den Hörnern packen und helfen, den Planeten zu retten, oder wollen Sie in die Geschichtsbücher eingehen als der Mann, der die Gelegenheit verpasste, Geschichte zu schreiben?

Quelle Englisch:

http://antimatrix.org/Convert/Books/Benjamin_Fulford/Benjamin_Fulford_Reports.html#Hybrid_war_continues_2016_04_26

übersetzung: manavika