Bundespräsidentenwahl in Österreich – 24.4.2016

Und wieder einmal ging es auf zur Wahl, Pest oder Cholera hieß es diesmal, also wie immer!

wahlen

Und nach dem ja bekannte Kriminelle wie Irmgard Griss (hat viele Akten des riesigen Bankenskandals der Hypo  Alpe Adria verschwinden lassen) zu den Bundespräsidentenwahlen antreten dürfen, weiß man, was die angebliche Politik (Unternehmen) wirklich tut.

Menschen gehen wegen ein paar Euros Tage in den Knast, sie wird nicht einmal angeklagt. Dabei war ihr Ehemann im Aufsichtsrat der Steirischen Sparkasse (ist es immer noch). Wer mit dem System zu tun hat oder hatte, kennt die Vorgänge, die Harvey Friedmann im Video erzählt.

ab Min. 24.00

Griss akten entsorgt
http://kurier.at/politik/inland/dokumente-entsorgt-irmgard-griss-sorgt-fuer-helle-empoerung/170.178.854

So lange es genug dumme gibt, die dieses Spiel mitmachen („wählen“) wird es noch sein müssen. Erst wenn die „Wähler“ so viele Klatschen bekommen haben, dass sie erkennen, wird das Spiel vorbei sein. Nun, derzeit schaut es allerdings so aus, dass das System sich mit Hochgeschwindigkeit selbst an die Wand fährt.

 Bundespräsidentenwahl in Österreich,

Wahltag war der Sonntag, 24. April 2016.

Die Hochrechnungen & Ergebnisse der Wahl

Hochrechnung: 18:00 Uhr (SORA-Institut für den ORF)
Platz 1: Norbert Hofer  35,3%
Platz 2: Alexander Van der Bellen  21,3%
———————————————-
Platz 3: Irmgard Griss   18,9%
Platz 4: Andreas Khol  11,2%
Platz 5: Rudolf Hundstorfer  10,9%
Platz 6: Richard Lugner  2,4%

Auszählungsstand 71%;   Wahlbeteiligung: 68%
Hofer und Van der Bellen in die Stichwahl am 22. Mai 2016,
die anderen 4 Kandidaten scheiden aus.

Die Bundespräsidentenwahl ist gleichzeitig die Wahl des nächsten Oberbefehlshabers des Bundesheeres.


Wer am amtlichen Stimmzettel steht:

Die Kandidaten gereiht nach Alter:

Kandidat / – in  Alter /
 Jahre 
 Partei- 
 mitgliedschaft
 Wehrdienst oder
 Zivildienst abgeleistet
  Ehe    Beruf   monatliches
 Einkommen 
 brutto
 Hofer
Norbert, Ing.
  45 J.  FPÖ        ja  2. Ehe  Abgeordneter           mehr als
14.500 Euro
 Hundstorfer
Rudolf
  64 J.  SPÖ        ja, es war aber
eine unnötige Zeit
 3. Ehe  Angestellter
bei seinem
Wahlverein
    13.090 Euro
 Griss
Irmgard, Dr.
  69 J.  parteilos, NEOS
unterstützt
      nein, da Frau  1. Ehe  Pensionistin       9.008 Euro
 Van der Bellen
Alexander, Dr .
  72 J.  GRÜNE       nein  2. Ehe  Pensionist       7.958 Euro
 Khol
Andreas, Dr.
  74 J.  ÖVP       nein, untauglich  1. Ehe  Pensionist    10.029 Euro
 Lugner
Richard., Ing.
  83 J.  parteilos       nein,
„weißer“ Jahrgang
 5. Ehe  Pensionist       3.200 Euro

* Van der Bellen, Griss, Khol, Lugner kandidieren als Oberbefehlshaber des Bundesheeres, obwohl sie nicht einmal beim Bundesheer waren und vermutlich noch nicht einmal ein Gewehr in der Hand gehabt haben. (Das ist so wie wenn man sich als Küchenchef bewirbt und noch nie eine Suppe gekocht hat bzw. noch nicht einmal einen Löffel in der Hand gehabt hat). Egal, in Österreich ist so etwas möglich.