Medienhetze – Stellungnahme von Angela Masch (Kindesmissbrauch des Systems)!

Die Mafia ist überall, und ganz besonders in der Justiz und der „Jugendwohlfahrt“, müsste wohl besser heißen „Kinder- und Jugendhimmel- und Höllenfahrt“

Was da abgeht, wie die dieses „Geschäft“, ja ich meine Geschäft mit den Kindern betreiben ist unglaublich und gleicht dem Kuh- und Schweinehandel!

Kinder, Eltern oder was auch immer ist völlig unwesentlich, es wird so gehandelt dass möglichst viel Geschäft läuft. Ich habe das selbst erlebt und die angebliche Richterin Filzmoser vom „Jugendgericht“ Vöcklabruck hat sich genau so dreckig verhalten wie der Rest der Justizmafia, und da dürft sich Rep. Österreich und Deutsch GmbH. kaum unterscheiden. Hier eine Stellungnahme von Angela Masch zur Medienhetze, die im Betrugsfall Dave auf die Unglaublichkeiten von „Jugendamt“ und „Justiz“  gefolgt sind.

Es gibt inzwischen viele Fälle, bei denen kritische Menschen von den großen Medienanstalten diskreditiert werden. Angela Masch setzt sich gegen den Kindesraub seitens der Jugendämter ein und wird nun nicht nur durch große Medienanstalten mit Hasspropaganda und Lügen bekämpft, sondern auch durch Regionalzeitungen.

One thought on “Medienhetze – Stellungnahme von Angela Masch (Kindesmissbrauch des Systems)!”

  1. Oh Man, die Wut die ich im Bauch habe, reicht aus um mit einem Schnellfeuergewehr respektslos und gewissenlos mal eben 500 Polizisten, Richter und Jugendamtsmitarbeiter über den Haufen zu schießen, die aktiv am Kindesklau mitmachten!
    Oh man, ich muss mich beruhigen!
    Und das ist nur EIN Tatsachenbericht!!!
    Ich weiß nicht wieviele tausende Familien mit dieser „Praxis“ ALLES gestohlen wurde!! Aber mir ist klar das es KEINEN Grund gibt einer Mutter IHR eigenes Kind zu stehlen!
    Auch wenn ich nun wieder lesen muss das es „DOCH Eltern gibt die Schlimmes mit ihren Kindern machen“, so muss ich immerwieder sagen das es das kleinere Übel ist!
    Warum? Na das ist doch ganz einfach: Die paar Eltern die ihre Kinder mishandeln, (was immer das auch ist) stehen in KEINEM Verhältnis zu den Eltern die ihre Kinder lieben und JEDEN Schutz gewähren, sowie alles zu deren Verteidigung unternehmen.
    Denn, darin sind WIR uns hier alle einig: Diese Horrormeldungen, die diese Lügenpresse uns täglich mitteilt, sind auch nur eine Hilfe für diejenigen die mit dem LEGALEN Kinderraub GELD verdienen!
    Hoffe das es richtig verstanden wird. Ich meine das es kaum bis keine , von den Eltern selber durchgeführte Mishandlungen gibt und wie ich schon schrieb, sind die „paar“ Kinder mir dann egal. Denn ich würde wahrscheinlich tausenden abderen Kindern ein wohlbehütetes Kindsein ermöglichen wenn ich es unmöglich machen würde mit staatlicher „Hilfe“ Kinder zu rauben. Ich meine, vergegenwärtigt es euch mal: In einer ganz normalen, intakten Familie bekommt der Sproß öffentlich eine Ohrfeige! Wie hoch ist nun die Gefahr, wenn es die „Richtigen“ Leute sehen, das der Sproß in einem Heim landet???
    Schonmal drüber nachgedacht? Das UNS mit dem Kampfwort „Misshandlung“ geradezu eingetrichtert wird sein Kind NICHT zu schlagen, das jede, kleinste körperliche Züchtigung gleich mit einer Misshandlung kommt???? Wo leben wir eigentlich?
    Und glaubt mir, mit ALLEN „Ermächtigungen“ die WIR den Drecksstaat aneignen, nutz dieser es IMMER zu seinem Vorteil aus!
    Will sagen, wir werden mit Zeitungsberichten und im allgemeinen, mit den Lügenmedien IMMER auf kommende „Bedrohungen“ eingeschworen, es wird ganz genzielt mit psyschologischen „Worten“ “ Kampfbegriffen“ auf uns eingeschlagen, so das wir zu allen „Hilfmaßnahmen“ unser Ja und Amen sagen, nur weil wir selber zu faul sind unsere eigene, von der Natur gegebene Verantwortung, selbst entscheiden zu wollen.
    Liebe Leser, ich sage JETZT schon daß das Gesetz “ Kindern ein Recht auf den Kitaplatz“ zu geben, einen brandgefährlicher Rohrkrepierer für etwaige Elter werden wird. Warum? Ganz einfach: Kurz gesagt, eine Begründung mehr den Eltern ein Kind wegzunehmen, weiter folgen dann. Dieses Gesetz, es ist ja noch nicht „durch“, NOCH NICHT! Hört sich doch erstmal GUT an, “ Da Muss nun der Staat was machen und das Volk hat gewonnen!“
    Hahahahaha! Was ist denn mit den Eltern, wo die Frau zu Hause bleibt und NICHT Sklavendienste in der Industrie verrichtet???
    Schonmal nachgedacht? Diese könnten gezwungen werden ihrem Kind „Das Recht auf Kita“ nachzukommen! Und sie werden!
    Aber was rede ich da? Ich bin ja nur der V-Theo, der NeoNazi usw.
    Aber mal im Ernst: Wie würden unsere Berichte aussehen, wenn der Staat NICHT eingreifen dürfte? Wahrscheinlich so wie früher, als es diese Jugenbordelle — Sorry Jugendämter noch nicht gab, bzw, sie noch eine Institution waren, die ECHTE Hilfe für Kinder bot, wo die betroffenen Kinder FREIWILLIG einzogen! Diese musste man nicht mit Gewaltloser Gewalt rausholen, denn diese Kinder wussten ganz genau ob die Eltern sie misshandelten oder nicht!!! Basta.
    Bitte überlegt mal diese Richtung, ob es das wirklich Wert ist einem Kind helfen zu wollen, aber tausende unter diesem „Gesetz“ leiden müssen? Fragt euch das mal still und geheim in eurem Kämmerlein, ihr werdet verblüfft sein was dabei rauskommt und eure Kinder werden es euch danken.
    Andersherum muss selbst Ich eingestehen das eine tatsächlich rechtssprechende und ehrliche und vor allem loyale Regierung sich diesen Misstand nicht antun würde. Sie würde das Leben und die Gesundheit der Zukunft (Kinder) über allen Wert stellen, den man für Geld kaufen kann. Denn das ist der eigentliche WILLE unseres demokratischen Volkes, welches sich SELBST Gesetze gibt zum Schutze des EIGENEN!!!!!
    Aber seien wir doch mal richtig ehrlich, gehen wir doch mal tief in uns rein. Ist es nicht eine tolle Schadenfreude mitanzusehen wie des verhassten Nachbarns Kinder von der Polizei rausgeholt werden? Obwohl dieser doch Seine Kinder nach bestem Wissen und Gewissen erzieht? Gegen sowas gibt es nur eines: Die Möglichkeiten erst garnicht erschaffen! Und damit meine ich, den Staat GÄNZLICH herauszuhalten, ja sogar zu verbieten das er nur daran denkt einzugreifen!
    Denn alles andere führt zu der Situation, die wir gerade erleben!
    Ein Herz für Kinder! Aber nicht nur als Aufkleber auf dem Auto, wofür ein Kind abgetrieben wurde, sonder in den Herzen der Menschen muss ein eingraviert sein, erst dann ist es gültig!
    Wow, so ein „Selbstgespräch“ kann auch beruhigend sein😉
    Frank, der rheinische Rebell

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.