Der Neumond am 13. Oktober 2015

Es gibt derzeit viele Herausforderungen im Land: da ist nicht nur der ganze Strom von Flüchtlingen zu bewältigen, sondern wir haben auch noch eine ‚Regierung‘ mit Master-Plan gegen die eigenen Landsleute – kaum zu fassen, aber es ist so.

Dann wird es auch langsam chaotisch in den Einrichtungen, wo ethnische oder religiöse Gruppen aufeinander losgehen. Die Polizei ist vollauf damit beschäftigt, dort für Ruhe und Frieden zu sorgen, und geht dabei an unerreichte Belastungsgrenzen. Unsere Soldaten wurden teilweise in Zelten untergebracht, um in den Kasernen Platz für Asylanten zu machen – allein das geht schon mal gar nicht, es ist ein unerhörtes Sicherheitsrisiko! Und die Landratsämter wurden angewiesen, überall die Vorfälle von Gewalt nicht zu berichten, was die Medien auch entsprechend wenig tun.

Mal ganz davon abgesehen, daß chaotische Zustände für die deutsche Mentalität ein No-Go sind: man kann nicht ALLES tolerieren. Wir haben anscheinend keine Grenzen mehr, seit die Kanzlerin alle und jeden durchwinkt, und spätestens seitdem sind ihr die Zacken aus der Krone gefallen.

Wer sie jetzt noch verherrlicht, ist einfach blauäugig. Schweden sei Dank, daß der Nobelpreis des Friedens an ihr, und vor allem an uns vorbeiging. Mit fassungslosem Staunen registrieren wir, daß sich das Parlament immer noch keine Sorgen macht – sitzen dort die versammelten Ahnungslosen? Ja, bis auf ganz wenige Ausnahmen. Es sind eher die Pensionäre, die sich zu Wort melden, wie Willy Wimmer und der Ex-Generalmajor von Schultze-Rhönhoff. Dieser hatte die Kanzlerin schon vor 4 Wochen angeschrieben, und keine Antwort erhalten, also nicht mal von ihrem Büro, was sich einfach gehört. Sein 2. offener Brief fordert nun ihren Rücktritt, was wir aus der China-Zeitung Epochtimes erfahren, und nicht etwa aus unseren Medien:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/2-offener-brief-von-generalmajor-deshalb-muss-merkel-zum-wohl-des-volkes-zuruecktreten-a1275056.html

Die nach der Spaltung der übrig gebliebenen AfD fordert dies auch, sie zeigt Merkel sogar an, wie es auch Anzeigen von privat gibt:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/angela-merkel-und-de-maiziere-angezeigt-vorwurf-bandenmaessiges-einschleusen-von-auslaendern-a1275002.html

Da manche Gemeinden sich große Sorgen machen, bilden sich immer mehr Bürgerwehren. Die Polizei findet das ok, entlastet sie ja auch, aber Druck kommt von den Innenbehörden:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/niedersachsen-neue-buergerwehr-laeuft-streife-um-asylheim-und-muss-sich-rechtfertigen-a1274840.html

Im Main-Taunus-Kreis wurde sogar der Notfall ausgerufen, das heißt, bestimmte Para- graphen treten dann in Kraft, ähnlich wie beim Kriegsrecht. Da können dann schon mal Wohnungseigentum oder Fahrzeuge beschlagnahmt werden, das darf dann jeder Amtsfuzzi:
http://www.polenum.com/politik_energie_umwelt_meinung/fluechtlingskrise-main-taunus-kreis-ruft-katastrophenfall-aus/

In Österreich sieht es wohl kaum anders aus. Dort hat sich sicher viel Frust aufgebaut, und die Bürger spüren seit Monaten einen wachsenden Druck, wie sich eingesperrt fühlen (Saturn tr Qu. Mond + AC-DC). Dies hat aber auch mit dem eigenen Thema zu tun, dem Bedürfnis nach Freiheit (Mond im Wassermann) und die Unterdrückung des Volkes (Pluto Opp. Mond), was mit verborgenen oder verdrängten Themen zu tun hat (Pluto H4 in 12). Insofern wird es einen Grund geben, weshalb alle deutschsprachigen Völker unterdrückt werden. Schwierig wird es dann, wenn DE die Grenze zu macht, dann gibt es einen Rückstau bei euch, und all das erfordert Lösungen. Wir müssen halt alle gut auf unsere Grenzen schauen.

SP = Spiegelpunkt, GZ = Galaktisches Zentrum

Neumond 13.10.2015

Nach der gewichtigen Mondfinsternis folgt nun ein besonderer Neumond, denn er hängt sich, wie uns aus den letzten Jahren bekannt ist, noch einmal an das auslaufende Uranus-Pluto Quadrat, was auf einen Umbruch schließen läßt. Es geht um das Leben an sich, um Freude, um Souveränität und Lebendigkeit (Löwe-AC), und sucht sich seinen Ausdruck in der Kommunikation (Sonne H1 in 3). Hinzu kommt jedoch die Wahrheit, und zwar die verdrängte Wahrheit des Volkes (Krebs in 12), die ebenso ausgesprochen sein will (Mond H12 in 3). Zusammen bilden sie den Neumond, es soll also etwas Neues beginnen, das unsere Wahrheit ausdrückt. So kann es sein, daß nun etwas bisher Verborgenes ans Licht kommt. Vielleicht erscheinen auch neue Medien, die sich der Wahrheit verpflichten. Aber es kann auch sein, daß die frisch erfolgte Proklamation des Freistaats Preußen darin eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt (Neumond in 3), schließlich kommt es in dem Zusammenhang sehr auf Wahrheit und Souveränität an.

Es hat einige Kritik daran gegeben – ob berechtigt oder nicht, kann ich nicht beurteilen, denn Völkerrecht ist nicht mein Gebiet. In erster Linie sollt ihr informiert sein, und schauen wir doch einfach, was daraus wird.

Dieser Neubeginn steht unter einem enormen Druck, es sind Ängste entstanden weil der Lebensraum eingeengt wird (Pluto H4 in 5 Qu. Neumond), und natürlich wirkt der Zustrom an Asylanten bedrohlich, zumal inzwischen viele wissen, daß Gewalttaten ausgeübt werden, die verschwiegen werden sollen. Doch dringt genug an Infos durch vernetzte Kanäle, sodaß die Leute vorgewarnt sind – aber leider nicht alle. Die Bedingungen sind momentan hart (Steinbock in 6), und eine große Belastung, auch psychisch (Saturn H6 in 4). Da gibt es viel zu verarbeiten, Klarheit ist vonnöten, und unbedingt auf unser Empfinden zu hören.

Falls die Proklamation eine Rolle spielt, wird sie eher das westliche Ausland in Aufregung versetzen, anstatt uns, zumal es hier wohl nur ein paar Tausend Bürger mitbekommen (DC = Westen, Wassermann, Uranus H7 in 9). Und es könnte sein, daß sie plötzlich ihre Pläne ändern, oder dazwischenfunken (Uranus Opp. Sonne). Denn so eine Erneuerung Deutschlands würde ja ihre Aggressionen aufheben und obsolet machen (Mars H9 in 1). Immerhin ist ein Angriff geplant, können wir daraus schließen, und der läuft gerade zur Hochform auf (Mars Konj. Jupiter). Doch es sind ebenso starke Bereinigungskräfte am Werk, sodaß wir handlungsfähig sind, sobald uns die Zusammenhänge bewußt sind (Mars H9 Konj. Jupiter, beide Opp. Neptun).

Ein Überraschungseffekt kommt jetzt gut, auch verstärkte Bemühungen, die Grenzen zu sichern (Mars-Jupiter in 2). Aber im Neumond liegt noch soviel mehr. Ausführlich ist es in der Vorschau beschrieben, ich fasse es nur kurz zusammen.

Uranus und Neptun liegen seit dem Sommer etwa im Spiegelpunkt zueinander, mit einer Art ‚Zangenwirkung‘, die dann beginnt, wenn sie ausgelöst wird. Für uns bedeutet es den hohen Idealen zu folgen (Neptun H8 in 7), egal welche Revolution angezettelt wird (Uranus H7 in 9). Beide zusammen ergeben Chaos und Sturm. Mars-Jupiter nehmen jetzt die 3. Position ein, gegenüber von Neptun, es soll eigentlich massiv aufgeräumt werden, mit den unsäglichen Elementen im Staat. Der Neumond findet nun genau auf der 4. Position statt, gegenüber von Uranus, und macht die ‚Zangenwirkung‘ komplett: der Sturm wird ausge- löst.

Das heißt, durch die Wirkung der Spiegelpunkte wird es so sein, als ob die Uranus-Neumond Opposition auf Mars-Jupiter-Neptun liegt, alles im Quadrat zu Saturn, und obendrauf auch noch Pluto im Spiegelpunkt. Das sind revolutionäre Angriffe, die auf unsere Grenzen zielen – nicht nur Landesgrenzen, auch persönliche, auch das Eigentum betreffend – und das wird Chaos verursachen, weil die Ordnungskräfte uns nicht mehr schützen können (Fische in 8), und die bisherige Ordnung demnächst zusammenbricht (Saturn Qu. Neptun 26.11.).

Das ist aber nicht alles. Die eingeschleusten IS-Schläfer leben sich hemmungslos aus, und verraten dabei das was uns heilig ist (Ixion, Pholus, Quaoar, Pallas am GZ in 5), und zwar ganz brutal (Ixion SP Pluto). Sie machen sich unseren mangelnden Schutz zunutze, und dürften sich mit Vorliebe herausfordernde Frauen schnappen (Stellium am GZ im SP-Qu. Lilith + Juno). Es sieht leider so aus, daß sich Vergewaltigungen häufen werden, in einem nicht gekannten Ausmaß. Das wird die Waffe sein, mit der man uns diesmal komplett ausschalten will, indem die Frauen verletzt werden – ihr Schutz ist kaum gegeben (Saturn SP Ceres). Aber auch Kinder können betroffen sein – lasst sie im Zweifelsfall zuhause!

Es wird also diesen Monat losgehen, etwa wenn die Venus durch die ganzen Konstella- tionen läuft, ab 24.10., und es wird leider wochenlang anhalten. Deshalb sind Essensvorräte sinnvoll, sodaß man nicht das Haus verlassen muß. Diesen ‚Sturm‘ wird die Regierung wahrscheinlich nicht politisch überleben (Venus H10 läuft in alle Konstellationen rein).

Was ist zu tun? Nun, da die potentielle Gewalt bereits ins Land gelassen wurde, kann man erstmal nicht allzuviel tun, ohne sich in Gefahr zu begeben. Es gilt auf jeden Fall, jetzt für die Sicherheit der Familie zu sorgen. Wir können viele Menschen warnen, aber dennoch nicht alle erreichen. Trefft euch in den Gemeinden, überlegt was nötig ist, und helft euch gegenseitig. Da es auch sein kann, daß das Finanzsystem zusammenbricht – vielleicht wegen dieser Angriffe, die vieles im Land lahm legen könnten – sind wir schon deshalb auf genügend Vorräte angewiesen. Bei allem was geschieht, bleibt trotzdem im Herzen verankert, und das ist vielleicht die größte Herausforderung.

Segen und Schutz für euch alle!