B. Fulford v. 29. Sept. 2015 – Blutmond- Ereignis entpuppt sich als Theatralik des Vatikan und Rothschild

B. Fulford Blogeintrag v. 29. September 2015 in bm-ersatz.jimdo.com

übersetzt v. Dream-soldier (herzlichen Dank)

ef156-benjamin_fulford_3Blutmond-Ereignis entpuppt sich als Theatralik des Vatikan und Rothschild

Auch wenn das große Liebesfest des Vatikan und der Rothschilds weiter geht bis zum Ende der Woche, ist es bereits klar, dass sich die Hoffnungen auf massive Veränderungen, wie wir diesen Planeten weiter behandeln, nicht realisiert haben. Wir sahen stattdessen Theatralik, Wiedereröffnung von alten Wunden und vage Versprechungen, gute Dinge bis 2030 zu tun.

Die größte Beleidigung der Menschen des Planeten war das Versprechen vom chinesischen Präsidenten Xi Jinping, ein Jahr lang $1 Milliarde zu spenden, um Armut zu bekämpfen. Auf globaler Ebene ist das Hühnerfutter und entspricht in etwa 0,0003 Cent pro Tag für die ärmsten Menschen in der Welt.

Es gab eine Ankündigung einer Vereinbarung von vielen Ländern, unter ihnen China, die Vereinigten Staaten und Russland, gegen die „globale Erwärmung“ zu handeln. Dies stellt klar, dass die Doktrin der „globalen Erwärmung“ durch die Rothschilds am aufsteigen ist und der ewige „Krieg gegen den Terror“ der „Bush/Netanyahu/Neocon-Fraktion“ den Machtkampf der Kabale verliert.

Ein weiteres Zeichen, dass die Bush/Neeocon/Netanyahu Zionazi Fraktion verliert, war die Tatsache, dass solche Verbündeten von Bush/Netanyahu wie John Boehner und „ISIS Zar“ General John Allen gezwungen wurden, in der vergangenen Woche zurückzutreten. Boehner wurde von Papst Franziskus aufgerufen, zurückzutreten, weil er Netanyahu unterstützt hat, im März vor dem Kongress zu sprechen, heißt es von CIA-Quellen. General Allen wurde gezwungen, zurückzutreten, weil er den „Geheimdienst abgekocht“ hatte, „Sabotage“ begangen hatte und ISIS aus der Luft versorgt hatte, heißt es von Pentagon-Quellen.

Die White Dragon-Fraktion unterstützt die Entfernung dieser Individuen, glaubt aber, dass der militär-industrielle Komplex viel größere, kühnere Schritte im Namen der Menschen auf diesem Planeten unternehmen muss. Marine General Joseph Dunford wurde letzte Woche als hoher Militärboss eingeschworen und wird voraussichtlich der WDS einen großen Schub verleihen in ihren Bemühungen, die Kontrolle über das Finanzsystem der Inzucht-Familien zu entreißen, für die Zukunft der Welt und damit für die Menschen.

Wenn die neue Führung im Pentagon gegen die Kriminellen in der FED handelt, können sie $300.000 an gestohlenen Geldern für jeden Mann, jede Frau und jedes Kind in den USA zurückgeben und haben dann auch noch reichlich genug für die restliche Welt. Die WDS wird glücklich sein, genau zu erklären, wie das geschehen kann.

Aber vorerst gibt es im Nahen Osten die sichtbarsten und dramatischten Veränderungen durch die Befreiung Israels von der zionazi-faschistischen Kontrolle.

Letzte Woche begab sich der Kriegsverbrecher und israelische Führer Benjamin Netanyahu mit einer Delegation von Generälen nach Russland, um um Schutz und Zusicherungen nachzusuchen. Die Israelis wurden „behandelt wie Hunde, die sie sind“, heißt es von Pentagon-Quellen. Den Israelis wurde gesagt, dass ein Großteil der Öffentlichkeit in Israel von russischer Herkunft ist und dass für die israelischen Bürger keine Gefahr besteht bei dem Ereignis, die Zionazis zu stürzen. Allerdings, „als Putin Bibi (Netanyahu) erzählte, dass Syrien keine zweite Front aufmachen könne, meinte er, dass Russland, China, Iran und die Hisbollah es sehr wohl könnten,“ sagten Pentagon-Quellen, die diesem Treffen sehr nahe standen.

Es gibt vermehrt Anzeichen dafür, dass das Spiel für das nazionistische Alptraum-Regime in dem Land zu Ende geht. China ist sich nun zum Beispiel voll bewusst, dass es Agenten der Netanyahu-Regierung waren, die eine kleine Atomwaffe in Tianjin im August explodieren ließen. Aus diesem Grund werden nun chinesische Flotten und Truppen nach Syrien gebracht. Hisbollah wurde nun auch mit 75 Panzer beliefert, um sie gegen das satanische Regime in Israel einzusetzen.

Auch eine konzentrierte internationale Anstrengung ist auf dem Weg, um Israels Flotte von nuklear bewaffneten U-Booten zu jagen und zu zerstören. Die französischen Hubschrauber-Träger Mistral, die eigentlich für Russland gedacht waren, gehen nun nach Ägypten, wo sie von Russland ausgestattet werden, um dann russische Flotten zu treffen, damit sie gegen israelische U-Boote vorgehen, sagen die Pentagon-Quellen. Darüber hinaus könnten diese Schiffe dann am Ende des Tages sowieso mit Abschlag an Russland verkauft werden.

Es gibt auch eine Menge Druck, der auf Deutschland ausgeübt wird, damit sie keine weiteren U-Boote mehr an das Zionazi-Regime versenden, sagen die Quellen. Zum Beispiel fügte der ägyptische Präsident Sisi seine Stimme den Anfragen von Amerika und Russland bei, als er sich am 25. September mit Bundeskanzlerin Angela Merkel traf, die Versorgung von U-Booten für Israel zu beenden. Er informierte sie auch, dass Ägypten und Syrien darüber nachdenken, der Shanghai Kooperations-Organisation beizutreten.

Die Deutschen erwägen auch ernsthaft, die NATO zu verlassen und dem SCO beizutreten,

heißt es von Quellen des Zweiten Reichs in Deutschland. Deutschland wurde kürzlich ganz stark unter Druck gesetzt, nachdem es seine Grenzen für eingeladene „syrische Flüchtlinge“ dicht gemacht hatte, die dann in ihre Länder zurück geschickt wurden. Das ist der wirkliche Grund, warum Volkswagen plötzlich wegen „gefälschter Abgaswerte“ angegriffen wurde, heißt es von deutschen Quellen. Von anderen deutschen Autoherstellern wird auch erwartet, durch gleiche Behauptungen angegriffen zu werden, sagen sie. Das Ergebnis war nur, deutsche Industrielle zu Feinden zu machen und ihre Entschlossenheit zu verstärken, um noch einmal wirkliche Unabhängigkeit zu erreichen, fügten sie hinzu.

Die Deutschen bereiten sich tatsächlich vor, ihre Banken zu verstaatlichen und die Deutsche Mark wieder neu aufzusstellen als Reaktion auf die Erwartung einer bevorstehenden Implosion der Deutschen Bank, sagen die Quellen. Dies würde natürlich dem Euro ein schnelles Ende bereiten. [siehe auch: Deutsche Bank vor dem Bankrott?]

Das Ende des Euro würde wieder einmal die Existenzfähigkeit des US-Dollars und der FED in Frage stellen. Es gab viele Spekulationen darüber, warum letzte Woche die FED Vorsitzende Janet Yellen während einer Rede ihre Stimmer verlor und ärztlich betreut werden musste, ob sie emotional verstört war über einige bevorstehende Mitteilungen an die US-Notenbank. An dieser Front bestätigen mehrere Quellen weiterhin, dass der US-Dollar und die FED unter neuer Leitung gestellt wurde.

Es ist noch nicht ganz klar, was bekannt gemacht werden soll, aber das Jahresende der US-Firmenregierung ist an diesem Mittwoch den 30. September. Die US-Regierung hat ihre Bücher gefälscht, in dem sie ihre Schulden unter dem legalen Limit von $25 Millionen seit dem 15. März eingefroren hat. Wenn die US-Regierung wie erwartet die Zahlungen bis zum 30. September nicht vornimmt, werden sie noch Zeit bis zum 17. Oktober haben, zu zahlen. Deshalb werden wir noch eine Menge ernsten Kuhhandels in den kommenden Wochen vor uns haben.

Die öffentlichen Äußerungen der letzten Woche durch den Papst, Präsident Obama und den chinesischen Präsidenten Xi Jinping verdeutlichen, dass die USA einige Bedingungen erfüllen muss, wenn sie einen Konkurs vermeiden wollen. Sie alle sind sich einig, dass China im IWF eine gewichtigere Stimme haben muss und weiterhin den Yuan mit dem US-Dollar verknüpfen soll.

Die Tatsache, dass die Citibank und Goldman Sachs nicht zum staatlichen Abendessen für Präsident Xi Jinping nicht eingeladen wurden, macht auch deutlich, dass die US-Fraktion hinter der FED entfernt werden muss als Bedingung für weitere chinesische Finanzierungen.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der letzten Woche durch die USA und China stellen auch sicher, dass ein Versuch im Gange ist, die amerikanische und chinesische Volkswirtschaft, Streitkräfte und Regierungen auf mehreren Ebenen systematisch und untrennbar miteinander zu verbinden. Dieses schließt das Versprechen durch die US-Regierung ein, 1 Millionen Mandarin Chinesen bis 2020 auszubilden. Die Chinesen fordern auch mehr Zugang zur US-Hochtechnologie als Ausgleich für weitere Finanzierung der US-Regierung. Gespräche über weitere chinesische Investitionen in die US-Realwirtschaft wurden aber nicht abgeschlossen, was darauf schließen lässt, dass der Machtkampf weiter geht.

Es gab auch Hinweise darauf, dass der Machtkampf innerhalb des Establishment von Washington DC noch nicht zu Ende war. Das Pentagon übte Druck auf Verteidigungsminister Ashton Carter aus, sich mit dem russischen Verteidigungsminister Sergej Schoigu zu treffen und sich zu einigen. Das soll vermutlich nach dem Treffen zwischen Obama und Putin am 28. September geschehen. Auf diesem Treffen und in seiner UN Rede bekräftigte Obama die Zionazi-Lügen über die Ukraine, Syrien und ISIS, was klar stellt, dass er den Aufträgen der Rothschilds Vorrang gibt, anstatt denen des Pentagon-Drucks für eine US/Russische Militärausrichtung gegen Israel und China.

Kommen wir zurück zu den Vereinten Nationen, denn da gibt es noch Hoffnungen, dass das gesamte Treffen nicht angeschrieben wird als leeres Gerede eines Präsidenten-Festivals. Alle Top-Führer der Welt, die dort sprachen, waren sich der Notwendigkeit bewusst, massiv zu handeln gegen Umweltzerstörung und Armut.

Viele waren sich der Notwendigkeit bewusst, neue Energietechnologie zu entwickeln. Zum Beispiel sagte Putin in seiner Rede: „Wir müssen uns auf die Einführung grundlegender und neuer Technologien konzentrieren,“ und hoffentlich bedeutet das, dass die Russen Tesla und andere unterdrückte Energietechniken einführen. Der indische Ministerpräsident Narenda Modi sagte seinerseits: „Unsere nationalen Pläne sind ehrgeizig und zielgerichtet: 175 GW erneuerbare Energie in den nächsten 7 Jahren, Energieeffizienz, eine Steuer auf Kohle, ein großes Aufforstungsprogramm, Reform unseres Transportwesen, Reinigung unserer Städte und Flüsse.“ Es gibt auch unbestätigte Berichte, dass Indien unterdrückte Energietechniken freigeben will.

http://www.zengardner.com/india-wont-suppress-tewaris-free-energy-generator/

Die Pläne, die von verschiedenen Weltführern bei der UN angekündigt wurden, kosten etwa $3 Billionen pro Jahr, sie zu implementieren, wenn sie ernst gemeint sind, diesen Planeten zu verändern. Wie das Sprichwort sagt: „Geld stinkt nicht“. Die große unbeantwortete Frage allerdings bleibt: „wird das neue Finanzsystem und die Freigabe von Billionen von Dollars bald angekündigt?“ Wenn das nicht passieren sollte, wird eine Revolution beginnen an der höchsten Spitze der Pyramide, heißt es von gnostischen Illuminaten.

http://antimatrix.org/Convert/Books/Benjamin_Fulford/Benjamin_Fulford_Reports.html#Blood_Moon_events_2015_09_29

Kein einziger Flüchtling ist Asylberechtigt – wer ist interessiert an dieser Invasion?

Wenn man bedenkt, dass alle Flüchtlinge aus sogenannten sicheren Drittländern kommen, müssten alle Grenzen dicht gemacht werden, alle Flüchtlinge und Invasoren (u. a. ISIS Kämpfer, von den USA ausgebildet!) sofort abgeschoben werden. Hier drei Videos, die Aufklärung bringen, warum das alles passiert und warum so überfallsartig und gerade jetzt.

Instrumentalisierende Kriegsführung [Flüchtlinge als Kriegswaffe?!]

gefunden in wirsindeins.org

Der Beweis: Flüchtlingskrise ist staatlich inszeniert und gewollt

Dass keiner der vermeintlichen Flüchtlinge und Invasoren Recht auf Asyl in Europa hat, dass es in München schon seit Jahren einen Schlepperprozess gibt, zeigt dieser Film, der auch noch viele andere interessante Aspekte hat. Must see.

Undercover im Flüchtlingszug Was Merkel nach Deutschland holt

Na ja, der Oban wird beschimpft, doch der weiß was er tut, wahrscheinlich einer der wenigen PoLitiker in Europa. Brutal was da abgeht

Wer steuert die Flüchtlingsinvasion?

Warum kommen gerade jetzt ganze Massen. Wem nützt das?

Benzin war gestern: Dieses Motorrad fährt 500 Kilometer mit nur einem Liter Wasser

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Ein Mann namens Ricardo Azevedo hat sich ein Motorrad zusammengebastelt, das, laut ihm, lediglich einen Liter Wasser benötigt, um bis zu 500 km zu fahren. Dass diese Erfindung wirklich auch in der Realität funktioniert, demonstrierte er gestern in Sao Paulo. Sein sogenanntes „T Power H20“ fährt indem er die Kombination aus Wasser und einer einzigen, externen Autobatterie zur Stromproduktion und zur Trennung des Wasserstoffs aus dem Wassermolekül verwendete. Der Prozess, der über ein Rohr-System funktioniert, führt zur Verbrennung, die anschließend die erforderliche Energie für das Motorrad erzeugt.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/1068940314550…
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Blood Moon events turn out to be Vatican and Rothschild theatrics – B. Fulford 29. Sept. 2015

Source: benjaminfulford.net

ef156-benjamin_fulford_3Although the big Vatican/Rothschild love-fest at the United Nations is continuing even as this weekly goes out, it is already clear that the hopes for massive changes in how we run this planet have not been realized. What we saw instead was theatrics, the reopening of old wounds and vague promises to do good things by 2030. The biggest insult to the intelligence of people around the world was Chinese President Xi Jinping’s promise to spend $1 billion a year until then on fighting poverty. On a global scale this is less than chickenfeed and amounts to about 0.0003 cents per day for the world’s poorest people.

Then there was the agreement announced by so many countries, including China, the United States and Russia, to take action against “global warming.” This made it clear the “global warming” Rothschild faction was on the ascendant and the perpetual “war on terror” Bush/Netanyahu/Neocon faction was losing the cabal power struggle.

Another sign the Bush/Neocon/Netanyahu Zionazi faction is losing was the fact Bush/Netanyahu allies such US House Speaker John Boehner and “ISIS tsar” General John Allen were both forced to resign last week. Boehner was told by Pope Francis to resign because he sponsored the trip in March by war criminal Benyamin Netanyahu to speak to the Congress, according to CIA sources. General Allen was forced to quit because he was “cooking intelligence,” “sabotage,” and supporting ISIS with airdrops, according to Pentagon sources.

The White Dragon faction supports the removal of these individuals but believes the military industrial complex needs to take much bigger, bolder action on behalf of the people of the planet. Marine General Joseph Dunford was sworn in last week as top military honcho and is expected to give the WDS a big boost in its efforts to take control of the financial system, and thus the world’s future, from inbred families and return it to the people.

If the new leadership at the Pentagon takes action against the Federal Reserve Board criminals, they can return $300,000 in stolen funds to each and every man, woman and child in the US and have plenty for the rest of the world too. The WDS will be happy to explain exactly how this can be done.

For now though, the most visible and dramatic changes continue to take place in the Midde-East where Israel is being liberated from Zionazi fascist control.

Last week war-criminal Israeli leader Benyamin Netanyahu and a delegation of generals went to Russia to seek protection and reassurances. The Israelis were “treated like

the thugs they are,” according to Pentagon sources. The Israelis were told that a large portion of the population of Israel was of Russian origin and that there would be no danger to the citizens of Israel in the event of the overthrow of the Zionazis. However, “when Putin told bibi (Netanyahu) that Syria cannot open a second front against Israel he meant that Russia, China, Iran and Hezbollah will,” Pentagon sources familiar with the meeting said.

There are proliferating signs it is end game for the Nazionist nightmare regime in that country. China, for example, is now fully aware that it was agents of the Netanyahu regime who detonated the small nuclear weapon in Tianjin in August. For that reason a Chinese fleet and Chinese troops are now headed to Syria. Hezbollah has also now been supplied with 75 tanks to use against the Satanic regime in Israel.

There is also a concerted international effort under-way to hunt down and destroy Israel’s fleet of nuclear armed submarines. The French Mistral helicopter carriers that were supposed to be sent to Russia are now going to Egypt where they will be equipped by the Russians and join the Russian fleet in actions against the Israeli submarines, the Pentagon sources say. Furthermore, at the end of the day, the Egyptians might sell these ships at a discount to the Russians anyway.
There is also a lot of pressure being applied on Germany to stop them from supplying any more submarines to the Zionazi regime, the sources say. For example, when Egyptian President Sisi met with German Chancellor Angela Merkel on September 25th he added his voice to US and Russian requests to stop supplying submarines to Israel. He also informed her that Egypt and Syria were thinking of joining the Shanghai Cooperation Organization.

The Germans are also considering seriously leaving NATO and joining the SCO, according to German second Reich faction sources. Germany has been put under a lot of pressure recently because it has blocked its borders to the hired “Syrian refugees” being sent into their country. That is the real reason why Volkswagen has suddenly been attacked for “faking CO2 emission data,” according to the German sources. Other German auto makers are also now expected to get hit with similar claims, they say. The result has only been to alienate German industrialists and strengthen their resolve to once again achieve real independence, they continue.

The Germans are, in fact, preparing to nationalize their banks and reinstate the Deutschemark in reaction to an expected up-coming implosion of Deutschebank, the sources said. This of course would put a quick end to the Euro.
The end of the Euro, of course, would once again bring into question the viability of the US dollar and the Federal Reserve Board. There was a lot of speculation that when Fed Chairperson Janet Yellen kept losing her voice during a speech last week and required medical attention, it was because she was emotionally distraught at some imminent announcements related to the Fed. On this front, multiple sources continue to confirm the US dollar and the Federal Reserve Board are being put under new management.

It is not clear exactly what is to be announced but, the US corporate government’s year end comes this Wednesday, September 30th. The US Government has been cooking its books by keeping the debt frozen at exactly $25 million under the legal limit since March 15th. If, as expected, the US government fails to make payments due on September 30, it will be given until October 17th to come up with the money. That is why we have a lot of serious horse trading ahead of us in the coming weeks.

Public statements last week by the Pope, US President Obama and Chinese President Xi Jinping make clear some of the conditions the US has to meet if it is to avoid bankruptcy. They all agree China needs a bigger vote in the IMF and needs to continue linking the Yuan to the US dollar.

The fact JP Morgan, Citibank and Goldman Sachs were not invited to the state dinner for Chinese President Xi Jinping also makes it obvious the US faction behind the Federal Reserve Board must be removed as a condition for further Chinese financing.

The public announcements made by the US and China last week also make it certain there is an effort underway to systematically and inextricably link the US and Chinese economies, military forces and governments on multiple levels. This includes a promise by the US government to teach Mandarin Chinese to 1 million US children by 2020. The Chinese are also asking for more access to US high tech in exchange for continued funding of the US government. Talks on allowing further Chinese investment in the US real economy, though, were not concluded, indicating a power struggle continues.

There were also indications the power struggle inside the Washington D.C. establishment is not over. The Pentagon put pressure on Defense Secretary Ashton Carter to meet and reconcile with Russian Defense Minister Sergey Shoigu. This was supposed to be followed up on in a meeting between Putin and Obama on the 28th. At this meeting, and at his UN speech, Obama reiterated Zionazi lies about the Ukraine, Syria, Libya and ISIS, making it clear he put more precedence on orders given to him by the Rothschilds than on Pentagon pressure for a US/Russian military alignment against Israel and China.
Getting back to the UN, there is still hope the entire meeting will not be written off as just an empty talking head festival. All the world’s top leaders speaking there agreed on the need for major action against environmental destruction and poverty.

Many also agreed on the need to develop new energy technology. For example, Putin, in his speech, said “We have to focus on introducing fundamental and new technologies,” hopefully meaning the Russian introduction of Tesla and other suppressed energy technology. India’s Prime Minister Narendra Modi, for his part, said “Our national plans are ambitious and purposeful: new capacity of 175 GW of renewable energy over the next seven years; energy efficiency; a tax on coal; a huge afforestation programme; reforming our transportation; and, cleaning up our cities and rivers.” There are also unconfirmed reports India is releasing suppressed energy technology.

http://www.zengardner.com/india-wont-suppress-tewaris-free-energy-generator/

The plans announced by the various world leaders at the UN would cost about $3 trillion a year to implement if they were serious about changing this planet. As the saying goes “money talks, BS walks” The big unanswered question remains: “will the new financial system, and the release of trillions upon trillions of dollars, be announced soon?” If that does not happen there will be revolution starting at the very top of the pyramid, according to the gnostic illuminati.

 

Die Kriege im nahen Osten (Irak, Syrien, Lybien usw.) waren schon lange geplant!

Frankreichs Außenminister: Der Krieg in Syrien seit langem in London geplant

Der ehemalige französische Außenminister Roland Dumas in der Sendung des französischen Senders LCP „Ça vous regarde“ [Das betrifft Sie] vom 10. Juni 2013 spricht offen über die Hintergründe des Syrienkonfliktes, nämlich, dieser Krieg wurde in Großbritannien vorbereitet und geplant. Auch ehemaliger Oberbefehlshaber der NATO und 4-Sterne-General der US-Army Wesley Clark erzählt im Vortrag bei US-Denkfabrik „Commonwealth Club of California“ in 2007 über die geheimen Pläne des Pentagos in 2001 den Iran, Irak, Libyen, Syrien, Libanon, Somalia und den Sudan zu zerbomben und zu erobern. Und der Chef der privaten US-amerikanischen Denkfabrik STRATFOR George Friedman erzählt 2015 über die wahren Ziele und Strategien der USA in Eurasien.

Julio Iglesias – Alle Liebe dieser Erde 1973

Einfach um in diese grauenvollen Tagen ein wenig Herzenswärme erzeugen, auch wenn es eine Schulze ist

Julio Iglesias – Alle Liebe dieser Erde 1973

Wenn der Abend kommt und die Einsamkeit
und die Sehnsucht zieht in tausend Herzen ein
hör dem Nachtwind zu
er singt ein Lied von mir
und dann geh zur Ruh
denn ich bin ja bei dir.

Alle Liebe dieser Erde
schenk ich dir
schenk ich dir
du sollst nie mehr einsam werden
was auch kommt
das glaube mir.
Alle Liebe dieser Erde
findest du allein bei mir
alle Liebe dieser Erde
will dafür auch ich von dir.

Wenn der Abend kommt werden Träume wach
und die Nacht
sie zündet tausend Lichter an
bin ich auch fern von dir
schau zum Himmel auf
jeder Stern sagt dir
du sollst nicht traurig sein.

Alle Liebe dieser Erde
schenk ich dir
schenk ich dir
du sollst nie mehr einsam werden
was auch kommt
das glaube mir.
Alle Liebe dieser Erde
findest du allein bei mir
alle Liebe dieser Erde
will dafür auch ich von dir.

La lei la lei la lei …

Alle meine Liebe die schenk ich dir
ich schenk dir alles
was ich hab
ich hab nur Liebe und nur mein Herz
das für dich schlägt bei Tag und Nacht.
Alle Liebe dieser Erde
schenk ich dir
schenk ich dir
du sollst nie mehr einsam werden
was auch kommt
das glaube mir.

Alle Liebe dieser Erde
findest du allein bei mir
alle Liebe dieser Erde
will dafür auch ich von dir.

Kategorie
Musik
Lizenz
Standard-YouTube-Lizenz

Vor dem Asylheim: Gespräch mit einem Security-Mann- Es IST Krieg!!

“Du hast zwei Stunden, dann müssen wir hier verschwinden.”

20299848273_6219e9f478_z-620x264Vor ziemlich genau einem Jahr hatte ich jenes Asylheim das letzte Mal besucht. Ob sich wohl etwas verändert hätte? Lange brauchte ich mich das nicht zu fragen. Das eiserne Rolltor war im Gegensatz zu letztem Jahr verschlossen. Ich parkte seitlich davor. Beim Aussteigen aus dem Auto schlug mir ein penetranter Latrinengeruch entgegen. Dieser Duft war ebenfalls neu. Und da kamen auch schon zwei Schwarzgekleidete von der Security. Auch die hatte es hier voriges Jahr noch nicht gegeben. Sie forderten mich auf, doch bitte anderswo zu parken. Einer von beiden trug eine schusssichere Weste.

Der Leiter käme erst in einer halben Stunde, erfuhr ich. Zeit also, um ein wenig mit den Jungs ins Gespräch zu kommen. Ob der Pissegestank aus dem Asylheim käme, fragte ich. Ja, antwortete der jüngere von beiden. Und, fuhr ich fort, wie ist so die Lage? Cedrick – so nennen wir den Jüngeren – fragte, ob ich „das von voriger Woche mitbekommen“ hätte. Hatte ich nicht.

„Na die haben das Sozialamt angegriffen. Mit Eisenstangen, Holzknüppeln und Pflastersteinen. So einem Lockenhaarigen aus Eriträa hat dort irgendetwas nicht gepasst. Da kam er zurück, hat die Meute mobilisiert und dann sind sie losgezogen und haben dort die Fensterscheiben eingeschlagen.“

Er zeigte mir auf seinem Smartphone einen Bericht aus der lokalen Boulevardpresse, wo der Vorfall als „Schlägerei“ verniedlicht wurde.

„Die Frauen haben sich vor Angst in die Räume eingeschlossen. Heute morgen war auch erst wieder so ein Vorfall. Da hat einer mit einer Waffe eine Frau bedroht. In der Stadt drin.“

„Eine Feuerwaffe?“

„Ja.“

„Echte oder Schreckschuss?“

„Das wissen sie noch nicht. Die haben ihn noch nicht geschnappt.“

„Und die hiesigen Einwohner?“

„Viele haben Angst. Und das sieht man ihnen auch an. Viele interessiert es aber auch nicht.“

„Wie soll denn das weiter gehen? Der Zustrom reißt ja nicht ab…?“

Cedrick hob die Schultern. Das könne man auch nicht sagen, meinte er. Dass es besser würde, damit rechne jedenfalls keiner. Und womit rechneten beispielsweise die Security-Leute, fragte ich. Cedrick tat sich etwas schwer, das Wort „Bürgerkrieg“ auszusprechen. Er sagte bürgerliche… kriegerische… Aber es war klar, was er meinte. Diese Menschen, fuhr er fort, wären ja eiskalt. Gefühlskalt. „Die fuchteln Dir mit dem Messer vor dem Gesicht herum, und wenn Du denen dann eine Knarre an den Kopf hältst, lachen sie bloß.“

„Und sowas kommt tatsächlich vor?“, fragte ich.

„Ja, hatte ich erst gestern hier, den Fall.“

„Greift ihr dann auf Eure Nahkampfausbildung zurück?“

„Wir sind schon trainiert für sowas. Wir müssen auch alle vier Monate zur Weiterbildung.“ Ein junger, dunkelhäutiger Mann kam aus dem Gelände und schob ein Fahrrad mit Platten.

„Das hier“, sagte Cedrick leise zu mir, „ist der Eriträer, der den Aufstand angezettelt hat.“

„Und der läuft noch frei herum?“

„Was wollen sie denn machen? Eine Geldstrafe verhängen?“ Cedrick machte ein Miene, die sagen wollte: lächerlich!

„Das läuft alles über deren Vorbeter“, fuhr er fort. „Jeden Tag treffen die sich im Hof und scharen sich um einen. Und diese Vorbeter sind es auch, die die Leute im entscheidenden Moment aufwiegeln.“

„Glaubst Du, dass die Vorbeter dann zum Beispiel eine Meldung über ihre Smartphones bekommen?“

Cedrick nickte, „zum Beispiel.“

Viele Asylanten kamen mit dicken Einkaufstüten. Ich sah Weißbrote herausragen. Heute wäre Opferfest, meinte Cedrick. Da seien auch schon alle gespannt. Das könne auch noch heiß werden. Die Opferung fände nachher im Hof statt. Ich war verblüfft, dass man den Migranten so etwas hier erlaubte. Woher denn die Opfertiere stammen würden, fragte ich. Na, vom Metzger, lächelte Cedrick schief.

„Tote? Lebendige?“

Er hob die Schultern. „Wenn sie ein Lamm brauchen, holen sie halt irgendwo eines von der Weide. So läuft das hier. Das kümmert keinen.“

Mir fiel auf, dass nicht viele ein Rad hatten. Woher denn die Räder wären. Spenden?

„Spenden“, erwiderte Cedrick, „oder geklaut. Wir hatten in der Stadt (Anmerkung: ca. 90.000 Einwohner) innerhalb des letzten Jahres zehntausend Fahrrad-Diebstähle. Das will ich nicht alles den Flüchtlingen zurechnen, aber die Zahl ist schon enorm.“

Ein Kleinwagen mit Berliner Kennzeichen fuhr vor. Ein Mann mit kurzgeschorenen Haaren und persischem Teint lenkte ihn in die Einfahrt. Eine Frau mit Kopftuch stieg in das Auto, setzte sich auf die Rückbank und verschwand gänzlich unter einem Betttuch, das vom Beifahrersitz bis zur Heckklappe gespannt war. Das Betttuch beulte sich aus, weil die Frau darunter sich bewegte. Die Szene hatte etwas Unheimliches. Der Wagen fuhr davon. Ob sie jemals wieder hierher zurück kommen würde? Ob ich gerade Zeuge gewesen war, wie jemand in die totale Anonymität abtaucht?

Ich fragte Cedrick, der das nicht gesehen hatte, ob denn die Securitys untereinander Informationen austauschen würden. Klar, antwortete Cedrick. Alle Securitys wären mittlerweile deutschlandweit vernetzt. Im Notfall – also wenn es zu einer breiten Eskalation kommen sollte – könne man sogar auf Rocker zurückgreifen. Die würden aber nur mithelfen, wenn ihre eigenen Leute in Gefahr wären.

Ob er wisse, fragte ich ihn, wenn es zum Schlimmsten, einem Bürgerkrieg etwa kommen sollte, ob sich für diesen Fall irgendwelche Untergrundeinheiten bilden würden oder bereits gebildet hätten, um für Deutschland zu kämpfen? Sicher gäbe es die, antwortete er. Das Problem sei nur, dass diese Leute dann sofort von der Polizei verhaftet würden, nicht aber die Migranten. Cedrick erzählte mir von eingeschleusten IS-Kämpfern und dass man sich in der Security-Szene darüber große Sorgen mache. Er erzählte vom ehemaligen NSU, einer immer noch präsenten rechtsradikalen Szene in der Gegend, aber auch davon, dass diese Szene eben nach wie vor stark vom Verfassungsschutz unterwandert sei. Alles sei ziemlich kompliziert.

Ich fragte Cedrick, ob er eine Freundin hätte.

Er nickte.

Und ob er diese schon eingeweiht und vorbereitet hätte.

Cedrick antwortete: „Ich habe zu ihr gesagt: Wenn es los geht, rufe ich Dich an. Dann hast Du zwei Stunden, um die Tasche zu packen. Dann hole ich Dich mit dem Auto ab und dann müssen wir verschwinden. An die Küste oder so. Irgendwohin. Weit weg.“

Ihr

Marko Wild

Quelle: https://buergerstimme.com/Design2/2015/09/vor-dem-asylheim-gespraech-mit-einem-security-mann/

Es ist Krieg!!!

Gruß an die, die bereits wissen, daß hier Krieg ist, denn kennzeichnungslose Militärfahrzeuge fahren devinitiv nicht ohne Übungsankündigung durchs Land-  und das seit Monaten!!

Daß der Notstand nicht ausgerufen wird liegt daran, daß es keine Kapazitäten gibt, die diesem Notstand vorstehen könnten, da sie alle THW, Polizei, Bundeswehr-freiwllige Helfer – bereits im Einsatz sind…

Stellt euch vor

es IST Krieg,

nur eure Regierung sagt es euch nicht, weil sie weiß, daß ihr es erst dann glaubt, wenn das Fernsehen es euch sagt- so wurdet ihr ja erzogen…

Es werden täglich massive Übergriffe aus den Flüchtlingsunterkünften gemeldet- in denen eine bombastische Mischung aus verschiedenen Glaubensrichtungen, Kulturen und Ideologien vorherrscht. Eine nicht unbedeutende Anzahl derer ist im Nahkampf und an Waffen ausgebildet-

iCH weine um die wenigen wirklichen Flüchtlingsfamilien-

die in der Hoffnung der IS zu entkommen,  nun mit genau Diesen  in Zelten und Hallen nächtigen müssen und deren Agressivität und deren “Temperament” ausgeliefert sind !!!

Es ist an Perversion kaum zu überbieten was Merkel und CO sich im Auftrag der USA da leisten!!

Und genau diese Gestalten haben die IS überhaupt erschaffen und das Elend verursacht…

Die Krankheiten und Seuchen, von denen diese Menschen betroffen sind und die sie nun europaweit ungehindert verteilen, dürften der Pharma noch die Taschen füllen, denn Pillen, Pülverchen und Cremes,-  gegen Krätze, Flöhe, Läuse, TBC, Ruhr, Cholera und diverse andere Nettigkeiten aus der Biowaffen– Klamottenkiste ***sind im Zusammenhang mit der Gesundheitskarte noch das Ass im Ärmel derer, die den Michel bluten sehen wollen…

***bitte herunterladen und abspeichern, verteilen wäre auch nett…

Anthrax und das Versagen der Geheimdienste

Ihr begreift es erst, wenn es knallt- das wird es auch und zwar die Tage!!!

 

An die Verursacher dieses europäschen Genozidversuchs.

Glaubt ihr ernsthaft, daß die Welt zusehen wird??

Denkt ihr so euer Chaos zu verursachen, aus dem ihr eure Ordnung schaffen wollt, seid ihr wirklich so naiv???

Weder eure allgegenwärtige Nazikeule zu jedweder kritischen Äußerung, noch eure Propagandamedienmaschine wird euren Untergang aufhalten…

Ausschließlich ihr habt zu verantworten, was ihr hier geschehen lassen wollt- jeder freie Wille eines Menschen wurde durch euch manipuliert-  bis ins Kleinste auf diverse Art und unmenschliche Weise, jedoch habt ihr nicht alle fangen können.

Viele nennen noch Courage, Ehre, Stolz, Aufrichtigkeit und Verlässligkeit ihr eigen –

und sie alle haben  ihren Verstand, ihre Vernunft, ihr Mitgefühl dem Nächsten gegenüber- ihren Geist  und ihre  Seele-

…Eigenschaften die sie zu dem machen was sie sind-

Menschen!!

Ihr habt den Begriff der “Nächstenliebe“ genauso wie den der “Schuldgefühle“ ausgereizt-

Ihr seid am Ende!!!

iCH freue mich sehr dabei sein zu dürfen, im Namen meiner

Eltern, Großeltern, Urgroßeltern, Ururgroßelten

und aller meiner Ahnen !!

Der dicke „ROTE FILZ“ – die „Wiener SPÖ“!

Quelle haunebu7.wordpress.com

Die österr. Sozialisten … ganz in der Nähe

Der C l a n

Die Wiener SP – “eine Art Familienclan mit angeschlossenem Rathaus”, wie
Profil unlängst schrieb. Gemeinderätin Martina Ludwig-Faymann ist mit dem
Bundeskanzler – früher Wiener Wohnbaustadtrat – verheiratet.
Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely ist die Lebensgefährtin von
Finanzstaatssekretär Andreas Schieder, ihre Schwester Tanja seit April
Vize-Klubchefin in Wien.

Die Stadträte Christian Oxonitsch (Bildung) und Ulli Sima (Umwelt) waren ein
Paar, Vizebürgermeisterin Renate Brauner (Finanzen) die Jugendliebe von
Bürgermeister Häupl. Der Frau von Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny,
Gemeinderätin Sonja Kato, werden Chancen auf einen Stadtratsposten nach der
Wahl eingeräumt. Eva-Maria Hatzl, die Ehefrau des ehemaligen
Landtagspräsidenten Johann Hatzl, sitzt seit April im Gemeinderat. Die
Bundesgeschäftsführerin und frühere Landtagsabgeordnete Laura Rudas könnte,
glaubt man der Wiener Gerüchteküche, ebenfalls bald Stadträtin werden. Ihr
Vater Stephan ist (war +++) Chefarzt der Wiener Psychosozialen Dienste.

Sohn von Häupl, der bei der NR-Wahl 08 schon “aufwärmen” durfte (auf der
Liste weiter hinten stand) 2.
die Brüder Cap, deren Christian von Häupl geschickt wurde, Gusenbauer zum
Rücktritt aufzufordern. Er lebt als Geschäftsführer der Kabel TV Wien, die
sich für die Verwaltung des städtischen 5%-Anteils des Wiener Kabelnetzes
(Telekabel) ZWEI Geschäftsführer leistet.

Jaja, interessant sind aber vor allem auch Faymanns Netzwerke:

Denn da ist ja der Herr Wolfgang Jansky, der ja Faymanns Pressesprecher war,
bevor er nun Geschäftsführer bei der Gratiszeitung “Heute” wurde. Er war
übrigens praktischerweise mit Doris Bures liiert – die wiederum war ja
bekanntlich SPÖ-Bundesgeschäftsführerin und somit zuständig für Faymanns
Wahlkampf. Jetzt ist sie witzigerweise gleich zur Ministerin geworden.
Und Herausgeberin und Mitgeschäftführerin von “Heute” ist …. die
Schwiegertochter von …. erraten! Hansionkel Dichand!!! Verblüffend was?
Und mit der derzeitigen (!) Pressesprecherin von Herrn Faymann wiederum
ist liiert: Herr Klaus Pandi und der wiederum ist für die Innenpolitik zuständig
bei … erraten! Der Kronenzeitung vom Hansionkel.
Lustig, oder? Zufälle gibt´s.

Und wie ist das mit dem heutigen Staatssekretär SCHIEDER ?

War dessen Vater nicht auch Gemeindepolitiker?

JETZT FRAG´ ICH MICH – WIE WILL H.C. STRACHE ALS BÜRGERMEISTER IRGENDWAS DURCHSETZEN, WENN DER FILZ SOOO DICK IST???

Die Neue Seidenstraße: Putins und Jinpings genialer Schachzug

Die Neue Seidenstraße: Putins und Jinpings genialer Schachzug

25. September 2015 (von Henry Paul, Contra-Magazin)  Während sich der Westen aufbläst und eine Sanktion nach der anderen verhängt, sich unerlaubt und völkerrechtswidrig in immer mehr Staaten einmischt, haben Putin (Russland) und Xi Jinping (China) die große Rochade und das Schach-Matt in aller Stille finalisiert. Eurasien ist das Schlachtfeld, auf dem die Zukunft der Welt in Energie-, in Transport-, in Investmentfragen und in politischer Zusammenarbeit stattfindet. Die USA wissen das, haben sich aber hysterisch im Mittleren Orient mit Kriegsspielen aufgehalten, um der Welt zu beweisen, wie raffiniert, wie hinterfotzig und wie verlogen ihre Politik mit Beihilfe ihrer militärischen Allmacht eigentlich geraten ist. Dabei haben die USA die strategischen Schachzüge der Entente China-Russland völlig verpasst.

Wladimir Putin und Xi Jinping. Bild: Präsidialer Pressedienst Russlands
Wladimir Putin und Xi Jinping. Bild: Präsidialer Pressedienst Russlands
In aller Stille und mit sehr viel Geduld, offenen Angeboten, strukturierten Zukunfts-Aussichten und echten Zukunfts-Chancen, haben China zusammen mit Russland feste Bande geknüpft, die es den USA nicht mehr erlauben, den eurasischen Landkörper zu usurpieren. Damit haben Russland und China der Welt erstens einen riesigen Friedensdienst erwiesen und zweitens den Völkern – gerade außerhalb dieser geopolitischen Großregion – aufgezeigt, was für ein friedliches, akzeptables, politisches Engagement beide Länder verinnerlicht haben. Mit den strategischen Schachzügen haben sie nicht nur die Länder Indien und Pakistan größtenteils befriedet, sondern auch den Iran vorurteilsfrei eingebunden.

In Ufa, einer nicht sehr bekannten Stadt der russischen Republik Bashortostan, nördlich von Kasachstan gelegen, trafen sich die Mitglieder und Präsidenten der beiden Kooperationen, die sich anschicken, die Welt neu zu gestalten und vor allem, den unipolaren Allmachtsanspruch der USA zu brechen. Vom 8. bis 10.Kuli 2015 trafen sich dort:
Xi Jinping, Präsident der Volksrepublik China,
Wladimir Putin, Präsident der Russischen Föderation,
Islam Karomov, Präsident der Republik Usbekistan,
Emomail Rakhmon, Präsident der Republik Tadschikistan,
Jacob Zuma, Präsident der Republik Südafrika,
Narendra Modi, Präsident der Demokratischen Republik Indien,
Nawaz Sharif, Präsident der Islamischen Republik Pakistan,
Tsakhiaglin Elbegdorj, Präsident der Mongolei,
Serzh Sargsyan, Präsident der Republik Armenien,
Ashraf Ghani Ahmadzai, Präsident der Republik Afghanistan,
Alexander Lukaschenko, Präsident der Republik Belarus,
Dilma Rousseff, Präsidentin der Föderativen Republik Brasilien,
Hassan Rouhani, Präsident der Islamischen Republik Iran.

Dieses Treffen wird in die Annalen der neueren Geschichte eingetragen werden als der Moment des großen Wechsels: vom One World Arroganz-Stil der USA zum Zukunftsentwicklungsstil der Entente China-Russland. Die anwesenden Präsidenten sind die Mitglieder der BRICS (Akronym für Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) und die Mitglieder der wenig bekannten Vereinigung der SCO (Akronym für Shanghai Cooperation Organisation der Eurasia-Staaten). Beide Vereinigungen haben in Ufa beschlossen, aktiv an einer gemeinsamen Zukunft zu arbeiten, indem sie mit Hilfe der Förderbank NDB (New Development Bank mit Sitz in China) und Unterstützung der AIIB (Asia Infrastructure and Investment Bank in China) den geopolitischen Raum zwischen Wladiwostock am Pazifik und Eriwan in Armenien aufbauen, ökonomisch strukturieren und die neue Seidenstraße wieder beleben. Genial. Einfach umwerfend. Strategisch, politisch und wirtschaftlich ein Meisterstück. Die Zukunft der Welt wird neu definiert. Die USA sind außen vor. Ihre Hegemonial-Politik ist Matt. Ihr militärischer Ansatz vergeblich und absolut überflüssig, akademisch verbrämt. Eine Schlappe, die sie noch nicht einmal echt verstanden haben!

Man könnte monieren, dass die eurasischen Länder Kirgistan, Usbekistan, Taschikistan, Mongolei, Kasachstan und Armenien keine weltpolitische Bedeutung hätten, aber das ist eine sehr westliche und unbegründete Sicht. Wenn man ökonomisches Wachstum nur aus Militärausgaben generierte, könnte das als Argument einem Moment durchgehen; wenn man aber Wachstum aus neuen Industrien, verbesserter Infrastruktur, wachsender Bevölkerung und wachsenden Arbeitsplätzen und Löhnen generiert, schafft man ökonomische Bedeutung – sogar aus dem Nichts. Das Reich Chinas hat es uns vorgemacht. Genau so wird die eurasische Region wachsen. Alleine die Transferfunktion ostasiatischer Güter zum westasiatischen Teil der Zone zu bringen wird riesige ökonomische Zuwächse erbringen. Der Eisenbahnbau in Europa und den USA hat das doch nachhaltig bewiesen. Die Energieversorgung aus der Region zum Faszilitator neu zu entwickelnder Industrien kann man in Arabien und im vorderen Orient sehen. Was also ist falsch daran, wenn man all die Entwicklungspotentiale zusammenfasst und gemeinsam in einer riesigen Entente (ohne Erpressungsmachenschaften wie durch die USA) ausbaut. Nichts ist falsch daran. Es ist einhundertprozentig richtig.

Während wir in der USA-versifften EU vor uns hindümpeln und jedes Jahr geringeres Wachstum erleben dürfen, wird die neue Seidenstraße in den nächsten 10 Jahren ein immenses Wachstum aufweisen. Ich kann heute schon die bitteren Mundwinkel der Mutti sehen, wenn sie die davon geschwommenen Felle bemerkt, die ihr durch ihre eigenen Dumm-Politik entstanden sind. Die servilen Bittsteller Deutscher Konzerne werden sich die Hacken ablaufen dürfen, um überhaupt vorgelassen zu werden. Deutschland hat seinen Ruf als Partner nachhaltig selbst beschädigt oder sogar zerstört. Wenn wir die SCO Staaten betrachten, wie sie wie Perlen an einer Kette aufgereiht südlich des russischen und westlich des chinesischen Riesenreichs entwickelt werden und miteinander zollfreien Handel betreiben, wird den Europäern die Luft wegbleiben. Die Schnellbahnstrecke von Beijing bis Spanien ist nicht Vision, die langsamere Version ist schon in Betrieb, der erste Zug kam wohlbehalten in Madrid an. Die Schnellbahn-Züge werden die Reise von Chinas 10 Industriezentren zu den Hauptstädten Eurasiens und Europas Importeuren im Regelverkehr unterwegs sein, der Trip dauert keine Woche, also ein Drittel der bisherigen Transportzeit – und die reichen Reeder haben das Nachsehen! Die wissen es nur noch nicht.

Die Öl- und Gaspipelines werden für tausende von Arbeitsplätzen sorgen, also Lohn in den Bevölkerungen bereitstellen, die bisher nicht gerade groß von Arbeitsplätzen gesegnet waren. Der dadurch entfachte Lebensstandard durch Konsum wird erst recht die heimischen Wirtschaften festigen und ausbauen. Die jetzt noch matten Kugeln des eurasischen Raumes werden sich dank der neuen Seidenstraße zu großen glänzenden Perlen entwickeln. Man muss sich nur die Landkarte ansehen, um zu begreifen, welche geopolitischen und ökonomischen Grundvorteile vorhanden sind. Was noch gar nicht berücksichtigt ist, ist dass China und Russland eine muslimische Region zufrieden stellen werden und so zur allgemeinen Weltsicherheit beitragen können und als politischen Nebeneffekt den im Moment in Aufruhr befindlichen muslimischen Teil des Welt motivieren, sich dem Angebot der Seidenstraße anzugliedern. USA: bye, bye!

Niemand kann voraussehen, wie sich die USA verhalten werden, denn dieser Konstrukt und diese globale Neuausrichtung der Politik mit dem größten Zukunftsmarkt, den größten Energiereserven, sowie den größten Wachstumschancen der Welt wird die USA empfindlich treffen. Ihre Hegemonialpolitik der Erpressung, Zerstörung und verbrannter Erde sowie ‚failed states‘ ist ja genau das Gegenteil dessen, was hier passiert. Die Falken schreien schon nach dem nuklearen Erstschlag – nicht, um selbst die Seidenstraße zu managen, sondern um das Werk der Wettbewerber zu zerschlagen, weil sie es selbst nicht bewerkstelligen konnten. Die nächste US-Präsidentschaft wird zeigen, ob es in den USA zivilisatorische Erkenntnisse geben wird, oder ob der gekniffene Hund um sich beißt wie ein angeschossener Wolf. In jedem Fall sind Russland und China auch auf dieses Szenario bestens vorbereitet.

China lässt sich nicht länger von den USA vorschreiben, was mit ihrer Währung passieren soll; sie dumpen ihre Dollarmassen auf die Märkte und demonstrieren damit ihre Macht. Die USA können gar nichts unternehmen, außer böses Blut zu spucken und die Welt fehl-informieren, dass China bald am Boden zerstört sein würde. Die blöden Wirtschaftblätter (hier auch besonders die FAZ) haben weder kapiert worum es geht, noch haben sie überlegt, was jetzt tatsächlich passiert oder sie lügen einfach irgendeinen vorgeblasenen Dreck, damit die Welt vergiftet wird. Dabei ist es sonnenklar und selbst für Normalbürger sichtbar: die USA ist pleite, ist am Boden zerstört, kann kein wirtschaftliches Wachstum mehr generieren und lebt nur noch durch immer neue Krieg und immer neuere, schrecklichere Waffensysteme, denn selbst der Siegeszug des Petrodollar ist am Ende.

Das System New World Order USA ist tot. Die Achttausend Tonnen Gold, welches die USA angeblich in ihren Tresoren halten, hat noch niemand gesehen und sie werden es auch niemand zeigen, denn  wenn sie diese Menge Gold hätten, wäre Bretton Woods und der anhaltende Dollar-Massen-Wahn überflüssig gewesen. Bisher haben die USA noch keinem Staat, für den sie deren Gold treuhänderisch verwalten, die Barren physisch gezeigt; alles was die Goldbesitzer bisher gesehen haben, waren Papierunterlagen. Selbst die wenigen Tonnen Gold, die die BRD aus den USA zurück bekam, waren nicht die Originale, sondern neu geprägte Barren. Das riecht streng. Die USA haben schon dreimal die ganze Welt betrogen, man darf ihnen nichts mehr glauben.  Wohingegen die Mengen Gold, die China selbst produziert und zusätzlich aufkauft, garantiert höher zu bemessen sind als die 1.800 Tonnen, die sie kürzlich angaben. Sie kaufen – wie auch Russland – nicht umsonst Gold, denn es ist die einzige Zukunftsgarantie, eine eigene Weltwährung werthaltig zu halten.

Man kann gar nicht oft genug staunen, wie sich das Gefüge verändert: der Südamerika-Block aus Brasilien, Argentinien, Venezuela, Kolumbien, Ecuador und Paraguay arbeitet zollfrei zusammen, assoziiert mit den BRICS. Afghanistan, Pakistan, Indien, Ägypten und Vietnam wollen eng mit den SOC-Staaten zusammenarbeiten. Die SOC-Staaten Usbekistan, Kasachstan, Kirgistan und Tadschikistan wollen alle Aspekte der Zukunft zusammen angehen, unterstützt von der AIIB und der NDB. Russland wird mit Schwer-Maschinen, Transport-Logistik und Industrien zur Seite stehen, während China die Riesenkredite einerseits und die Konsumgüter andererseits zur Verfügung stellen wird und last but not least auch Menschen zum Bau der riesigen Anlagen-Komplexe stellen kann. Kooperation at its best. So klappt es auch mit dem Nachbarn!

Wir deutschen Dummköpfe haben uns einlullen und einseifen lassen von der Verbrecherbande USA. Wir haben nicht nur willig unser EU-Nachbarn mit angestiftet, den Verbrechern zu folgen, sondern haben unsere seit Jahren loyal bewährten Wirtschaftspartner im Stich gelassen und sogar mit ungerechtfertigten Sanktionen belegt. Das wird uns das Genick brechen. Wer glaubt, dass das „reiche Wohlstandsland BRD“ dank Merkelscher Superpolitik im Jahr 2020 noch auf eigenen Füßen stehen kann, der irrt. Die klugen, alten Leute und die wachen Youngsters sollten sich bereit machen, ihren konkreten Protest laut auf die Straße zu bringen und in 2016 die Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin sowie die Bundestagswahl in 2017 dazu benutzen, diese Mitverbrecher von CDU/CSU/SPD/FDP abzustrafen. Selbst die radikalste, dümmste Partei ist immer noch besser als diese Verbrecher, die uns wissentlich und in vollem Bewusstsein unsere Zukunft gestohlen haben.