Alles was man über die EU wissen muss!

Der ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis hat ein erstes Interview seit seinem Rücktritt gegeben. Er sprach sehr offen mit Harry Lambert vom New Statesman, der Londoner Wochenzeitung. Hier einige der wichtigsten Aussagen von Varoufakis aus dem Interview, auch was sein Treffen mit Schäuble betrifft.

Schäuble zu Varoufakis:
„Wahlen? Was sind schon Wahlen? Die ändern gar nichts!“

Auf die Frage, welche Erkenntnisse er aus der Zeit der Verhandlungen mit der EU ziehe, sagte Varoufakis: „Meine schlimmsten Befürchtungen wurden bestätigt … die Situation war schlimmer als ich mir vorgestellt habe … Der völlige Mangel an demokratischen Skrupel, von den angeblichen Verteidigern der europäischen Demokratie … Diese sehr mächtigen Figuren, die einen anschauen und sagen, ‚Sie haben Recht in dem was Sie sagen, aber wir werden Sie trotzdem plattmachen.

Varoufakis sagte, das Schäuble, als Architekt der Pläne zur totalen Kapitulation Griechenlands, die 2010 und 2012 unterzeichnet wurden, „sehr stur“ war. Er sagte: „Sein Standpunkt war, ich diskutiere nicht das Programm – es wurde von den Vorgängerregierungen akzeptiert und wir können unmöglich mit Wahlen daran etwas ändern lassen.

Also stand ich auf und sagte zu diesem Zeitpunkt, ‚gut, vielleicht sollten wir gar keine Wahlen mehr in den verschuldeten Ländern abhalten‘, und er sagte nichts dazu. Die einzige Interpretation die ich (über ihren Standpunkt) geben kann lautet, ‚Ja, das ist eine gute Idee, aber es wäre schwer. Deshalb, Sie unterzeichnen entweder auf der gestrichelten Linie, oder Sie sind raus.'“

Auf die Frage, „Und, wird diese Gruppe von Deutschlands Einstellung kontrolliert?“ sagte Varoufakis, „Oh komplett und völlig. Vom Finanzminister Deutschlands. Es ist wie ein gut eingespieltes Orchester und er ist der Direktor. Alles passiert im gleichen Ton. Es gibt Zeiten wo das Orchester Misstöne zeigt, aber er ruft sie zusammen und stellt sie zurück in Linie.

Wir sehen, es sind Schäuble, Merkel und das deutsche Regime, die völlig undemokratisch denken, die EU als Diktatur führen und Griechenland mit ihrer kompromisslosen Härte zerstören. Jetzt hat der griechische Premier Tsipras dem Druck der Oberverbrecher nachgegeben, die bedingungslose Kapitulation erklärt, und Griechenland zum Ausverkauf und zur Ausplünderung freigegeben. Die Tyrannen haben gewonnen!

Es gibt keine Demokratie in der EU, absolut keine!

Deutsche Reptiloiden

Ein interessanter Bericht – ob das alles so stimmt, ich weiß es nicht, jedoch eine interessante Perspektive, um selbst zu überprüfen ob das so sein kann!

„Copyright Disclaimer Under Section 107 of the Copyright Act 1976, allowance is made for „fair use“ for purposes such as criticism, comment, news reporting, teaching, scholarship, and research. Fair use is a use permitted by copyright statute that might otherwise be infringing. Non-profit, educational or personal use tips the balance in favor of fair use.“

I do not want Reptilians/Insectoids nor other Shapeshifter nor whatever other negative entities to comment/respond negatively in any way to this video nor any other of my videos!
I do not want Reptilians/Insectoids nor other Shapeshifter nor whatever other negative entities to derail/negatively influence the discussions in the comment section of this nor any other of my videos.
I do not want Reptilians/Insectoids nor other Shapeshifter nor whatever other negative entities to thumb up the negative comments/vote down the positive comments done by humans.
I do not want Reptilians/Insectoids nor other Shapeshifter nor whatever other negative entities to manipulate my view counters, my comment system, my private message system or any other function of my channel or the with me corresponding/interacting/linked channels in any way at all.
I do not want Reptilians/Insectoids nor other Shapeshifter nor whatever other negative entities to report my video nor any of my other videos for whatever issue.
I do not want to be annoyed by Reptilians/Insectoids nor other Shapeshifter nor whatever other negative entities with archontic copyright infringement nonsense. Who are you to claim copyright? You can’t. Everything produced on this planet belongs to us. You don’t have any rights here. All earth laws are written for earth humans.
I do not want Reptilians/Insectoids nor other Shapeshifter nor whatever other negative entities to negatively influence humans to do any of the above mentioned for them, whether them being unaware of being influenced or being servants.
I don’t want humans or whatever other lifeform do anything of the above mentioned either.
If you do it nevertheless you’ll accumulate negative karma.
If we will be victorious in this planetary conflict — and we will be — you will face justice in court if you engaged in the manipulation of my channel and negatively interfered with the awakening of humanity. And many of you will hang for it. Don’t touch my channel. Don’t touch my videos. Don’t manipulate others to do it for you.
Hands off! Claws off! Feelers off! Tentacles off! Minds off!

Deutsche Medien entdecken die Nazis in der Ukraine! Deppenerwachen?

 Ein Beitrag aus Schall und Rauch

Spät aber doch, wachen doch die mit verlaub Volldeppen langsam auf. Oder ist das zu ehrlich formuliert. Na ja, entscheidet selber. Das heißt auch der Kleber ist ein Verschwörungstheoretiker? Stellt Euch vor, auch der muss manchmal in den Spiegel schauen – ob das weh tut? 

Wer die deutschen Medien in den letzten Tagen beobachtet hat, dem muss aufgefallen sein, plötzlich haben sie die Nazis und Faschisten in der Ukraine entdeckt. Ja, auf einmal ist das ein Thema geworden und sie berichten über diese Mörderbanden des „Rechte Sektor“ negativ, denn sie würden blutige Kämpfe mit der Kiew-Junta austragen. Bisher war das nicht so, es gab gar keine Nazis in der Ukraine und es wurde von den deutschen Medien behauptet, dies wäre nur ganz üble russische Propaganda. Sie wären nur „ukrainische Freiwilligenverbände“. Ich kann mich noch gut erinnern, als Claus Kleber, der Oberlügner des ZDF (mit dem Zweiten luegt man besser), in der Nachrichtensendung „Heute“ vor einem Jahr gesagt hat: „Wir und viele Medien sind Hinweisen nachgegangen, ob das stimmt, aber wir haben festgestellt, es gibt diese Faschisten nicht.

Nein, für Kleber und den anderen mit Zwangsgebühren hochbezahlten Presstituierten waren bis jetzt die ultranationalen bewaffneten Kampfgruppen keine Nazis, auch wenn sie Nazi-Symbole tragen, Nazi-Fahnen schwenken und die rassistische Nazi-Ideologie verfolgen. Die Nazis spielten auch keine entscheidende Rolle auf dem Maidan und beim gewaltsamen Putsch gegen die gewählte Regierung von Präsident Janukowitsch. Das interessante ist, ein Jahr später, am vergangenen Samstag, wurde in der Heute-Sendung genau das Gegenteil berichtet.

Ich musste lachen als ich hörte, wie Barbara Hahlweg bei der Anmoderation sagte: „Dass die Ukraine tief gespalten ist, berichten wir schon länger.“ Ach ja? Das ist voll gelogen, denn bisher habt ihr im ZDF (Zensierten Deutschen Fernsehen) nur von der russischen Schuld an der Krise gesprochen, von Anexion und Invasion. Kein Wort davon, innerhalb der Ukraine, die von Kiew „kontrolliert“ wird, gibt es eine Spaltung, dass es einen Konflikt zwischen den Nazis der Bandera-Fans und der vom Westen gestützten Junta gibt. Jetzt ist das Land aufeinmal „zerissen“. Vorher war es eine pro-europäische Einheit, die gegen die anti-europäischen „Terroristen“ in Donbass kämpft. Jetzt zerhacken sich die Maidanisten auch noch untereinander. Aha, der „Rechte Sektor“, also die ukrainischen Nazis, rufen zur „Revolution“ gegen die Regierung das illegale Regime in Kiew auf.

Barbara Hahlweg in der Heute-Sendung über die Nazis in der Ukraine

Hier die erwähnte Heute-Sendung vom vergangenen Samstag …

Jetzt gibt es doch „rechte Nationalisten in der Ukraine“ und die bekannte Tatsachenverdreherin Katrin Eigendorf sagte in ihrem Bericht, „die Kämpfer des Rechten Sektor hätten auf dem Maidan eine entscheidende Rolle gespielt„. Eigendoof sagte sogar über den Anführer des Rechten Sektor, Dmytro Jarosch: „Die politische Führung des Rechten Sektor droht im Fernsehen mit einem neuen Maidan„, und „die bewaffneten Milizen drohen ein echtes Problem für die Regierung Poroschenko zu werden.“ Das ist doch die Anerkennung der Tatsache, die Nazis haben den Regierungssturz vom Februar 2014 durchgeführt und drohen jetzt mit dem nächsten Sturz des Poroschenko-Regimes.

Dass die Nazi-Schergen die Hand die sie gefüttert hat beissen würden, hab ich bereits vor mehr als einem Jahr vorhergesagt. Jetzt drohen sie die westliche Marionette Poroschenko gewaltsam abzusetzen, weil er „seinen Job nicht macht“ und weil er sie entwaffnen will. Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen, gilt für beide Seiten. Bereits am 16. März 2014, also keine drei Wochen nach dem Putsch, habe ich hier geschrieben: „Die EU hat mit Dmitry Yarosh und seiner Nazi-Bande ein Monster geschaffen und wir wissen was Monster machen, sie greifen immer ihren Schöpfer an.

Jetzt berichtet auch der Spiegel, „Ultra-Nationalisten proben den Aufstand gegen Kiew„.

Immer wieder habe ich in den letzten 1 1/2 Jahren aufgezeigt, wie die deutschen Medien die bewaffneten Mörderbanden, die Nazi- und SS-Symbole tragen, als „Freiheitskämpfer“ die für „Demokratie“ sich einsetzen bezeichnet haben. Speziell die Staatssender ARD und ZDF haben direkt die ukrainischen Nazis verharmlost, für sie Werbung gemacht und unterstützt, wie ich hier und hier und hier aufgezeigt habe. Sie trieben es dann mit der Lügerei so doll, sie mussten einen Bericht zurückziehen.

Dass der Anführer der ukrainischen Nazis politisch und militärisch nichts zu sagen hätte, ist auch gelogen. Er wurde bei den Parlamentswahlen 2014 als Abgeordneter der Oblast Dnipropetrowsk gewählt und gewann ein Direktmandat für die Werchowna Rada. Im April 2015 wurde Dmytro Jarosch zum Berater des Generalstabs der Ukrainischen Streitkräfte ernannt. Aber Kleber behaupte über die Nazis, „… es gibt die Faschisten nicht an verantwortlicher Stelle.

Kleber fragt: „Wem soll man da trauen?“ Ja Euch sicher nicht, Ihr Lügenpack!

Wenn es keinen neuen Putsch des „Rechten Sektor“ gibt, dann wird die Ukraine noch mehr aufgeteilt. Neben der Ostukraine kann sich unter der Führung der Nazis auch der Westen von Kiew abspalten, bzw. das Putsch-Regime in Kiew mit ihrer „Armee“ einen Zweifrontenkrieg führen müssen, gegen die Antifaschisten im Osten und gegen die Faschisten im Westen. Da haben die USA-EU-NATO wieder ein totales Chaos angerichtet, das nur aus Krieg, Tod, Zerstörung und Elend für die Zivilbevölkerung besteht … und die Medien sind mitschuldig an diesem Desaster!

Australien auf dem griechischen Weg?

Gewarnt wird vor einem Schock wegen der enormen Abhängigkeit von Rohstoffen angesichts fallender Preise

Es scheint einigermaßen erstaunlich, dass das reiche Australien, das relativ gut durch die Jahre der Finanz- und Wirtschaftskrise gekommen ist, nun in einem Atemzug mit Griechenland genannt wird. Doch das Land hängt vor allem vom Verkauf von Rohstoffen ab und ist zudem in diesem Bereich wenig diversifiziert. Fallende Preise, die zunehmend zu beobachten sind, können da schnell dramatische Auswirkungen haben. Die schwächelnde Wirtschaft Chinas bekommt das Land besonders zu spüren, das bisher den größten Teil des Exportschlagers abgenommen hat: Eisenerz.

„Rohstoff-Crash kann Australien in ein neues Griechenland verwandeln“, titelte der britische „The Telegraph“ in diesen Tagen. In Deutschland fanden die Warnungen, die auch auf die reichste Frau Australiens zurückgehen, keinen Widerhall. Beim Nachbar Neuseeland sah das schon anders aus, wo man mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hat. Auch im großen europäischen Krisenland Spanien wurde das Thema aufgegriffen. Man hat Erfahrung damit, wenn die Wirtschaft sehr stark auf einem Bein steht und das einzuknicken beginnt.

Aufgeschreckt wurde die britische Zeitung durch Gina Rinehart. Denn die Bergbaumagnatin forderte von ihren Beschäftigten einen Lohnverzicht von bis zu 10%, um baldige Kündigungen zu vermeiden und die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten. Rinehart, die reichste Frau des roten Kontinents im Süden, sieht die Dynastie von Hancock Prospecting in Gefahr. Ihr enormer Reichtum beruht auf dem Minengeschäft. Doch der, so stellt auch der Telegraph fest, hat sich ihr in nur drei Jahren von 30 Milliarden US-Dollar auf gut ein Drittel reduziert. Verantwortlich dafür sind vor allem starke fallende Preise für das Eisenerz. Zuletzt kommt dazu auch noch fallender Goldpreis, der gerade auf ein neues Fünfeinhalb-Jahres-Tief gestürzt.

Hancock stöhnt, weil vor allem die Preise für Eisenerz nach unten gepurzelt sind. Der Preis pro Tonne bewegt sich derzeit im Bereich von 50 Dollar. Vor gut einem Jahr lag er noch über 100 Dollar, bisweilen fiel er sogar schon unter die Marke von 50 Dollar. Somit geht auch dieser Rohstoffpreis parallel zum Ölpreis in die Knie. In dem Fall war die Fracking-Blase in den USA dafür mit verantwortlich (Platzt angesichts des Ölpreissturzes nun die Fracking-Blase in den USA?). Und insgesamt fallen Rohstoffpreise und, was Australien hart trifft, auch der Kohlepreis.

Geisel der Rohstoffe

Derzeit fällt auch der Ölpreis wieder. Da nun der Produzent Iran nach demAtom-Abkommen, wieder auf den Markt drängt. Deshalb dürfte sich hier ein Gleichgewicht auf niedrigem Niveau doch nicht so schnell wie erwartet einstellen, auch wenn die enorme Überproduktion von Fracking-Öl aus den USA nun abgebaut wird. Bisher wurde eine Stabilisierung erwartet, da beim Fracking immer neue Quellen erschlossen werden müssen, was sich angesichts niedriger Preise nicht lohnt. Beim Fracking sinkt gewöhnlich die Fördermenge nach einem Jahr um 60 bis 70%, nach zwei Jahren sogar um 90%.

Und was für die Fracking-Industrie in den USA gilt, die allerdings nur ein Zweig in einer diversifizierten Wirtschaft ist, gilt angesichts fallender Preise für Eisenerz, Kohle und Gold für Australien mit deutlich heftigeren Auswirkungen. Für das Land könnte die Lage schnell brenzlig werden. Das Wachstum in den letzten Jahren basierte auf den Boom im Bereich Minenindustrie, der etwa 20% der Wirtschaftsleistung ausmacht. Der bisherige Boom hat aber auch den internen Konsum mächtig angeheizt, die wesentliche Stütze der australischen Wirtschaft. Der geht natürlich mit in die Knie, wenn der Export von Rohstoffen einbricht und die Löhne, wie von Rinehart gefordert, deutlich gesenkt werden.

Experten meinen sogar, dass das Land gegenüber Entwicklungsländern wie Kenia, Nepal oder Tansania in einer noch schwierigeren Position ist, deren Wirtschaft sich ebenfalls vor allem auf die Ausfuhr von Rohstoffen stützt. Doch „selbst die haben eine größere Exportvielfalt als wir“, erklärt Andrew Charlton. Er ist heute Wirtschaftsberater und stand früher in Diensten der australischen Regierung. Das Land sei längst zur „Geisel“ der Rohstoffe geworden.

Bricht allein der Preis für Eisenerz ein, fallen dem Staatshaushalt schon deutliche Einnahmen weg. Zehn Dollar weniger pro Tonne seien zehn Milliarden Dollar weniger im Haushalt, rechnet Carlton vor. Somit ist der Ausfall schon auf etwa 50 Milliarden Dollar zu beziffern und damit erschließt sich, warum die Staatsverschuldung deutlich steigt. Darauf wies der australische Wirtschaftswissenschaftler Stephen Koukoulas kürzlich hin. Die Schulden seien auf einen neuen Rekordwert von fast einer Billion Dollar gestiegen. Das ist zwar noch ein Wert, der sogar die EU-Stabilitätskriterien erfüllen würde, denn es sind etwa 60% der jährlichen Wirtschaftsleistung (BIP). Doch das hat nichts zu sagen, wie uns in Europa Spanien sehr deutlich vor Augen geführt hat. Im Jahr 2010 erfüllten auch die Iberer dieses Kriterium noch (Mit dem abstürzenden Spanien spitzt sich die Euro-Krise zu). Mit der Bankenrettung musste das Land aber nur zwei Jahre später unter den Rettungsschirm gehen. Die Staatsverschuldung ist inzwischen auf über eine Billion Euro und etwa 100% des BIP explodiert.

B. Fulford Blogeintrag v. 27. Juli 2015 – Die Russland – Pentagon Allianz setzt der Herrschaft der khasarischen Mafia ein endgültiges Ende

B. Fulford – Blogeintrag v. 27. Juli 2015

übersetzt v. Dream-soldier (herzlichen Dank)

Klärung:

Die Ausgabe vom 20. Juli über geopolitische Nachrichten und Analysen öffnete mit folgendem Zitat, welches einem hohen Pentagon-Mitarbeiter zugeordnet wurde:

Nur beobachten, wie es sich entfaltet. Sie werden versucht sein, hier und dort eine Mistgabel bereit zu halten, aber lassen Sie sie im Schrank. Wenn alles nach Plan läuft, sollte alles durchgeführt werden, ohne dass ein Schuss abgegeben wird.“

Dieses Zitat stammt tatsächlich von Jerzy Babkowski, der unter dem Pseudonym ZAP schreibt. Die Quelle, die mir dieses Zitat zusandte, behauptete fälschlicherweise, es stammte aus dem Pentagon. Dieser Quelle kann zukünftig nicht mehr vertraut werden. Auf jeden Fall beschreibt dieses Zitat sehr genau, was viele Quellen mir erzählt haben. Wie eine Pentagon-Quelle mir erzählte, „er legte dir die Worte in den Mund.“

Die Russland – Pentagon Allianz setzt der Herrschaft der khasarischen Mafia ein endgültiges Ende

Letzte Woche erschienen russische Vertreter der White Dragon Society in Japan, um eine Allianz mit anderen Fraktionen der WDS rund um die Welt zu festigen. Als Teil hiervon erlaubte die WDS die Freigabe von folgendem Foto:

hatsumi

Die Person, die hier mit diesem Autor (in seiner Funktion als Sprecher der WDS) zeigt, ist Masaaki Hatsumi. Hatsumi betreibt die Kampfkunstschule in Bujinkan, die mehr als 250.000 Superoperations-Truppen trainiert hat und besitzt ein Netzwerk von 50 Schulungszentren weltweit. Sein Name ist ein Begriff unter den Menschen, die tatsächlich in Kämpfe verwickelt sind und in der Kampfkunst weltweit. Er trainiert den FBI, britische, amerikanische, russische, iranische und andere Spezialeinheiten. Chinesische Quellen sagen, er sei der einzige japanische Bürger, der freien Zugang zu den oberen Ebenen der chinesischen Regierung hat. Bei dem Treffen bekundete Hatsumi seine Unterstützung für die WDS Ziele.

Die Allianz der weltweit höchsten Kampfeinheiten hat den Untergang der khasarischen Mafia und ihre rasch schrumpfenden Cliquen von Politiker-Sklaven buchstabiert. Insbesondere hat das Pentagon damit begonnen, sich mit den Russen zu koordinieren gegen die khasarische Mafia und ihre vielen Politiker, die durch den khasarischen Mob bestochen wurden.

Erneut machten Entwicklungen in der letzten Woche auf der ganzen Welt sehr deutlich, dass das weltweite khasarische Kontroll-Netz weiterhin demontiert wird. Zum Beispiel gab das Pentagon ein Foto vom Verteidigungsminister Ashton Carter mit den Top Khasaren-Gangster und Kriegsverbrecher Benjamin Netanyahu heraus, was Netanyahu deutlich verstört und wütend zeigt.

http://www.defense.gov/HomePagePhotos/LeadPhotoImage.aspx?id=103006

Wie wir letzte Woche schrieben, wurde ihm die Leviten gelesen. Ihm wurde gesagt, dass die Anti-Raketenabwehr „Iron Dome“ sinnlos geworden ist und Israel wehrlos sei.

Netanyahu wurde gezwungen, 16 Cobra-Hubschrauber Jordanien zu überstellen und viel Geld auszugeben, um die unfallträchtigen Ospreys (Flugzeug-Hubschrauber) von den Amerikanern zu kaufen.

Nachdem Carter abreiste, unternahmen Militär- und Geheimdienst-Einrichtung öffentliche Schritte, sich vom kriminellen Netanyahu zu distanzieren.

http://forward.com/opinion/312461/cracks-widen-as-israel-security-insiders-break-with-politicians-on-iran-dea/

Nach Carters Besuch folgte ein schwerer Angriff auf Israels Stellvertreterkräfte ISIS im Nahen Osten. Die Saudis verhafteten 431 khasarische ISIS-Agenten, während die Türken 251 verhaftete. Dem folgte ein US Bombenangriff, geflogen aus der Türkei, um ISIS Truppen in Syrien anzugreifen, währen Angriffe auf syrische Regierungstruppen vermieden wurden.

Die Russen haben inzwischen über 2500 Seiten Beweise über Kriegsverbrechen durch das khasarische Nazi-Regime in der Ukraine angesammelt. Das Pentagon hilft, das Nazi-Netzwerk in der Ukraine zu demontieren im Austausch für die russische Hilfe in Nahen Osten und im Iran. Deshalb gab es letzte Woche Berichte über Angriffe gegen die Nazi-Armee in der Ukraine.

Unnötig zu sagen, dass die Nazi Victoria Nuland im Außenministerium und ihre khasarischen Bosse in großen Schwierigkeiten sind und Gefängnis erwarten dürfen wegen ihrer kriminellen Taten in der Ukraine.

Es gab auch neue Schritte gegen die khasarische Mafia in den Vereinigten Staaten. Die laufenden Bemühungen, Hitlary Clinton zu zwingen, Strafanzeige entgegen zu sehen wegen „der Nutzung eines privaten Computers für geheime Regierungsarbeit“ ist nur ein Deckmantel für ernsthaftere Anzeigen wie Massenmord. Der Ausflug von John McCain als Verräter und nicht als Kriegsheld ist ein weiterer Teil der Kampagne gegen die khasarischen Mafia-Schergen in Washington DC.

Der jüngste Schritt vom Kongress, Amerikanern die Staatsangehörigkeit weg zu nehmen, die den Terrorismus unterstützen wurde auf Pentagon Anfrage verabschiedet und bezieht sich hauptsächlich auf Bürger, die eine Israelische und Amerikanische Doppelstaatsangehörigkeit besitzen und sich in Unruhen engagieren, sagt eine Pentagon-Quelle.

Es wurde auch zunehmenden Druck auf den wie ein Haussklave agierenden amtierenden Präsidenten Barack Obama aufgebaut, nicht nur um versteckte Informationen über 911 und 311 frei zu geben, sondern auch über den Malaysischen Flug M17. Veröffentlichungen über den Abschuss von M17 beziehen Israel, Jeb Bush und Obama selbst ein, sagen mehrere Agenturquellen.

Die Enthüllungen über Eugenik und Bevölkerungskontrolle an der Bush/Rockefelller Front, geplante Elternschaft, Organverkauf und Abtreibung von Föten waren ein weiterer Aspekt des Angriffs gegen das khasarische Satansnetzwerk. Es wird weitere Enthüllungen geben über vermisste Kinder und andere bösen Sachen in den USA, die herauskommen, wenn mehrere Untersuchungen abgeschlossen werden gegen alle Seiten der Khasaren, heißt es von Vatikan P2 Quellen.

Schritte, um die Kontrolle der khasarischen Mafia bei den großen Massenmedien zu entziehen, sind unterwegs. Die Rothschilds verkauften ihre Beteiligungen an der Zeitung Financial Times an die japanische Nikkei Gruppe als eine Möglichkeit der Auszahlung, bevor ihre Medienkontrolle durch Anti-Trust-Maßnahmen beschlagnahmt wird, heißt es von MI5 Quellen. Die Nikkei Gruppe befindet sich in Mitarbeiter-Besitz und verspricht, dass die FT redaktionelle Unabhängigkeit erhält. Da ich selbst in der Vergangenheit für Nikkei gearbeitet habe, darf ich sagen, dass sie redaktionell eher zaghaft und nicht sehr international ausgerichtet sind, aber sie werden ihr Wort über FT halten, sie redaktionell unabhängig zu lassen.

Ein weiterer Schritt gegen die khasarische Medienkontrolle war die Blockierung der Bemühung von Comcast Corporation, Time Warner Cable zu übernehmen. Time Warner wird übernommen werden von einer Gruppe, die nicht mit den Khasaren verbunden ist. Die EU hat eine kartellrechtliche Klage gegen sechs große Hollywood-Studios eingereicht. Die Chinesen sind auch nach Hollywood gezogen und haben bereits große Veränderungen an den Inhalten der dort produzierten Filme vorgenommen.

Die Schritte gegen die khasarische Kontrolle der Medien werden auch in den kommenden Monaten weiterhin intensiviert werden, sagen mehrere Quellen. Die Rothschilds versuchen nun auch zum Beispiel einen Käufer für ihr Flagschiff-Magazin „The Economist“ zu finden, auch bekannt unter „The Imperialist“. Chinesische und japanische Käufer schnüffeln überall herum. Die anderen khasarischen Pressebarone werden auch bald unter starkem Druck stehen, entweder damit zu beginnen, die ungeschminkte Wahrheit zu veröffentlichen oder die Medienlandschaft zu verlassen, heißt es von WDS Quellen.

Einige aus der britischen Presse sind bereits aufgewacht in der neuen Realität und haben damit begonnen, bisherige Tabuthemen freizugeben. Zum Beispiel war Lord Sewel gezwungen, aus dem Haus of Lords zurück zu treten, nachdem Fotos von ihm in der Presse erschienen, eine Nase Kokain mit Prostituierten zu nehmen.

http://www.news.com.au/world/europe/deputy-speaker-of-house-of-lords-resigns-after-being-filmed-snorting-cocaine-with-two-prostitutes/story-fnh81p7g-1227457965932

Lord Sewel ist ein wichtiger Verbündeter des ehemaligen britischen Premierminister Tony Blair. Sein Rücktritt wird dazu beitragen, den Weg für weitere Rücktritte und Verhaftungen zu ebnen für den Höhepunkt der Pädophilen- und Mordanklagen gegen den ehemaligen Premierminister Tony Blair, heißt es von MI5 Quellen. Tony Blair ist natürlich einer der höchsten Agenten der Bush Nazifraktion im Vereinigten Königreich, also wird seine Verhaftung zu anderen, höher eingestuften Kriminellen führen.

Dem Vorgang gegen Sewel folgte ein fehlerhafter Bericht von einer US Internet Nachrichtenseite über den Tod von Königin Elisabeth. Fotos von der Königin, die als kleines Kind den Nazigruß zeigte, wurden auch in der Unternehmenspresse veröffentlicht. Die Königin ist in Ordnung, wurde in der Öffentlichkeit fotografiert und ist nicht eingeschüchtert, sagen MI5 Quellen. Dennoch wäre die Königin gut beraten, alle Informationen über die Verbindungen ihrer Familie zu den Nazis und zu Hitler freizugeben, bevor sie von anderen, nicht unbedingt freundlichen Quellen freigegeben werden.

Die verschiedenen politischen und militärischen Schritte gegen die Khasaren fielen mit verstärkter wirtschaftlicher und finanzieller Kriegsführung zusammen. Citibank und JPMorgan haben die weltweiten Rohstoffpreise durch starke Verkäufe in den Futures -Märkten gedrückt. Das Ergebnis war ein großer Einbruch der Rohstoffpreise, insbesondere Öl, Silber, Kupfer und Gold. Die Einbruch setzt sich fort, obwohl die physische Nachfrage stark bleibt. Die Tatsache, dass es eine unzulässige Manipulation des Gold Futures Markt ist, den Goldpreis zu drücken, zeigt es doch, wie verzweifelt die Kabalisten sind, seinen Preis zu drücken.

http://www.zerohedge.com/news/2015-07-24/dear-cftc-here-todays-illegal-spoofing-gold-futures

http://www.zerohedge.com/news/2015-07-24/us-mint-sells-most-physical-gold-two-years-same-day-gold-price-hits-five-year-low

Dies scheint gegen China gerichtet zu sein, weil China so viel wie möglich physische Vermögenswerte angesammelt haben als Teil ihres Vorhabens, die Kontrolle über das Finanzsystem von dem khasarischen Mob weg zu nehmen. Die Chinesen haben auf diesen Rohstoff-Preisverfall in den letzten 5 Quartalen durch das Einbringen von US Staatsanleihen im Werte von $520 Milliarden reagiert, heißt es von JPMorgan.

Die WDS glaubt, dass weder die chinesische kommunistische Regierung, noch die khasarische Mafia für das weltweite Finanzsystem verantwortlich sein sollten. Stattdessen sollten alle kriminellen Teile des Privatbankensystems geschlossen und nationalisiert werden. Es muss auch zu einer Rückkehr zur historischen Norm der von der Regierung kontrollierten Währung kommen, ohne khasarische (oder chinesische) Gangster Kontrolle.

Leute vom Militär wollen klare Ziele, wenn sie Maßnahmen ergreifen. Die Antwort ist, sie müssen die FED, die EZB und die Bank von Japan übernehmen. Dies würde nur eine Truppe von 1000 Spezialkräften erfordern, höchstens, um das zu erreichen.

Die Übernahme dieser Institutionen kann erledigt werden in der Weise, ohne dass die Realwirtschaft gestört werden sollte. Außerdem wird eine Beschlagnahme von Vermögenswerten, die den Menschen von den khasarischen Gangstern illegal entnommen wurden zu einem beispiellosen Boom führen. Alleine in Japan würde die Menge des Geldes, welches die khasarischen Gangster in der letzten Dekade gestohlen haben, eine Summe von $ 100.000 für jeden Mann, Frau und Kind im Land ergeben.

In den USA ist die Summe, die die Gangster gestohlen haben und vorgeben, Zentralbanker zu sein, sogar noch größer. Im Strafrecht ist es selbstverständlich, dass gestohlene Vermögenswerte ihren rechtmäßigen Eigentümern zurückgegeben werden müssen. Diese Eigentümer sind die durchschnittlichen Steuerzahler dieses Planeten. Polizei- und Militärbehörden auf der ganz Welt haben die Pflicht, das Gesetz durchzuführen und die Kriminellen zu verhaften. Top Zentralbanker sind nachweislich Kriminelle. Also, worauf warten wir?

http://antimatrix.org/Convert/Books/Benjamin_Fulford/Benjamin_Fulford_Reports.html#G20_meeting_was_total_defeat_2014_11_17