Verhalten bei Gericht

Liebe Leser dieses Blogs,

wir haben einen Leitfaden verfasst, wie man sich am besten bei Gericht verhält. Da bekanntlich Gerichte, genau genommen das gesamte System sich extrem willkürlich und verbrecherisch verhällt, uns, die Menschen die ihre durch die Geburt erhaltenen Ansprüche wahrnehmen, als Schreibtischterroristen, die sich auskennen und an die Regeln halten (im Gegensatz zum System) ist es wichtig, sich gut vorzubereiten, damit man seine Rechte sichern kann und unbeschadet aus der Willkür aussteigt. Wenn es Euch interessiert, dann findet Ihr leitlinie-verhalten-vor-gericht

Dass es für die meisten Menschen, auch für die Systemerhalter nur besser werden kann, ist leicht zu erkennen, wenn man wahr nimmt, in welchem Käfig alle, die „Herrschenden“, die „Beherrschten“ und die „Entwichenen“ sich bewegen. Das Paradies ist da und wartet auf die Menschen, dass sie sich dieses Glück auch gönnen“

7 thoughts on “Verhalten bei Gericht”

  1. Bin von Detektiven betrogen worden, die haben gelogen ,Vertrag gefälscht , habe nie einen Unterschrieben ,Gericht zweimal nicht erschienen keinen einzigen Beweis. Ein Anwalt der mit drin steckt wollte 48 000 Euro für nichts ,ich habe das zwar nicht bezahlt aber was mir das schon gekostet hat, bekäme ich einen Kleinwagen; und am Gericht verloren. Für mich sind Gerichte eine reine Abzoge . Aber ich werde es an die Öffentlichkeit bringen :Die Betrüger lässt man laufen und die Opfer bestraft man nochmal. In unserem System herrscht ein Saustall des sondergleichen. Und sie meinen noch sie sind was besseres , ich habe vor solchen Leuten kein Respekt!

    Gefällt mir

  2. Hat dies auf Freiheit, Familie und Recht rebloggt und kommentierte:
    Wer glaubt, das sein persönliches Vehalten vor Gericht einen Ausschlag gibt, irrt sich gewaltig! Richter haben ihre vorgefasste
    Meinung und schon längst den entgültigen Beschluss gefasst!
    Recht bekommt man nicht, wen man Recht hat, sondern wer die
    grössten Vorteile dem Gericht bringt.

    Gefällt mir

  3. führe einen Mietprozess….jetzt im 5. Jahr bezahlt…die mittlerweile noch 3 Jahren kompl. Nichtzahlung…durfte ich sie Zwangsräumen..unter Hinzuziehung des BGH..nun einen unendlichen Kampf vor Gericht sehe den Richter als befangen an…
    es ist so zermürbend bin total fertig mit der Welt…diese Ungerchtigkeit…habe dadurch mein geliebtes zuhause verloren…fühle mich total entwurzelt….

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.