Zutrittverbot für eigenen Bürgermeister und Gemeinderäte-Kärnten/Krumpendorf

Zutritt-Verbot für eigenen Bürgermeister und Gemeinderäte
Der Staat Österreich und der Verein EU schaffen sich selbst ab. Kärnten/ Krumpendorf

Mit freundlicher Genehmigung der Person MATTHIAS KÖCHL
Ein Mensch aus einem anderen Land darf in eine Polizeikaserne ein und ausspazieren, aber die Gemeinderäte und der eigene Bürgermeister muss draußen bleiben. Es geht hierbei nicht um die Menschen die nach Österreich kommen und vor etwaigen Bedrohungen fliehen. Sondern wie der eigene Staat Österreich bzw. das Innenministerium mit den eigenen Politikern umspringt.

Zitat MATTHIAS KÖCHL:
Info Update Krumpendorf am Wörthersee:
Morgen Sonntag darf ich um 14.30 als zuständiger Vertreter der Gemeinde Krumpendorf (Gemeindevorstand für Integration und Migration) erstmals das Zeltlager besichtigen. Heute wurde ich am Zutritt gehindert „denn ich wäre kein Journalist“. Ich will das nicht hochkochen, in der Hitze des Gefechts machen Menschen Fehler.

Mehr von MATTHIAS KÖCHL und weiteren vorgangsweisen des Staates findet ihr unter:
MATTHIAS KÖCHL
Abgeordneter zum Nationalrat
Sprecher für Selbstständige, Nachhaltigkeit, Anti-Atom
DIE GRÜNEN – DER GRÜNE KLUB IM PARLAMENT
https://www.facebook.com/matthiaskoec…
http://www.koechl.eu
http://www.gruene.at/matthias-koechl
http://instagram.com/matthiaskoechl
https://www.xing.com/profile/Matthias…
http://at.linkedin.com/in/matthiaskoechl

Quell: https://video-vie1-1.xx.fbcdn.net/hvi…

Es bleibt spannend.

REUPLOAD, NUR GEGEN RÜCKFRAGE!
Videoproduktion – Günter Deutschinger – Roban 2.0
https://www.youtube.com/user/NaBoR2pu…

Symbole der ANUNAKI Götter – Das Erbe Sumers

Seit Anbeginn der Menschheit tobt ein Kampf um den Umgang mit den Erdenbewohnern.
Nach dem das atlantische Reich unterging und die Hochtechnolgie in Form der Hochkulturen neue Blüten hervorgebracht hatten ging das Spiel der Dualität in die nächste Runde. Die sumerischen Götter waren die neuen Taktgeber der Zivilisation. Wissenschaftlich ist es völlig unbekannt woher diese Zivilisation kam und wieso diese wieder urplötzlich verschwand. Die Götter der Sumerer, die ANNUNAKI waren die Kulturbringer und die Übersetzung lautet die Götter die von den Sternen zur Erde kamen. Kein Wunder also, wieso die Wissenschaft hierfür keine Erklärung hat. Der ausserirdische Einfluss auf diesem Planeten und deren menschlichen Stellvertreter (und deren Kriege) hat sich also schon von Anbeginn an in zwei Hauptlager geteilt. Die Bruderschaften der Schlange „die Rote und die Gelbe“

Weiterlesen und  Quelle zeit-zum-aufwachen.blogspot.de
Eingestellt von myKINCO um 09:41

China ratifiziert BRICS-Entwicklungsbank – Indonesien verbietet Handel in US-Dollar

brics-bank-us-dollar-ende-crash

China hat die Gründung der gemeinsamen BRICS-Entwicklungsbank offiziell ratifiziert. Sie soll Entwicklungsländern dabei helfen, der „Unberechenbarkeit des Weltfinanzsystems zu widerstehen“, sagte Chinas Botschafter in Moskau.

China hat das Abkommen der Errichtung einer gemeinsamen Entwicklungsbank der fünf BRICS-Staaten als letztes Mitgliedsland ratifiziert. Der Ständige Ausschuss des Nationalen Volkskongresses, Chinas oberster Gesetzgeber, hat die im vergangenen Juli in Brasilien getroffene Vereinbarung am Mittwoch unterzeichnet.

Die Bank wird über ein Stammkapital von 100 Milliarden US-Dollar verfügen, welches von allen fünf Mitgliedsstaaten gleichermaßen genutzt werden darf. Die Reserven sollen für Infrastruktur und nachhaltige Entwicklungsprojekte in den BRICS-Staaten und auch anderen Schwellenländern verwendet werden.

In einem Interview mit RIA Novosti am Dienstag erklärte der chinesische Botschafter in Russland Li Hui, dass die Gründung der Bank „von großer strategischer Bedeutung für den Aufbau von Kooperationsstrukturen der BRICS-Staaten“ sei.

„Die Bank hilft nicht nur, das Problem fehlender Finanzmittel für Infrastruktur und ähnliche Projekte im Rahmen der BRICS zu lösen, sondern sie hilft auch Entwicklungsländern, der Volatilität und Unberechenbarkeit des Weltfinanzsystems zu widerstehen, außerdem spielt zudem eine wichtige Rolle für die stabile Entwicklung der Weltwirtschaft.“

Die Bank wird ihren Sitz in Shanghai und in Johannesburg haben. Vorsitzender des Instituts wird Russlands Finanzminister Anton Siluanov sein, als Präsident wird der indische Bankier Kundapur Vaman Kamath, früherer Mitarbeiter der Asiatischen Entwicklungsbank, sein Amt antreten.

Ausländer hinter Verlusten vermutet: Chinas Börse setzt steile Talfahrt fort

Die Börse in Schanghai findet trotz diverser Stabilisierungsversuche aus Peking nicht aus ihrem Abwärtsstrudel heraus. Nach dem Kursdebakel am Mittwoch brach der Shanghai-Composite am heutigen Donnerstag im Späthandel erneut ein, ging mit einem Minus von 3,5 Prozent aus dem Tag und schloss damit erstmals seit Anfang April unter 4000 Punkten. Von seinem jüngsten Hoch am 12. Juni hat sich das Marktbarometer damit um fast 25 Prozent nach unten entfernt. Auch an der Börse in Shenzen ging es kräftig abwärts. Der CSI300-Index, in dem die größten börsennotierten Unternehmen beider Handelsplätze vertreten sind, gab 3,4 Prozent nach.

Trotz der massiven Verluste in den Vorwochen hat sich der Aktienindex in Schanghai auf Jahressicht immer noch fast verdoppelt. Für chinesische Investoren aber ist die scharfe Korrektur an den Börsen ein Schlag ins Gesicht für das Land und die Regierung. Viele glauben, dass die Schuld bei ausländischen Investoren liegt, die massiv auf fallende Kurse in China gewettet haben sollen.

Die chinesischen Marktbetreiber fühlten sich zu einer Stellungnahme genötigt: Sie hatten am Mittwoch zurückgewiesen, dass ausländische Investoren wie Goldman Sachs Spekulationen gegen den chinesischen Markt eingegangen sind.

Indonesien verbietet Handel in US-Dollar

Um den Verfall der Währung zu bremsen, hat Indonesien den Handel in US-Dollar und anderen Fremdwährungen ausgesetzt.

Das Land möchte sich damit zudem vom US-Dollar unabhängiger machen.

Die Zentralbank von Indonesien hat die Verwendung des US-Dollars und anderen Fremdwährungen für sämtliche Finanztransaktionen im Land verboten, um den starken Wertverlust der Rupiah zu stoppen, wie RT meldet.

Das Verbot, welches am 1. Juli 2015 in Kraft getreten ist, wurde bereits im April vom Leiter der Zentralbank, Eco Yulianto, angekündigt. Sämtliche Transaktionen, wie etwa Zahlungen für Hotels, Flüge oder auch Gehaltszahlungen dürfen nur noch in der nationalen Währung durchgeführt werden. Wer gegen das Gesetz verstößt, kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder einer Geldstrafe von umgerechnet 15.000 Dollar bestraft werden.

Allerdings gibt es eine Ausnahme: So gab die Zentralbank später an, dass es internationalen Unternehmen weiterhin erlaubt sei, ihre Mitarbeiter in Dollar zu bezahlen. Eine weitere Ausnahme seien Unternehmen, welche in den Bau von Energieanlagen und die Infrastruktur investieren. Für alles weitere müssten Sondergenehmigungen ausgestellt werden.

Die Indonesische Rupiah ist derzeit die am schnellsten an Wert verlierende Währung Asiens. Der koordinierende Wirtschaftsminister Sofyan Djalil, dass es das Ziel Indonesiens sei, sich weniger vom US-Dollar und dem globalen Finanzsystem abhängig zu machen.

Indonesien ist der größte Inselstaat der Welt und mit seinen rund 240 Millionen Einwohnern nach China, Indien und den USA der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt.

Litertur:

Die neuen Großmächte: Wie Brasilien, China und Indien die Welt erobern von Erich Follath

Die Märkte von morgen: Das Potenzial der BRICs und anderer Wachstumsregionen von Jim O’Neill

BRIC, BrIC oder BIC? – Russlands Platz im internationalen System und seine Rolle als global aufstrebende Wirtschaftsmacht von Florian Rühmann

Quellen: PublicDomain/teleboerse.de/gegenfrage.com vom 01.07.2015

Weitere Artikel:

Statt EU: Treten Italien und Griechenland den BRICS-Staaten bei?

IWF Konkurrenz: Russland beteiligt sich an BRICS-Fonds

Russland und Griechenland unterzeichnen Vereinbarung für gemeinsames Pipelineprojekt (Videos)

Russland übernimmt BRICS-Vorsitz – Macht der USA beschneiden

Contra US-Dollar: Russland will bei Chinas Entwicklungsbank einsteigen

Abkehr der Verbündeten: IWF bereitet sich auf das Ende der US-Dollar-Ära vor

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

Währungs-Derivate im Volumen von 74.000 Milliarden Dollar als tickende Zeitbome

Russland beteiligt sich an IWF-Kredit für Ukraine

Der Dollar-Thron wackelt

Rückkehr der Geschichte: IWF-Kredite und Ölpreis brachten Sowjetunion zu Fall

Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs

Gegen den Dollar: Russland und China stoßen US-Staatsanleihen ab

Die globale Verschuldung steigt auf gigantische 199 Billionen Dollar an

Iran verzichtet gänzlich auf US-Dollar im Außenhandel

Russland und Iran verstärken Kooperation: Gemeinsam gegen die USA

Öl-Preis fällt auf Sechs-Jahres-Tief – Euro fällt auf Neun-Jahres-Tief zum Dollar

Brasilien und Uruguay lösen sich vom US-Dollar

Der Dollar-Umweg: China und Russland handeln in Yuan

China überholt USA

Russland: Der Rubel rollt weiter in den Abgrund

Russland: Rubelschwäche – Ebbe im Portemonnaie (Video)

China – Russland – USA: Dollar-Dämmerung

Das „German Wunder“ ist vorbei

Der Petro-Yuan kommt: China schickt Zerstörer in den Persischen Golf (Video)

Die Ent-Dollarisierung geht weiter

Geheimer Putsch in China? Massive Militärmanöver deuten darauf hin

Die Geburt eines eurasischen Jahrhunderts

China und Russland wollen den Dollar entmachten (Videos)

Brics-Länder starten Konkurrenz zu IWF und Weltbank

TISA im Windschatten der WM: Das Finale der Globalisierung läuft – US-Botschaft: 20.000$ für TTIP Propaganda (Video)

Russland schlittert in Rezession – mehr US-Staatsanleihen abgestoßen – Mega Gas-Deal mit China

Russland und China planen Tiefseehafen vor der Krim – Eurasische Wirtschaftsunion startet 2015

EU: Der Kern ist faul

Hoffen auf frischen Wind aus Asien

Europäische Union: Der Staat ist eine Institution des Diebstahls (Video)

Einladung der Bankengruppe Rothschild: Bombendrohung bei Feier von Altkanzler Schröder

China warnt Obama: »Uns gefällt der Kurs nicht, den die USA einschlagen«

Angriff auf den Petrodollar?

Russischer Abgeordneter: Deutschland ist eine ganz gewöhnliche US-Kolonie (Videos)

Die USA haben den Afghanistankrieg aus eigenem Interesse begonnen und bestechen afghanische Medien

Russland: Fünf Jahre Gefängnis für Rehabilitierung des Nazismus – Wiederbelebung des Faschismus und der Bumerang-Effekt

USA organisieren von Deutschland aus Kidnapping und Drohnenkrieg

Ukraine: Die Krim legt ab – Westen verrennt sich in Sanktionen – China und Russland schmieden Allianz – EU-Abgeordneter: Westliche Medien zeigen uns pures Hollywood, alles Lüge (Videos)

Bundesrepublik Deutschland als Drehscheibe des NATO-Terrors

Enthüllung: USA wollten mit eigenem Twitter auf Kuba Unruhen schüren

Russland: Unter Druck, Freischwimmer-Kurs für den Rubel – Mehr Schulden im Ausland

Enormes Risiko: Die Kreditblase in China platzt

Angriffsorganisation Nato: Allianz rückt immer näher an Russlands Grenzen

Genf: Russland und Westen einigen sich auf Plan für Ukraine – Putin: Es wird keinen Eisernen Vorhang geben (Videos)

Gefährliche Geheimnisse: Wie USA und EU den Freihandel planen (Video)

Geoengenieering: Kampf gegen Luftverschmutzung – China testet Anti-Smog-Drohne zum “Wegsprühen”

USA: Angst vor dem Staat – Tausende Amerikaner geben Staatsbürgerschaft zurück

Lebensmittel-Importe: China auf deutschen Tellern (Video)

Wie sich die USA auf Panzerschlachten in Europa gefasst machen

Enorme Verkäufe: China flüchtet aus US-Anleihen

Russlands und Chinas Pläne für BRICS, um das Dollarsystem zu demontieren

Putin reist in den Iran: Die USA sind beunruhigt

Deutschland: Der geheime Plan (Videos)

Angriff auf US-Dollar: BRICS-Staaten gründen eigenen Währungsfonds

Was Putin verschweigt, sagt sein Berater: Deutschland steht unter US-Okkupation (Video)

Was deutsche Medien verschweigen: Die CIA und der Countdown in Athen

Udo Ulfkotte in Kopp Online

Ein mit der CIA verwobenes Unternehmen kann theoretisch ganz nach Belieben den Ausgang der Abstimmung in Griechenland beeinflussen. Denn an diesem Sonntag stellt in Athen die IT-Technik für die Abstimmung …? Raten Sie mal …

Wenn an diesem Sonntag in Athen die Griechen im Mutterland der Demokratie mit »Ja« oder »Nein« stimmen werden, dann übernimmt die Auszählung, die Prognosen und die Bereitstellung des offiziellen Endergebnisses der IT-Dienstleister Singular Logic mit Sitz in Athen und Thessaloniki. Die Firma stellt die Software, die Hardware und auch die Human Ressorces – also die Menschen – für alles, was in Griechenland mit offiziellen Wahlen zu tun hat.

Und das schon seit Jahren. Und zwar offiziell im Auftrag der griechischen Regierung – finanziert von der Europäischen Union, abgestimmt mit den USA. Besser gesagt: mit Mitarbeitern aus dem Umfeld der US-Geheimdienste.

Singular Logic gehörte zur Marfin Investment Group. Als im Dezember 2014 klar wurde, dass Syriza künftig Griechenland regieren würde, da verkaufte Marfin Investment Singular Logic an das US-Investmentunternehmen KKR. Im Management von KKR sitzt der frühere CIA-Chef David Petraeus.

Er ist heute auch Chairman des KKR Global Institute. David Petraeus gilt als ein Bindeglied zwischen Goldman Sachs und KKR. Goldman Sachs und KKR treten immer dann zusammen auf, wenn es darum geht, gemeinsam Kasse zu machen.

Wenn KKR sich also unlängst jenen IT-Dienstleister gekauft hat, der in Griechenland komplett ALLE Soft- und Hardwarekomponenten für Wahlen unterhält, wartet und betreibt, dann macht das – vorsichtig gesagt ‒ stutzig. Singular Logic wird am Sonntagabend um 21 Uhr das Ergebnis der Umfrage bekanntgeben.

Singular Logic, aus dem Hintergrund in den USA gesteuert vom ehemaligen CIA-Chef David Petraeus, führt die Umfrage durch und teilt uns auch das Endergebnis mit. Hätten Sie‘s gewusst? Warum aber verschweigen unsere Medien das?

Zusammengefasst: Der für die Wahlen, Abstimmungen und Umfragen in Griechenland bei der Regierung zuständige private IT-Dienstleister wurde just zu jenem Zeitpunkt von einem CIA-nahen US-Unternehmen aufgekauft, als die unbequeme Syriza die letzte Wahl in Athen gewann.

Und jetzt führt dieses im Hintergrund von Ex-CIA-Mitarbeitern gelenkte Unternehmen die wichtigste Abstimmung in der jüngeren griechischen Geschichte durch und hat ganz allein alle Datensätze für das Abstimmungsergebnis. Werden wir also Zeuge einer großen Wahlfälschung im Mutterland der Demokratie?