Die Wahrheit liegt auf der anderen Seite

Ein Wahnsinn, was in Indien abgeht. Ja auch, dich das läuft auf der ganzen Welt, überall. Bei uns – in Österreich, in jedem Markt findet man Roundup und ähnlichen Dreck. Diese Verbrecher, ob Produzenten oder Verkäufer müssen das selber essen, dann schauen wir, wie lange sie das noch in Umlauf bringen.

Auch wenn das Video in Englisch ist…TEILEN ist trotzdem hilfreich, es sprechen ja genügend Menschen Englisch!

Zitat in Minute 02:07
„270.000 indische Bauern haben Selbstmord begangen, seit Monsanto in den indischen Saatgutmarkt eingetreten ist – das ist Genozid!“

Das gesamte Interview mit Vandana Shiva auf Democracy Now! bei http://www.democracynow.org/…/vandana_shiva_on_intl_womens_….

Die indische Quantenphysikerin und Umweltaktivistin Vandana Shiva spricht den jüngsten Fall des obersten Gerichtshofes an, der einen indischen Bauern gegen das weltweit größte Saatgutunternehmen Monsanto, betrifft.

Der Sojabohnenlandwirt kaufte einen Mix aus nicht gekennzeichnetem Korn, das normalerweise für Tierfutter verwendet wird. Die Pflanzen enthielten das bekannte herbizidresistente genetische Merkmal Roundup Ready, das Monsanto Wachen streng mit Patenten schützt. Monsanto hat Bowman angeklagt, seine Technologie zu verwenden, ohne dafür zu zahlen.

Vandana Shiva ist seit langem scharfe Kritikerin von Monsanto und seinen genetisch konstruierten und patentierten Samen. Sie weist darauf hin, wie diese Änderungen die Bauernschaft von Indien unter Druck gesetzt haben.

Original on YouTube:
http://youtu.be/wdPBLQifcz8
Weiterführende Links zum Thema:

Monsanto, mit Gift und Genen ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2008 von Marie-Monique Robin. Der Film beleuchtet die Produkte und Geschäftspraktiken des Monsanto-Konzerns.
http://youtu.be/OuRxppqKQds

Am 23. Mai 2015 ist der fünfte Aktionstag von „March Against Monsanto“

Wir sollten uns der strategischen Kraft und damit der MACHT der sozialen Vernetzung endlich voll bewusst werden!

Dies ist nur eines der vielen Beispiele für die wachsende Stärke der Weltgemeinschaft!

March against Monsanto ist eine reine Facebookaktion – Ein Kind, geboren in der sozialen Vernetzung!

Facebookseite mit allen Infos:
https://www.facebook.com/MarchAgainstMonstanto

Webseite auf Deutsch mit allen Veranstaltungsorten:
http://www.march-against-monsanto.com/international/

Imagefilm on YouTube:
http://youtu.be/Ifa33dLp6OA

Vandana Shiva zu March against Monsanto:
http://youtu.be/dfUMHhrQamw

Kriegshetzer: Die unbekannte Seite des Bertelsmann-Konzerns

Udo Ulfkotte

Der Name Bertelsmann genießt in Deutschland einen guten Ruf. Dabei steht wohl kein anderes Unternehmen so sehr für Manipulation, Desinformation, Propaganda und auch Kriegshetze.

 

Bertelsmann ist einer der größten internationalen Medienkonzerne. Die 1835 vom Buchhändler Carl Bertelsmann gegründete Firma war bis in die 20er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts ein ganz normales mittelständisches Unternehmen mit nur wenigen Dutzend Angestellten. Der rasante Aufstieg zum marktbeherrschenden Player begann erst unter den Nationalsozialisten, als Bertelsmann die Ahnenpässe für den »Ariernachweis« druckte und mit voller Kraft die Kriegshetze unterstützte.

Bertelsmann-Chef Mohn war begeistertes finanzielles Fördermitglied der Waffen-SS, verlegte damals nicht nur die führenden nationalsozialistischen Autoren und druckte in Millionenauflage auch die Feldposthefte für die Soldaten an der Front. Die Bertelsmänner waren so geldgierig, dass der Verlag 1944 wegen interner Korruption – nichtgenehmigter Papierkäufe – von den Nazis geschlossen wurde (nicht die Druckerei und Setzerei).

Bertelsmann selbst verbreitet seither gern die absurde Legende, die Nazis hätten das Verlagsgeschäft verboten, weil das Unternehmen gegen den Nationalsozialismus gekämpft habe. Nach dem Krieg bekamen die Führer des Familienunternehmens sofort wieder eine Verlagslizenz, weil sie ihre Kooperation mit den Nazis verschwiegen und gelobten, dass sie die pro-amerikanische Sicht der Welt fördern und verbreiten wollten. Heute verschweigen viele unserer Journalisten, welche Popagandamacht sich hinter Bertelsmann verbirgt.

Mehr dazu in http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/kriegshetzer-die-unbekannte-seite-des-bertelsmann-konzerns.html

Der Neumond am 22. Dezember 2014

Viel ist geschehen in den letzten Wochen, und während sich der duale Konflikt West-Ost weiter hochschaukelt, brodelt es in der Medienwelt gewaltig – wie lange wird der Mainstream den zunehmenden und anhaltenden Protesten des Volkes noch Widerstand leisten?
Neumond am Nordpol

Die Bundesregierung gerät dabei weiter unter erheblichen Druck; weil immer offensicht- licher wird, daß sie selbst kaum eigenständige Entschei- dungen treffen kann. Umso unverständlicher die CDU-Parteigenossen, der CDU-Mutti immer noch frenetischen Beifall zu zollen. Wofür? Weil sie dabei ist zuzulassen, daß das Land in den finanziellen, wirtschaft- lichen, sozialen und diplomatischen Ruin getrieben wird? Und doch muß es so kommen, weil dieses System keinen Bestand mehr haben kann und wird. Genauer gesagt: es ist sogar ihre Aufgabe (Neptun-Saturn Konj. in 10).

Natürlich hätte sie dem entgehen können, wenn sie ihrem Uranus nachgegeben und sich der Freiheit verschrieben hätte, auch für uns. Schließlich hat sie einen Eid geschworen, unserem Wohl zu dienen. Doch ein Volk das schläft, braucht keinen Wecker, sondern einen Knall.

Am Samstag 13. gab es große Demos in Köln und Berlin. Auf der Berliner Friedensdemo sprach auch Eugen Drewermann, und ich kenne diesen sensiblen, empathischen und hoch spirituellen Mann gut genug, um seine Empörung und seinen Schmerz zu erfassen: was muß es gerade ihn für Überwindung gekostet haben, der die Öffentlichkeit sonst scheut, weil er die Lügen da draußen nicht erträgt, rauszugehen und mit Leidenschaft für die Wahrheit einzutreten – wozu nur wenige befähigt sind (er hat Venus-Mars Konj. in 12 im Krebs).

Des Volkes Wunsch nach Frieden wurde sofort von einigen Medien sprichwörtlich aufs Korn genommen, also ins Fadenkreuz. Es scheint nicht nur, sondern wird jetzt offenbar, wo die Medien stehen – und zwar nicht nur dem Frieden, sondern auch der Wahrheit und vor allem uns gegenüber:

Zitat aus der ‚ZEIT‘:
„Es demonstrieren also 4.000 auch für diesen Präsidenten, der die Krim annektiert, das Völkerrecht gebrochen und Soldaten zur Eroberung in ein fremdes Land geschickt hat. Und gegen den deutschen Präsidenten, der gewagt hat, nur davon zu reden, dass es Situationen geben kann, in denen auch Deutschland militärisch aktiver werden müsste. Ersterer ist für die Menschen hier Hoffnungsträger, der andere ein übler Kriegshetzer. Die größte «Friedensdemo» seit Jahren ist wohl auch deshalb so groß, weil sie sich auf die Seite einer Kriegspartei schlägt.“
(Hervorhebung von DWN, welche neutral berichtet)
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/15/gross-demos-in-berlin-fuer-den-frieden-in-koeln-gegen-fremdenfeindlichkeit/

Eine ausführlichere Zusammenfassung der Medien-Reaktionen hier:
http://propagandaschau.wordpress.com/2014/12/14/friedenswinter-lugen-und-diffamierungen-gegen-friedensdemonstranten/

Bitte macht es euch klar: die Medien haben hiermit eine neue ‚Front‘ aufgemacht: das VOLK. Sie diffamieren jetzt womöglich alle, die für den Frieden eintreten, und behandeln uns sowieso, als ob wir begriffsstutzig seien oder von ‚Putin-Trollen‘ gehirngewaschen wären. „Man müsse etwas gegen die Politik-Müdigkeit unternehmen“, war vor ein paar Tagen zu hören, das ging an die Nichtwähler. Sie verstehen also überhaupt nicht, was uns bewegt. Wir werden in Zukunft unser gesamtes Gespür für die Wahrheit brauchen, um all diese Äußerungen sorgsam zu unterscheiden!

Heute kam noch diese Meldung herein, daß eine False Flag Operation in der Ukraine zu erwarten sei – leider ohne Quellenangabe, es sind scheinbar private Kontakte. Doch Querdenken.TV würde das nicht posten, wenn es nicht wahr wäre. Es wurde beobachtet, daß ukrainische Militärfahrzeuge mit russischen Kennzeichen versehen wurden, offenbar wird man uns weismachen wollen, die Russen seien einmarschiert. Wahrscheinlich steht die Schließung von 3 Flughäfen damit im Zusammenhang:
http://quer-denken.tv/index.php/1050-eilt-false-flag-in-der-ostukraine-geplant

Andererseits kündigten die Russen gestern an, eine US-Waffenlieferung in die Ukraine würde nicht unbeantwortet bleiben – was bedeuten könnte, daß sie dann wirklich einmarschieren. Wir können uns also auf entsprechendes Chaos einrichten, mit Bildern von falschen und evtl. echten Russen, oder was sich die Medien noch einfallen lassen werden. Momentan sind der Vineyard Saker und Einar Schlereth wohl die sichersten Quellen.
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/15/russland-kuendigt-antwort-an-wenn-die-usa-waffen-in-die-ukraine-liefern/

Nun steht die Ukraine auch noch vor dem wirtschaftlichen Ruin – wenn man gerade die wichtigste eigene Infrastruktur des Landes zerbombt, kein Wunder. Russland darf ja, vertraglich vereinbart, bestimmte Summen von der Ukraine einfordern bei Überschreitung der Schulden von 60% des BIP. Da aber die Ukraine zahlungsunfähig ist, wird man sich an die EU wenden – und aus diesem Grund hat Schäuble wohl auch um Kreditaufschub gebeten:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/10/ukraine-vor-der-insolvenz-schaeuble-bittet-russen-um-kredit-aufschub/

Hier sind weitere Hintergründe dazu, es ist wohl auch der IWF mit einer perfiden Forderung beteiligt:
http://www.vineyardsaker.de/russland/eu-verlangt-von-russland-die-eu-auszuloesen-und-die-ukraine-auch/

Eine starke Reaktion kam schon aus Russland, daß Gazprom nicht mehr an Endkunden liefert, sondern nur noch zentral an Deutschland und die Türkei (weiteres Chaos vorprogrammiert):
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/07/harter-kurs-gazprom-stellt-gas-lieferungen-an-end-kunden-in-der-eu-ein/

Eine neue Studie besagt, daß wir doch ganz schön abhängig sind von Russlands Energien, so braucht Deutschland allein 35% russisches Erdöl und 39% Erdgas.
Energieabhängigkeit Deutschlands von Russland wird unterschätzt
http://www.rtdeutsch.com/7957/wirtschaft/energieimporte-die-achillesferse-des-exportweltmeisters/

In den US versucht man für die Banker vorzusorgen, was die Amerikaner sicher empört:
http://www.goldseiten.de/artikel/228178–US-Finanzministerium-bestellt-Ueberlebens-Pakete-fuer-Banker-.html

Walter Eichelburgs Empfehlungen für die kommende Zeit:
https://hartgeld.com/media/pdf/2014/Art_2014-215_Letzte-Crash-Vorbereitungen.pdf

Was bei uns völlig in den Medien unterging war das Russell-Tribunal, in dem der Genozid in Gaza vom August international untersucht wird. Das Kritische Netzwerk hat eine ausführliche Doku zusammengestellt:
http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/russell-tribunal-zu-palaestina-untersuchung-des-verbrechens-des-genozids-gaza

Nun will auch Österreich sein Gold zurückholen (die DWN hatte sich verschrieben, natürlich war nicht DE gemeint, sondern das Gold soll nach Wien verbracht werden):
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/12/13/oesterreich-will-gold-reserven-von-london-nach-deutschland-verlagern/

Noch ein Wort zum deutschen Gold: die Bundesrepublik ist nur Treuhänder und darf es nicht selbst anfordern. Eigentümer ist das Reich, und da es handlungsunfähig gehalten wird, kann es das Gold nicht fordern. Deshalb dürfen wir auch keinen Friedensvertrag bekommen, weil dann das Gold offiziell zurück müßte.

Eine kleine Einstimmung auf die Rauhnächte:
http://www.2012spirit.de/2014/12/geheimnissvolle-rauhnaechte-ab-21-dezember/

Doch vorher beginnen die heiligen Tage, wenn die Sonne das Galaktische Zentrum

erreicht, das ist vom 18. bis 21.12., und die Tage danach sind ihre Spiegelung. Man hält uns also gerade in diesen Tagen besonders geschäftig mit den Weihnachtsvorbereitungen und Einkäufen. In diesen heiligen Tagen können wir leichter bewußt Kontakt aufnehmen mit den göttlichen Schöpferkräften, und auch Zugang zu Visionen bekommen, die ihr dann ‚herunter laden‘ könnt, so ihr euch dafür öffnet.

Schauen wir, was der Neumond sagt, es ist der 4. in einer Reihe von 6, die auf kritischen Graden stattfinden (0° + 29°). Dieses Halbjahr zwischen den Finsternissen ist demnach als eine Zeit des Umbruchs zu sehen, wo das Alte dabei ist zu gehen, und das Neue noch nicht ganz etabliert ist. Dieser Neumond befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Wintersonnenwende, er findet nur 2,5 std. später statt; trotzdem hat er ein anderes Grundthema.

GZ = Galaktisches Zentrum, HS = Halbsumme

Neumond 22.12.2014

Es geht um Beziehungen, Diplomatie, Frieden und Cooperation, die in Wahrhaftigkeit gelebt werden wollen (Waage-AC, Haus 12 in Waage), und solches Bestreben wird gerade total unterdrückt und manipuliert (Venus H1 + H12 Konj. Pluto am 20. auf 12° Steinbock). Diese Liebe zum Frieden, die aktuell auch von vielen Menschen geäußert wird, stößt also auf gesteuertes Unverständnis und wird durch die Medien pervertiert dargestellt (Venus-Pluto in 3). Dies ist nicht wirklich greifbar bzw. geschieht versteckt (Venus-Pluto im Steinbock eingeschlossen), und wird aus Angst vor Kontrollverlust über die ‚Herde‘ betrieben (Saturn Mitherr 3 in 2 im Skorpion). Doch Saturn steht nur wenige Tage vor seinem Wechsel in den Schützen, was die Lage verändern dürfte – mehr darüber im kommenden Artikel ‚Saturn Ingress Schütze‘. In diesen Tagen wird es sehr wichtig sein, daß wir gedanklich wie sprachlich in der Klarheit bleiben, und unsere Ansichten auch deutlich ausdrücken (Merkur Konj. Vesta im Steinbock in 3), dabei aber ganz bei uns bleiben. Dazu könnten uns so einige Herausforderungen begegnen, die uns in Ereignisstrudel hineinziehen können, wenn wir nicht in der Wahrheit sind (GZ am Eingang zu Haus 3).

Ein Neumond auf 0° Steinbock ist natürlich von herausragender Bedeutung, weil sie sich auf die ganze Welt bezieht (0° Steinbock = Welt-Meridian/MC). Das heißt, was wir im Folgemonat tun, also während der Steinbockzeit, hat globale Wirkung für das ganze Jahr. Wir sehen auch durch die starke Besetzung des 3. Hauses, daß Kommunikation die Hauptrolle spielt. Ich sagte schon, das GZ an der Hausspitze 3 bringt uns in einen Verwirbelungsprozeß, wo das Unterste nach oben gekehrt werden kann (und umgekehrt), und Lügen haben jetzt nicht nur kurze, sondern überhaupt keine Beine mehr. Und doch werden wir in einem beispiellosen Ausmaß mit ihnen konfrontiert, mit Verrat der jede ethischen und moralischen Grenzen ignoriert, und die gegen das Schöpferprinzip gerichtet sind (Hausspitze 3 Konj. GZ + Quaoar, in HS von Neumond + Ixion + Pholus). Auch wird das behütende Prinzip der Göttin total angegriffen (Pholus + Ixion Konj. Ceres), was ebenso gegen die Mütter gerichtet ist. Dadurch wird schon ersichtlich, wie sehr es jetzt darauf ankommt, in der Klarheit zu bleiben.

Daß wir es mit einer sehr wichtigen Zeit zu tun haben, können wir an weiteren Faktoren sehen: wir haben ja grade das vorletzte Quadrat von Uranus-Pluto, welches den nächsten Schub in die Veränderung kennzeichnet. Wenn die schnellaufenden Planeten es berühren, wird es ausgelöst (Venus am 20., Merkur am 25. (hier Vorsicht beim Fahren!) Sonne am 3. + 4.01.). Beim Merkur Transit könnte das Blaue vom Himmel herunter gelogen werden, beim Venus Transit können sich plötzliche Veränderungen in Beziehungen oder Diplomatie ergeben, der Sonne Transit sorgt evtl. für Überraschungen mit der Regierung (Sonne H10). Es gibt noch wichtige Verbindungen mit einigen Planetenknoten, dazu aber mehr im Jahreshoroskop.

Deutlich ist zu sehen, das Volk wird von außen angegriffen (Mars H7 in 4), was als Bedrohung im eigenen Land empfunden wird. Das Fühlen der Wahrheit verstärkt sich (Neptun in 4), aber auch der Schmerz darüber, was alles nicht in der Wahrheit ist (Chiron in Fische). Unter all diesen Umständen ist es nun unbedingt wichtig, sich nicht mehr anzupassen (Uranus H4 in 6), sondern genau das zu tun, was euer Herz euch sagt! (Mars H6 in 4).

So ist es auf spiritueller Ebene nun sehr wichtig, daß wir diesen Schmerz auch ausdrücken (wir treffen uns vorm Kanzleramt zum Heulen ;-). Nein, es geht darum, die Sprache wiederzufinden, bei all der Sprachlosigkeit über die ganzen Machenschaften, die jedes erträgliche Maß übersteigen. Das bedeutet, die Regierung mit entsprechenden Reaktionen zu überfluten (Jupiter H3 in 10), daß wir uns ein anderes Leben in der Gesellschaft wünschen, das von Freude und Hoffnung erfüllt ist und nicht mehr vom Mangel (Jupiter in HS Juno + Lilith).

Trotz allem ist es auch möglich, daß wir in Freude und Leichtigkeit durch diese Zeit gehen, und daß wir vor allem kreativ werden und endlich unser Potential ausdrücken (Chariklo Konj.GZ bis Mitte Januar). Die Freude und die Fülle sind noch vor der Zeit, und wer es nicht erwarten kann, schreibt doch bitte seine Visionen auf, wie das gehen könnte – so eine Art Anleitung zum Glücklichsein. Je mehr Variationen davon, umso besser, denn jeder Leser wird dasSeine darin finden können.

Kommentar von David Wilcock zum neuesten Newsletter von Fulford (verkürzte Übersetzung)

Quelle bm-ersatz.jimdo.com übersetzt v. Dream-soldier (herzlichen Dank)

16. Dezember 2014

David WilcoxGroßartiger Bericht diese Woche. Die offizielle Veröffentlichung der Folterberichte ist äußerst bedeutungsvoll und belegt die massiven Anzeichen des Fortschritts. Die Aussage von Lagarde über den IWF sucht eine Alternative zu den USA, die eine Steinwand gegen die Implemetierung eines neuen Finanzsystems aufbaut (was nun eine Gewissheit ist durch den von Republikanern kontrolierten Kongress) und ist ebenfalls von großer Bedeutung. Auch der Fall des Ölpreis ist überwältigend unerwartet.

Es gibt drei große Dinge, die in diesem Bericht nicht aufgeführt wurden, aber jedenfalls Teil des Puzzels sind.

1) Wenn die Vorwürfe gegen Cosby (Bill Cosby ist ein US-amerikanischer Komiker, Schauspieler, Sänger und Buchautor. Bill Cosby: Ehefrau verteidigt Komiker gegen Missbrauchsvorwürfe ) seit Jahren im Umlauf sind, warum gehen sie jetzt so viral? Obwohl dies nur ein Phänomen der Zeit sein kann, ist es auch durchaus möglich, dass es bereits eine große Veränderung gegeben hat. Die Medien haben diese Geschichte aufgegriffen und halten sie unter Feuer — große Zeiten. Und es wird imer schlimmer und schlimmer.

Der Teil der Geschichte über Cosby, über den die Menschen bisher noch nicht reden, ist die Medienkomplizenschaft. Diese Verbrechen sind sehr erschreckend, insbesodere für Frauen. Wenn Cosby seit „Ich spioniere“ in den 1960ern, die Fat Albert Karikatur in den 1970ern (die ich mir angesehen habe), die Cosby Show und Jello Werbespots in den 1980ern (auch die sah ich) und weiter durch die 1990ern eine große Medienfigur geworden ist, warum in aller Welt haben die Medien nicht gewusst, was er gemacht hat?

Antwort: Sie haben es offensichtlich gewusst. Und sie waren mitschuldig, es zu verdecken. Cosby wurde zum amerikanischen Jimmy Savile. Noch einmal, die Medien sind stark beteiligt. Bedenkt man, wie nachweislich rassistisch die Kabale ist [Anm: ..und dadurch natürlich große Teile der Polizei], ist nachzuvollziehen (makes sense), dass sie nur dann einen schwarzen Mann zu solch einer mächtigen Medienfigur werden lassen, wenn sie glauben, sie könnten ihn mühelos erpressen. Wenn sie etwas „Schmutziges“ von ihm haben, das so episch ist und das Grauen sicherstellt, wird er niemals eine Bedrohung für sie werden.

2) Ein neuer Insider mit extrem zuverlässigen Quellen, verbunden mit mehreren anderen Menschen auf sehr hohem Niveau, hat nun verraten, dass nun ein Putsch beim CIA stattgefunden hat. Volle 60 Prozent des CIA steht nun nicht mehr unter der Kontrolle der Kabale. Dies war ein fortlaufender Prozess, seit Petraeus gehen musste. Viel Leute, die die Kabale unterstützt haben, in unterschiedlichen Maßen, sind nun umgedreht. Deshalb war es möglich, dass der Folterbericht in die Öffentlichkeit gelangte. Diese Veränderung ist extrem wichtig und nicht mehr zu stoppen.

3) Der Sony-Hack. (Sony-Hack: Server-Einbruch war Sony längst bekannt )Nord-Korea hat nicht die Technologie, noch die Fähigkeiten, die offizielle Propaganda-Matrix des militärisch-industriellen Komplex zu hacken. Dieser Hack durch eine Gruppe, die sich selbst „The Guardians of Peace“ nennt, hat überhaupt nicht mit Nord-Korea zu tun – und alles, was mit der Allianz zu tun hat.

Man schaue nur, wie sauber dieses im Einklang steht mit dem Muster anderer neuer Hacks, die passiert sind. Zunächst Wikileaks, dann die NSA, dann eher vor Kurzem JP Morgan, das Weiße Haus und nun dies. Die kontrollierten Medien würden es offensichtlich nicht wagen, auf die Ähnlichkeiten hinzuweisen, auch nicht auf die Idee, dass es Bemühungen einer einheitlichen Gruppe dahinter geben könnte, die vom Ausmaß ziemlich international ist.

Ein Großteil der Allianz in Amerika lehnt sich an den Geist der Republikaner an, auch wenn die Mitglieder dieser Partei nicht das unterstützen, was sie überhaupt glauben. Sie wollen die Verfassung und die christlichen Werte wieder herstellen. Man beachte die interessante Anspielung bei dem Namen. Guardians of the Preace (Friedenswächter) ist „GOP“ (Grand old Party = Republikaner).

Persönlich empfinde ich eine Schande, dass Sozialversicherungsnummern und private Informationen von unschuldigen Menschen durchgesickert sind. Das war wahrscheinlich unbeabsichtigt und eine Folge des Durchsickerns von einer Mega-Datei im Terabytes-Bereich von unverschlüsselten Daten. Es ist fast sicher, dass die Kabale sofort die Dokumente durchgearbeitet hat und das schädlichste Material fanden, um die Hacker schlecht aussehen zu lassen. Man beachte auch, dass keine Kundeninformationen durchgedrungen sind, nichts, was die Menschen verletzen würde.

Davon abgesehen kann ich mich nicht mit dem Verfahren einverstanden erklären. Das Durchsickern lassen von Emails von Menschen ist eine große Verletzung der Privatspäre. Aber das, was wir hier sehen, ist Snowden 2.0. Der Hollywood-Hack. Die Kabale nutzt den Trick „Zwei Fliegen mit einer Klappe“, wenn sie dieses Ereignis nutzt, indem sie einen wichtigen neuen Film fördern, den jetzt jeder sehen muss. Gleichzeitig kann die Kabale die Schuld des Ereignis‘ einem völlig harmlosen Ziel zuschreiben.

Die GOP/Allianz sagte, dass es noch ein „Weihnachtsgeschenk“ von weit schädlicheren Informationen geben wird. Tatsächlich haben sie so viele Daten an vernichtenden Informationen erhalten, die sie in den kommenden Jahren buchstäblich weiterreichen können. Dies erschien kürzlich in der Financial Times.

Es ist ganz offensichtlich, dass dieser Hack den Einfluss der schmutzigen Kabale auf das Showgeschäft enthüllen soll, wie die kürzliche Dokumentation von Amy Berg über die grasierende Pädophilie aufgedeckt hat. Natürlich wurde die Verteilung dieses Films blockiert und somit sind seine Offenbarungen allgemein noch nicht bekannt.

Die Allianz konnte das nur erledigen mit einem Unternehmen. Man sollte besser glauben, dass alle anderen Medienunternehmen so schnell wie möglich ihre Daten löschen werden, da sie in heller Panik sind. Daher konnte dies nur zu einem Unternehmen passen und deshalb haben sie sich einen heraus genommen, von dem sie meinen, dass er der schlimmste ist. Dennoch sollte man sich erinnern, dass die Medien so konsolidiert sind, dass es nur sehr wenige von ihnen gibt. […]

http://benjaminfulford.net/2014/12/15/torture-report-paves-way-for-arrest-of-top-nazionists/#comment-291796